PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Sofacoach Trainerbank - Fußballspiele gewinnt man im Kopf


Fox
23.08.2009, 10:26
,

Ryder
23.08.2009, 16:35
@Fox

darf man fragen, wie alt du zurzeit bist und mit welchem Alter du deinen Schein gemacht hast? Hätte nach meiner Ausbildung auch Interesse,meinen Schein zu maschen und eine Jugendmannschaft zu übernehmen. Wäre dann 19 was ja noch gehen müsste. :-)

Übersteiger
03.09.2009, 19:05
Mein Trainerkollege hat sich mit einem der gegnerischen Trainer angelegt. Der war die ganze Zeit nur am mosern, ja die sind ja Älter als unsere, ist ja voll unfair alles etc.

hui dat war immer ne lustige Sache, vor allem wenn meine Mit-Trainer Schiri gemacht hat und nen Abend vorher mit mir los war :ugly:.........natürlich gings auch anders. Vor allem wenn der gegnerische Trainer nen Mitschüler war.

Ravioli
03.09.2009, 19:32
Mein Trainerkollege hat sich mit einem der gegnerischen Trainer angelegt. Der war die ganze Zeit nur am mosern, ja die sind ja Älter als unsere, ist ja voll unfair alles etc.


äh wie älter? also ein älterer jahrgang quasi? bei uns (bei euch wohl auch) ist es so, das eine jugend immer 2 jahre gespielt werden darf, also letztes jahr waren in meiner D-Jugend quasi 4 spieler des baujahrs 96 und die restlichen baujahr 97. (3 hätten sogar noch e-jugend spielen dürfen, das sind 98er gewesen), wir sind aber trotzdem 4 von 11 geworden, das ist für unseren kleinen dorfverein schon ne schöne sache. ich hab mit meinen jungs vor 3 jahren in der e-jugend angefangen, dort 2 jahre dabeigeblieben und letztes saison war unsere erste gemeinsame d-jugend-saison auf dem großfeld.

mein problem ist halt immer, dass ich immer 1 jahr gut aufgestellt bin (mit den 4 spielern die quasi der ältere jahrgang sind) und im nächsten jahr (so wie jetzt) dann die 4 abgänger verkraften muss und die sind wirklich so gut, dass der nachschub der immer aus der nächstjüngeren jugend kommt, nicht ansatzweise mit denen mithalten kann. aber der großteil, der kern mit 11, 12 spielern ist quasi immer zusammen und das wirkt sich natürlich sehr positiv auf das zusammenspiel und die kameradschaft aus. mein ziel ist es dass ich meine jungs, mit denen ich in der e-jugend angefangen habe (mit 9 und 10 jahren) bis in die a-jugend hochziehe, 90% der spieler im heimatverein halten kann (ich hab wirklich 2-3 ausnahmetalente dabei, da fürchte ich in naher zukunft einige abwerbeversuche von umliegenden, größeren klubs) und dann unsere herrenmannschaft endlich mal die niederungen der a-klasse (3. niedrigste liga wo gibt) verlassen kann.

man muss dazusagen, dass unser heimatdörfchen gerade mal 2500 einwohner hat und da hat unsere erste mannschaft schon probleme, im schnitt sind da immer nur 11 spieler im training. naja. jedenfalls habe ich mich dem projekt verschrieben und bin da ganz zuversichtlich, verdammt schwierig wirds in 2, 3 jahren, da werden dann der alkohol und die frauen interessant.

:georgebest:

Ravioli
03.09.2009, 20:07
das kann ich mir vorstellen das so ein sieg spass macht. bei uns es halt einfach zu bunt gemischt das ganze, wir haben in der breite schon viele starke spieler doch die altersstruktur ist halt einfach beschissen. eine ganze mannschaft in einem jahrgang, davon kann ich nur träumen. wobei es mit der jugend bei uns wieder ganz gut aussieht, wir haben 2 F-Jugend-Mannschaften, 1 E-Jugend-Mannschaft, 1 D und eine B-Jugend, das mag auf den ersten blick nicht viel erscheinen aber für unseren verein ist es fast eine sensation.

Senshi_
05.09.2009, 14:24
Das schlimmste sind dann wohl die Hobbytrainer an der Seitenlinie, auch Eltern genannt. Da ruhig zubleiben, ist hohe Kunst.

uekinho
05.09.2009, 14:51
WoW :eek: Dachte schon, dass mein Heimatverein eine kleine Jugendabteilung hat, aber dabei hat Ravioli ja wirklich noch weniger... nunja, bei dem ganzen gelese: Weiß auch gar nich wie das bei uns aufgeteilt ist. Wobei es da doch nun eher nach dem Leistungsprinzip gehen dürfte. aber bei sagenhaften 21 Jugendmannschaften sollte doch wohl so entschieden werden.

Bei mir früher war auch das Problem, dass unser Jahrgang auseinandergerüttelt wurde. Zu meiner Zeit wurde damals noch der Stichtag geändert, was dann ein paar gute vom 88er Jahrgang getrennt hat. Eigentlich schwachsinn, gibt auch im Jugendbereich nur gute Fußballer und keine jungen oder alten ;-)

schokoticket
20.09.2009, 19:36
Halllo Fox!
Deine Spielberichte sind wirklich sehr gut und machen Spaß selber mal eine kleine Bambini Mannschaft zu übernehmen. :)

Hab mal ein paar Fragen zu deiner Truppe und dem Verein:
Welche Jugend trainierst du eigentlich ? Hab ich irgendwie überlesen oder so.
Wie steht der Verein da? In welcher Liga befindet sich die erste Mannschaft und in welcher Liga du ?
Krigest du eigentlich eine Art Gehalt ? :-)
Und wie bist du dazu gekommen ?

Eska
20.09.2009, 22:35
Dann schließ ich mich auch mal an.
Trainiere unsere C2 Jugend (Jungjahrgang). Verein Ahlener SG. Vielen vielleicht ein Begriff aufgrund des Handballzweitligisten.
Die erste Mannschaft des Vereins spielt in der Bezirksliga
Wir selbst treten in der Kreisliga A an.
Gestern hatten wir das erste Heimspiel der Saison. Und was für eins...
Spielen mussten wir gegen die Jungs aus Enniger. Einem kleinen Dorf. Enniger vor dem Spiel klar letzter.
Mein Team ist jedoch auch nicht gerade souverän in die Saison gestartet.
Das erste Spiel verloren wir 2:1, das zweite endete 1:1 und im 3. Spiel dann ein 5:1 Sieg der sich besser liest als er anzuschauen war.
Man merkt dass die Jungs sich noch finden müssen. Das Team stellt sich aus den letztjährigen D3 und D1 Teams zusammen. Da ich die D1 selber trainierte, kenne ich die Jungs bereits gut. Leider gingen von diesen aber 6 Leistungsträger sofort in die C1.
Nun also das vermeintlich leichteste Spiel bisher.
Unser so wichtiger 6er konnte endlich zu seinem ersten Saisonspiel kommen.
Unser Abwehrchef fehlt leider weiterhin.
Das Spiel wurde vom Schiedsrichter angepfiffen und war anfangs nicht besonders sehenswert. Beide Mannschaften ließen den Ball kaum laufen und schlugen blinde Pässe nach vorne. Einer dieser Pässe kam dann jedoch durch und wir gingen mit 1:0 in Führung. Kurz darauf folgte das 2:0 und ich stellte mich auf einen Kantersieg ein. Etwas glücklich konnte Enniger dann jedoch auf 2:1 verkürzen. So ging es dann in die Halbzeit. In meiner Halbzeitansprache konnte ich leider wenige lobende Worte finden. Ganz im Gegenteil prophezeite ich weitere Gegentore bei einer solchen Abwehrleistung. Die Probleme waren die üblichen:
- Schlechte Zuordnung bei Standardsituationen des Gegners
- Mangelnde Defensivarbeit der Offensivkräfte
- Kein vernünftiger Spielaufbau
- Der Torabschluss wird nicht gesucht
Die 2. Halbzeit begann und wir konnten relativ schnell das 3:1 erzielen.Und was für eins. Minuten vorher kritisiere ich noch den fehlenden Zug zum Tor und den geringen Mut zum Torabschluss. Unser Stürmer schnappte sich den Ball, vernaschte 2-3 Gegenspieler und schoss den Ball aus ca. 15 Metern ins lange Eck. Und das mit dem schwachen Fuß. Ein absolutes Traumtor.Bereits sein 3. Tor in diesem Spiel.
Ich wurde wieder gelassener. Der Gegner schien resigniert zu haben und wirkte lustlos. 10 Minuten vor Spielende dann jedoch ein Handspiel unseres RV´s. Flanke aus dem Halbfeld...und glücklich wurde das Leder ins kurze Eck gedrückt.2:3...
Keine 5. Minuten später, fast die identische Situation, wieder verursacht durch unseren RV. Flanke, und drin das Ding. Wieder glücklich ins kurze Eck.
Der gegnerische Trainer und Anhang war außer sich vor Freude und in mir kochte es, schließlich war diese Jubelorgie keine 10 Meter von mir entfernt.
Meine Jungs waren ebenfalls schockiert und ratlos.
Keine 2 Minuten später erzielten wir dann jedoch das 4:3 und legten das 5:3 nach einer super Kombination unserer beiden Stürmer das 5:3 nach. Den Kopf aus der Schlinge gezogen, und dank unseres 4 Tore Mannes das Spiel verdient gewonnen.

Die aktuelle Tabelle
1. SV Neubeckum---------21:3 12
2. DJK Vorwärts Ahlen I----17:3 9
3. Ahlener SG II-----------12:7 7
4. SG Wadersloh/ Benteler--7:6 6
5. Westfalia Vorhelm-------8:8 6 ---(1:2)
6. SpVg Oelde 90 II--------7:7 6
7. Rot Weiss Vellern I------6:6 4 ---(1:1)
8. SpVg Beckum II--------15:13 3 ---(5:1)
9. SuS Enniger ------------5:17 0 ---(5:3)
10. SC Roland Beckum------1:29 0

Lars214
21.09.2009, 11:23
Ich könnte mit dem Erlebten ganze Bücher füllen.

Tu es! Ich würde es lesen.

Prita90
21.09.2009, 11:36
alter...fox tut ja so als wäre er jörgen klinsmann ;D

ich habe auch einen tag mal ausgeholfen. aber die sind voll schlimm gewesen. die haben keinen ball getroffen und deswegen habe ich gesagt, dass ich das nicht mehr mache.

NERO2810
21.09.2009, 11:43
Jörgen!

Prita90
21.09.2009, 11:53
ne ey. die haben echt nich gut gespielt. ich weiss auch das sind kinder und so. aber die sollten sich in zukunft lieber bei gymnastik anmelden :D

ich bin da nich so geduldig weisst du?! ich bin schon bei heimspielen in der arena immer so ungeduldig. wenn der gomez da wieder den ball nicht richtig trifft raste ich aus. mein papa schämt sich dann auch voll für mich, aber ich kann nichts dafür. so bin ich halt.

ridler
21.09.2009, 11:56
mein papa schämt sich dann auch voll für mich

Nicht nur deswegen :richter:

das f
21.09.2009, 12:16
Sag mal Prita90, was soll das eigentlich hier. Ich sitze jetzt schon seit ein paar Stunden hier, und jedes Mal, wenn ich wieder kurz ins Forum schaue, sehe ich, dass du wieder entweder einen weiteren sinnlosen Thread gepostet oder in einem bestehenden unglaublich genervt hast.
Da ich jetzt auch schon eine Weile dabei bin, würde ich dir Folgendes ans Herz legen, klappt fast immer:
Halt dich als "Einsteiger" erstmal zurück und beobachte, wie die Sache läuft. Nach einer Weile kannst du meinetwegen posten, soviel du willst, aber überleg doch wenigstens ein bisschen, ob die Leute das wirklich wissen wollen.
Erfahrungsgemäß fliegst du hier ziemlich schnell raus, wenn du versuchst, hier Unruhe zu stiften.
Noch eine kleine Randnotiz zum Schluss: Bemüh dich doch ein bisschen, hier zumindest grammatikalisch korrekte Sätze zu bilden. Es ist ziemlich grauenhaft, deine Ergüsse da lesen zu müssen.

Prita90
21.09.2009, 12:37
ok. aber so bin ich halt. bin sehr hippelig, ich hatte als kind ads und manchmal kommt das durch. ich meine, ich kannte euch schon von pes-x.de zeiten, wegen den patches und so. für mich ist es so dass ich halt schon lange hier bin. ich habe immer mitgelesen und kenne voll viele user mit ihrem namen und wollte auch dann mal schreiben.

ich probiere, mich besser zubenehmen, versprochen!!!!

domi
21.09.2009, 12:52
Dann schließ ich mich auch mal an.
Trainiere unsere C2 Jugend (Jungjahrgang). Verein Ahlener SG. Vielen vielleicht ein Begriff aufgrund des Handballzweitligisten.
Die erste Mannschaft des Vereins spielt in der Bezirksliga
Wir selbst treten in der Kreisliga A an.
Gestern hatten wir das erste Heimspiel der Saison. Und was für eins...
Spielen mussten wir gegen die Jungs aus Enniger. Einem kleinen Dorf. Enniger vor dem Spiel klar letzter.
Mein Team ist jedoch auch nicht gerade souverän in die Saison gestartet.
Das erste Spiel verloren wir 2:1, das zweite endete 1:1 und im 3. Spiel dann ein 5:1 Sieg der sich besser liest als er anzuschauen war.
Man merkt dass die Jungs sich noch finden müssen. Das Team stellt sich aus den letztjährigen D3 und D1 Teams zusammen. Da ich die D1 selber trainierte, kenne ich die Jungs bereits gut. Leider gingen von diesen aber 6 Leistungsträger sofort in die C1.
Nun also das vermeintlich leichteste Spiel bisher.
Unser so wichtiger 6er konnte endlich zu seinem ersten Saisonspiel kommen.
Unser Abwehrchef fehlt leider weiterhin.
Das Spiel wurde vom Schiedsrichter angepfiffen und war anfangs nicht besonders sehenswert. Beide Mannschaften ließen den Ball kaum laufen und schlugen blinde Pässe nach vorne. Einer dieser Pässe kam dann jedoch durch und wir gingen mit 1:0 in Führung. Kurz darauf folgte das 2:0 und ich stellte mich auf einen Kantersieg ein. Etwas glücklich konnte Enniger dann jedoch auf 2:1 verkürzen. So ging es dann in die Halbzeit. In meiner Halbzeitansprache konnte ich leider wenige lobende Worte finden. Ganz im Gegenteil prophezeite ich weitere Gegentore bei einer solchen Abwehrleistung. Die Probleme waren die üblichen:
- Schlechte Zuordnung bei Standardsituationen des Gegners
- Mangelnde Defensivarbeit der Offensivkräfte
- Kein vernünftiger Spielaufbau
- Der Torabschluss wird nicht gesucht
Die 2. Halbzeit begann und wir konnten relativ schnell das 3:1 erzielen.Und was für eins. Minuten vorher kritisiere ich noch den fehlenden Zug zum Tor und den geringen Mut zum Torabschluss. Unser Stürmer schnappte sich den Ball, vernaschte 2-3 Gegenspieler und schoss den Ball aus ca. 15 Metern ins lange Eck. Und das mit dem schwachen Fuß. Ein absolutes Traumtor.Bereits sein 3. Tor in diesem Spiel.
Ich wurde wieder gelassener. Der Gegner schien resigniert zu haben und wirkte lustlos. 10 Minuten vor Spielende dann jedoch ein Handspiel unseres RV´s. Flanke aus dem Halbfeld...und glücklich wurde das Leder ins kurze Eck gedrückt.2:3...
Keine 5. Minuten später, fast die identische Situation, wieder verursacht durch unseren RV. Flanke, und drin das Ding. Wieder glücklich ins kurze Eck.
Der gegnerische Trainer und Anhang war außer sich vor Freude und in mir kochte es, schließlich war diese Jubelorgie keine 10 Meter von mir entfernt.
Meine Jungs waren ebenfalls schockiert und ratlos.
Keine 2 Minuten später erzielten wir dann jedoch das 4:3 und legten das 5:3 nach einer super Kombination unserer beiden Stürmer das 5:3 nach. Den Kopf aus der Schlinge gezogen, und dank unseres 4 Tore Mannes das Spiel verdient gewonnen.

Die aktuelle Tabelle
1. SV Neubeckum---------21:3 12
2. DJK Vorwärts Ahlen I----17:3 9
3. Ahlener SG II-----------12:7 7
4. SG Wadersloh/ Benteler--7:6 6
5. Westfalia Vorhelm-------8:8 6 ---(1:2)
6. SpVg Oelde 90 II--------7:7 6
7. Rot Weiss Vellern I------6:6 4 ---(1:1)
8. SpVg Beckum II--------15:13 3 ---(5:1)
9. SuS Enniger ------------5:17 0 ---(5:3)
10. SC Roland Beckum------1:29 0

Unsere C-Jugend anner Spitze :simak:
Habt ihr gegen die schon gespielt ?

Eska
21.09.2009, 13:20
Unsere C-Jugend anner Spitze :simak:
Habt ihr gegen die schon gespielt ?

Nein noch nicht.Habs mal eben nachgeschaut. Am 07.11. sind wir zu Gast . Aber das sind immer packende Duelle.
Letztes Jahr z.B. mit der D1 im Pokalfinale gegen Neubeckum. Am ende unglücklich verloren.

domi
21.09.2009, 13:41
Nein noch nicht.Habs mal eben nachgeschaut. Am 07.11. sind wir zu Gast . Aber das sind immer packende Duelle.
Letztes Jahr z.B. mit der D1 im Pokalfinale gegen Neubeckum. Am ende unglücklich verloren.

Das Pokalfinale hab ich auch etwas gesehen, ging 3:1 aus oder ?

Eska
21.09.2009, 13:44
ja genau...Dann hast du den genialen Schiri ja mitbekommen :P
Abseitstor ein nicht gegebener 11m haben uns das Genick gebrochen. Aber war auch ne schlechte Leistung

domi
21.09.2009, 14:10
Ja, hab das aber nicht genau mitbekommen. Aber ein bekannter von mir meinte auch, dass ein klarer Elfmeter nicht gegeben wurde.

Eska
06.11.2009, 13:38
Ja, hab das aber nicht genau mitbekommen. Aber ein bekannter von mir meinte auch, dass ein klarer Elfmeter nicht gegeben wurde.

Morgen kommts übrigens zum nächsten Aufeinandertreffen ;)
Aber da wird wahrscheinlich nicht soo viel zu holen sein. Dafür ist Neubeckum zu stark und unser Team zu sehr von Verletzungen geplagt :(

domi
09.11.2009, 21:07
Morgen kommts übrigens zum nächsten Aufeinandertreffen ;)
Aber da wird wahrscheinlich nicht soo viel zu holen sein. Dafür ist Neubeckum zu stark und unser Team zu sehr von Verletzungen geplagt :(

Jetzt erst gelesen. Wie isses ausgegangen ? :)

Eska
09.11.2009, 22:07
0:10... Ersatzgeschwächt war da absolut garnichts drin. Selten so ein mieses Spiel von meinen Jungs gesehen

ridler
16.11.2009, 23:10
So, werde nun wohl auch Jugendtrainer. Beginnen werde ich als Co-Trainer in der E-Jugend von BV Hiltrop (Jahrgang 1999-2000). Mittwoch ist das erste Training für mich, ich lass mich überraschen.

Borussenfan
17.11.2009, 05:56
Richtig so, rid. Vielleicht laufen wir uns ja mal über den Weg, wenn wir jetzt in einem Kreis sind.

Wenn du mal mit denen auf dem Schnee spielst, sag bescheid :D

ridler
17.11.2009, 18:40
BV Hiltrop hat nur eine E-Jugend. Genauere Informationen müsste ich mal recherchieren, werde das zusammen mit einem Freund machen.
Morgen das erste Training.

ridler
17.11.2009, 19:06
Ihr müsstet doch wie wir mitten in der Saison sein. Warum ist denn da kein Trainer? Oder ist dein Freund schon länger Trainer da und du steigst mit ein? Mehr Infos bitte hier. Ich bin krank und kann morgen selbst nicht zum Training, ich brauch Futter :D
Wenns für euch beide das erste Training ist, dann solltet ihr einiges vorbereiten. Kann da gerne bisschen Hilfe geben.
Eure HP ist ja leider nicht so aktuell, da sind noch 2 E-Jugenden. Freu dich auf jedenfall drauf und lass dich von den Kids nicht unterkriegen. Falls du mitspielen solltest, wirste wohl möglich dein blaues Wunder erleben. Die Bälle sind leichter als die üblichen und die haben natürlich ne viel kürzere Ausholbewegung, da musste im Kasten am besten schon vorher runter :D

Edit: Ist bayernfreak auch dabei?

http://www.bvh-jugend.de/Bilder%202009/OktoberfestHiltrop2.jpg

Also, mein Freund ist schon länger dort Trainer und sucht qualifizierte Hilfe, da kam ich direkt ins Spiel. Die ersten beiden Trainingsstunden (Mittwoch und Freitag) werde ich mich erstmal ran tasten müssen. Am Wochenende wollen wir dann gemeinsam anfangen das Training zu gestalten. Ich denke das wird eine neue Erfahrung für mich, bisher hatte ich mich noch nie in diesem Bereich betätigt.
Denkt ihr, ich kann sie zu Mini-Bommels trainieren?
Mitspielen werde ich auch, man muss ja auch selber Einsatz zeigen und ein gutes Vorbild sein (Achja, das laufen spare ich mir aber :D)

Lars214
14.01.2010, 20:40
Glückwunsch!

