PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Sonstiges] [solved] Handynummer mitnehmen


cornulio
25.08.2009, 14:34
hallo,

da mir o2 mehr und mehr auf den senkel geht (empfang, service etc) will ich zum januar zu t-mobile wechseln (iphone und so :uglyplan: )

da ich meine nummer jetz aber schon 8 jahre habe würd ich die gern mitnehmen.
was gibts da zu beachten? (außer den kosten) gleich mit in die kündigung rein oder gesondert?
vielleicht hat ja jemand von euch das schonmal gemacht und weiß was ich so beachten muss.

danke schon mal :)

Seax
25.08.2009, 14:36
Also bei t-mobile ist das im Prinzip egal ob du schon gekündigt hast oder nicht. Die Rufnummernmitnahme ist in beiden Fallen möglich. Wenn du noch nicht gekündigt hast, macht das, soweit ich weiß, auch t-mobile für dich.
Und wenn du schon gekündigt hast, musste einfach nur die Bestätigung mitnehmen und das wars dann auch schon.

Bunsen
25.08.2009, 14:38
Rufnummernportierung- Rufnummernmitnahme bei Anbieterwechsel (http://www.telespiegel.de/html/rufnummernportierung.html)

Wann kann ich meine Nummer portieren?
Die Rufnummernmitnahme ist nur zum Ende eines Laufzeitvertrages mit Ihrem bestehenden Mobilfunkanbieter möglich. Auch Kunden mit Prepaidkarte können den Anbieter wechseln und eventuell ihre Nummer portieren. Der Antrag auf Rufnummernmitnahme muss bei dem gewünschten Anbieter frühestens 4 Monate vor und bis spätestens 4 Wochen nach diesem Termin gestellt werden. Die Rufnummer-Mitnahme wird frühestens ab dem Zeitpunkt wirksam, zu dem Ihr bisheriger Mobilfunkvertrag endet. Da Laufzeitverträge üblicherweise automatisch verlängert werden, muss der bestehende Vertrag gekündigt werden.

Wie portiere ich meine Mobilfunknummer?
Üblicherweise erhalten Sie innerhalb von 10 Tagen nach der Kündigung des Vertrages eine schriftliche Kündigungsbestätigung von Ihrem bisherigen Mobilfunkanbieter. Mit dieser Bestätigung als Nachweis kann bei dem neuen Anbieter ein Vertrag mit gleichzeitigem Beantragung auf Rufnummernportierung abgeschlossen werden. Wichtig ist, dass sämtliche Angaben des Kunden mit den Daten des Altvertrags übereinstimmen. Eine neue SIM-Karte wird Ihnen zugeschickt, die Übernahme Ihrer bisherigen Mobilfunknummer auf Ihre neue Karte geschieht normalerweise zwischen 0 und 6 Uhr, und zwar am Tag nach Ablauf des Vertrags mit Ihrem bisherigen Anbieter.

Welche Kosten entstehen mir, wenn ich meine Rufnummer portiere?
Möchten Sie zu einem anderen Anbieter wechseln, verlangt der bisherige Mobilfunkanbieter wahrscheinlich eine Gebühr für die Mitnahme der Rufnummer. Die Netzbetreiber und Mobilfunk-Provider erheben unterschiedliche Abgaben, die Gebühr darf aber höchstens 30,72 € betragen. Das ist eine Vorgabe der Bundesnetzagentur, die aufgrund einer Festlegung des Europäischen Gerichtshof gemacht wurde. Selten verlangen Provider eine Gebühr, wenn mit der gewohnten Nummer zu ihnen gewechselt wird. In der Tabelle ist der Preis für die Rufnummernmitnahme von den vier deutschen Mobilfunk-Netzbetreibern aufgeführt.

Kostet bei O2 22,50 Euro.

Billy McNeill
25.08.2009, 14:38
Ich bin vor kurzem von Vodafone zu O2. Hab Vodafone gekündigt, vier Wochen vor Vetragsende einen O2 Vetrrag gemacht, Sim Aktiviert (ist bei O2 ein muss, kA wies bei t-mobile ist) und dann den Wechselvertrag ca 4 Wochen vor Vodafonevertragsende ausgefüllt. Da es o2o war, hat es nix gemacht, dass die Sim ein paar Wochen rumlag. Die Nummer wurde dann ziemlich genau am Tag des Vertagsendes umgeschaltet. In den Wechselformularen steht aber auch drin, dass es sein kann, dass man einige Wochen den alten Vertrag nicht mehr nutzen kann.

Edit. oleck ihr drexxsäue.

cornulio
25.08.2009, 15:53
ok nach einigem suchen hab ich bei t-mobile auch noch was gefunden...

Ich möchte von einem anderen Anbieter zu T-Mobile wechseln und meine Rufnummer behalten/mitnehmen. Was muss ich tun?

Bitte kündigen Sie zunächst Ihren Mobilfunkvertrag bei Ihrem bisherigen Anbieter. Von ihm erhalten Sie - meist innerhalb von 10 Tagen - eine schriftliche Kündigungsbestätigung. Sobald Ihnen diese Bestätigung vorliegt, können wir Ihren T-Mobile Auftrag zusammen mit Ihrer Rufnummer entgegennehmen. Dies kann durchaus bereits vier Monate vor Ende der Laufzeit Ihres aktuellen Vertrages sein. Auch wenn die Laufzeit Ihres Vertrages schon zu Ende sein sollte und Ihre Karte schon gelöscht wurde, ist die Mitnahme Ihrer Rufnummer zu T-Mobile noch möglich. Die Löschung Ihrer Karte darf allerdings nicht länger als vier Wochen her sein. Den neuen T-Mobile Vertrag schließen Sie dann im Telekom Shop oder bei Ihrem Mobilfunk-Fachhändler ab. Dort können Sie sich auch gleich ein neues aktuelles Handy aus unserem Top-Angebot aussuchen. Am Ende der Laufzeit Ihres bisherigen Vertrages wird die Karte von Ihrem Anbieter abgeschaltet. Direkt am nächsten Tag schalten wir Ihre neue T-Mobile Karte mit Ihrer alten Rufnummer frei. So bleiben Sie telefonisch mobil und sind unter Ihrer bekannten Handy-Rufnummer weiter erreichbar. Noch ein Tipp, damit Ihre Verträge wirklich nahtlos ineinander übergehen: Holen Sie sich Ihre neue Karte rechtzeitig beim Telekom Shop oder Ihrem Händler ab, am Besten schon einige Tage bevor Ihre bisherige Karte gelöscht wird. Sollten Sie die Rufnummernmitnahme telefonisch beauftragt haben, erhalten Sie von uns Ihre T-Mobile Karte sowie das Handy automatisch und pünktlich per Post.
Das gilt auch bei Prepaid-Verträgen.

wunderbar so wirds gemacht. :top: