PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Hardware-Problem] Rechner hängt sich beim Starten auf


Trapp
27.07.2009, 17:03
Hi zusammen.

Habe mir vorgestern ein Programm installiert gehabt zum Soundbearbeiten und jenes erforderte einen Neustart nach der Setup-Routine, sprich nichts besonderes.
Der Rechner startete neu, bleibt aber seitdem immer bei meinem Fujitsu-Siemens Screen hängen, man hört auch im Gehäuse nichts, die Festplattendiode leuchtet bzw. blinkt nicht.
Ich hab versucht im abgesicherten Modus zu starten, aber meine Tastatur sprich nicht an, meine Maus scheinbar schon, weil der Boden leuchtet.
Dann hab ich eine gute alte Tastatur mit PS/2 - Anschluss angeschlossen, aber auch die will nicht.
Dann hab ich die Windows CD eingelegt, die startet aber nicht von CD und ins Boot-Menü komme ich ja nicht, da die Tastatur nicht reagiert.
Dann habe ich die Festplatte abgestöpselt, ein Sata-Platte und mal nur die 2. Platte laufen lassen, in der Hoffnung da Windwos installieren zu können, aber Pustekuchen.
Die andere Platte wieder angeschlossen, plötzlich läd sie, bis zum Windowsscreen... Da bleibt sie jetzt weiterhin hängen und die Tastatur ist immer noch tot.

Schreibe von der Firma aus und ab und an von Kollegen, hoffe das da einer Rat weiß, ich berfürchte ja einen Hardwarefehler.

Gruß trapp

Bunsen
28.07.2009, 21:30
Hi trapp,

sieht mir mal nach einem etwas heftigerem Hardware-Schaden aus. Eventuell irgendwas defekt auf dem Mainboard. Ich würde dir raten, erstmal die Festplatte mit deinen Daten zu sichern, also mal mit in die Arbeit nehmen oder so und dort mal ein Backup davon erstellen. Dann würde ich den Rechner mal versuchen mit einer KNOPPIX DVD bzw. CD zu booten und mal sehen, ob das Ding damit noch läuft. Kann ja evtl. auch kein HW-Schaden sondern ein Windows Schaden sein ;)