Eine Frage: Warum werden keine Handballtore verwendet? So riesige 5m Tore in der Halle bei solche jungen Akteuren?

Chillkröte
14.01.2010, 21:28
So gab es einmal ein 9:1 und ein 7:0. Ich hatte anfangs auch meine Bedenken, weil mein Torwart immer zwischen Genie und Wahnsinn pendelt, aber an dem Tag lief echt alles.

Solche Ergebnisse sind aber für den Torwart in dem Alter echt scheisse...

gurkenmann
14.01.2010, 21:38
solche ergebnisse sind für torhüter jeden alters echt scheisse :ugly:

Hoofbite
14.01.2010, 21:55
Kann ich nur bestätigen, persönliches Karrierehighlight als 11-14-Jähriger. 18-0 im Meisterschaftsspiel gegen Rapid Wien und 15-0 gegen die Austria. Auf welcher Seite ich stand, lasse ich mal so im Raum stehen. :ulaugh:

Dollo
14.01.2010, 22:07
16:0 in der D-Jugend gegen Unterhaching. :u5:
Dürfte so 2000 gewesen sein. Auf jeden Fall hat Bugera zu der Zeit noch dort gespielt.

Chillkröte
14.01.2010, 22:07
solche ergebnisse sind für torhüter jeden alters echt scheisse :ugly:

Ja schon klar...Aber in dem Alter ist das schon bisschen ausschlaggebender (oh was ein Wort) als bei einem "Profi". Find solche großen Tore für so nen kleinen Knirps einzusetzen einfach falsch.

Solche Ergebnisse prägen einfach, mein damaliger Trainer meinte auch uns in der Leistungsklasse anzumelden...0:8, 0:10, 1:21...das wars mit meiner Fußballkarriere, hab danach erstmal Jahre kein Fussi mehr gespielt.

Der Hans
15.01.2010, 09:39
Solche Ergebnisse kenne ich auch nur zu gut aus meiner aktiven Zeit, auch wenn ich kein Torwart war, als Verteidiger ist das genauso scheiße. Dafür hatten wir dann aber auch ein paar Jahre, wo wir alle zweistellig nach Hause geschickt haben. Ganz besonders erinnere ich mich da an mein zweites D-Jugendjahr, nach vier Spielen ca. 60:2 Tore, ich als Abwehrchef hab da auch gerne mal drei- oder vierfach getroffen. :ugly:
Zu den Toren: Ich finde auch, dass zumindest die F- und E-Jugenden in der Halle auf Handballtore spielen sollten, ansonsten haben die Torhüter überhaupt keine Chance gegen schussstarke Mannschaften. Als ich neulich bei einem F-Jugendturnier dabei war (s. irgendwann mal im Fotothread), haben die auch auf "große" Tore gespielt. Begründung dabei: Direkt im Anschluss gibts ein C-Jugendturnier, daher können wir nicht auf Handballtore spielen. Die hingen dann halt unbenutzt an den Wänden und der Platz für die bespielten Tore in den Geräteräumen blieb ungenutzt. An einen zwischenzeitlichen Umbau hat wohl auch niemand gedacht.

Mummel
15.01.2010, 09:49
Wo darf ich denn in Zukunft als Trainer der Senioren-2 meines Heimatvereins posten? Hab zwar überwiegen u21 Spieler in meinem Kader, als Jugend kann mann diese Saufköppe aber wirklich nicht mehr bezeichnen, auch wenn ich einen Teil dieser Nasen schon in der B-Junioren trainiert habe.

Senshi_
15.01.2010, 13:24
...ach was ist das toll von dir Fox.

Deine Spieler können froh sei, so einen Coach zuhaben, der das Ganze so liebt und sich so dafür hergibt.

Ich fühl mich in alte Zeiten versetzt. Hallenfussball ist klasse.

Übersteiger
15.01.2010, 13:54
@Fox

ist der 5er euer Carlos? lässt der einfach ein hörn im Finale 0:25! geil!


Ach wat ich noch sagen wollte: großes Lob an dich bzw Trainerteam, der Aufwand ist super....vor allem mit dem Aspekt, dass sich die Jungs in 10-12 Jahren sehr darüber amüsieren was sie damals so fabriziert haben.

Eska
04.03.2010, 22:12
Sooo gestern Rückrundenstart.
Neue Gruppe. Alle fangen bei 0 an. Spiel gegen den Lokalrivalen Vorwärts Ahlen. Gegen selbige Truppe noch vor nichtmal 2 Wochen ein Testspiel mit 0:2 verloren.
Gestern dann das Heimspiel. 2 Stammkräfte auf der Bank gelassen. Ein Spieler auf neuer Position und einer gleich im RM ran, obwohl er eigentlich Torwart ist.
Mit 13 ist dieser jedoch schon knapp 1.88 groß und pfeillschnell. Das ist abnormal... Das nutzte er nach ca. 15 Minuten auch gleich aus!
Durchbruch auf der rechten Außenbahn. Schießt den Ball über den herauseilenden Keeper. 1:0
Unser, etwas lahmer , LM , welcher eigentlich meist nur Backup ist, erhielt heute das Vertrauen aufgrund starker Leistungen im Training.
War an diesem Tag meist immer nen Schritt zu spät am Ball. Bei einem verlorenden Ball appelierte ich an ihn, nachzusetzen. Dies tat er, setzte den Gegner so unterdruck, so dass dieser seinen Pass nicht vernünftig spielen konnte. Ein Bein von uns dazwischen. Zurück zum LM, der spielt einen Mitspieler an, läuft weiter, bekommt den Ball zurück und schiebt den Ball aus spitzem Winkel eiskalt am Keeper vorbei ins Tor. 2:0 ...Traumhafte Kombi, lässt sich schwer beschreiben, war aber das schönste was ich seit langem in dieser Truppe gesehen hab.
Es folgten weitere Chancen. Dazu gehören neben einem Lattenknaller noch 2 weitere dicke Chancen. Beide gehen auf das Konto von Rene. Dem Schützen zum 1:0. Allein vorm Keeper probiert er noch quer zu legen --> Gegner dazwischen. Beim zweiten Mal ließ er den Keeper bereits hinter sich und legte vorm leeren Tor nochmal quer. Wieder jemand dazwischen.

Halbzeit...Gutes Spiel, jedoch hätte Rene allein schon für ein 4:0 oder 5:0 sorgen _müssen_
Halbzeitansprache das übliche + Zusatz meinerseits in Form von Erinnerung an vergangen Spiele. So oft knapp geführt und es aus der Hand gegeben. Ich forderte ein schnelles 3. Tor um dem angeschlagenen Gegner das Genick zu brechen.

Anpfiff zur 2. Halbzeit. Erneut eine gute Chance,ohne gewünschten Erfolg.
Plötzlich Unsicherheit in unserer Abwehr (hatten wir in der Sit. eine Abwehr?).Nur noch 2:1.
Gleiches nur wenige Minuten später. Unser RV permanent in der Mitte um die Leute zu decken, was eigentlich Aufgabe der IV´s wäre...So also jede Menge Platz. Das nutzt der Gegner zum 2:2... Ich sehe mich jetzt noch tobend und schreiend an der Seitenlinie. Keine 10 Minuten ist meine Warnung her.
Zum GLück machen wir relativ schnell das 3:2...
Auch das 4:2 ließ nicht lange auf sich warten.
Dann der Schock. Elfmeterpfiff gegen uns. Unberechtigt. Handelfmeter nach Ballannahme mit dem Oberschenkel. Nun ja...Im 7 Meter-Tor steht Daniel, unser 1,50m Keeper, der bekannt dafür ist bei Elfmetern einen Bewegungsradius von 50cm zu haben. Ich brüll noch vorher "Daniel , das ist nur deiner..." und er hält das Ding tatsächlich...Jedoch muss man dazu sagen, der Elfmeter war schwach geschossen.
Es dauert jedoch nicht lange und Vorwärts erzielt dennoch den Anschlusstreffer.
Es sollte jedoch keine Spannung mehr aufkommen, da wir nch schnell 2 Tore nachlegen konnten. 6:3 gewonnen.
Sensationelle Leistung von Rene, unserem eigentlichen Torwart, in seinem ersten Spiel auf dem Feld. Ich glaub selbst auf einem Bein hüpfend würde er den anderen Spielern noch davon laufen. Seine Schnelligkeit und sein Schuss sind eine Waffe...

Alles in allem kann man zufrieden sein. Jedoch liegt noch einiges an Arbeit vor uns...

Logilas
05.03.2010, 07:34
@Fox

ist der 5er euer Carlos? lässt der einfach ein hörn im Finale 0:25! geil!


Ach wat ich noch sagen wollte: großes Lob an dich bzw Trainerteam, der Aufwand ist super....vor allem mit dem Aspekt, dass sich die Jungs in 10-12 Jahren sehr darüber amüsieren was sie damals so fabriziert haben.

:dito:
Hab selber sehr viel Videos von mir, weil mein opa egtl. jedes Turnier aufgenommen hat. Und die guck ich auch heute noch gerne ab und zu an, am besten mit kumpels, die mitgekickt haben. Hab mir auch mal überlegt, die besten auf youtube reinzustellen, dann hätten auch die was davon, mit denen ich heute nur noch sporadisch kontakt habe, aber bisher hab ich das noch nicht geschafft.

Also Fox, nehmt so viel auf wie ihr könnt. Auch für dich wird das ein leckerbissen, wenn du in 10-15 Jahren das alles nochmal angucken kannst. :)

Mummel
19.03.2010, 08:12
Welche Jugend hast du, Fox?
Das sind anscheinend dann immer solche Leute, die in solchen "Mein Nachbar und Ich" Doku-Soaps mitspielen. Grauenhaft.
Mein Beileid dazu an dieser Stelle.


So, bei mir gehts morgen mit der 2ten der Senioren endlich los.
Debüt konnte ich bissher noch nicht feiern, weil alle Vorbereitungsspiele unseres 2ten Teams dem Wetter zum Ofper gefallen sind.
Lediglich die 1ste Garde konnte 3 Tesstpiele auf fremden Kunstrasen bestreiten.

Falls jemand aus Palling(morgiger Gegner) hier mitliest-hier mein System.
Stellt euch mal drauf ein, sonst geht ihr unter.

4-3-3, im neuen Fachchargon auch 4-3-2-1 oder gar 4-1-2-2-1 genannt. :wallbash:

4er-Kette ist bei mir Pflicht, da unsere Erste ebenfalls mit einer spielt, und logischerweise die Verteidiger natlos dann hochgezogen werden können.

So schaut das ganze dann aus.

-----------------TW-------------------
-----------IV----------IV--------------
--RV-----------------------------LV---
-----------------6er-------------------
----------8er-----------8er------------
---OM/RA--------------------OM/LA---
---------------Messi-------------------

Ich werde leider selbst nicht spielen können. Sind mit mir 15 Spieler, und ich möchte als Trainer natürlcih keinen zum zuschauen verdammen.
Schadet aber auch nicht, sich von Aussen her ein Bild zu machen.
Wünscht mir Glück, und vor allem mal einen zeitigen Schlaf.
Dieses Taktieren die Woche raubt mir nachts sämtliche Ruhestunden.

Mummel
19.03.2010, 08:22
Momentan sind wir noch E-Jugend, gehen nächste Saison in die D hoch. Ich hab mir auch Gedanken zu unserm System nächstes Jahr gemacht. Wir werden wohl ein 4-4-2 mit 2 6ern spielen, weil wir die Spieler dafür haben.

Aber das dir sowas den Schlaf raubt ist ganz normal. Richtig schlimm wirds aber erst vor Meisterschaftsspielen, da geht das Adrenalin richtig in die Höhe.

Aufstiegsspiel. Hab ich selber als Spieler schon miterlebt. Da hatte ich aber auch Urlaub, und war noch nicht im eigenen Geschäft.
Als Trainer hatte ich das einmal mit meiner B-Jugend. War Tags zuvor allerdings auf einer Geburtstagsfeier. Gegner ist dann einfach nicht erschienen. So mussten wir uns die erste Halbe aufmachen, ohne dieses richtige Siegergefühl gehabt zu haben:usad: Dafür verfluche ich diesen Geldsackverein Trostberg heute noch.

4-4-2 spielt unsere erste aktuell ebenfalls. Da brauchst du aber eine sichere Viererkette.
Die beiden 6er müssen extrem verschieben. Hab ich dieses Jahr in der 2ten vor meiner Traineranstellung immer mal wieder gespielt. Das ist selbst für Erfahrene und Fitte Spieler kein Spass.
Darum hab ich mir lieber die etwas deffensivere Variante gegönnt. Quasi mit einem Gattuso vor der Abwehr, der zur Not auch mal wieder als Libero nach hinten gehen kann.

Momentan sind wir noch E-Jugend
:facepalm: unfassbar. Solche Eltern sollten ihre Kinder aus dem Sportverein nehmen, und zum Ballett schicken, oder privaten Geigenunterricht etc.
Eieiei, und wenn dann noch ein ganzer Verein so ist- na Halleluja, denen würd ich mal ein Ständchen singen.

Mummel
19.03.2010, 10:54
Jo, stimme dir voll und ganz zu. Hab ja die B-Jugend damals trainiert.

Mummel
23.03.2010, 07:10
Kurzum:
0:2 Verloren,
10:3 Torschüsse
3x alleine auf den torwart zu gelaufen, und trotzdem die Hütte nicht getroffen.
Ab Minute 55 ich nur noch im :facepalm:-Modus.
Auf Schiri braucht man ja eigentlich nicht zu schimpfen.
Nur schon ärgerlich, daß wir eine schöne Viererkette haben, bei der er das 3m-Abseits zum 1:0 leichter erkennen hätte können, wir wiederum einige male nicht im Abseits standen, weil ja da noch so ein Libero parkte, und er trotzdem zurückpfiff. Trotzdem müssen wir dieses Spiel so oder so gewinnen.
Einige haben mich endtäuscht, einige waren nicht fit, und wiederum andere haben sich eigentlich jetzt einen Platz erkämpft, wo so nicht mit zu rechnen war.
Viererkette hat mir eigentlich richtig gut gefallen. Nur im Abschluss muss ich die komplette Elf tadeln, da 6-7 Spieler ja wirklich gute Chancen vergeben haben.

Am Sonntag brauchen wir aber eine andere Einstellung und Körperhaltungm, da gehts nämlich gegen den Tabellenzweiten-eine 1ste Manschaft.
Auch im taktischen Bereich haben viele leider die einfachsten Dinge nicht drauf.
vom Dreieck haben die wenigsten hier eine Ahnung.
Die Teamchemie lässt noch zu wünschen übrig denn,
egal ob ich da einen privat mag oder nicht, ich laufe für den als Teamspieler einfach mal den nötigen Meter mehr. Das geht denen noch ab.
Viel Arbeit für mich, obwohl ich ja quasi nur an Spieltagen die Möglichkeit habe, mit ihnen genauer auf diese Dinge einzugehen.
Ansonsten sind ja beide Teams zusammen im Training, und wir 3 Trainer leiten immer abgesprochen einzelne Trainingspunkte.

Mummel
13.04.2010, 08:35
Kopf hoch, sowas stärkt den Charakter. Schlimm wirds erst, wenn du dir im Seniorenbereich eine Saison den A.... aufreisst, und dann ein Aufstiegsspiel verlierst. Da hab ich schon Männer über 30 mit Tränen in den Augen gesehen.
Ich hoffe deinen Jungs geht es da in späteren Jahren besser.

Mummel
30.04.2010, 07:10
Heute beim Training bin ich ein Versprechen eingegangen. Man muss die Kids ja auch noch einmal motivieren und was gibt es für Spieler schöneres, wenn der Trainer was einlösen bzw. dran glauben muss. Ich hab der Truppe versprochen, wenn wir Meister werden, dann geh ich nach dem letzten Spiel mit Klamotten unter die Dusche.

Ja, ohne Klamotten wärs ja auch eher eine Drohung gewesen.

chekow
09.05.2010, 02:49
ok, ich habe seid pes 3 mitgelesen und melde mich mal zu wort, weil mir der post echt zu herzen geht

es ist genauso wie bei scrubs,

es kommt nur daurauf an die leuten in deiner umgebung glücklich zu machen...sei es für einen moment.

ich glaube das hast du erreicht fox =)

und natürlich alles gute für den nächsten spieltag :).

Rei
13.05.2010, 20:34
Wünsch dir und deinen Kleinen viel Glück.
So ein Erfolg in jungen Jahren kann viel Motivation für die kommenden Jahre mit sich bringen.
Ich fands geil, damals in der Jugend Meister zu werden. :D

Andi
15.05.2010, 21:46
Fox berichte endlich!
Habt ihr es geschafft?

Cyrus
16.05.2010, 14:30
Die junge Dame im weißen Oberteil schaut dir dezent auf den Hintern :4:

Das Bild macht aber schon mal Vorfreude auf den Bericht, bin gespannt.

ridler
16.05.2010, 16:42
Beim 2. Video:
Dieses Video enthält Content von Sony Music Entertainment. Es ist in deinem Land nicht mehr verfügbar.

brioro
16.05.2010, 23:48
schönes Video, Gratulation zur Meisterschaft! Ist bestimmt ein schönes Gefühl, grad für so junge Burschen. Der 7er ist wohl der beste bei euch im Team oder? Sieht schon sehr gut aus wie der den Ball behandelt.
Hab auch schon immer mal vorgehabt unsere Jungend zu trainieren, wurde durch die Bilder, das Video und deinen regelmäßigen Posts weiter gestärkt :) danke und mach weiter so.

Croyance
17.05.2010, 06:48
Glückwunsch an euch. Schönes Video.

cornulio
17.05.2010, 06:52
glückwunsch fox. die jungs spielen ja echt gut

Cadance
17.05.2010, 07:53
Glückwunsch zum E Jugend Meistertitel :cup:

domi
17.05.2010, 11:33
Glückwunsch zur Meisterschaft.
Sehr schöne Videos, man merkt richtig wie die Kinder und auch ihr beiden als Trainer richtig Spaß hattet. :)

MMM
17.05.2010, 11:50
GW Holten.
Champions League Sieger 2024.
Trainer Fox überglücklich.

Andi
01.06.2010, 21:00
Also da ich, wie einige hier wissen meine "Karriere" als Aktiver beenden musste, werde ich wohl nächstes Jahr als Betreuer unserer A-Jugend einsteigen. Vorhin hat mich der jetzige Trainer angesprochen. Also leiten werde ich selbstverständlich noch nichts (wäre auch :ugly:) aber ich soll reinschnuppern. Mal schaun wie sich die Sache im Laufe das Jahres entwickelt.
Ich freue mich schon drauf :)

johnny
20.06.2010, 21:14
"Wiedereinmal war die starke Defensivarbeit Garant für den Spitzenplatz"

Fox=Dunga

Kala
20.06.2010, 21:58
Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Meisterschaften.
http://www.derwesten.de/omg/1186696-426490436/530_530_0020700162-0051741683.JPG.jpg

Du zwingst mich regelrecht unsere 2 Freunde einzuwerfen:

:netzer: :delling:

So:grummel:

Borussenfan
21.06.2010, 21:00
Sag mal Fox, du gehst ja jetzt mit in die D-Jugend, oder?

Hast Du Dir schonmal Gedanken gemacht, ob Du nächste Saison Viererkette spielen lässt? Ich übernehme zur neuen Saison auch unsere D-Jugend ( nach 2 Jahren C-, bzw. B-Jugend ) und überlege, ob ich mit Libero oder Kette spielen soll.

Andi
22.06.2010, 11:11
Ich würde in unserer A-Jugend gerne mal ne Viererkette ausprobieren doch der Cheftrainer ist ein Vertreter des Liberos...
Naja vielleicht bekomme ich ihn mal dazu das in nem Testspiel auszuprobieren...

Der Hans
22.06.2010, 20:26
Du hast Rene Adler als Co-Trainer eingestellt?

Ravioli
23.06.2010, 16:31
die trikotwerbung geht wirklich GAR NICHT! wobei es sonst schöne trikots wären, hab den selben adidas-style vor 3 jahren als ich angefangen hab in rot-weiss gesponsort bekommen. :sabber:

und hier, alle ab zum frisör.

:grummel:

:magath:

Mummel
24.06.2010, 07:54
Ich würde in unserer A-Jugend gerne mal ne Viererkette ausprobieren doch der Cheftrainer ist ein Vertreter des Liberos...
Naja vielleicht bekomme ich ihn mal dazu das in nem Testspiel auszuprobieren...

Wir spielen seit 1 Jahr Viererkette im Seniorenbereich. Auch unsere A-Jugend spielt es seit einem halben Jahr ohne Probleme. Wichtig ist einfach nur, daß hier niemand auf Abseits spielt, sondern immer noch einer der beiden Iv versucht etwas tiefer zu stehen. Logischerweise der etwas schnellere.
Wenn es richtig gespielt wird, sicherlich im Amateurbereich ein riesen Vorteil.

