PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Kaufberatung] PC Aufrüsten (CPU,MB,RAM,Graka?)


Bloodhound
10.06.2009, 15:40
Hallo zusammen,
ich hoffe hier ist jemand der sich grad gut mit aktueller Hardware auskennt :) Ich bin leider momentan gar nicht so informiert, deswegen traue ich mir das ganze nicht wirklich selbst zu ;)

Aber nun zum Thema:
Mein Vater will seinen PC (von mir) aufrüsten (lassen). Soweit so gut.
Benötigt werden mMn:

- CPU (bisher irgendein Sempron 2800+ oder so)

Daraus ergibt sich:

- Mainboard (natürlich passend zum Prozessor) uuuund
- Arbeitsspeicher (der alte ist DDR 2; DDR 3 wäre denke ich mal schon sinnvoll jetzt)

Also erstmal brauche ich für diese Teile ne Kaufberatung. Es soll nicht alles High-End sein, aber halt schon beim Arbeiten, Surfen & Multimedia zügig arbeiten. Ich denke mal für 300€ (max. 400€) müsste was drin sein, oder?

Achja, noch eine Frage. Die Graka ist momentan eine Radeon 9550. Für die Zwecke meines Vaters prinzipiell absolut ausreichend, allerdings weiß ich nicht ob es überhaupt noch aktuelle Mainboards mit AGP Steckplatz gibt?!
Weiß da einer was? Falls das nicht möglich ist: Welche günstige Graka mit PCI-E ist zu empfehlen?

Bin für alle Tipps dankbar :)

Mastermax
10.06.2009, 15:49
Kannst du oder ein bekannter den bauen?
Die Systeme (http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=332392) sind eigentlich recht gut. Grafikkarte und Soundkarte werden nicht benötig, alles Onboard.
DDR3 Ram bringt atm nichts, ist teuerer als DDR 3 und bisher wirds nur bei Intels Core i7 zwingend benötigt.
Edit: Und wenn dus unbedingt wissen willst, es gibt ein Mainboard von Asrock mit AGP und PCIe Steckplatz. Ist aber auch nicht gerade das beste, Asrock halt.

Bloodhound
10.06.2009, 16:15
JaJa bauen kann ich den, meinen eigenen PC hab ich mir (mit 13 oder 14 schon :eek: ) auch selbst zusammengestellt und gebaut - ich habe momentan einfach nicht so die Ahnung von empfehlenswerter Hardware :)

Danke schonmal für den Link, schau ich mir an!

Bin trotzdem noch für konkrete Tipps offen - der ganze Kram wie Gehäuse, Laufwerke etc. wird ja nicht benötigt.

Mastermax
10.06.2009, 16:25
Och na dann.
Dann würde ich einen AMD Athlon X2 5050e/4850e nehmen, kostet so zwischen 50-55€
Mainboard kann ich das Gigabyte MA780G-UD3H empfehlen. Läuft bei mir stabil. Du brauchst nur eine alte PS/2 Tastatur oder einen Adapter, um im Bios auch USB Tastaturen zu aktivieren. Nervt nähmlich wenn man für Bios Einstellungen immer die alte Tastatur holen muss :).
CPU Lüfter, wenns ein bisschen leiser als der Boxed Lüfter sein soll, der Arctic Cooling Freezer 64.
Als Ram würd ich 2GB DDR2 empfehlen, ob 667Mhz oder 800 ist egal nur nicht mehr ;). Ich hab ein 4GB Kit von Kingston verbaut mit geringerer Höhe wegen meinen fetten CPU Kühler :D

Trapp
10.06.2009, 17:17
http://www.one.de/shop/index.php


Die haben immer recht gute Angebote, ab 350 Euro wirds da interessanter, wegen der Grafikkarte, weil die Lösungen unter 350 meist mit Onboard Chipsatz fungieren

