PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Hardware-Problem] [solved] Laptop schaltet automatisch aus


Terrier
12.07.2009, 09:07
Hi,

Ich war gestern bei der Trackmania-Runde hier dabei, dabei ist folgendes passiert: Nach ungefähr einer halben Stunde kommt eine Meldung von Windows unten rechts, die ich jedoch nicht identifizieren konnte, da sie nur im Hintergrund des Spiels geflackert hat. Eine Sekunde später schaltet sich mein Laptop aus. Danach passiert dies noch zwei Mal, bevor ich überhaupt in Windows drin bin, am Ende konnte ich dann nochmal ne viertel Stunde spielen, bevor es wieder geschah.

Ich vermute, es handelt sich um Überhitzung, hab aber keine Ahnung. Kann ich da irgendwas gegen tun?

Grüße,

Terrier

EDIT: Habe mich mal informiert und so genannte Kühler-Pads gefunden. Wäre sowas (http://www.amazon.de/Silverstone-NB01-B-Notebook-Cooler-Alu/dp/B001B86QEO/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1247389866&sr=8-1) vielleicht sinnvoll?

Bunsen
12.07.2009, 11:59
Wie heisst dein Notebook bzw. der Hersteller? Es gibt Tools mit denen man die CPU und GPU Temperatur auslesen kann.

Terrier
12.07.2009, 12:28
Es ist ein Acer Travelmate 5730G :)

Bunsen
12.07.2009, 20:00
Von Acer gibt es ein Tool namens ePower. Damit kannst du das Power Management deines Notebooks tunen. An deiner Stelle würde ich das mal installieren und mal die Geschwindigkeit der CPU etwas drosseln. Überprüfe auch mal, ob der Lüfter noch richtg arbeitet. Du musst darauf achten, dass der Lüfter die warme Luft auch nach aussen transportieren kann, soll heissen das Notebook so aufstellen, dass hinter bzw. Unter den Lüftungsschlitzen genug Platz ist, dass die warme Luft entweichen kann. So ein Coolpad kenne ich nicht. Kann gut sei, dass das eher wenig bringt.

Terrier
12.07.2009, 20:15
ePower ist schon drauf. Hab mein Notebook zum Spielen auf Höchstleistung eingestellt. Kann doch nicht sein, dass ich das runterstellen muss, damit mir das Ding nicht um die Ohren fliegt? :)

Danke jedenfalls schonmal und viel Spaß im Urlaub.

Terrier
22.07.2009, 20:30
Also es ist nun noch hin und wieder passiert und ich brauche keine Software um den Grund festzustellen: An der Unterseite meines Laptops verbrennt man sich in diesem Moment buchstäblich die Finger! Ich weiß, dass Laptos sowieso nicht auf Höchstleistungen konstruiert sind, aber gibt es eine Chance, dagegen vorzugehen?

Terrier
27.07.2009, 12:23
Lösung: Lüfter an der Unterseite des Laptops von Außen mit Staubsauger absaugen (danke an die Amazon-Rezension beim Cooler-Pad von oben :) )