Bavaria_Zürich
24.06.2010, 08:14
Ja eine Viererkette die Funktioniert, ist ein grosser Vorteil. Wenn Sie aber nicht Funktioniert ist es eine Katastrophe... Was haben wir früher in der Jugend Stundelanges Abwehrtraining gemacht, wo es einfach nur um das Stellungsspiel, Laufwege und Abstimmung ging. Für alle war das sehr gut und Jeder provitierte davon, auch wenn es natürlich zum Zeitpunkt des Trainierens sehr nervig war, immer diese "gespielten" Angriffe zu verteidigen...

Aber meiner Meinung nach, ist es heute schon fast Pflicht mit einer Viererkette zu spielen. 3 plus Libero ist nicht mehr Zeitgemäss. Und mit nur 3 Leuten hinten zu stehen ist zu viel Risiko, wenn dann die beiden Sturmpartner plus die Flügel sich gut verstehen, hast du fast keine Chance mehr, da dir einfach einer fehlt für die Absicherung.

Wir Spielen übrigens, im immer beliebter werdenden, 4-2-3-1 was für mich ein sehr gues System ist und einfach zu unser jetzigen Mannschaft super passt. Die beiden 6er sind enorm wichtig im Defensiven wie Offensiven bereich.

Bahadinho
24.06.2010, 09:55
Wir spielen seit 1 Jahr Viererkette im Seniorenbereich. Auch unsere A-Jugend spielt es seit einem halben Jahr ohne Probleme. Wichtig ist einfach nur, daß hier niemand auf Abseits spielt, sondern immer noch einer der beiden Iv versucht etwas tiefer zu stehen. Logischerweise der etwas schnellere.
Wenn es richtig gespielt wird, sicherlich im Amateurbereich ein riesen Vorteil.

Kann als Spieler-Trainer nur bestätigen, dass die Viererkette nur Vorteile im Gegensatz zum Libero hat.

Andi
24.06.2010, 11:36
Ich finds in den unteren Ligen eh vollkommen sinnfrei auf Abseits zu spielen, da in den unteren Ligen keine Linienrichter dabei sind und so teilweise ein 3 Meiter Abseits nicht gepfiffen wird.

MainzAD
27.09.2010, 11:33
Seit wann spielt man eigentlich in der D-Jugend auf kleine Tore? verrückt!

Übrigens, was der 8er(LM?) abgezockt ist:sabber:

MainzAD
27.09.2010, 16:20
Ich meine zumindest den, der in der zweiten Hälfte recht oft zu sehen ist und irgendwann mal alleine auf den Torwart zuläuft, allerdings erkenn ich die Nummer nicht ganz. Der mit dunklen recht langen Haaren...

Übersteiger
27.09.2010, 20:15
Geiler Schiri :D

Ravioli
02.10.2010, 12:02
das werden die neuen trikots meiner jungs:

http://shop.internetretailer.de/out/1/html/0/dyn_images/z1/PS700591_04_z1.jpg

:sabber:

bin heuer erstmals mit der C-Jugend ins neue Jahr gestartet, ist also meine 5. saison und der kern der mannschaft (ca. 10 spieler) sind immer dieselben. heuer hab ich noch ein absolutes ausnahmetalent bekommen, kommt aus unserem heimatdorf, ist dort aufgewachsen, spielte die letzten 2 jahre 2 ligen höher, hat dort in seiner ersten saison 38 (!) tore erzielt, in seiner zweiten 40 (!), in ungefähr 17 spielen pro saison. er hatte jedes jahr ein angebot von 1860 rosenheim, die ja eine partnerschaft mit dem fc bayern haben, was die jugendarbeit angeht (schweinsteiger kam auch über rosenheim zum FCB).

tja, was soll ich sagen, er ist halt ein klassischer spielmacher, kann alles, schiessen, passen, kopfball, das spiel lesen, er ist eigentlich in unserer liga total verschenkt. aufgrund eines nicht sehr lustigen trainers den er jetzt bei seinem alten verein bekommen hat, wollte er fasst mit dem fussball aufhören, er hatte keine lust mehr. dann konnten wir ihn aber überreden, bevor er ganz aufhört bei uns weiter zu machen um sich fit zu halten, spielpraxis zu halten und dann nächstes jahr kann er ja immer noch aufhören/zu rosenheim wechseln, je nach lust und laune.

ja, bisher hatten wir 5 spiele, 5 siege, 17:2 tore. er hat 7 kisten gemacht und 8 aufgelegt, es ist wirklich irre. ich wünschte ich könnte hier mal ein video hochladen.

ja und da ja erfolg bekanntlich sexy macht, gleich mal eben ein paar sponsoren vor der tür, hab den eben den obigen trikotsatz bestellt, in 2 wochen ist er erstmalig im einsatz.

:sabber:

hier ein link zu unserer liga:

http://www.bfv.de/cms/seiten/ligaPublicErgebnisse.do?reqCode=edit&showErgebnisse=1&liga_id=23157&filterType=vereine&geschlecht_id=2&altersklasse_id=10&spielklasse_id=0&bezirk_id=99&kreis_id=0&spieltyp_id=1&vereinsname=winter%20sv&reset=1

Libertine.
18.10.2010, 11:09
Trainer dieses Forums, wir brauchen Hilfe! :-)

Unsere Mannschaft ist derzeit die Schießbude der zweiten Kreisklasse. 19:40 Tore!

Stehen auf Platz 8 von 11 Teams, jedoch nur mit leichtem Vorsprung von 1-2 Punkten auf die untersten Plätze.
Hatten bisher 7 Spiele, davon lediglich ein Sieg, zwei Unentschieden und 4 Niederlagen.
Während wir in der Offensive zumindest noch halbwegs funktionieren und sechstbestes Team der Liga sind, sind wir hinten der größte Hühnerhaufen.
Mit ganzen 40 (!) Gegentoren in 7 Spielen sind wir dort die Schießbude der Liga. Die nächstgurkigste Abwehr der Liga hat nur 24 Dinger gefangen.

Problem ist, dass wir kaum gutes Abwehrpersonal haben. Die ganzen alten, erfahrenen Leute haben aufgehört, bzw. sind in eine unterklassigere Mannschaft gewechselt. Allgemein haben wir eine sehr junge Truppe. Der Altersschnitt dürfte so bei 23-24 Jahren liegen. Das ist in dieser Kreisklasse schon sehr jung, wahrscheinlich die jüngste Mannschaft. Dabei haben wir eigentlich ein paar gute Fussballer in den Reihen, aber hinten kriegen wir keine Stabilität rein.

1
4
10
6
4
10
5

So sieht unsere Gegentorentwicklung aus. :eek:

Problem ist halt unser Abwehrpersonal. Libero und Manndecker mit sehr wenig Erfahrung auf der Position, dazu noch nen Manndecker, der zu langsam ist und kaum Alternativen auf den Positionen.

Wir spielen standesgemäß ein 3-5-2, wobei hinten ein Libero, zwei Manndecker und ein Vorstopper stehen.

Wie kann man eine möglichst kompakte Defensive bauen?

Andi
18.10.2010, 13:13
Ich weiß nicht ob es hilft aber stelle doch den langsamen Manndecker auf ins defensive Mittelfeld und einen etwas schnelleren, egal welche Position vorher, auf die Manndeckerposition. ;)
So hat es bei uns etwas besser geklappt. Auch nicht optimal, aber ist ein Versuch wert.
So hat der langsame Manndecker noch welche hinter sich, die ihm helfen.

uekinho
18.10.2010, 15:19
Hab mal ne Frage an die Allgemeinheit hier: Bei uns im Mannschaftsrat der ersten Seniorenmannschaft wird derzeit über unsere taktische Ausrichtung diskutiert. Bzw es wird über die Art diskutiert, welchen Ball wir als verteidigende Mannschaft zulassen möchten.

Wir spielen das folgendermaßen: Bekommt der Rechte Außenverteidiger der Gegner den Ball, gehe ich als Linker Außenspieler von außen auf ihn drauf um den Ball ins Zentrum (auf deren 10er oder 8er) zuzulassen bzw ihn dazu zu zwingen.

Da wir jedoch keine aureichend gut besetzte Mitte haben, halte ich das für sehr gefährlich da vom Spielmacher bzw zentralen Spieler, 25-16 m vor dem Tor doch viel mehr Gefahr ausgeht als wenn wir meine Ausrichtung nutzen würden. Der 10er könnte einen Steckball in die Nahtstelle der Verteidigung spielen oder auf beide außen in den Rücken der Verteidigung passen...

Ich würde so anlaufen, und so hab ich das auch gelernt, dass man den Linienball zulässt. Selbst wenn der Außenspieler der Gegner im 1 gegen 1 mit unserem Außenverteidiger durchkommt, ist eine Flanke in den 16er ungefährlicher (da 2-3 Mann überzahl) als ein freier 10er im Zentrum der auf die Kette zulaufen kann.

Wie seht ihr das?

Libertine.
18.10.2010, 15:32
Wir spielen das folgendermaßen: Bekommt der Rechte Außenverteidiger der Gegner den Ball, gehe ich als Linker Außenspieler von außen auf ihn drauf um den Ball ins Zentrum (auf deren 10er oder 8er) zuzulassen bzw ihn dazu zu zwingen.

Verstehe ich das richtig und du bist im linken Mittelfeld und hast noch den LV hinter dir? Oder soll der LV draufgehen?

Warum ist das Mittelfeld denn eher schwach besetzt? Normalerweise muss der 10er doch noch erst am DM vorbei?! Wenn der Zehner schon nach nem Pass von hinten raus alleine auf die IV zulaufen kann, stimmt doch etwas grundsätzlich nicht...;)

Vielleicht versteh ich das auch nur falsch jetzt. :)

uekinho
18.10.2010, 15:40
Also wir spielen folgendes System:

------------TW-------------
RV-------IV-----IV-------LV
---------DMF---------------
------------ZMF------------
RMF---------------------LMF
-----------OMF-------------
---------------ST----------

Das Problem an unserer "defensiven" Zentrale ist die taktische Ausbildung der beiden. Deswegen auch der hinweiß dass unsere Mitte qualitativ nicht gut besetzt ist ;)

Du verstehst richtig: Ich spiele LMF (oder RMF & OMF) und wir (die beiden Außenspieler LMF und RMF NICHT die Außenverteidiger) sollen den Ballführenden Außenverteidiger von Außen anlaufen (um zu Pressen; ihn zu einem Fehlpass zu zwingen oder den Ball in unsere Mitte zu erzwingen). Dann erwartet unser Trainer dass der Zentrale Spieler des Gegners Druck bekommt. Soweit so gut, soweit auch richtig - wenn man das Material dazu hat. Meist ist unser 6er/8er jedoch zu weit weg vom Passempfänger und dadurch ergeben sich oft hochkarätige Chancen für den Gegner. Wir spielen Landesliga (Mittelrhein) und das taktische Verhalten ist schon recht wichtig, vorallem korrektes verschieben.

Mir gehts es prinzipiell nur um das Grundprinzip: Anlaufen des Ballführenden Außenverteidigers - eher von Außen um den Zentrumsball zu erzwingen oder von Innen anlaufen um den Ball auf die Außen zuzulassen?!

Libertine.
18.10.2010, 15:52
Okay, ich glaube dann habe ich das doch richtig verstanden. :)

Also generell würde ich sagen "es kommt drauf an". :)

Wie du ja schon richtig gesagt hast ist das ein taktisches Mittel um den Gegner zu bestimmtem Aktionen zu zwingen. Es kommt dabei jedoch drauf an, wo die Stärken und Schwächen der eigenen und der anderen Mannschaft liegen. Deshalb kann man pauschal nicht sagen, dass es besser ist, ihn nach Außen zu zwingen beispielsweise.

Zu eurem zentralen Mittelfeld: Ist es deshalb schwach, weil sich die Spieler dort taktisch nicht clever genug verhalten, oder ist es vom Trainer so vorgegeben? Wenn ich mir eure taktische Ausrichtung so angucke wäre es ja nicht besonders aufwendig, bei nem gegnerischen Angriff die Doppelsechs zu bilden mit dem DM und dem ZM. Die könnten sich ja relativ problemlos dem zentralen Mittelfeld des Gegners in den Weg stellen. Ich gehe mal davon aus, dass du als Außenspieler etwa ab Höhe Mittellinie attackierst oder?

Ich denke es ist ne Frage, wo die eigenen Stärken sind. Wenn man selber starke AVs hat und der Gegner nicht so starke Außenspieler, sollte man schon versuchen, den Ball dorthinzulenken. Wenn eure AVs jedoch nicht besonders souverän sind, und der Gegner starke Außenstürmer hat und womöglich sogar ein 4-3-3 spielt, ist es sicherlich ratsamer, den Ball in die Mitte zu lenken. Vor allem weil der Gegner im 4-3-3 im Mittelfeld in Unterzahl spielt.

Also ich finde man kann das generell nicht sagen, wo der Ball hin soll. Ich persönlich würde vermutlich eher den Ball in die Mitte lenken um ihn so weiter vom eigenen Tor weg zu halten, aber wie gesagt, immer ne Frage des Spielerpersonals.

uekinho
18.10.2010, 19:16
genau so seh ich das aus, ich meinte letztens zur Halbzeit als es 0-0 stand und wir zwar die besseren aber ungefährlicheren waren: "Und wenn spielen wir halt 0-0...das wichtige ist, dass wir kein Tor kassieren - irgendein Duselding (sei es eine Standardsituation oder Konter etc. pp) machen wir schon!" Unser Trainer meinte dann "Nein nein, wir gewinnen es..." tjoa... das Ende der Geschichte - 2:1 verloren :jeffkoch:

Wir haben in 6 von 7 Spielen jeweils mindestens 1 Tor geschossen, aber keins zu 0 gewonnen. Da leg ich auch zuerst das Hauptaugenmerk auf die Defensive - unser Coach anscheinend nicht ;-)

Mummel
19.10.2010, 06:57
genau so seh ich das aus, ich meinte letztens zur Halbzeit als es 0-0 stand und wir zwar die besseren aber ungefährlicheren waren: "Und wenn spielen wir halt 0-0...das wichtige ist, dass wir kein Tor kassieren - irgendein Duselding (sei es eine Standardsituation oder Konter etc. pp) machen wir schon!" Unser Trainer meinte dann "Nein nein, wir gewinnen es..." tjoa... das Ende der Geschichte - 2:1 verloren :jeffkoch:

Wir haben in 6 von 7 Spielen jeweils mindestens 1 Tor geschossen, aber keins zu 0 gewonnen. Da leg ich auch zuerst das Hauptaugenmerk auf die Defensive - unser Coach anscheinend nicht ;-)

Vielleicht kann ich euch ein wenig weiterhelfen, da ich wohl so der ungewollte Catenaccio-König der B-Klasse mit meinem Team bin.

http://www.bfv.de/cms/seiten/ligaPublicErgebnisse.do?reqCode=edit&showErgebnisse=1&liga_id=15362&vereinsname=1219&bezirk_id=99&kreis_id=0&spielklasse_id=0&altersklasse_id=10&geschlecht_id=2&spieltyp_id=1&filterType=vereine&tab=2#tabanker

Wir sind aktuell Dritter, mit 9 Gegentoren in 12 Spielen.
Seit 7 Spielen nicht mehr verloren, u.a. die letzten beiden gegen die beiden Teams vor uns 0:0 und 1:1 gespielt.

Ich spiele eigentlich das selbe System wie ihr, Uekinho.
Ich schau halt das jeder Mitarbeitet, wenn es um die Defensive geht.
Von daher wird mein 4-2-3-1 eben schnell mal in der Abwehrarbaeit so umgewandelt.

---------TW-------
RV---IV---IV----LV
--------DMF-------
RMF-OMF--ZMF-LMF
-------------------
-------MS---------

Der Mittelstürmer attakiert als erstes, dann pressen alle anderen drauf bis ein weiter Ball des Gegners von nöten ist.
In unserer Klasse fast zu 90% ein Fehlpass.
Zudem verschieben wir schon alle recht ordentlich, daß die Gegner kaum durch die Mitte durchkommen.
Unser 6er ist halt eine echte Kampfsau, was natürlich extrem stabilität bringt.
Des weiteren dürfen die 4 Verteidiger nicht den Fehler machen zu 2-3. frei den Raum zu decken. Dadurch müssen die ZMF und DMF sowie Aussenmittelfeldspieler bereits auf Stürmer aufschieben, mann kommt hinten kaum noch raus.
Wenn wir halt jetzt noch den einen oder anderen Stürmer hätten..
Ich bin mit nur 7 Spielen Topscorer(2+3) als Spielertrainer.
Danach kommt einer der nur aushilft mit 3+1 in 5 Spielen gefolgt von 2 weiteren, und das traurige dabei ist, das unser bester Mann bereits 40 Jahre alt ist, aber nur 4 mal bisher verletzungsbedingt spielen konnte.
Kein Spieler mit mehr als 3 Treffern in 12!!! Spielen. Eigentlich nicht tragbar, aber Catenaccio hilft.

Hoffe ich konnte ein wenig helfen, sonst weiterlöchern.

Borussenfan
24.10.2010, 19:26
Hat eigentlich irgendjemand schon Erfahrungen mit DVDs zum Thema Jugendtraining gemacht? Habe mir heute den DVD-Fussballtrainer und "DynamiCoordination" bestellt, außerdem das Buch "Spielend zu Viererkette" Hat bei Amazon alles gute Bewertungen bekommen.
Kann irgendwer Meinungen zu solchem Material posten, was nicht vom DFB kommt?

Mummel
09.11.2010, 06:49
Hier die Wintertabelle meiner 2ten nach diesem Wochenende.
Ein Tor wurde uns gestohlen, da wir 4:0 an diesem WE gewonnen hätten, der eigene Schiri (offizieller ist nicht gekommen)dies bei all dem Hickhack aber verdeixelt hat.
Bin stolz darauf, 9x in Folge nicht verloren und nur 9 Gegentore mit meinem Team kassiert zu haben = Mummelnaccio.

http://www.bfv.de/cms/seiten/ligaPublicErgebnisse.do?reqCode=edit&showErgebnisse=1&liga_id=15362&vereinsname=1219&bezirk_id=99&kreis_id=0&spielklasse_id=0&altersklasse_id=10&geschlecht_id=2&spieltyp_id=1&filterType=vereine&tab=2#tabanker

Mummel
09.11.2010, 08:36
Wir haben nach der Winterpause noch 10 Spiele vom 27.3. bis zum Ende Mai(28./29.).
Bei uns haut es normalerweise jetzt schon den Schnee runter, und Vorbereitung wird im März auch eher eng.

Ihr solltet ja doch um die Meisterschaft mitspielen. 2 Gegentore sind natürlich überragend. Bei uns kann ich eben nur wieder lachen, wenn am WE die hinteren Teams 4:5 gegeneinander spielen.
Der Tabellenletzte schießt mehr Tore als wir, bekommt aber auch über das 5-fache reingezimmert.

Borussenfan
09.11.2010, 08:38
Dann oute ich mich auch mal.

Habe zu dieser Saison unsere D-Jugend übernommen, nachdem ich zuvor 2 Jahre unsere B trainiert habe. In meiner jetzigen Truppe steckt unheimliches Potenzial, konnte aber aus irgendwelchen Gründen von meinem Vorgänger nicht abgerufen werden. Fast die gleiche Truppe hat in der letzten Saison als E-Jugend-Altjahrgang einen (!) Punkt geholt.
Jetzt, als jüngerer D-Jahrgang, stehen wir super da. Zwar gibt es keine Tabelle, aber wir haben mit Ausnahme des ersten Spiels alles weggeputzt und seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr verloren und u.a. auch einen Turniersieg feiern können.
Bei uns im Kreis ist es jeder Mannschaft selber überlassen, ob die D mit 7 oder 11 Spielern aufläuft. Momentan spielen wir mit 7, werden jedoch zur Rückrunde eine 11er Mannschaft nachmelden. Heute haben wir dann auch unser erstes Spiel auf dem großen Feld...

Hier (http://sfschnee.de/FB-2010/FB-Start-2010.html) müsst ihr links auf D-Jugend klicken, um meine Truppe zu sehen; direkt verlinken funzt irgendwie nicht. Wer möchte, kann sich auch den ein oder anderen Spielbericht der letzten Wochen durchlesen. :)

Matthias1893
30.11.2010, 17:28
Also mal 'ne Frage von mir an euch Trainerfüchse:
Ich halte in der Schule ein Referat, bzw. eine Unterrichtsstunde im Sportunterricht zum Thema Fußball. Das Ziel der Stunde ist das Passspiel zu verbessern. Übungen dazu hab' ich gute gefunden, bzw. waren mir noch aus dem Fußball bekannt.
Nun fehlt mir nur noch eine Spielform, um das ganze im Spiel auch umzusetzen. Nur fällt mir nichts ein. Es sollte halt nicht sowas sein wie jeder Spieler muss bevor ein Tor erzielt werden darf den Ball berührt haben.
Also irgendwas anderes, das aber schon mit einem Spiel unter einen Hut zu bringen ist.