Mastermax
10.06.2009, 17:23
One=schlecht ;)
Dort würd ich _nie_ etwas bestellen. Das ist soweit ich mich errinern kann die 3. Adresse von denen, und das ist nicht gerade ein gutes Zeichen.(Sofacoach ist natürlich eine Ausnahme)

Trapp
10.06.2009, 17:58
Also mein PC kommt von denen ;)

Und er läuft, ich sach ma so, die bauen auch nur die Komponenten ein, wenn liegt es eh am Hersteller der Hardware

Bloodhound
10.06.2009, 18:39
Ich will ja gar keinen PC, sondern einfach nur 3 bzw. 4 Bauteile ;)

Mastermax
10.06.2009, 19:11
Also mein PC kommt von denen ;)

Und er läuft, ich sach ma so, die bauen auch nur die Komponenten ein, wenn liegt es eh am Hersteller der Hardware

Die Teile sind ja bis auf die Netzteile ja völlig in Ordnung;) Wobei ein gutes Netzteil eher bei Stärkeren Systemen besser ist, bei Office PCs ist es fast schon egal.
Nur One ansich ist halt so eine Sache...

MMM
11.06.2009, 12:00
Alternate > all.

Bunsen
17.06.2009, 11:00
Ich will ja gar keinen PC, sondern einfach nur 3 bzw. 4 Bauteile ;)

Also dieses Aufrüsten macht nicht immer Sinn. Neuere Komponenten (CPU, GraKa usw.) werden meist von den Herstellern nicht auf Kompatibilität mit älteren Komponenten getestet. Daher sollte man sich eher gleich einen neuen PC holen und den alten bei eBay verklopfen.

Bloodhound
17.06.2009, 12:26
Najaaa, die alten Komponenten die drinbleiben sind ja im Prinzip nur Sachen wie Gehäuse, Netzteil, Laufwerke...alles, was wirklich kompatibel sein muss (also die o.g. Teile: CPU, Mobo, Graka und Ram) will ich ja neu kaufen bzw. habe ich jetzt auch schon getan :-)

Hier mal die Konfig (habe mich dann doch noch etwas mehr eingelesen) - könnte allerdings schon etwas überdimensioniert sein (ist allerdings immer noch weit unter dem Limit von meinem Vater, der war schon skeptisch :D

http://img29.imageshack.us/img29/1035/konfigt.jpg

Bunsen
17.06.2009, 13:02
Also der Prozessor dürfte ruhig ein bisschen schneller sein, hast ja noch ein bisschen Luft in deinem Budget.

Eventuell den hier:

Intel® Core™2 Duo Prozessor E8400 (http://www.alternate.de/html/product/CPU_Sockel_775_Core_2_Duo/Intel(R)/Core_und_trade2_Duo_Prozessor_E8400/234283/?tn=HARDWARE&l1=CPU&l2=Desktop&l3=Sockel+775)

Mastermax
17.06.2009, 14:08
Bei dem Preis von dem E8400 kannst ja gleich einen AMD Phenom II X4 940 (http://www4.hardwareversand.de/4VlVnv1J-gnvkx/articledetail.jsp?aid=24915&agid=597&ref=13) nehmen

Bunsen
17.06.2009, 14:12
Bei dem Preis von dem E8400 kannst ja gleich einen AMD Phenom II X4 940 (http://www4.hardwareversand.de/4VlVnv1J-gnvkx/articledetail.jsp?aid=24915&agid=597&ref=13) nehmen

Dann aber auch das Mainboard anpassen und dann dürfte er über der Budgetgrenze liegen.

Mastermax
17.06.2009, 14:22
Hab eines oben gepostet (Gigabyte MA780G-UD3H (http://www4.hardwareversand.de/4VlVnv1J-gnvkx/articledetail.jsp?aid=25564&agid=598)).
Hat Onboard Sound und Grafik. Sollte ja reichen, wenn nicht gespielt wird. Und kostet außerdem bei zb Hardwareversand grad mal 6€ mehr, man spart sich aber eine extra Graka