Matthias1893
30.11.2010, 17:32
Naja, das hab' ich mir auch schon überlegt, aber ist halt im Sportunterricht, und da sind jetzt nicht so die Überfußballer dabei, und ob die mit 3 Ballkontakten zurecht kommen bis die den Ball gestoppt haben :ulaugh:
Vielleicht hat ja jemand noch einen Vorschlag.

Libertine.
30.11.2010, 17:39
Anlässlich der kommenden Weihnachtsfeier, hab ich nen Video mit den Highlights aus dem letzten halben Jahr gebastelt.

http://www.dailymotion.com/video/xfpovv_moment_sport

Grätschen in der Halle @ 0:55 !!

:sabber:

Hast DU denen das beigebracht? ;)

Borussenfan
30.11.2010, 18:24
Hatte gerade mit meinen Jungs Training im Tiefschnee :sabber: Nach anfänglicher Skepsis und einer Schneeballschlacht zum aufwärmen hatte die Truppe richtig Spaß. Die meisten haben sogar nach Trainingsschluss eine halbe Stunde gepöhlt und ließen sich nur schweren Herzens vom Platz runter bringen. Geil!

party.on
30.11.2010, 20:42
Mitschülerinnen habe ich auch gerne mal weggesemmelt. Auch öfter. Und das eine Mal in den Sommerferien... Aber wir schweifen ab.

Hightower
02.02.2011, 20:50
Wie alt sind die denn?

Andi
02.02.2011, 22:15
Oh man, jetzt geht die Pubertiererei los. Diese Woche hab ich einige neue Übungen gemacht um die Trainingseinheiten nicht zu eingefahren zu gestalten.

Montag dann ein Tag wie man ihn einmal in der Saison hat, wo einfach alle hohl drehen. Einfachste Übungen wurden von der ganzen Truppe völlig unkonzentriert ausgeführt. Viel lieber wurde gequatscht und nicht aufgepasst. Zur Strafe gabs nen ordentlichen Anpfiff und zum Trainingsabschluss gings rund um den Platz.

Heute dann noch mal ne Ansage gemacht, die ersten Übungen liefen ganz gut, dann fing die Pennerei wieder an. Ein Pass wird gespielt und der Ball rollt am Mitspieler vorbei, weil er sich mit seinem Hintermann über Kaugummi unterhält. Bei der nächsten Übung meint ein anderer mit der matschigen Asche rumwerfen zu müssen. Für den waren dann die nächsten 2 Runden fällig. Zum Trainingsende dann die Nominierung für das kommende Spiel gegen den VFB Homberg, was wahrscheinlich im PCC Stadion (Heimstadion des FCR Duisburg) stattfindet. Ich hab den Jungs dann halt gesagt, dass es mir echt schwer fällt den ein oder anderen mitzunehmen. Hab dann auch drei Namen genannt, die die ganze Woche durchgehend Mist gemacht haben und hab gesagt, dass mir momentan kein Grund einfällt, warum ich die mitnehmen sollte. Die drei dann sofort die Tränen inne Augen gehabt. Einer von denen, mein TW, meinte dann trotzig "ich hab eh keinen Bock". ´Hab ich ihm halt gesagt, ist ok, bleibste zuhause. Den anderen beiden hab ich halt gesagt, seht es als letzte Warnung, ich nehm euch mit, aber ich erwarte von euch in den nächsten Wochen mehr Einsatz.

Das ist halt die Rolle, die ich als Trainer absolut hasse, aber manchmal musst du halt der Arsch sein, der Mannschaft zu liebe.

Das hört sich an wie bei meiner ehemaligen Mannschaft.

Ne A-Jugend :usad:

Eska
02.04.2011, 21:37
Joa wird auch mal wieder Zeit dass ich was schreibe...Die Meisterrunde hat vor 3 Wochen begonnen. Nachdem wir uns ungefährdet für diese qualifizieren konnten, ist die Motivation natürlich groß.
Als dann der Spielplan stand, sofort die Überraschung. 1. Spieltag gegen unsere C1... Sofort ein harter Brocken zu Beginn der Meisterrunde.
Die Jungs dadurch nur noch mehr motiviert. Schon Wochen vor dem Spiel war die Rivalität der Jungs überall zu spüren. Besonders die C1 sprach schon davon wie sie uns zerlegen usw. Zu allem Überfluss entschied sich dann noch unser bester Stürmer für die C1 zu spielen. Dieser hatte uns zuvor mit 18 Toren fast im Alleingang in die Meisterrunde geschossen. Schade eigentlich. Erstrecht wenn man ihn kurz vorher wöchentlich in der Kabine hört wenn er unter der Dusche das Lied der Jungs anstimmt ("C2 ein Leben lang...") Naja, wie dem auch sei. Vor 3 Wochen war es dann so weit.
Einige Leute im Verein traten an uns heran und sagten doch wir müssten wenns drauf ankommt dem Verein einen Gefallen tun und die C1 gewinnen lassen.
Natürlich war ich damit absolut nicht einverstanden.Umso besser dass das Duell gleich zu Beginn der Runde anstand und nicht erst am Ende, wenn der C1 vllt tatsächlich Punkte fehlen.
Nun zum Spiel. Wir mussten etwas experimentieren. Unser eigentlicher Linksverteidiger spielte den zweiten 6er. Ein anderer 6er/10er spielte den letzten Mann. Ging alles super auf. Die C1 hatte eindeutig mehr vom Spiel, kam aber nie wirklich zu guten Chance.Halbzeitstand 0:0 ... Mein Gott war das eine geile Vorstellung. Ich war so stolz auf diese Truppe. Meine Halbzeitansprache glich auf emotionaler sowie auf motivierender Ebene wahrscheinlich sehr dem Klinsi von 2006 :D Ich warnte die Jungs vor einem frühen Gegentor in Hz 2.
Was kurz nach Anpfiff passierte, muss ich wohl nicht erwähnen. Naja das Spiel war das selbe. Wir verteidigten fast ausschließlich und versuchten uns mit gelegentlichen Kontern. In der 55. Minute dann die Chance. Unser bester Spieler plötzlich allein vorm Tor... Linke Ecke frei,rechte Ecke frei.Er wählt....die Mitte. Genau auf den Torwart...
Ich wurde an der Linie Jahre älter...
Kurz vor Schluss, es muss schon die 66. Minute oder so gewesen sein, kam dann unser 6er zum Abschluss. Ca 16 Meter, leicht spitzer Winkel,die vllt letzte Chance. Man muss dazu sagen dass unser 6er KEIN Gefühl in seinem Fuß. Er jeden Torschuss grundsätzlich mehrere Meter über und/oder neben das Tor. Ich versuche einfach mal meinen Gedankengang wiederzugeben : "SCHIEß DOCH...ach scheiße der kann das garnicht, SPIEL AB...er schießt....der könnte gefährlich sein...scheiße der Keeper hat ihn...Abgeklatscht,noch weiter Richtung langes Eck...scheiße Pfosten....INNENPFOSTEN...DER IS DRIN!!!"...
Scheiße war das geil. Auswechselspieler,Trainerkollege...alles stürmte den Platz...
Nun mussten noch 5 Minuten gespielt werden. 5 Minuten in denen wir wieder verteidigen mussten. Die Zeit wollte und wollte nicht umgehen...Doch iwann war Schluss. Es war tatsächlich vollbracht. Nachdem wir im Testspiel 2 Wochen zuvor 6:2 verloren haben spielten wir 1:1 gegen unsere C1... Alles was nicht zu unserer Mannschaft gehört, war ziemlich sauer und enttäuscht. Aber bei uns herrschte grenzenlose Freude.

Heute der 2. Spieltag. Gegner hatte zuvor seine 3 Spiele verloren, jedoch zugegeben gegen 3 starke Gegner. Heute machten wir das Spiel und liefen permanent auf eine 10 Mann Einheit vor deren 16er zu... Irgendwann dann ein Flatterball des Gegners. Patzer von unserem Keeper...0:1. Danach weiter Spiel auf ein Tor. Kurz vor der Hz bekamen wir dann nen Elfer...1:1.
2. Hz gleiches Bild. Allerdings wollte das Tor einfach nicht fallen. Chancen über Chancen... Doch 10 Minuten vor Schluss dann doch das erlösende 2:1.
Ein Spiel das man hätte mit 6:1,7:1, oder noch höher hätte gewinnen müssen. Naja 3 Punkte. Das zählt...
Die Meisterrunde hat gut begonnen

Mummel
05.04.2011, 07:11
Ich poste hier jetzt lieber nicht mehr bis zum Ende der Saison Ergebnisse oder Tabellen. Aberglaube....

Thrasher
05.04.2011, 13:35
Wenn ich mir mein monatliches Brutto angucke muss ich immer weinen. Also in Relation zum Netto. Edit: Oh, falscher Thread.

Eska
05.04.2011, 19:56
und 2 Tage später verliert man gegen eine Truppe die 2 Klassen schlechter ist mit 3:1 :( Naja wenn man die Dinger vorne nicht macht...
In der Vorrunde das gleiche Team noch 8:1 besiegt.

Carsten087
10.04.2011, 15:20
Huub Stevens würde angesichts eures Torverhältnisses Tränen der Freude weinen, Dich liebevoll in den Arm nehmen, sanft Deinen Rücken streicheln und fast zärtlich zuflüstern: "Danke, Jungsch. Ihr lebt den Traum weiter."

Seax
10.04.2011, 21:05
Starke Parade bei 1:23 von Fox :top:

Andi
10.04.2011, 23:54
Ich kanns leider nicht gucken. :usad:

Ricken
10.04.2011, 23:58
Unten bei den Videos einfach auf das aktuellste klicken, ist 3 Minuten irgendwas lang.

Andi
11.04.2011, 07:35
Jetzt läufts :5:

Logilas
11.04.2011, 10:20
Seit wann spielt man denn in der D-Jugend auf die kleinen Tore? Wir haben damals schon auf das ganz normale Feld mit großen Toren gespielt.

Leines
11.04.2011, 10:37
Schon immer eigentlich. Bis zur D-Jugend kann man auf Kleinfeld spielen.

Kommt halt darauf an, ob der Verein eine Kleinfeld- oder eine Großfeldmannschaft für die Saison gemeldet hat.

Mummel
16.05.2011, 17:21
Wir steigen auf - uff - auf - uff - auf steigen wir...
Jeahhh, aufsteig ist 2 Spieltage vor schluss perfekt gemacht worden.
Vielleicht schieben wir noch die Meisterschaft hinterher.
http://www.bfv.de/cms/seiten/ligaPublicErgebnisse.do?reqCode=edit&showErgebnisse=1&liga_id=15362&vereinsname=1219&bezirk_id=99&kreis_id=0&spielklasse_id=0&altersklasse_id=10&geschlecht_id=2&spieltyp_id=1&filterType=vereine&tab=2#tabanker

Hoofbite
25.05.2011, 00:22
Damals in der U12 haben wir ja auch auf die kleinen Tore gespielt, aber ein direktes Freistoßtor (Sek. 1:45) aus dieser Position habe ich auch noch nicht erlebt. Respekt. :eek:

Croyance
25.05.2011, 08:02
Geil, Fox beim/nachm Elfmeter.

:klinsmann: :applaus:

Viel Glück!Wird schon.

Phil
25.05.2011, 10:16
Sehr sympathische Truppe, wie mir scheint! Ich hab mich nur gefragt, ob du deinen Spielern verboten hast den Ball vorm Tor mal quer zu legen zum freien, besser postierten Spieler, der dann nur noch ins leere Tor einschieben muss. Die treffen zwar meistens aus dem spitzen Winkel, aber ist doch viel schwerer, ne? Gab für mich viele Situationen, bei denen ich gedacht hab: "Leg doch rüber, Junge!"

Rosicky
29.05.2011, 11:50
Also der eine Verteidiger vom Gegner hat mich irgendwie an die Gammel-Pros vom Clubben erinnert. :D

Statur, Bewegung, Reaktion, Ausfallschritt. Wurde sicher auch fürs Motion-Capturing von EA angeheuert der Junge. :D

Croyance
05.06.2011, 05:51
Puuh, wie früh die Jugend heute mit diesen "Trends" beginnt.
Im letzten Bild vorallem.
Der im blauen Trikot, die Klettteile oben und unten und diese Schuhe. Oder die Stutzen als Strapse missbraucht ala C.Ronaldo...das sieht doch affig aus?!

Wenn ich so früher aufn Platz gestanden hätte, mein Trainer hätte mich Heim geschickt :D

Lucky
05.06.2011, 17:27
Ach komm. Als Kind will man nun mal den großen Stars und Vorbildern nacheifern. Und davon mal abgesehen, sind Stutzenhalter ziemlich nützlich.

Eska
05.06.2011, 17:57
Das wären früher trotzdem die ersten gewesen die auf die Knochen bekommen hätten...

Borussenfan
05.06.2011, 21:58
Fox, richtet ihr eigentlich auch Turniere aus? Wenn ja, sag beim nächsten Mal bescheid - ich trainiere auch eine D ( größtenteils 99er Jahrgang ), vielleicht begegnet man sich ja mal - soweit ists von Witten nach Oberhausen ja auch nicht.

Eska
07.06.2011, 14:02
Sofacoachturnier bitte :D
Hab zwar ne C-Jugend aber egal :D
Ahlen <-> Witten is ja auch nur ne gute Stunde...

Mummel
07.06.2011, 14:35
Wär aber unfair.
Meine sind zwischen 18 und 41. ;-)

Eska
07.06.2011, 16:36
Naja ihr könnt doch auch mal nen guten Tag haben...

Mummel
08.06.2011, 07:07
Naja ihr könnt doch auch mal nen guten Tag haben...

Die meisten würdets schon packen ;-) aber der 41-jährige macht mir angst.
Der Kerl ist ein Dauerläufer vor dem Herren. Hat uns fast alleine eine Klasse höher geschossen. Bis auf die 6-7 Spiele in denen er verletzt war.
Da war es unsere Abwehr und ich :D

Mummel
09.06.2011, 15:51
Hier meine "Kids"
Coach Mummel rechts mit Bierwampe noch im Trikot.
http://www.heimatsport.de/bild_ausgabe.php?artikel=32392531&width=592&bnr=0
ARTIKEL
http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.heimatsport.de/bild_ausgabe.php%3Fartikel%3D32392531%26width%3D59 2%26bnr%3D0&imgrefurl=http://www.heimatsport.de/artikel.php%3Fcid%3D32392531&usg=__7_fV0gmTYlTUHQRMWwOb3i6CH4g=&h=348&w=592&sz=209&hl=de&start=0&zoom=1&tbnid=FWCCmxmXe2v0BM:&tbnh=109&tbnw=185&ei=U93wTcnsOYO0tAamqJCIBw&prev=/search%3Fq%3DMartin%2BHuml%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa %3DN%26biw%3D1280%26bih%3D942%26tbm%3Disch&um=1&itbs=1&iact=hc&vpx=257&vpy=299&dur=4823&hovh=172&hovw=293&tx=134&ty=101&page=1&ndsp=30&ved=1t:429,r:7,s:0&biw=1280&bih=942
Es fehlen aber noch einige.
Stamm waren ca. 20 Spieler, eingesetzt wurden insgesamt 34.

Eska
23.07.2011, 00:48
Die Zeit vergeht und man merkt es kaum. Auch für mich ist die Saison mit meinen Jungs vorbei. Haben diese zufriedenstellend beendet.
Meisterrunde erreicht, dort dann von 11 Teams 5. geworden, punktgleich mit Platz 3 und 4.
Muss dazu sagen, dass wir zu den drei einzigen C2-Teams gehörten.
Unsere eigene C1 leider vor uns,punktgleich, auf dem 4. Rang. Sehr schade, da ich eine Aktion für die Jungs geplant hatte. Kurz zur Erklärung:
In der Vorrunde erzielte unser Stürmer in 9 Spielen 18 Tore, was natürlich an den Trainern der C1 nicht vorrüber ging. Sie fragten ihn ob er hochwolle und er willigte ein. Natürlich eine herbe Schwächung für uns mitten in der Saison. Besonders da er immer der Spaßvogel in unserem Team war und unter der Dusche regelmäßig das "C2, ein Leben lang..." anstimmte. Nunja, so können sich die Dinge ändern. Dann ging es also ohne ihn in die Meisterrunde. Ziel der C1 war ganz klar die Meisterschaft und die damit verbundene Aufstiegsrunde. Unser Ziel war es, möglichst vielen "Großen" ein Bein zu stellen und auf jeden Fall unter den Top5 zu sein. Die Jungs aus der C1, besonders unser ehemaliger Stürmer, rissen ihren Mund verdammt weit auf. Besonders eine Aussage fiel oft: "Mit dem Fernglas werdet ihr uns suchen." ... Sofort zu Beginn der Meisterrunde stand das direkte Duell an. Glaube habe ich hier schon von berichtet. Alles rechnete mit einem Selbstläufer, wir verteidigten gut, kämpften und kamen nach dem 0:1 glücklich zum 1:1 wenige Minuten vor Schluss... Sämtliche Leute im Verein waren sauer. Einerseits auf die Leistung der C1, andererseits jedoch scheinbar auch auf unser Team, weil wir die Punkte einfach nicht hergaben. Auch mir wurde vorgeworfen, ich hätte meinen Jungs in Hz2 sagen sollen, sie sollen einen Ganz zurück schrauben.
Klar sollte der Vereinserfolg allen wichtig sein, aber wer nicht in der Lage ist die 2. Garde zu schlagen, hat es auch nicht verdient Meister zu werden. Und auf den Tag an dem ich meinem Team sagen werde, sie sollen bewusst verlieren, kann man lange warten. Das entspricht nicht meiner Arbeit. Wenn es um nichts geht und man so seinen eigenen Verein zum Meister machen kann, vielleicht. Aber so...? Never...
Besonders schön, dass die Jungs darauf hin sagten, sie hätten bei einer solchen Ansage meinerseits, trotzdem weiter Gas gegegen. Sie kennen mich und wissen dass ich so etwas nie von ihnen fordern würde.
Im weiteren Lauf der Saison ließ die C1 einige Punkte liegen, absolut keine Chance auf den Titel. Da sah es für uns besser aus. Zeitweise stand wird knapp vor der C1. Für den Fall, dass dies bis zum Ende der Saison so bleibt hatte ich schon ein Fernglas bereit gelegt, welches wir der C1 auf dem Saisonabschluss feierlich überreicht hätten.
Nun gut, am Ende ist es dann Platz 5 geworden, sowie die Punktgleichheit mit unserer C1 sowie Platz 4.Schön auch dass wir mit 30 Toren in 10 Spielen, trotz Abgang unseres Topstürmers, in der Meisterrunde zu den besten Offensivreihen gehörten. Meister Neubeckum (Grüße an domi ;) ) zum Vergleich mit 32 Toren.

Hier die Abschlusstabelle
http://img15.imageshack.us/img15/5282/tabe.png (http://imageshack.us/photo/my-images/15/tabe.png/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)


Nun geht der Großteil meiner Jungs, die ich nun seit 4 Jahren trainiere, in die B-Jugend. Ich hatte das Angebot mitzugehen, möchte aber jedoch vorerst nicht höher gehen als C-Jugend. Werde also die neue C2 übernehmen. Bin sehr gespannt was für Spielermaterial ich da bekommen werde. Muss allerdings sagen, dass das nicht sehr gut ausfallen kann. Aber naja, auch da werde ich das Beste draus machen...


Achja, unser Stürmer der in die C1 wechselte, schoss in den 10 Spielen der Meisterrunde kein einziges Tor.
Sein absolutes Vorbild ist übrigens sein Landsmann Edin Dzeko :P

uekinho
30.09.2011, 12:47
Mal ne Frage an alle hier: Wir bekommen (wohlmöglich) nen neuen Coach und dieser hat u.a die UEFA-A-Lizenz. Jedoch spekulieren wir gerade wie man das mit den DFB Lizenzen gleichsetzen KÖNNTE aber ich finde nichts eindeutiges dazu. Welche Berechtigung erlangt man damit? Wie hoch ist das genau anzusiedeln? Fox? Anybody?

Seax
30.09.2011, 12:51
Google-Suchbegriff "UEFA Trainerlizenz" 1. Ergebnis

Die erste Stufe ist die C-Lizenz-Ausbildung mit der DFB-C-Lizenz (die der UEFA-B-Lizenz entspricht). Stufe 2 ist die B-Lizenz-Ausbildung mit der DFB-B-Lizenz, Stufe 3 die A-Lizenz-Ausbildung mit der DFB-A-Lizenz (die der UEFA-A-Lizenz entspricht), und die vierte Stufe ist die Fußballlehrer-Ausbildung mit der DFB-Fußballlehrer-Lizenz (die der UEFA-PRO-Lizenz entspricht).

http://www.fussballtrainer.org/Trainer-Lizenzen.htm

uekinho
30.09.2011, 12:55
Also quasi das 2. höchste an Trainerlizenzen... jetzt bin ich doch ein wenig erstaunt dass der sich diese Klasse antun würde :uglyyeah: Danke Seax! Also könnten wir uns auf nen vernünftig ausgebildeten Coach freuen :5:

Ravioli
08.10.2011, 18:39
ich mach grad meine C-lizenz, profil breitensport, beim bfv bayern. von unserem kleinen dorfverein sind wir insgesamt zu sechst, im november steht an 2 wochenenden der 3. teil an, der prüfungslehrgang. brauchen würden wir es eigentlich auch nicht, es ist aber ne super erfahrung, man lernt viel nützliches im umgang mit den jugendlichen und der gute nebeneffekt ist der, das unser verein für jeden trainer mit lizenz pro jahr ca. 500 schnüre bekommt, 3000 haben oder nicht haben, man tut dem verein was gutes und sollte man mal woanders hinwechseln wollen kann diese lizenz natürlich auch nix schaden.
ich empfehle ich empfehle. müsste bei anderen landesverbänden eigentlich ähnlich ablaufen.

uekinho
08.10.2011, 19:25
Weiß nich wie das bei euch geregelt ist aber soweit ich weiß musst du im Verband Mittelrhein schon eine gewisse Lizenz haben um im Seniorenbereich in der Verbands oder Landesliga trainieren zu dürfen. Kann mich da aber auch täuschen! :usad:

Gordon
09.10.2011, 10:09
Weiß nich wie das bei euch geregelt ist aber soweit ich weiß musst du im Verband Mittelrhein schon eine gewisse Lizenz haben um im Seniorenbereich in der Verbands oder Landesliga trainieren zu dürfen. Kann mich da aber auch täuschen! :usad:

Ohne C-Lizenz darf man keine Jugendteams trainieren, die in der Regional- oder Bundesliga spielen. Herrenmannschaften darf man auch nur bis zur 5. Liga ohne diese Lizenz trainieren.

Bahadinho
09.10.2011, 10:27
Also quasi das 2. höchste an Trainerlizenzen... jetzt bin ich doch ein wenig erstaunt dass der sich diese Klasse antun würde :uglyyeah: Danke Seax! Also könnten wir uns auf nen vernünftig ausgebildeten Coach freuen :5:

Zu dem Thema kann ich nur folgendes sagen: Wir hatten vor ca drei Jahren einen Trainer bekommen, der die höchste Fussballlizens hatte und nur durch überzeugen unseres Vorstandes sich dazu überreden ließ, uns zu trainieren, da er im Moment keinen Verein hatte. Wir spielten damals Kreisliga A Südbaden. Ich glaube, der Verein hat noch nie schlechter gespielt wie damales. Null Punkte und minus 40 Tore in 8 Spielen oder so haben wir geholt.

Das Problem bei solchen Trainern ist, dass sie einfach ihr gelerntes Zeug durchziehen. Alles schön und gut, aber sie vergessen, dass diese Kicker nicht umsonst nur Kreisliga A kicken und nicht höher.

Natürlich will ich dass nicht verallgemeinern, aber ich finde, ein gut auisgebildeter Trainer hat im Amateurbereich nichts zu suchen. Da macht man eher mehr kaputt...!

Desweiteren fehlt den Spielern unter Landesliga in Deutschland natürliuch auch eine gewisse Lernbereitschaft.

uekinho
09.10.2011, 16:23
Ich sehe das da etwas differenzierter: Ein Trainerschein lässt vlt zwischen einem guten und einem sehr guten TRAINER unterscheiden. Ein Trainer muss aber mMn auch das zwischenmenschliche drauf haben. Was bringt ein Coach der theoretisch alles beherrscht und dir an der Taktiktafel alles haargenau aufzeigen kann - der das ganze aber praktisch nicht vermitteln kann? Genau, nichts!

Meiner Meinung nach benötigt ein Trainer ebenso pädagogische Fähigkeiten um bspw. zu motivieren, aufzubauen oder zu sehen wer Probleme hat etc. pp.

Dazu kommen dann allerdings auch Faktoren wie Umfeld oder vorallem die Spieler. Wie lernbereit sind diese? Welche Voraussetzungen findet der Trainer bei seinen Spielern vor? Taktische Defizite? Ein Guter Trainer alleine macht keine gute Truppe aus, da müssen so viele Räder ineinandergreifen.

Croyance
12.11.2011, 07:43
in bester Fifa manier quergelegt immer :D

Aber der TW hält auch gar nix :)

Bloodhound
12.11.2011, 08:21
Klar, der TW ist ne Graupe. Seine Mitspieler aber auch :D

Und meine Herren, da sind schon ein paar schöne Pässe und Schüsse am Start. Wie viele Tore waren es am Ende? 20? 'Ne feine Technik haben einige Jungens, haben sie das Filigrane von dir Fox? :-)

Andi
12.11.2011, 08:22
Man war der Torwart schlecht :D
Der hat ja gar keinen Ball festgehalten :D

Das letzte Tor fand ich schick, wo er den Goalie überspielt.

Borussenfan
09.03.2012, 11:44
Ich hol den Fred mal wieder hoch...

Ich bin ja auch Jugendtrainer bei uns im Verein ( D-Jugend ). Klassischer Dorfverein, mit Aschenplatz und nur manchmal warmen Duschen.

Seit Dienstag mache ich jetzt ein Praktikum in der Jugendabteilung der Fortuna aus Düsseldorf. Gleich gehts zum zweiten Training, und es ist schon ziemlich krass, was da abgeht. Ich mache da beim älteren F-Jugend-Jahrgang mit und die haben teilweise schon unglaubliche Tricks drauf. Der eine macht dir ausm Stand mal eben den Ronaldinho-Trick, und zwar so schnell, das man es kaum sehen kann - und kommt damit sogar an seinem Gegenspieler vorbei! Der nächste hält mal eben 30 mal einen Tennisball (!) mit links und rechts hoch... ist schon krass - wie gesagt, die Jungs sind 8!

Die Stimmung ist aber auch eine ganz andere, als in kleinen Vereinen. Während den Übungen sagt keines der Kinder ein Wort - aber nicht weil sie Angst haben, einen "Anschiss" zu kassieren, sondern weil sie einfach so extrem auf die Übung konzentriert sind und ihr Ziel, Profifußballer zu werden, bereits jetzt immer vor Augen haben.

Da liegen schon Welten zwischen. Als ich zum Vorstellungsgespräch im Nachwuchsleistungszentrum war, war das erste was ich hörte: "Ich bekomm die Videoanalyse heute nicht mehr fertig, aber auf den ersten Blick sieht es so aus, als wenn der ballferne Sechser etwas larifari verschieben würde!" :ugly:

Mal schauen, die eine Trainingseinheit hat mir im Bezug auf Übungen und vor allem Umgang mit den Kindern schon viel gebracht. Bin gespannt, wie sich das ganze da noch entwickelt. Am Sonntag steht dann das erste Turnier mit den Kids in Gladbach an!

magic_footballer
08.04.2012, 20:38
Hallo Jungs,

ein Kumpel aus England schreibt gerade eine Abschlussarbeit. Dafür braucht er einen Trainer/Spielertrainer und einen Schiedsrichter.

Es müssen 5-6 Fragen beantwortet werden (1-3 Sätze...nicht viel!).
Die Fragen würdet ihr von mir einfach bekommen und ich leite es einfach weiter.

Die Daten werden natürlich nur für die Recherche genutzt, nicht mehr!!

Einfach hier posten, wer sich zu Verfügung stellen möchte und ich schreib den Trainer und Schiedsrichter einfach eine PN.

Danke!

Borussenfan
08.04.2012, 21:47
Kannst mir mal eine PN schicken.

Eska
08.04.2012, 22:03
Trainer und Hobbyschiri...
Bei Bedarf schreiben ;)

Mummel
09.04.2012, 10:45
Spielertrainer in Ruhestand.
Bei Bedarf, pn.

magic_footballer
09.04.2012, 15:28
Danke! PN ist raus.

uekinho
22.05.2012, 10:49
Als Spieler der SG Osterfeld würde ich an dieser Stelle meine Fußballschuhe besser an den Nagel hängen :u5:

Gratulation! Bin gespannt wie es mit deinen pubertierenden Jungens weitergeht! :top:

Borussenfan
22.05.2012, 11:21
Bei uns hat es nicht ganz gereicht. Ausgangssituation war die gleiche wie bei Euch: letzter Spieltag, 2. Gegen 3. ( bei uns steigen die beiden Ersten auf ). Wir ebenfalls punktgleich mit dem Gegner. Leider haben wir 0-2 verloren, durchaus verdient, die andere Mannschaft war einfach besser als wir. Naja, im nächsten Jahr geht's in der C-Jugend weiter - da probieren wir es nochmal. Vielleicht bekommt man ja mal ein Freundschaftsspiel zustande, Fox?! Oder richtet Euer Verein Turniere aus, bei dem wir mal antreten könnten?

Borussenfan
22.05.2012, 11:36
Wir sind ein geteilter Jahrgang. Etwa 50/50 98 und 99. Der Verein heißt SF Schnee, momentan mach ich da noch die D-Jugend, nächste Saison geh ich mit meinem Co halt hoch in die C.

ridler
22.05.2012, 12:02
Darf ich Schiedsrichter machen? :usad:

kaestchen
28.05.2013, 18:24
Einmal aus der Versenkung geholt:

Was kann ich denn mit meinem Knirps (5) machen, um ihm irgendwie beizubringen _wo_ auf dem spielfeld er sich taktisch klug aufzuhalten hat.

Übersteiger
28.05.2013, 19:09
Der ist 5! Sieh erstma zu, dass er weiß was Fußball ist und erkläre ihm den Unterschied zwischen Pass, Flanke und Schuss. Danach kannst durch dich aufs Annehmen stürzen. Taktik kommt frühestens in 2-3 Jahren in Frage.

kaestchen
28.05.2013, 19:14
Unterschied zwischen Pass, Flanke und Schuss.

_Dieser_ ist bei 4-5 jährigen nicht so groß. Jedoch wissen seine kleinen Mitspieler durchaus wo sie sich am besten aufhalten sollten im Bezug auf Ball und Tor. Es ging mir trotz des Wortes "taktisch" nicht um Taktik. Mein Fehler.

Mummel
28.05.2013, 19:24
_Dieser_ ist bei 4-5 jährigen nicht so groß. Jedoch wissen seine kleinen Mitspieler durchaus wo sie sich am besten aufhalten sollten im Bezug auf Ball und Tor. Es ging mir trotz des Wortes "taktisch" nicht um Taktik. Mein Fehler.

Dazu weiß ich zu wenig.
Ist er eher schnell, Schussstark, wo soll er eingesetzt werden?

Grundsätzlich wäre es wichtig dem kleinen gleich zu erklären, dass er sich nicht von zig verrückten Eltern am Rande irre machen sollte, sondern nur auf den Trainer und auf dich hört.

jouston
28.05.2013, 20:19
Dazu weiß ich zu wenig.
Ist er eher schnell, Schussstark, wo soll er eingesetzt werden?

Grundsätzlich wäre es wichtig dem kleinen gleich zu erklären, dass er sich nicht von zig verrückten Eltern am Rande irre machen sollte, sondern nur auf den Trainer und auf dich hört.

Paradoxon.

Mummel
28.05.2013, 20:43
Paradoxon.

OK, nicht von all den anderen verrückten Eltern dann halt.
Immer diese Klugscheisser hier ;-)

Borussenfan
29.05.2013, 06:39
Wie bereits gesagt wurde, Taktik ist in dem Alter noch vollkommen unangebracht. Lass ihn erstmal möglichst viel mit der Pille beschäftigen, die Technik ist in dem Ater tausend mal wichtiger. Ab der E-Jugend kann man dann auch erste individual- und gruppentaktische Sachen reinbringen.

kaestchen
29.05.2013, 07:43
ok, ich gedulde mich noch ein wenig und schau mal ob er es von selbst rausbekommt.

Krischaaaan
06.06.2013, 18:43
Hier ein Link (http://www.ardmediathek.de/wdr-fernsehen/sport-inside/trainer?documentId=15052422) in die ARD Mediathek.
Trainer - eine, wie ich finde, sehr gut gemachte Doku über das Trainerdasein. Inklusive kleiner Einblicke in den Fußballlehrer Lehrgang.
Hauptsächlich mit(Saison 12/13 begleitend) Einblicken über die Schulter von Stefan Schmidt(Paderborn), Frank Schmidt(Heidenheim) und André Schubert (St.Pauli).

mehl
24.08.2013, 00:38
Ich hol den Thread mal aus der Sommerpause :)

Bin heute als vllt künftiger Co der C-Jugend auf dem Trainingsplatz aufgeschlagen. Ich denke der Mannschaft fehlt noch einiges, 4er Kette Verständnis usw. War gelegentlich ein ordentliches Durcheinander beim Training. Der Chef war letzte Saison wohl selber Co. Aber seine Übungen waren sinnvoll. Morgen gehts nach Zwickau zum Freundschaftsspiel. Bin gespannt.

Zu Zwickau -> http://www.tagesspiegel.de/sport/willmanns-kolumne-kaffeekasachen-in-zwigge/8574462.html ;)

Abel Xavier Unsinn
24.08.2013, 09:19
Zu Zwickau -> http://www.tagesspiegel.de/sport/willmanns-kolumne-kaffeekasachen-in-zwigge/8574462.html ;)

Das ist wirklich lesenswert.

Und zwar als Beispiel für den fürchterlichsten Pseudo-Hunter S. Thompson-Imitator aller Zeiten. Herrjeh, der Tagesspitzel....

mehl
24.08.2013, 14:00
Er versucht es schon gern zu gequält.

Gab nebenbei ein sattes 0:13 für Zwigge.

mehl
02.09.2013, 10:11
Kleines Update nach dem 1. Saisonspiel:

Das ging leider nur 0:0 aus gegen eine der schwächeren Ligamannschaften ( Verbandsliga ). Ziel wird auch bei uns der Klassenerhalt sein. Für den Trainer war es ebenso das 1. Pflichtspiel unter seiner Leitung. Er war ordentlich nervös, weil auch neben den Eltern, der Abteilungsleiter, der Trainer der 1. Mannschaft, andere Jugendtrainer und auch der Ex-Trainer anwesend waren, der vllt zurück kommt.

Es ist schon ein ordentlicher zeitlicher Aufwand über die Woche. 3 Mal 90min Training mit Vor- und Nachbereitung. Bei Heimspielen gehts 90min vorher los, bei Auswärtsspielen treffe ich mich gegen halb 8 mit dem Chef. Bus muss geholt werden usw. Dazu nach den Spielen noch Spielberichte schreiben und eine Gegneranalyse für die Rückrunde. Ab und an gibt es auch Trainerfortbildungen. Man lebt wieder Fußball :)

Nächsten Sonntag gehts mit der ersten Pokalrunde weiter.

Krischaaaan
03.09.2013, 19:40
ich mach übrigens auch mal den Co bei ´ner C-Jugend.
Allerdings nur mit 2x die Woche Training. Das klingt recht professionell bei euch. Hab nicht rauslesen können wo du den Co machst. Bei uns scheitert es schon an den Spielern/Verein um überhaupt alle zusammen zu bekommen.
Das erste Spiel haben wir 7:0 gewonnen. Allerdings Einzelaktionsbedingt.
Zwischen Abwehr und Mittelfeld fehlt ein Zusammenspiel wie auch zwischen MF und ANG.
Na ja, schaun wir mal wie´s weitergeht. Irgendwie ist das Co-Trainerdasein aber auch nicht(ganz) meins. Wir sprechen uns ab usw. Zusammenarbeit passt auch, aber ist irgendwie komisch. Mal schauen, wenn ich mal mehr Zeit hab übernehm ich vllt. auch ´ne Mannschaft nach der Saison.

mehl
03.09.2013, 20:54
Bin bei SCHOTT Jena.

Krischaaaan
03.09.2013, 21:03
Wie kommst du dazu, wenn ich fragen darf? Wie du schreibst, Trainerfortbildungen incl.
Gehe ich richtig in der Annahme, dass du ´ne Lizenz hast?

mehl
03.09.2013, 21:28
Nein, noch nicht. Brauche erstmal den 2. Teil vom Teamleiter, der ist aber im Herbst an 3 Wochenenden und das ist wohl zuviel zum Fehlen im Spielbetrieb.

Trainerfortbildung war zB gestern. Die richtet ein Verein aus und dann werden zu einem Thema Übungen gezeigt. Gestern war es der USV, sprich die Mädels von der C Jugend und es wurde 1 Lehrstunde Kopfballspiel gezeigt. Die sind noch professioneller und beim USV liegt es eher am Geld, dass nicht noch mehr geht. Die III. ist bei denen zB letzte Saison Thüringenmeister geworden, aber sie steigen nicht auf, weil sie es finanziell nicht mehr stemmen können. 1. spielt Bundesliga, 2. 2. Bundesliga und die B Mädchen auch Bundesliga.

Wie ich zu SCHOTT gekommen bin, war eher Zufall. Bin durch ein Foto mit dem Abteilungsleiter in Kontakt gekommen und habe ihn einfach gefragt, ob was möglich wäre.

mehl
03.09.2013, 23:08
Das ist natürlich richtig. Ich möchte die Fortbildung ja auch für mich. Man selbst und auch die Spieler merken sofort, wenn Hingrundwissen fehlt. Das ist nicht gut.

thejokerhh
06.09.2013, 08:17
Fox, gibts von deinen Jungs mal wieder ein Update? Die müssten doch jetzt C1 sein oder?

mehl
06.09.2013, 11:28
Ab wann wird eigentlich von Leistungsklasse gesprochen?

Habt ihr vorher einfach alle in einer Staffel gespielt ohne Abstufungen?

mehl
06.09.2013, 13:10
Gut. Dann ist das ein etwas anderes System. Warum heisst es aber Leistungsklasse? Weil aus der Kreisklasse kann man ja auch aufsteigen.

Hier gibts wie im Herrenbereich Kreisklasse, Kreisliga, Kreisoberliga (früher mal Bezirksliga), Verbandsliga und dann gehts aus dem Bundesland raus. Heisst hier: Talenteliga Mitteldeutschland mit zB RB Leipzig, CZ Jena, Hertha usw.

Hurz
06.09.2013, 13:17
Gut. Dann ist das ein etwas anderes System. Warum heisst es aber Leistungsklasse? Weil aus der Kreisklasse kann man ja auch aufsteigen.

Hier gibts wie im Herrenbereich Kreisklasse, Kreisliga, Kreisoberliga (früher mal Bezirksliga), Verbandsliga und dann gehts aus dem Bundesland raus. Heisst hier: Talenteliga Mitteldeutschland mit zB RB Leipzig, CZ Jena, Hertha usw.

Bei uns nennt man die Liga auch heute noch so. :ka:

mehl
06.09.2013, 13:26
Habe ja geschrieben: HIER, also in Thüringen sind Juniorenligen wie die Herrenligen.

Hurz
06.09.2013, 13:30
Das habe ich wohl gelesen. Mich würde nur interessieren, wann sie das bei euch umbenannt haben.

mehl
06.09.2013, 13:52
Achso. Vor 2 oder 3 Jahren. Das ist nicht nur eine bloße Umbenennung, sondern auch eine neue Einteilung.

Hurz
06.09.2013, 14:05
Achso. Vor 2 oder 3 Jahren. Das ist nicht nur eine bloße Umbenennung, sondern auch eine neue Einteilung.

Okay. Die neue Einteilung hat hier bei uns ebenfalls stattgefunden, allerdings erst zu dieser Saison. Der Name ist aber gleich geblieben. Verrückte Welt.

mehl
22.09.2013, 16:46
Der Saisonstart ist geglückt :)

Im 2. Heimspiel gabs heute mit 3:1 den ersten Heimsieg. Dazu im Pokal vor 2 Wochen auf fremden Platz 2:0 gewonnen. Hätte aber eher 7,8:0 werden müssen. 3 oder 4 mal Alu getroffen. Gegner war eine Liga unter uns. Letzte Woche dazu das erste Ligaauswärtsspiel mit 5:3 gewonnen. Leider hat sich einer unserer Spieler die Speiche gebrochen. Dazu dann noch unser TW 1b unter der Woche einen Finger. Beim Auswärtsligaspiel war es sehr hitzig. Lagen schnell 3:0 vorn. Dann ein Standarddoppelschlag zum 3:2. Postwendend das 4:2 und 5:2 nachgelegt und kurz vor Schluß noch das 5:3 kassiert. Der gegnerische Cheftrainer sowie 1,2 Spieler kamen damit aber nicht zurecht und so gab es ein unschönes Rudel nach dem Spiel. Dazu übereifrige Eltern. Ein Vater hat an der Seitenlinie 60min neben seinem Jungen gestanden, nachdem dieser beim 1. Tor einen Fehler gemacht hatte und hat ihn ständig belegt. Der wusste gar nicht mehr, wo er nun hinschauen sollte. Ob zum Vater, Trainer oder aufs Spiel.

mehl
23.09.2013, 21:33
"Trainiert" jmd von euch im Bereich Kinder 1.-4. Schulklasse?

mehl
06.10.2013, 11:51
Wenn Sportlichkeit groß geschrieben wird :top:

Steht 1:0 für den Gegner. Ecke für den Gegner, wir haben den Ball, Spieler vom Gegner liegt im 16ner. Schiri pfeifft. Schiriball am 16ner. Unser Verteidiger geht hin, vom Gegner auch ein Spieler. Anstatt ihn ins Aus zu schießen oder zu unserem TW zurück, nimmt er den Ball, geht 2 Schritte und schiebt zum 2:0 ein. Dazu ein Co Trainer ( Ein Ex-Profi ), der jubelt und selbst auf Nachfrage nach dem Spiel nichts als ein verächtliches Grinsen übrig hat. Bravo, sage ich da nur...

Borussenfan
06.10.2013, 17:26
Eine neue Regel besagt übrigens, dass nach dem SR Ball mind. noch ein zweiter Spieler am Ball gewesen sein muss, bevor ein Tor zählt. Treffer also irregulär. Wer der Ex-Profi war, würd mich trotzdem interessieren!

T-Bone
08.10.2013, 23:17
Diese Regel gibts wirklich? Ich bin seit 2009 Schiedsrichter, hab das aber noch nie gehört. Aber okay.. :usad:

Ich selbst trainiere die E-Jugend, Jahrgänge 03/04, meines Heimatvereins seit diesem Sommer zusammen mit zwei Kumpels, die mit mir in der ersten Mannschaft spielen.
Beim Training spiele ich selbst mit, zum Beispiel beim abschließenden Elferturnier oder beim Kreis-Spielchen (auch 5 gegen 2). Zur Belohnung nach 'ner guten Einheit dürfen die Jungs dem Coach auch gerne mal im Trainingsspiel auf die Socken geben ;)

Heute hatten wir das letzte Saisonspiel, gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten ein lockeres 20:0. Jeder durfte mal, nur bis zum 17:0 hatten 2 der Jungs noch nicht getroffen. Zu sehen, wie die ganze Mannschaft geschlossen dafür arbeitet, den beiden doch noch eine Kiste aufzulegen, ist einfach genial. Umso schöner, dass es schlussendlich noch hingehauen hat. Da weiß man, wofür man sich die Arbeit macht - ist ja dann doch ein kleiner Zeitaufwand, aber der ist's wert.

Ich kann jedem nur empfehlen, sich das Ganze mal näher anzuschauen. War bisher für mich wirklich eine gute Entscheidung, deren Schattenseiten ich noch nicht kennengelernt habe.. Noch. :4:

Ravioli
09.10.2013, 15:36
die schattenseiten kommen erst so ab der bjugend... andere interessen, vyber, alkohol.

carty
10.10.2013, 21:13
Was mich mal interessieren würde - und was aus den Anfangsseiten nicht hervor ging - wie ihr eigentlich dazu gekommen seid, einen Verein bzw. eine Jugendmannschaft zu übernehmen?
Gibt da ja mehrere Wege. Kontakte, selbst beim Verein gespielt, einfach hingegangen und gesagt: "Ich will da jetzt die und die Jugend übernehmen, geht das klar?! Gut. Morgen fange ich an."?

Und, werdet ihr auch vergütet oder legt ihr darauf nicht so viel respektive gar keinen Wert?

T-Bone
10.10.2013, 23:46
Ich wurde vom Jugendleiter meines Heimatvereins angesprochen auf einer Vereinsfeier. Hab die Jungs dann zum ersten mal bei nem Pokalturnier gecoacht, zusammen mit meinem Vorgänger. Das hat ganz gut gepasst, ich hab mir die Aufgabe zugetraut und zugesagt. Hab dann zwei Freunde gefragt, ob sie Lust hätten, mit mir die E-Jugend zu übernehmen. Hatten sie und so nahm das seinen Lauf. Außerdem bringt es mir persönlich selbst eine Menge, wie in sozialer Hinsicht. Eine Vergütung bekomm' ich nicht, außer ein wenig Spritgeld zwecks Auswährtsfahrten, darauf leg ich aber überhaupt keinen Wert.

mehl
04.11.2013, 12:00
Wie siehts aus bei euch?

Leider gabs bei uns nach dem sehr guten Saisonstart mit 7 Punkten aus 3 Spielen nun 4 Pleiten am Stück. Die letzte gestern, nach einer 140KM Auswärtsfahrt. Zum Glück hatten wir dafür einen Reisebus. Das Spiel wieder enorm ärgerlich. 60min sieht man kaum etwas von der Leistungsfähigkeit und die letzten 10min zeigen sie auf einmal, was sie können. So gabs ein unnötiges 3:4 und das obwohl der Gegner nur einen Feldspieler im Kasten hatte. Unseren Jungs kann man leider mit einem Gegentor sofort die Spiellust und vor allem den Glauben nehmen. Da hängen die Köpfe, so schnell kann man gar nicht schauen.

Dank toller Spielansetzung gehts am Mittwoch zu einem Auswärtsspiel. Schön 1 Stunde Anfahrt. Spielbeginn 18Uhr. Wird wohl wieder Kunstrasen sein. Aber warum muss man sowas mitten in eine Schulwoche legen? Wir sind nur 12 Teams in der Liga ( haben dann 3 Monate Winterpause ). Naja, jedenfalls brauchen wir dort dringend Punkte gegen den Abstieg. Am Sonntag gehts dann gleich weiter gegen ein Team aus der anderen Staffel im Thüringenpokal.

Habe mir nun auch den Teamleiter Lehrgang "angetan". Waren 2 lustige Wochenenden mit einem ehemaligen DDR Nationalspieler als Leiter. Gab eher Anekdoten usw als wirklich neue Informationen. Einen schriftlichen Test und eine Lehrprobe auf dem Platz und das war es dann auch schon wieder. Hätte mir mehr praxisbezogene Inhalte gewünscht. Aber das gibts wohl erst im C Schein.

mehl
06.11.2013, 22:40
Dank toller Spielansetzung gehts am Mittwoch zu einem Auswärtsspiel. Schön 1 Stunde Anfahrt. Spielbeginn 18Uhr.

Riesen Ding. Stunde Autobahn hin, Stunde im Regen und Dunkelheit zurück. 2 Stunden im Regen am Spielfeld gestand. 1-8 verloren....macht Laune.

mehl
06.01.2014, 09:34
Dann will ich mich mal wieder auskotzen.

Gestern ging es mit einem Hallenturnier ins neue Jahr. Wir haben allerdings ansonsten keine Hallenzeiten und auch seit 3 Wochen trainingsfrei. Der Gastgeber hatte ein sehr ordentliches Feld organisiert. Mit dabei Halle und Magdeburg. Magdeburg mit ihrem älteren C Juniorenjahrgang, die zZ 2. in der Talenteliga Mitteldeutschland sind. Bei solchen Mannschaften ist es immer wieder faszinierend wie groß und körperlich weit diese Spieler im Vergleich zu denen in kleinen Vereinen sind. Es war eine wahre Freude ihnen zuzuschauen. Kein sinnloses Draufgebolze, immer den Mitspieler gesucht und selbst bei 7:0 (10min Spiele) sofort den Ball aus dem Netz geholt, weil sie weiter wollten. Dabei auch nicht hochnäsig usw, wie man es ansonsten gern mal sieht.

Wir dagegen haben uns schön gehen lassen. 1 gutes Spiel gegen ein etwas besseres Team gewonnen und zur Krönung noch das Spiel um den letzten Platz im 9ner Schießen verloren. 9 Stunden mit An- und Abreise, toller Sonntag. Aber wenigstens noch ein Testspiel festmachen können. War auch wichtig :)

mehl
16.03.2014, 05:12
5:45Uhr am Sonntag für Jugendfußball aufstehen :jeffkoch:

Und es wird wieder ein Abstiegskampfendspiel. Gestern hat es dort noch geschneit. Kann nur riesig werden...

mehl
19.05.2014, 08:28
Die Saison nähert sich ihrem Ende. Wir haben noch 4 Spieltage vor uns, davon 3 auf eigenem Platz. Seit 2 Spieltagen stehen wir nun auf einem Abstiegsplatz, 1 Punkt fehlt, dazu hat der direkte Gegner noch ein Spiel beim Tabellenletzten, der bisher 0 Punkte hat.

Die letzten beiden Spieltage haben wir auch mal geführt. Vor 2 Wochen, der Rückrundenplan ist totaler Müll, mit 4 und 3 Wochen Spielpause dazwischen, beim Tabellen 3., mit der Chance aufs 2:0 10min vor Schluss. Ende ein 1:2. Das war sehr sehr bitter. Gestern nach 1:0 eine 1:4 Niederlage. Danach hat mir der Trainer vom Gegner gesteckt, dass sie zurückziehen werden für die kommende Saison!

Ansonsten nehmen wir irgendwie alles mit, was so geht. Spieler stürzt zB auf dem Weg zum Spiel mit dem Rad und fällt aus. Vor 3 Wochen gabs im Training einen Kreuzbandriss. Gebrochene Finger beim TW und gebrochenen Unterarm hatte ich ja schon erzählt. Von der Trainingsbeteiligung und verschwundenen Bällen, Leibchen, Hütchen fang ich erst gar nicht an. Läuft bei uns, wie ein Spieler sagen würde.

mehl
26.05.2014, 09:27
Nach diesem Spieltag weiß ich nicht, wie wir die Mannschaft noch retten sollen. Erst mal hat ein Vater mitbekommen, dass eine Mannschaft zurück zieht. Dadurch wissen es auch unsere Jungs. Klasse. Besser kann man nicht sabotiert werden. Allerdings wird uns das wohl auch nichts mehr nützen. Seit Sonntagnachmittag sind wir auf den vorletzten Platz gerutscht.

Unser Heimspiel hat die gesamte Saison gezeigt. Zunächst hatten wir keinen Schiri. Der war im Urlaub, der Schiriansetzer ging nicht ans Telefon und den Gegner konnten wir nach einer 140km Auswärtsfahrt nicht ohne Spiel nach Hause schicken. Irgendwie haben wir dann einen aufgetrieben, 1 Stunde später ging das Spiel los. Nach 5min stand es 0:2. Nicht in einem Spiel in dieser Saison waren wir von Anfang an bereit. Egal was wir ihnen gesagt haben. Wer aber nie das Aufwärmen ernsthaft sieht, der bekommt gleich zu Beginn die Quittung dafür. Naja, jedenfalls wurde es noch "besser". Nach 10min das 1:2 gemacht und nach 30min einen 11er bekommen. Leider ging dieser an den Pfosten. Mache dem Spieler keinen Vorwurf, die Eltern an der Seite kannten aber nur noch abwertende Worte. Kurz danach gabs zur Pause das 1:3. 1 Spieler ging durch 6 Leute durch und dann locker am TW vorbei. Super.

In der 2.HZ das 2:3 gemacht und dann gab es eigentlich noch einen glasklaren 2. 11er für uns. Der Schiri hat das Foul allerdings vor dem 16ner gesehen. Postwendend dann durch einen Konter die 2:4 Entscheidung. Dazu hat der Verband dann noch unser letztes Auswärtsspiel, gegen den 3. Letzten, trotz Veto von Sonntag auf Freitag gelegt. Wird auch wieder gut, so kurz nach Schulschluss, wenn die Köpfe noch voll sind.

Ich weiß auch nicht, ob sich die Einstellung der Jugend einfach geändert hat. Szene am WE: Spieler soll sich an seine Aufgaben halten und nicht immer warten bis die Szene zu ihm kommt. Er merkt, dass es nicht läuft und die Auswechslung droht. Nach einem Hinweis von uns kommt zurück: "Warum soll ich da hinlaufen? Werde doch eh gleich ausgewechselt."

Eine ähnliche Szene bei unserer A vor 2 Wochen. Spiel um die Meisterschaft. Steht 0:1 spät in Halbzeit 2, da ruft der Kapitän zum Co: "Name, wechsel mich aus. Ich habe keinen Bock mehr."

mehl
06.06.2014, 23:45
Heute bzw gestern sportlich, durch ein 2:3, abgestiegen. Die Spieler sprachen schon von der nächsten Kreisoberligasaison und wie sie alle zerstören. Ich habe da mit meinem Mittrainer lieber einen schönen Schnapps und ein paar Bier vorgezogen. Scheiße. ey!

FoxoFrutes
24.04.2015, 07:38
Geiler Thread eigentlich. Leider eingeschlafen. Kann man den reaktivieren? Ist hier noch jemand als Trainer aktiv?

MMM
12.06.2015, 21:28
Ja das ist immer schwer und auch seltsam. Die kleinen Seucher die dann auf einmal nur Weiber, saufen, kiffen in der Birne haben. Wirklich traurig was da an Talent vergeudet wird jedes Jahr.

clubberer1974
19.07.2015, 21:24
So, mal hier den Thread hoch holen....ich steig jetzt gaaaaanz groß ins Trainergeschäft ein und nichts anderes als die Deutsche Meisterschaft soll am Ende auf meinem Briefbogen stehen:sunglasses:;)....ok, erstmal fang ich in der E-Jugend an, in die jetzt mein Großer kommt und ich eben das Traineramt übernehme.

Jetzt habe ich viele Fragen an die Sofacoaches hier (@Fox) die schon Erfahrung haben...meine Beobachtungen beim Club bringen mir wohl wenig (wobei das beim MSV auch nicht viel hilfreicher ist:-)), natürlich kenne ich mich grundsätzlich aus, habe selber bis zu den AH alles durchgemacht und gib auch Sportunterricht, trotzdem fehlt mir die Erfahrung gerade im E-Jugend Bereich.

Der Spass sollte natürlich im Vordergrund stehen, aber irgendwie will ich den Jungs auch was beibringen.

Gibt es irgendwelche tollen Bücher? Oder Internetseiten mit Trainingsprogrammen? Die F-Jugend war nicht so prickelnd , ich möchte vor allem das Zusammenspiel und die Zusammengehörigkeit fördern.
Mit welcher Aufstellung spielt man am besten bei 7 Spielern?

Wie motiviere ich, bzw. finde ich überhaupt einen Torwart?


Danke für eure Tipps.

Liebe Grüße
clubberer1974

Ravioli
19.07.2015, 21:41
nur kurz da wenig zeit: google, dfb training online e-junioren, hier findest du alles was du wissen musst.

Borussenfan
19.07.2015, 21:46
Glückwunsch, E-Jugend ist ein super Alter, um ins Trainergeschäft einzusteigen!

Wie du schon sagst, steht hier der Spaß absolut im Vordergrund. Biete Wettkämpfe an ("Wer kann das schneller?", "Welche Gruppe schafft mehr" usw. ), um deine Übungen attraktiv zu gestalten. Achte dabei aber darauf, dass ab und an auch mal was dabei ist, wo die leistungsschwächeren Kids gewinnen können!

In der E-Jugend sollte von großartiger Taktikschulung definitiv noch abgeraten werden. Die technische Ausbildung ( Passen, Dribbling, Schießen etc. ) steht hier im Vordergrund und daraufhin solltest du deine Übungen und das Coaching auch auslegen. Von Konditionsübungen, bzw. einer richtigen "Vorbereitung" ist logischerweise abzusehen.

Ich hab in dem Alter ganz gerne schwerpunktmäßig gearbeitet. Also über einen längeren Zeitraum ( meistens so ca. 6 Wochen ) alles auf ein Themengebiet ausgerichtet. Wenn das Thema Passen ist, zum "Aufwärmen" ( wobei das in dem Alter eher eine Art Einstimmung ist ) also eine Endlos-Passform, im Hauptteil zB eine Passfolge mit Torabschluss und auch im Abschlussspiel irgendeine Sonderregel ( Bspw. zählen 5 Pässe innerhalb des Teams auch als Tor o.ä. ). Das ganze muss man über den ganzen Zeitraum natürlich steigern, bzw. durch Zeit-/Gegner-/Raumdruck erschweren. Bei mir hatte das oftmals den Effekt, dass sich die Kinder richtig in einen Schwerpunkt "reingefuchst" haben und eine hohe Motivation zeigten.

Im Internet gibts natürlich massig Material. Vom DFB gibts das "training-online", wo in regelmäßigen Abständen ganze Einheiten hochgeladen werden und du mit der Suchfunktion nach den einzelnen Schwerpunkten suchen kannst. Auf www.soccerdrills.de gibts auch ganz gute Sachen, oftmals auch mit Animation.

Meine absolute Lieblingsseite ist jedoch www.abwehrkette.de von Martin Hasenpflug, von dem ich auch die Bücher absolut empfehlen kann. Für die E-Jugend vielleicht nicht unbedingt empfehlenswert, aber vielleicht hast Du die Truppe ja noch ein paar Jahre am Hals ;)

Bei 7 Spielern habe ich immer im 3-3 gespielt. Ist schön einfach und von der Raumaufteilung her perfekt.

Zum Thema Torwart: Hast du nicht einen "geisteskranken" dabei, der sich in alles reinschmeißt, was sich bewegt? Wenn ja, frag ihn einfach mal, ob er nicht mal ins Tor gehen möchte. Solche Typen haben oftmals Spaß daran.
Ansonsten lass sie in den Spielen / Trainingsspielen einfach der Reihe nach durchwechseln und schaue, wer Talent und Spaß daran hat.

Viel Spaß bei deinem Engagement, und lass mal hören, wie es so läuft! :)

Krischaaaan
20.07.2015, 14:17
Ich bin der Meinung, dass man sich nicht auf einen Torwart, in dieser AK, festlegen sollte.
Letzten Endes sollen ja alle fussballerisch ausgebildet werden. Es kann grundsätzlich jeder ins Tor wobei man im Training auch feststellen kann, wem das TW-Spiel liegt oder eben nicht.
Wenn man dann 3 -4 Spieler hat, können die sich auch abwechseln. Allgemein sollte jeder mal jede Position gespielt haben um evtl. später mehrere Pos. spielen zu können bzw. um zu wissen wie sich das Spiel auf anderen Pos. auswirkt.Man kann ja sowas auch in Freundschaftsspielen testen.
Hintergrund ist, dass man nicht weiß wie sich die Jungs körperlich entwickeln. Dann hast du später einen Torwart von (übertrieben) vllt. 1,60 in der B-Jugend der nix am Ball kann.

MMM
20.07.2015, 17:56
Ja finde ich auch gut wenn man variabel ausbildet. Im fussball vielleicht nicht so offensichtlich aber im basketball halte ich es auch so das jeder alle fundamentals lernt. Denn wir von Krischaaaan geschrieben: in der Jugend körperlich ueberlegen eventuell nur dann bei 1.90 stehen geblieben passiert sehr oft. Und dann ist doof mit 16+ noch fundamentals mitzubekommen bzw. Umzutrainieren.

clubberer1974
20.07.2015, 19:18
Man, auf das Forum hier ist einfach Verlass :top::applaus:...danke für eure Tipps und die links zu den Seiten. Bringt mich extrem weiter. Auch der Hinweis mit dem Torhüter, daran hätte ich gar nicht gedacht. Wollte mich eben schon lieber frühzeitig festlegen, damit hier mal irgendwann ne`Granate im Tor steht.:-)!

Ja, ich will schon langfristig planen und mit meiner "Anstoss-Hattrick-Sega-Football-Manager-Erfahrung" ganz klar sowas wie Trainingspläne mit Schwerpunkten erarbeiten.
Wie schaut es denn in der E-Jugend schon mit taktischer Schulung aus? Kommt das von alleine im Training oder kann man da schon gezielt was machen? Auch so Dinge wie Pass in die Tiefe, hinterlassen usw. Ich kann mich leider nicht mehr an meine E-Jugend so erinnern.

Eins ist mir noch in der abgelaufenen F-Jugend-Saison bei unserem Team aufgefallen....während andere Teams nach einem Torerfolg gejubelt haben und sich umarmt haben usw., war das bei unseren Jungs gar nicht der Fall...nicht mal Abklatschen:5::(. Aber das kommt ja evtl. durch "gruppenbildenden Maßnahmen":)

@Fox: Grade nochmal dein 8 Jahre-Video gesehen und gleich mal schlucken müssen...jedenfalls nochmals eine Extra-Motivation für mich, das Projekt in Angriff zu nehmen.

Liebe Grüße
clubberer1974

Krischaaaan
20.07.2015, 19:52
Eins ist mir noch in der abgelaufenen F-Jugend-Saison bei unserem Team aufgefallen....während andere Teams nach einem Torerfolg gejubelt haben und sich umarmt haben usw., war das bei unseren Jungs gar nicht der Fall...nicht mal Abklatschen

das ist ja eher traurig. Fussball(o. anderen Sport) sollte man leben. Zum Fussball gehören für mich Emotionen - besonders die schönen. Es fängt doch normalerweise schon bei den Eltern an. Gerade in dem Alter fiebern die mit (freuen und ärgern sich mit ihren Kindern). Wenn die mit den Kindern feiern färbt das doch normalerweise ab.
Sind denn die Erwartungen so hoch oder ist das Toreschießen normal?
Gut, verstehen könnte ich das "nicht jubeln" aber aus sportlichen Gründen (wenn man 10:0 führt).

Thema Taktik:

Ich hatte noch keine E-Jugend trainiert, war eher auf Großfeld unterwegs(C/B Junioren).
Die (Gruppen-)Taktiken werden eigentlich später trainiert. So ab B-Junioren. Individuelle Taktiken schon eher. Fängt ja schon beim " wie erobere ich den Ball" an. Wie stehe ich zum Gegner etc.
Meine Lieblingskleinfeldtaktik ist aber auch wie bei Fox 3er Kette Linkes und rechtes Mittelfeld plus ST. Libero gibt´s ja eigtl. nicht(*Klugscheißmodus an* - dann isses ja keine Kette mehr - * Klugscheißmodus aus*)( ich finde der TW kann mitspielen und absichern), aber wenn´s nicht anders geht kann man auch einen Libero einsetzen. Kommt halt drauf an welche Spieler du hast.

Schwerpunkttraining ist übrigens auch geil. Ich kann mich noch an meine B-Jugend erinnern, da hatten wir Abseits als Schwerpunkt. Samstags Spiel gegen den Spitzenreiter und wir hatten nur 9 Mann von Anfang an. Ziel für´s Spiel: Den Gegner ins Abseits stellen. Egal was kommt.
Mega sag ich euch, das Abseitsduell haben wir 25:0 gewonnen.
Sind sogar 1:0 in Führung gegangen, dann aber 2 oder 3:1 verloren.
Trotz dem war dies von der Mannschaft eine Riesenleistung. Eines meiner Highlight´s.

clubberer1974
20.07.2015, 20:22
das ist ja eher traurig. Fussball(o. anderen Sport) sollte man leben. Zum Fussball gehören für mich Emotionen - besonders die schönen. Es fängt doch normalerweise schon bei den Eltern an. Gerade in dem Alter fiebern die mit (freuen und ärgern sich mit ihren Kindern). Wenn die mit den Kindern feiern färbt das doch normalerweise ab.
Sind denn die Erwartungen so hoch oder ist das Toreschießen normal?
Gut, verstehen könnte ich das "nicht jubeln" aber aus sportlichen Gründen (wenn man 10:0 führt).




Also, ich war ja diese Saison auch "nur" Papa und noch nicht Trainer und wir haben natürlich mitgefiebert (an 10-0 Ergebnissen lag das auch nicht ;-)). Es war halt eine sogenannte Fairplay-Liga ohne Schiedsrichter und Tabelle...aber daran kann es nicht gelegen haben. Tierisch nervig fand ich auch, dass sowohl vor dem Spiel als auch während des Spiels (auch in der Halbzeitpause) mindestens neben dem Trainer 3-4 Papas mit reingerufen haben und ihren Kindern Tipps gegeben haben (ich muss zugeben, anfangs war ich auch dabei, aber hab schnell gemerkt, wie albern das ist)....also, das will ich unbedingt abstellen.

FoxoFrutes
22.07.2015, 11:30
Zu festen Positionen in dem Alter:

Ab der E-Jugend kann man sich schon auf einen oder zwei Torhüter festlegen finde ich. Mittlerweile hat ja jeder Spieler vier Jahre Grundausbildung durchlaufen. Wir haben letztes Jahr, als wir der jüngere F-Jugend Jahrgang waren quasi jeden mal rein gestellt. Dieses Jahr sind wir im älteren Jahrgang und haben es eigentlich auf drei Jungs eingegrenzt die sich abwechseln. Nächstes Jahr wird es dann wohl einer, vielleicht zwei werden.

Zu den Positionen im Feld, vor allem im Bezug auf den Post von Fox: ich finde es schade wenn Trainer Spieler nur nach Erfolgsaussichten aufstellen. So etwas wie einen festen Abwehrchef oder festen Mittelstürmer sollte es meiner Meinung nach in dem Alter nicht geben. Wer weiß, vielleicht würde ja dein 1,50 junge noch spielen wenn er auf allen Positionen ausgebildet gewesen wäre. Eine Spezialisierung sollte frühestens im zweiten Jahr E Jugend, eher erst in der D Jugend stattfinden. Natürlich spielt ein Spieler auf manchen Positionen besser und auf manchen schlechter, aber langfristige Ausbildung ist wichtiger als kurzfristiger Erfolg.

Zum Abschluss noch ein Tipp und eine Bitte:

Der DFB bietet regelmäßig kostenfrei Kurzschulungen an. Die sind wirklich lehrreich. Einfach mal online gucken.

Bitte bitte bitte mach dich frei von dem Denken, dass du gewinnen musst. Ergebnisse sind bei Kindern noch absolut unwichtig. Leider profilieren sich viel zu viele Trainer über die Siege ihrer Jungs. Werde nicht so einer. Es gibt nix schlimmeres als Mannschaften, in denen immer nur die guten Spieler ran dürfen und wenn man dann mit drei Toren führt darf auch der Rest mal. Es geht darum alle Spieler weiter zu bringen. Vollkommen egal ob das auf Kosten der Ergebnisse geht.

Ansonsten wünsche ich viel Spaß. Den wirst du sicher haben.

Krischaaaan
22.07.2015, 13:52
Sehe ich prinzipiell genau so wie du FoxoFrutes.
Nur das mit den 4 Jahren Grundausbildung sehe ich nicht unbedingt. Gerade im Jugendfußball ist eine ziemlich hohe Fluktuation, besonders mit / ab 13 -14 Jahren, wenn andere Interessen mehr angesagt sind. Manche fangen erst bei den Bambinis an, bleiben dabei und da haben die Ihre 4 Jahre. Gibt aber auch viele die dann schonmal keinen Bock mehr haben, oder erst später einsteigen.
Damit fangen die "Probleme" an. Die die länger dabei sind wollen spielen(können Ihrer Meinung mehr), die Eltern fangen an zu diskutieren, warum Ihr Kind nicht spielt, obwohl es besser als das andere ist.
Um das ganze langfristig umzusetzen braucht man auch einen Verein, der da mitzieht und nicht nur auf Erfolg geeicht ist.

Gordon
22.07.2015, 13:58
Ein kurzer Einwurf aus eigener Erfahrung: Alle Kinder gleichviel spielen lassen - schön und gut. Es gibt allerdings Nichts schlimmeres für ein ehrgeiziges kleines Kind, als wenn der Trainer in einem engen Spiel welches man in Bestbesetzung gewinnen könnte auf einmal schlechte Spieler einwechselt und das Spiel verloren geht.

clubberer1974
22.07.2015, 13:59
Bitte bitte bitte mach dich frei von dem Denken, dass du gewinnen musst. Ergebnisse sind bei Kindern noch absolut unwichtig. Leider profilieren sich viel zu viele Trainer über die Siege ihrer Jungs. Werde nicht so einer. Es gibt nix schlimmeres als Mannschaften, in denen immer nur die guten Spieler ran dürfen und wenn man dann mit drei Toren führt darf auch der Rest mal. Es geht darum alle Spieler weiter zu bringen. Vollkommen egal ob das auf Kosten der Ergebnisse geht.

Ansonsten wünsche ich viel Spaß. Den wirst du sicher haben.

Ja, das mit dem übertriebenen Ehrgeiz war auch der Grund warum man nicht am alten Trainer festhielt und mich fragte. (man vertraut da eben dem pädagogischen Background ;-))
In der F-Jugend spielten nur immer die besten, was ich echt unmöglich fand (nicht nur, weil mein Großer auch oft draußen saß)

Man muss natürlich schon aufpassen, dass man nicht in so ein "Sieg-ist-wichtig-Fahrwasser" gerät, aber ich traue mir das schon zu, schließlich gehts mir bei meinen Schülern auch nicht primär um Noten (eigentlich nicht mal sekundär :)), sondern um Persönlichkeitsentwicklung.

ich freue mich jedenfalls und bin schon fleißig auf den Seiten unterwegs, die ihr mir empfohlen habt.:top::5:

Danke und liebe Grüße
clubberer1974

FoxoFrutes
22.07.2015, 14:09
Ein kurzer Einwurf aus eigener Erfahrung: Alle Kinder gleichviel spielen lassen - schön und gut. Es gibt allerdings Nichts schlimmeres für ein ehrgeiziges kleines Kind, als wenn der Trainer in einem engen Spiel welches man in Bestbesetzung gewinnen könnte auf einmal schlechte Spieler einwechselt und das Spiel verloren geht.

Warum? In meiner eigenen Erfahrung war das nie ein Problem. Hatten viele Spiele, die wir verloren haben, wo sicher mehr drin gewesen wäre, wenn ich das beste Team auf dem Platz gehabt hätte. Aber es geht eben nicht darum jedes Spiel zu gewinnen sondern jeden Spieler zu entwickeln. Klar ist da der Frust nach dem Spiel groß und es fließen auch mal Tränen, aber so lange man nicht jede Woche zweistellig abgeschossen wird sehe ich das nicht so tragisch. Und nach dem ersten Eis nach dem Spiel wissen die meisten eh schon nicht mehr wie es ausgegangen ist.


Damit fangen die "Probleme" an. Die die länger dabei sind wollen spielen(können Ihrer Meinung mehr), die Eltern fangen an zu diskutieren, warum Ihr Kind nicht spielt, obwohl es besser als das andere ist.
Um das ganze langfristig umzusetzen braucht man auch einen Verein, der da mitzieht und nicht nur auf Erfolg geeicht ist.

Dass immer mal Kids dazu kommen oder weg gehen ist klar. Damit hat wohl jeder Trainer zu kämpfen. Gerade hat sich bei uns im Verein die E2 auflösen müssen weil gut die Hälfte aller Spieler zu größeren Clubs abgewandert ist. Wobei genau das doch das größte Lob für meine Trainerarbeit ist, oder?

Zum Thema Eltern. Ich weiß dass das sicher leichter gesagt als getan ist, aber man muss der Elternschaft von Anfang an klar machen, dass sie Eltern sind und nicht Trainer. Klar ansprechen auf dem Elternabend und wenn es sein muss während des Spiels oder Trainings auch mal in die Schranken weisen. Im schlimmsten Fall muss ein klärendes Gespräch mit dem Jugendleiter her.

Der Verein muss natürlich mit ziehen. Wenn die nicht hinter dir stehen sondern eher leistungsorientiert spielen wollen, dann kannst du natürlich nicht so arbeiten wie von mir oben beschrieben. Ich habe das Glück dass mein Verein mich da machen lässt. Im letzten Jahr hat man vor allem bei meinen schwächeren Jungs einen großen Sprung gesehen. Geduld zahlt sich also durchaus aus.

FoxoFrutes
30.07.2015, 13:38
Problematisch kann es werden, wenn du das Wohl des Einzelnen über das der Mannschaft stellst. Ich hatte bspw. einen, da warste froh, wenn der den Ball überhaupt mal getroffen hat, wusste jeder, er selbst auch.

Das ist klar. Das bringt ja dann auch dem Kind nichts, wenn es von jedem Gegner in Grund und Boden gespielt wird. Da hat weder dein Spieler was davon, noch der gegnerische. Für solche Fälle gibt es ja dann die "unteren" Mannschaften, also F2 oder sogar F3. Wir hatten auch so einen Fall in unserer Mannschaft, leider sogar noch der Torwart. Durfte sogar noch G-Jugend spielen, aber Vater wollte ihn unbedingt bei uns haben. Den mussten wir am Ende in letzter Konsequenz leider sogar von den Spielen ausschließen, weil die anderen Kids gemerkt haben, dass wir nur wegen ihm verlieren.

Andere Sache: hat hier eigentlich jemand ne C- oder vielleicht sogar B-Lizenz? Bin da ja gerade am machen und würde gerne mal Erfahrungsberichte zur Lehrprobe hören. Wie das so lief, wie bewertet wird usw.

Borussenfan
30.07.2015, 16:31
Ich hab vor mittlerweile 7 Jahren die C-Lizenz-Breitenfussball gemacht. Die strukturieren das ja alles gerne mal um beim DFB, gibts die überhaupt noch? Waren damals glaube ich 120 Stunden Umfang.

Die Lehrprobe war ziemlich easy. Jeder hat einen Themenschwerpunkt bekommen und musste dann halt in ca. 20 Minuten eine Trainingseinheit in Miniatur-Ausgabe leiten. Die "Probanden" waren D(?)-Jugendliche aus dem Stützpunkt, was sich als echt nützlich erwies, da alle technisch und taktisch auf sehr hohem Niveau agierten.
Die Lehrproben fanden alle an einem Tag statt, teilweise 3-4 gleichzeitig. Der Prüfer hat sich halt alles angeschaut und hinterher noch kurz mit den Prüflingen gequatscht. Letztlich ist niemand durchgefallen, obwohl da echt auch der ein oder andere Vollhonk rumgeturnt ist. Letztlich möchte man beim DFB halt auch die Trainerqualität erhöhen und winkt quasi jeden da durch. Wäre ja auch irgendwie bitter, wenn man da 120 Stunden abreißt und am Ende durchfällt. Ich glaube, erst ab der B-Lizenz gibt es da einen gewissen Leistungsdruck.

clubberer1974
06.09.2015, 19:51
So, kurzes Update meinerseits....erstes Training hinter mir, hat Mordspass gemacht, auch wenn wir nur mit 9 Mann (bzw. eine Frau) in die Saison gehen...unseren "Besten" musste ich an die E1 abgeben. Erste teambildende Maßnahme war ein Besuch im Biergarten mit Abenteuerspielplatz:5:. Am Samstag dann erstes Vorbereitungsspiel gehabt....1-0 Sieg, dreckige 1-0 Siege sind sowieso das Beste :-)! Hab mir Trainingspläne von eueren Tipps angeguckt und gleich auf 3-3 meine Mannschaft eingestellt. Hinten dicht und vorne einen Knipser:rocka: Es läuft, spielen durfte jeder und alle hatten einen Riesen Spass.

Danke nochmals für eure Tipps...ich halte euch auf dem Laufenden, am 18.9 is erstes Punktspiel!

Liebe Grüße
clubberer1974

FoxoFrutes
07.09.2015, 07:04
Sehr schön. Du wirst auf jeden Fall noch viel Spaß bei deiner Tätigkeit haben. Zwei Sachen hätte ich allerdings noch anzumerken bezüglich des 3-3 Systems.

1. Achte darauf, dass auch die Abwehrspieler mit nach vorne gehen. Ich finde es werden viel zu oft einfach 2-3 Kinder hinten "abgestellt" um den Ausputzer zu spielen. Das Ende vom Lied ist, dass diese Spieler viel weniger Ballaktionen haben, als der Rest. Und wenn, dann ist es meist einfach nur ein Befreiungsschlag oder den Ball ins Aus zu spielen. Auch die Jungs müssen mal dribbeln, schießen, passen, gerade wenn das ganze in einem Wettkampf stattfindet. Wir spielen meist ein 2-3-1 und sagen den Abwehrspielern, dass sie wenn wir den Ball haben, gerne mit nach vorne gehen dürfen. Das führt auch mal zu dem ein oder anderen spektakulären Weitschusstor, wenn sie einen Abpraller vor die Füße bekommen. Das Argument "dann sind wir hinten zu offen", ist in dem Alter noch nicht uneingeschränkt gültig finde ich. Natürlich sollte ein Spieler hinten bleiben sofern ein gegnerischer Spieler vorm eigenen Tor stehen bleibt, aber die Gefahr eines langen Balles in den Rücken ist relativ gering, da es in dem Alter meistens noch an der Passqualität mangelt um solche Bälle zu spielen. Und sollte es doch passieren, so ist der Geschwindigkeitsunterschied zwischen ballführendem Angreifer und verfolgendem Abwehrspieler riesengroß, da die Ballführung einfach noch nicht so weit ist. Die Abwehr kann somit in den meisten Fällen den Gegner noch ablaufen.

2. Wenn du schreibst "vorne einen Knipser", dann verstehe ich das so, wie wenn du einen festen Spieler immer vorne platzierst, damit er die Tore macht. Vermutlich einen deiner besten Spieler, wenn nicht sogar den Besten. Auch dieser Junge sollte mal Abwehr und/oder Außenbahn spielen. Dient meiner Meinung nach vor allem auch der Bildung des Charakters, da keinem Spieler das Gefühl vermittelt werden soll, er wäre der unentbehrliche Topspieler. Die Jungs sollen merken, dass jede Position auf dem Feld wichtig ist. Das tun sie am besten, indem sie jede Position mal spielen.

Allgemein würde ich mich doch darum bemühen, noch einen bis zwei Spieler zu bekommen. Vielleicht einen starken Spieler aus einem jüngeren Jahrgang. Neun Ist meiner Meinung nach schon echt wenig. Da müssen ja nur mal zwei krank werden und schon stehst du ohne Ersatzspieler da. Für das Training und die Spielpraxis ist das aber natürlich ein Traum.

Ansonsten wünsche ich dir weiterhin viel Spaß. Würde mich freuen, wenn du uns hier weiter auf dem Laufenden hälst. Vielleicht kannst du mir ja sagen, welche Gruppe in welchem Kreis du spielst, dann bookmarke ich mir das mal bei fussball.de. Ich gehe nun in das zweite Jahr mit meinen Jungs. Dienstag ist Trainingsstart und Samstag gibt es dann schon das erste Turnier. In der Liga sind wir in Gruppe 1 im Landkreis eingeteilt und spielen somit wirklich gegen die besten Teams weit und breit. Das wird richtig geil, freue ich mich drauf.

clubberer1974
09.09.2015, 06:56
Danke dir @Fox:

zu1: werde ich beherzigen

zu2: ich meinte das mit "Knipser" mehr lapidar....eigentlich handelt es sich dabei um meinen Sohn, den ich, wenn ich ehrlich bin, noch nirgends anders einsetzen kann :-). Er hat einfach (noch) momentan viel zuviel Angst vor Zweikämpfen, also so abwehrtechnisch noch nicht einsetzbar. Bin aber mit großem Engagement und individuellem Training dabei, das zu verbessern :5::D


Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden....meine Gruppe/Verein lautet:

(SG) TSV Wemding 2
Spielgebiet:Kreis Donau
Staffel: Donau-Ries 3

Reicht das?

Liebe Grüße
clubberer1974

clubberer1974
12.09.2015, 09:45
Um nochmals auf die "teambildenden Maßnahmen" zu kommen. Habt ihr außer euren (tollen) Ideen außerhalb des Platzes (Schwimmbad, Minigolf usw.) Ideen, wie ich sowas auch innerhalb des Trainings umsetzen kann. Letztes Jahr war es so, alle kommen zum Training, verschwinden danach. Spieltag das gleiche Bild. 2-3 Grüppchen, die sich besser untereinander verstehen, weil sie in die selbe Klasse gehen oder Nachbarn sind...das wars dann aber auch schon.
Spielchen und Methoden, die ich im Unterricht bei sowas mache, funktionieren halt nicht auf dem Sportplatz.
Nach dem Spiel noch im Vereinsheim zusammen sitzen bei einer Spezi? Bringt das schon was? oder erst ab der C-Jugend, wenn Radler erlaubt ist:-)

Liebe Grüße
clubberer1974

Borussenfan
12.09.2015, 10:45
Ist in dem Alter ein extrem schwieriges Thema, meiner Meinung nach. Die Kinder sehen das ganze halt "nur" als Training an ( die Eltern übrigens auch ). Vereinsaktivitäten bzw. "Freundschaftsbildung" innerhalb der Mannschaft kommt - so habe ich zumindest die Erfahrung gemacht - erst ab der Pubertät.

Innerhalb des Trainings kannst du vor allem darauf achten, dass nicht immer nur diejenigen in einem Team sind, die eh miteinander abhängen. Aber auch da sollte man Fingespitzengefühl beweisen, nicht mehrere in eine Mannschaft zu packen, die sich überhaupt nicht leiden können. Das schürt dann u.U. die "Wut" aufeinander noch mehr. Außerdem kannst du noch die klassischen Koop-Spiele ( Huckepack etc. ) ab und an mal einstreuen.

Wie gesagt, die Kids kommen halt zum Fußball spielen zum Platz - ist das vorbei, sind sie auch ganz schnell wieder weg. Das man auch außerhalb des Platzes viel Spaß haben und neue Freunde finden kann, merken die meisten erst später.

FoxoFrutes
17.09.2015, 06:28
Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden....meine Gruppe/Verein lautet:

(SG) TSV Wemding 2
Spielgebiet:Kreis Donau
Staffel: Donau-Ries 3

Reicht das?

Reicht. Habe es mir auf fussball.de als Favorit gespeichert. Wie ich sehe, startet deine Saison auch diese Woche. Wünsche viel Erfolg.

Wie ich ja im Und-sonst-so-Thread schon mal erzählt habe, mache ich derzeit die C-Lizenz. Kann ich immernoch jedem nur ans Herz legen. Im Oktober ist die Prüfung. Nächste Woche sind wir mit dem Lehrgang beim FSV Frankfurt im Stadion zur Spielerbeobachtung. Es ist wirklich unglaublich, wie viel ich in mittlerweile 20 Abendveranstaltungen gelernt habe. Auch die ein oder andere Kurzschulung kann ich durchaus empfehlen. Einfach mal im Veranstaltungskalender des DFB schauen und anmelden. Ist in der Regel kostenlos und bringt wirklich viel.

clubberer1974
19.09.2015, 16:36
:discofox::discofox::icecream::5: 9-1 Auftaktsieg. War das klasse....hatte fast Tränen in den Augen als unser Mädel, die seit einer Woche im Training ist, überragend im Gestochere des Strafraums zum zwischenzeitlichen 6-0 eigeschossen hat.

Danke, habe 3-3 System gespielt, mein "Torjäger" ist glücklicher Torwart, teambildende Maßnahmen waren gemeinsamer Schrei am Anfang in der Kabine (nochmals in der Halbzeit und nach dem Spiel) und Abklatschen untereinander und mit den Gegnern!

Halte euch auf dem Laufenden.

Liebe Grüße
clubberer1974

FoxoFrutes
20.09.2015, 05:00
Glückwunsch. So startet man gerne in die Trainerkarriere, wobei 9-1 fast schon ein bisschen zu heftig ist. Da scheinen die Gruppen bei euch ja nicht sehr leistungshomogen eingeteilt zu sein. Immer auch ein bisschen an die gegnerischen Kids denken :)

Unser Saisonauftakt verlief auch erfolgreich. Das Hauptziel, dass jedes Kind ausreichend Spielzeit bekommt, wurde erreicht. Nach 1-3 Rückstand konnten wir das Spiel zwischenzeitlich sogar auf 4-3 drehen und haben am Ende 4-4 gespielt. Am Ende hätten wir noch das 5-4 machen können, aber alles in allem war das Unentschieden auch absolut leistungsgerecht. Eigentlich finde ich Remis bei den Kids immer sehr schön, weil sich dann keiner als Verlierer fühlen muss. Dann ballert jeder nach dem Spiel noch einen Elfer ins Netz und alle sind glücklich. Konnten außerdem viel ausprobieren, was Positionen angeht.

Im Übrigen begrüße ich nun auch offiziell Captain Slow auf der Trainerbank. Der hat gestern nämlich auch seinen Einstand mit seiner F3 gegeben. Wenn auch noch ein bisschen holprig :D

clubberer1974
26.09.2015, 12:31
2. Spieltag 0-11 verloren:eek:.....trotzdem haben es meine Jungs gut gemacht. Am Nervigsten sind immer noch die Eltern, die von allen Seiten auf die Jungs rein reden....da muss ich unbedingt was dagegen unternehmen:rtfm:...unglaublich.

Ebenso kommen ständig "Tipps" an mich ran (" du musst unbedingt zweimal die Woche trainieren, sonst wird das nie was" " Laufwege müssen eingeübt werden" usw.)


Ich bin aber der Meinung, dass bevor ich Laufwege oder Flankenläufe usw. einübe, die Grundlagen wie Passen und Stoppen da sein müssen. Natürlich kommen beim Passen und Stoppen im Training auch Doppelpässe, Flanken usw. vor...aber explizit werde ich erst einmal darauf schauen, dass eben da mehr Sicherheit herrscht. Im Spiel verkümmern momentan die Pässe zum Nebenmann 2 Meter daneben.
Sehe ich das falsch? Bin ich außerhalb der Coaches hier zu beratungsresistent?:):D

Liebe Grüße
clubberer1974

FoxoFrutes
27.09.2015, 06:55
100% das was Fox sagt. Die meisten Außenstehenden und Gute-Ratschläge-Geber haben wenn sie an Fußball denken eben einfach den Fußball im Kopf, den sie aus dem Fernsehen kennen. Dass es einen großen Unterschied zwischen Kinder- und Erwachsenenfußball gibt, wissen sie nicht oder ignorieren es einfach.

Lass dich nicht beirren. Weiter an den Basics arbeiten und dafür sorgen, dass die Jungs Spaß haben. Ergebnisse sind in dem Alter - wie schon öfter erwähnt - absolut zweitrangig.

Ich muss mich aber doch wundern, wie ungleich eure Gruppe eingeteilt zu sein scheint. Letzte Woche Kantersieg, diese Woche hohe Niederlage...das hat ja mit Leistungshomogenität absolut nix mehr zu tun.

gurkenmann
27.09.2015, 12:32
Ich muss mich aber doch wundern, wie ungleich eure Gruppe eingeteilt zu sein scheint. Letzte Woche Kantersieg, diese Woche hohe Niederlage...das hat ja mit Leistungshomogenität absolut nix mehr zu tun.

Ohne das ich jetzt Trainer bin, aber das ist doch normal. Hier bei uns auf dem Land ist das auch nicht zu vermeiden, weil es hier im Umkreis gar nicht so viele Clubs gibt, das man in den unteren Jahrgängen nach Stärke Staffeln kann.

FoxoFrutes
27.09.2015, 12:36
Klar, oft gibt es nicht ausreichend Teams für mehrere Staffeln. Aber im Kreis Donau-Ries gibt es vier U11-Staffeln mit insgesamt 31 Mannschaften. Da ist es schon echt komisch, wenn eine Mannschaft in der einen Woche zweistellig gewinnt und in der nächste zweistellig verliert.

FoxoFrutes
05.10.2015, 16:19
Samstag ist es übrigens so weit. Meine Prüfung für die C-Lizenz steht an. Nachdem ich nun seit April jede Woche einen Abend lang Lehrveranstaltungen hatte, haben wir letzte Woche unsere Themen bekommen. Meines lautet: "Erlernen des Dribblings mit E-Jugendlichen".

Samstag wird es eine ca. halbstündige, mündliche Prüfung geben. Diese dreht sich um allgemeine Trainingslehre im Kinder- und Jugendbereich sowie um meine bis dahin schon ausgearbeitete praktische Lehrprobe. Außerdem muss ein Taktikthema an der Tafel vorgetragen werden.

Nächste Woche Dienstag bin ich dann dran, meine Lehrprobe mit einer fremden Mannschaft vorzustellen und durchzuführen. Ich bin momentan noch hin- und her gerissen, was die genaue Ausarbeitung angeht. Ich möchte schon etwas machen, was nicht der 08/15 Standard ist, ohne mich aber zu weit aus dem Fenster zu lehnen. Man kennt ja auch die Mannschaft nicht und kann deshalb nicht einschätzen, wie gut etwas laufen würde.

Die nächsten Tage heißt es nun ~400 Seiten Theorie pauken und meine Lehrprobe ausarbeiten. Und das, wo ich mich gerade so schön auf NBA2k16 eingeschossen hatte :(

Krischaaaan
05.10.2015, 17:56
Na da wünsche ich doch viel Erfolg und hoffe auf einen späteren Bericht, wie´s geloofen ist.

clubberer1974
06.10.2015, 13:01
Na da wünsche ich doch viel Erfolg und hoffe auf einen späteren Bericht, wie´s geloofen ist.


Vor allem würden mich auch die Trainingseinheiten zum Dribbeln interessieren.

Liebe grüße
clubberer1974

FoxoFrutes
06.10.2015, 13:07
Werde die Lehrprobe mal hier hoch laden sobald ich sie fertig habe :top:

FoxoFrutes
15.10.2015, 08:19
So Leute. Es ist vollbracht. Ich hatte am Samstag meine mündliche Prüfung und Vorstellung meiner Lehrprobe und vorgestern, am Dienstag, dann meine Lehrprobe in der Ausführung. Das Wichtigste direkt vorweg: ich habe bestanden.

Ein paar Details zum Ablauf. Ich war Samstag früh um 9:30 Uhr direkt der erste Prüfling in der mündlichen. Aufgrund des Größe unseres Kurses mussten wir in zwei Gruppen aufgeteilt und geprüft werden, was zur Folge hatte, dass ich nicht von dem Referenten geprüft wurde, der mich auch unterrichtet hatte. Das hat mich schon ein wenig unsicher gestimmt. Die mündliche lief allerdins absolut hervorragend. Kurze Bregrüßung und Vorstellung meinerseits. Wer bin ich, warum trainiere ich, was für eine Mannschaft trainiere ich, welche Ziele verfolge ich als Trainer. Dann folgte die Vorstellung meiner Lehrprobe zum Thema "Erlernen des Dribblings", die wie folgt aussah:

http://i60.tinypic.com/2ecgj2v.jpg

Habe da nach dem Motto "Weniger ist mehr" gearbeitet. Da ich eine unbekannte Mannschaft zur Lehrprobe haben würde, wollte ich nichts aufziehen, was eventuell zu kompliziert werden könnte. Die Kids lieber unter- als überfordern, denn dann sieht es wenigstens flüssig und gut aus in der praktischen Vorführung. An der Ausarbeitung und den Übungen an sich hatten die Prüfer nichts zu bemängeln, lediglich die Feldgröße für das Abschlussspiel sollte ich noch einmal überdenken, da es mit 30x20m doch recht groß angedacht sei. Das habe ich im Nachhinein dann auf 20x15m geändert. Mehr dazu später. Anschließend gab es einige Fragen zum behandelten Stoff.

- Was sind die sieben Säulen der Koordination und was ist ihr fußballerischer Bezug?
- Aus welchen sechs Phasen besteht ein Kopfball?
- Wo kannst du mit Eltern zusammen arbeiten und wo sollte die Zusammenarbeit enden?
- Welche Möglichkeiten hast du, ein Talent besonders zu fördern.
- Welche drei grundsätzlichen Taktikarten unterscheiden wir?
- Stelle eine offensive Gruppentaktik deiner Wahl an der Magnettafel vor.

Alles vorhersehbare Fragen, auf die ich gut vorbereitet war und die dementsprechend locker liefen. Die Prüfer waren auch angetan und haben mir empfohlen, die B-Lizenz anzuhängen und mir zu überlegen, vielleicht eher im Jugend- statt im Kinderbereich zu arbeiten.

Am Dienstag ging es dann in den praktischen Teil der Prüfung. Der vermeintlich einfachere Teil, denn Training halten - das mache ich ja ohnehin zweimal die Woche. Wo soll da das Problem sein? Es ging schon mal damit los, dass der HFV nicht ausreichend Demomannschaften zusammen bekommen hat. So wurde mir nun eine U10-Mädchenmannschaft zugeteilt. Ging ja noch. Also war ich am Dienstag eine halbe Stunde vor dem geplanten Beginn vor Ort, um in Ruhe alles aufbauen zu können, damit ich Umbaupausen während der Prüfung vermeiden kann. Während dem Aufbau stellte sich heraus, dass ich eine U12 anstatt einer U10 bekommen würde. Also eine D-Jugend für eine furzeinfache Kinder-Trainingseinheit. Na wunderbar.

Die Einheit an sich verlief dann sehr gut. Die Mädels der U12 waren mit den einfachen Dribbelübungen natürlich unterfordert. Wir haben gut zehn Minuten mit dem Einstimmen-Teil zugebracht, bevor der Prüfer gesagt hat, dass wir weiter machen können. Auch die beiden Hauptteile liefen gut und flüssig. Standzeiten (großes Thema beim Kinderfußball) gab es quasi keine, alle waren immer in Bewegung und jeder hatte viele Ballaktionen. Eigentlich alles super. Beim Schlussteil und dem Spiel auf die Dribbeltore war das Feld zu klein. Die Räume waren zu eng und es waren kaum Dribblings möglich, so dass eine Art Billard-Fußball entstand. Das wurde mir am Ende in der Bewertung auch angekreidet. Meinen Hinweis, dass ich das Feld ja ursprünglich größer geplant hatte und nur auf Anraten der Prüfer verkleinert hatte, haben sie erfolgreich ignoriert. Außerdem wurde moniert, dass ich die Mädels bei der Übung mit dem Torschuss nicht zum Nachsetzen animiert hätte. In meinen Augen schadet ein Nachschuss bei so einer Übung dem Ablauf der Übung, da der Schütze dann nicht rechtzeitig aus dem Weg kommt und den nachfolgenden Spieler irritiert. Wollten sie aber auch nix von wissen. Zusammengefasst: mit dem Ablauf der Lehrprobe bin ich sehr zufrieden, die Kritik fand ich teilweise unangebracht.

Heute steigt dann die Abschlussparty mit allen Teilnehmern sowie Vergabe der Zertifikate. Ein halbes Jahr durchgehalten, jeden Mittwoch Abend vier Stunden gepaukt, zig Übungen ausgedacht, ausgearbeitet, vorgemacht, nachgemacht, aufgebaut und was nicht alles. Ich weiß gar nicht, was ich mit der freien Zeit jetzt machen soll, so sehr hatte ich mich an diesen Programmpunkt gewöhnt. Vielleicht gucke ich ja mal wieder Champions League.

Es hat mir einen Riesenspaß gemacht, ich habe tolle Kontakte geknüpft und vor allem wirklich viel gelernt. Ich kann _jedem_ nur ans Herz legen, so etwas auch in Angriff zu nehmen. Es ist Aufwand und es wird auch mal schwer fallen, aber es lohnt sich in jedem Fall. Ich bereue nichts.

http://i.memecaptain.com/gend_images/w4q-xg.jpg

clubberer1974
23.10.2015, 20:15
So, die Hinrunde mit meiner E-Jugend ist vorbei....3 Punkte aus 6 Spielen, klingt verdammt wenig, Platz 6 von 7 auch nicht prickelnd:)....aber man muss als E-Jugend-Trainer die Ergebnisse wirklich außen vor lassen. Es hat/macht verdammt viel Spass die Jungs (und Mädchen) spielen zu sehen.
Und wenn dann die letzten 3 Spiele mit 3-4, 5-6 und heute gegen den überlegenen Tabellenführer nur 2-5 verloren gehen, ist man trotzdem verdammt stolz.:5:.
Aber natürlich muss man diese klitzekleine Frustration in sich reinfressen :-), die Kinder immer loben, sagen, dass das Ergebnis nicht wichtig ist usw. Aber am Mittwoch 1-4 zu Pause zurückgelegen, dann das Spiel gedreht und 5-4 geführt und in der letzten Minute 2 Dinger gefangen...das nagt dann doch schon sehr am Trainer-Ego. :(

Freue mich auf die Halle

Liebe Grüße
clubberer1974

Borussenfan
27.10.2015, 19:48
Ich habe ja im Sommer mein Traineramt an den Nagel gehängt, um mit meinem Studium voran zu kommen. 5 meiner 7 Jahre als Trainer habe ich eine Mannschaft trainiert, die mehr oder weniger erfolgreich auf Kreisliga C-Niveau unterwegs war. In der Mannschaft war von Beginn an auch ein Mädchen dabei, das anfangs von den Jungs belächelt worden ist - wie das bei 10jährigen ja auch durchaus normal ist. Sie war immer extrem fleißig beim Training, hat viel nachgefragt und quasi jede freie Minute am Sportplatz verbracht. Sie wurde immer besser, und war im zweiten C-Jugendjahr sogar meine Spielführerin und nach der Saison ist sie zum VfL Bochum geweschselt; eigentlich wäre sie gerne bei uns geblieben, aber Mädchen dürfen halt in der B-Jugend nicht mehr in einer Jungenmannschaft spielen.
Ich hab ihren Weg immer weiter verfolgt. Beim VfL musste sie sich ihren Stammplatz auch erst erkämpfen, ist aber mittlerweile absolut gesetzt und auch da Spielführerin. Im Westfalenpokalfinale hat sie 2 Tore aus 25 Metern zum 2-1-Sieg erzielt.

Und gerade habe ich erfahren, dass sie momentan beim Lehrgang der U17-Nationalmannschaft in Duisburg ist. Mit 15 Jahren. Das macht einen dann schon extrem stolz!

FoxoFrutes
12.12.2015, 18:29
Heute mal richtig die Abgründe der Fairplayliga kennen gelernt. Wenn sich die Kinder da nicht einig werden, dann kann da echt Mist raus kommen.

Torwart und unser Stürmer gehen zum Ball, Torwart ist den Ticken eher dran, räumt aber auch den Stürmer ab. Das ganze im 16er. Kinder schreien wild durcheinander. Die einen "Foul", die anderen "Ball". Irgendwann einigen sie sich auf Freistoß im Strafraum :ugly:

Ende des Spiels. Gewühl in unserem Strafraum. Der Keeper hat die Hand am Ball, bekommt den Ball aber weg geschossen. Unsere Spieler protestieren und hören auf zu spielen, der Gegner schießt den Ball rein. Die einen schreien "Tor" die anderen "Foul". Wirklich einig werden sie sich nicht. Unser Torwart ballert den Ball einfach nach vorne, weil es für ihn Foul war. Der Ball springt bis in den gegnerischen 16er, dort nimmt ihn ein Spieler des Gegners in die Hand und wirft ihn zum Anstoßpunkt, weil für ihn das Ding vorher ein Tor war. Darauhin schreien unsere natürlich alle "Hand! Elfmeter". Zum Glück war die Spielzeit fast schon zuende, so dass wir einfach eine Minute früher Schluss gemacht und die Situation somit aufgelöst haben.

Boah was freue ich mich auf E-Jugend und Schiedsrichter. Endlich jemand, dem ich dann die Schuld in die Schuhe schieben kann.

FoxoFrutes
27.03.2016, 15:31
So. Der nächste Schritt in der Trainerkarriere wird gestartet. Nachdem ich ja im Oktober letzten Jahres meine C-Lizenz erfolgreich gemacht habe, habe ich mich gerade für die B-Lizenz bzw. die Eignungsprüfung für ebendiese angemeldet. Stichtag 30.11.2016.

Hat die hier zufällig mal jemand gemacht und kann mir ein bisschen detaillierter sagen, was da so dran kommt?

thejokerhh
23.10.2018, 12:55
Moin Coaches, bei mir ist es bald soweit, ich werde mit meinem besten Kumpel eine C-Jugend übernehmen. Für mich ist es die erste Trainerstation überhaupt und ich wollte daher mal nachfragen, ob ihr Lektüre zum einlesen empfehlen könnt oder wie Ihr eure ersten Schritte so gestaltet habt.

Bin für jeden Hinweis dankbar :thx:

Logilas
23.10.2018, 13:04
Hat die hier zufällig mal jemand gemacht und kann mir ein bisschen detaillierter sagen, was da so dran kommt?
Ich hab meinen Eignungstest am 9.11, kann dir dann genauere Infos geben. Allerdings ist das beim WFV. Da wird es von Verband zu Verband kleine Unterschiede geben.

Logilas
20.11.2018, 21:46
So. Der nächste Schritt in der Trainerkarriere wird gestartet. Nachdem ich ja im Oktober letzten Jahres meine C-Lizenz erfolgreich gemacht habe, habe ich mich gerade für die B-Lizenz bzw. die Eignungsprüfung für ebendiese angemeldet. Stichtag 30.11.2016.

Hat die hier zufällig mal jemand gemacht und kann mir ein bisschen detaillierter sagen, was da so dran kommt?
Ich hatte meinen Test wie geschrieben letzten Freitag. Ca. 2 Wochen vorher hab ich das Skript zugeschickt bekommen, darin geht es hauptsächlich um die Schulung der Viererkette, Ballgewinnspiel und Kommandosprache. Ich rate dir das Skript gut abzuarbeiten, denn daraus wirst du im theoretischen Teil abgefragt.
Die schlechte Nachricht: ich hab es nicht getan. :bart:
Die gute Nachricht: Der Prüfungsvorsitzende war mein Ex-Coach :zugestellt:

Bei der Eignungsprüfung wurden wir nach der Anwesenheitskontrolle in zwei Gruppen aufgeteilt, die Erste Gruppe ging zuerst zum praktischen Teil, die zweite Gruppe, in der ich war, musste zuerst den theoretischen Teil absolvieren. 30 Minuten für zwei Aufgaben.

1. Erläutere die Prinzipien des Ballgewinnspiels

2. Führe in deiner Mannschaft die Viererkette ein und erstelle dafür zwei aufeinanderbauende Übungsformen.

Wenn man sich das Skript gut durchgelesen hat sollte es kein Problem sein, ich hab es wie gesagt nicht getan. Daher hab ich bei Frage 1 einfach mal alles runtergeratert, was ich in meiner aktiven Laufbahn gelernt habe. Kommandos, Orientierung am Ball, Mitspieler, Gegenspieler (in der Reihenfolge), nicht gezielt auf Abseits spielen und der Spielabschnitt in dem der Ball gewonnen werden soll.
Bei Frage zwei war es dann schon etwas kniffliger und die Übungen waren im Skript auch aufgezeigt. Ich hab mir dann einfach zwei Übungen überlegt, die für mich persönlich sinn ergeben haben und die ich zumindest in ähnlicher Ausfühung bei meiner Mannschaft auch schon ausgeführt habe (bin in der dritten Saison als Trainer einer aktiven Mannschaft).

Danach ging es dann zum praktischen Teil. Während die andere Gruppe noch im Abschlussspiel war, durften wir uns selbstständig warm machen.
Zuerst gab es dann eine Passübung in der verschiedene technische Fertigkeiten gefragt waren. Passgenauigkeit, Ballannahme in offener Stellung, mit dem Außenrist, Ballannahme und danach ein 1 gegen 1, klatschen lassen und Flugball, etc. Das alles immer im Wechsel mit beiden Füßen. Und zum Abschluss dann ein Abschlussspiel. Das war es dann auch schon.

Normalerweise dauert es dann ein paar Tage bis man bescheid bekommt, ob man bestanden hat, ich hab natürlich gleich meinem Coach geschrieben, da ich ernsthaft zweifel daran hatte, ob ich den theoretischen Teil bestanden habe, hat aber am Ende gereicht. Dienstags kam dann auch die Bestätigung per Mail.

Der nächste freie Kurs für den ersten Lehrgang ist bei uns allerdings erst im Juli 19. :ugly: