PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : College Football Almanach


Abel Xavier Unsinn
08.10.2016, 20:19
Eigentlich solltewollte ich hier mal anfangen, Arrietas Anfrage zu bearbeiten, für und gegen wen man im College Football zu sein hat. Jetzt versuche ich das etwas zu erweitern. Die ganzen Informationen, die ich hier reinwemmse, sollen gerne korrigiert werden. Ich habe keine Lust, alles genau nachzurecherchieren. Wenn jemand etwas besser weiß, immer her mit den Infos.
Und das ist eine explizite Aufforderung: Wer ausführlichere Infos, historische Spielszenen oder sonst irgendwas zu den Teams beisteuern will, dann hier posten und ich fummele das in diesen Originalpost ein. Dann kann man gemeinsam ein umfangreiches Nachschlagewerk basteln und ich pinne das Ganze oben an, wenn man mal nachschauen möchte.

Also soll das kein Diskussionsthread zum College Football sein. Das können wir auch weiterhin im NFL-Thread betreiben. Ich fände es cool, wenn wir hier ein von uns selbst verfasstes Lexikönchen aufbauen.



Sofacoach(')s College Football Almanach


Das System

Die NCAA - alles Amateure
College Football wird, wie der Name schon sagt, von den Universitäten betrieben. Da das gesamte (Jugend-)Sportsystem der USA (zumindest auf höherem Niveau) über die Unis organisiert wird, hat jedes College irgendwelche Sportmannschaften, welche die Institution mit unterschiedlicher Intensität fördert. Und unterschiedlich heißt, dass das jährliche Gehalt für Alabamas Trainer vermutlich mehr Geld erfordert als alle Volleyballprogramme des Landes gemeinsam beanspruchen...
Am College spielen dann die ca. 18-25jährigen für 4-5 Jahre (Rookie - Sophomore - Junior -Senior) und müssen nebenbei ihre Kurse besuchen. Wer die akademischen Ziele nicht erreicht, ist ineligible und darf nicht spielen. (Hierzu passend der großartige Netflix-Fünfteiler 'Last Chance U')
Desweiteren sind sie offiziell Amateure und dürfen - im Gegensatz zu Universität und Coaches - NICHTS mit ihrem Sport verdienen. Spieler werden schon gesperrt, wenn ihnen Scouts die Cola beim Mittagessen kaufen. Dass bei den letzten beiden Punkten ein Umgehen der Vorschriften Gang und Gäbe ist, beweisen die alljährlichen Skandälchen dazu.
Nach ihrem Collegeabschluss gehen 99% der Spieler in ihre Berufskarriere. Ich glaube, im Football schaffen es ca. 1% aller Collegespieler zu den Profis der NFL oder CFL.


Die Ligen
Organisiert werden das Ligasystem sowie die Spiel- und Verhaltensregeln von der NCAA (National Collegiate Athletic Association). Dabei werden die Colleges in vier Divisionen eingeteilt, von denen uns hier nur die FBS, die Div I - Football Bowl Subdivision interessiert, gewissermaßen die erste Liga. Und die hat – Uff! – 128 Teams.
Diese 128 Unis spielen in 10 Conferences, die unterschiedlich stark besetzt sind. Zwar kann theoretisch jedes Team um die National Championship mitspielen, praktisch reduziert sich das aber auf die großen Teams aus den großen fünf Conferences (SEC, Big Ten, Big 12, Pac-12, ACC), welche sich historisch und geografisch gebildet haben, zwischen denen aber immer mal wieder Wechsel der Teams stattfinden (nicht sportlich, sondern sportpolitisch begründet).
Die Conferences spielen in ihren 12-13 Spieltagen immer ihre eigenen (sportlich nicht sehr relevanten) Meister aus. Wer gegen wen spielt, ergibt sich einerseits aus den Matchups innerhalb einer Conference und zusätzlich aus einem mir völlig schleierhaften System von Verhandlung und Historie.
Eigentlich geht es aber um die nationale Meisterschaft.

Die Setzliste
Diese nationale Meisterschaft wird (seit sie explizit ausgespielt wird (1980er?)) durch ein Endspiel zwischen der Nummer 1 und 2 der Setzliste ermittelt. Diese Setzliste ist notwendig, da sich die guten Teams bei nur 12 oder so Spielen pro Saison nicht alle sportlich miteinander messen können. Sie wird jede Woche nach dem Spieltag von einem illuminatiösen System aus Computern, Journalisten und Experten festgelegt. Diese Setzliste hat den Vorteil, dass wirklich jedes Spiel von Bedeutung ist, da man bei einer Niederlage schon aus den besten Plätzen raus sein kann. Seit letztem Jahr ist das etwas abgeschwächt, da nun die ersten vier Teams des Rankings Playoffs ausspielen.

Die Bowls
Das ganze Footballzeug läuft schon seit weit über 100 Jahren und die klassischen Spiele zum Abschluss der Saison waren – bevor es wirklich eine offizielle National Championship gab – die Bowl Games. Bis heute ist mir unklar, ob diese Spiele nach den Namen der Stadien benannt wurden oder umgekehrt. Die großen Bowlgames sind Rose Bowl, Cotton Bowl und Orange Bowl, für die sich die Teams nach einem wieder irgendwie zusammengedrechselten Schlüssel qualifizieren. Heute sind die großen Bowls in das Playoff-System eingebunden. So war der Orange Bowl in Miami letztes Jahr das Halbfinale der National Championship.
Da diese ‚Endspiele‘ sehr lukrativ für das Fernsehen sind, hat die NCAA das System seit den 90er Jahren auf über 30 Spiele ausgeweitet, so dass fast die Hälfte der Teams am Ende – größtenteils recht belanglose – Bowlgames bestreiten. Aber ich sag Euch: Is‘ geil, mal dabei zu sein…



Damit sind wir endlich bei der Ausgangsfrage: Und wer spielt da jetzt? Und wer sind die coolen Jungs?
(Die Zahl vor dem Namen ist die aktuelle Position im Ranking)



SEC (South Eastern Conference)

http://content.sportslogos.net/logos/153/4667/thumbs/ggexhsn10xe29nhn6rlz4bmfg.gif


Die SEC ist seit Jahren die stärkste Conference im College Football. Hier war fast jedes Team schon mal gut in jüngerer Vergangenheit.


SEC-West

1 Alabama Crimson Tide

http://content.sportslogos.net/logos/30/597/thumbs/d8nqfhswwqiht1dc4y5p0dmeh.gif

Seit Jahren das erfolgreichste Programm. Titelverteidiger. Seit ich diesen Kram hier näher verfolge immer physisch total krass. Brutale Lines, gute Backs, Topnotch-coaching. Aber: Man muss sie hassen. Die sind wie LeBron: Total gut, aber irgendwie findet’s man ungerecht, dass die körperlich so bevorteilt sind. Dieses Jahr bisher noch ungeschlagen und auf geradem Weg zu den Playoffs.
Aktuelle NFL-Spieler: TJ Yeldon, Amari Cooper, Eddie Lacy, Mark Barron, Mark Ingram, Julio Jones, Trent Richardson (…Alter, diese RB…)


Auburn Tigers

http://content.sportslogos.net/logos/30/610/thumbs/61011451968.gif

Der Erzfeind Alabamas. Letzte National Championship mit Cam geholt. Trainer hört auf den schönen Namen Malzahn. Wie bei Jim Knopf. Ich mag die aber nicht.
Aktuelle NFL-Spieler: Cam Newton, Karlos Dansby, Cameron Artis-Payne


LSU Tigers; Louisiana State

http://content.sportslogos.net/logos/32/723/thumbs/72396272014.gif

In den letzten Jahren immer wieder in den Top 10. Haben aber heuer zwei Spiele schon verloren und sich vom langjährigen Coach Les Miles getrennt. Mög’ma a net…
Aktuelle NFL-Spieler: Kwon Alexander, ODB, Jeremy Hill, Tyrann Mathieu, Andre Whitworth


8 Texas A&M Aggies

http://content.sportslogos.net/logos/34/866/thumbs/86674172007.gif

Berühmt für ihre Fans: Die treffen sich freitags zu Tausenden zum Einsingen für das Spiel am Samstag. Im Gegensatz zu vielen SEC-Schools – die sehr NFL-ähnlich spielen (also eher klassisches Lauf- und Passspiel) habe ich bei denen immer mehr Trickspielzüge und Big Plays gesehen. Die Gebärer von Johnny Football. Die sind nett.
Aktuelle NFL-Spieler: Martellus Bennett, Mike Evans, Christine Michael, Von Miller, Ryan Tannehill


SEC East

18 Florida Gators

http://content.sportslogos.net/logos/31/675/thumbs/67570762013.gif

The home of Tim Tebow. Wir _hassen_ sie. Waren bis vor drei, vier Jahren da, wo Alabama jetzt ist. Hochgezüchtete Sumpfmonsterchristen auf dem Kriegspfad. Dieses Jahr mal wieder gut.
Aktuelle NFL-Spieler: Carlos Dunlap, Joe Haden, Matt Jones, Maurkice (der heißt wirklich so. Ich dachte _immer_, der hieße Maurice…) Pouncey

9 Tennessee Volunteers

http://content.sportslogos.net/logos/34/861/thumbs/86166262015.gif

Der Peyton ist so einer. Eine ganz klassische Footballuniversität, die aber erst dieses Jahr wieder richtig gut ist. Berühmt für: World’s most famous fightsong:

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/EKbOtWeAEnY" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Aktuelle NFL-Spieler: Eric Berry, Arian Foster, Jason Witten



Georgia Bulldogs

http://content.sportslogos.net/logos/31/687/thumbs/hr85j3g1duiqf59eiep9bvnsd.gif

Bei den Guten irgendwie immer hintendran. Aber eigentlich weiß ich nichts über die. Für die bin ich immer, wenn die gegen die Doofen spielen.
Aktuelle NFL-Spieler: Geno Atkins, AJ Green, Justin Houston, Matthew Stafford



South Carolina Gamecocks

http://content.sportslogos.net/logos/34/834/thumbs/5gje9m4b1shmcd442rkpxkeb8.gif

Welch‘ ein Name, welch‘ ein Anfeuerungsruf: „GO COCKS!“ Die Guten in der SEC. Nur leider seit zwei Jahren nicht mehr. Der symphatischste Coach im College – Steve Spurrier – trat zurück und jetzt muss man da irgendwas Neues aufbauen. Bis dahin aber immer vorne mit dabei. Allerdings historisch keine der großen Unis. Nur halt meine Jungs
Aktuelle NFL-Spieler: Jadeveon Clowney, Bruce Ellington, Melvin Ingram, Alshon Jeffery, Captain Munnerlyn, DJ Swearinger





Big Ten Conference

http://content.sportslogos.net/logos/153/4661/thumbs/5hbs6o28zivflfspemes0lyju.gif

Die Big Ten deckt den NordOSTEN der USA ab. _Ganz_ klassische College Football Programme sind hier zu Hause.

East

3Michigan Wolverines
http://content.sportslogos.net/logos/32/750/thumbs/75075012012.gif

Seit 1975 ist das Big House mit einem Fassungsvermögen von 108.000 Zuschauern ausverkauft. Das sind gerade mal 7000 Menschen weniger als offiziell in Ann Arbor wohnen. Seit der 49er-Harbaugh aka the mad Harbaugh da Chefcoach ist, geht's mit den Wolverines wieder steil bergauf. Dieses Jahr zerlegen sie ihre Gegner auch mal mit 77:0.
Aktuelle NFL-Spieler: Tom Brady, Chad Henne, Jake Long, Devin Funchess.


2 Ohio State Buckeyes
http://content.sportslogos.net/logos/33/791/thumbs/79176452013.gif

Der Erzfeind der Wolverines. Ein ebenso historisch erfolgreiches und klassisches Footballprogramm. Sie haben ähnlich wie Michigan mit ihrem aktuellen Coach Urban Meyer wieder in die Erfolgsspur gefunden und sind derzeit mit ihren Rivalen die einzig ernstzunehmende Konkurrenz für Alabama.
Aktuelle NFL-Spieler: Eli Apple, Joey Bosa, Ezekiel Elliot, Ted Ginn Jr., Carlos Hyde, James Laurenaitis, Nick Mangold, Terelle Pryor, Donte (W)hitner


Penn State Nittany Lions
http://content.sportslogos.net/logos/33/801/thumbs/6g3sx3a2zxgt5z2vb10g.gif

Penn States großen Tage sind schon etwas her und in den letzten Jahren standen sie vor allem wegen dem traurigen Ende der Ära Joe Paterno im Mittelpunkt. Der war dort über 50 Jahre Trainer bis er wegen eines Kindesmissbrauch-Skandals um einen seiner Coaches zurücktreten musste und kurz darauf verstarb.
Aktuelle NFL-Spieler: NaVorro Bowman, Tamba Hali, Jesse James, Paul Paluszny, Sam Ficken, Robbie Gould, Cameron Wake


Michigan State Spartans
http://content.sportslogos.net/logos/32/751/thumbs/w7n08iftauae3h6rhueh.gif

Die Spartans sind eher in jüngerer Zeit erfolgreich, das aber ordentlich. In den letzten Jahren immer wieder in den Top10 gerankt, nur dieses Jahr sind sie ziemlich früh abgestürzt. Ich find die gut. Michigan State hat nicht die Tradition anderer Programme, aber insbesondere in Ann Arbor hat man inzwischen einen Heidenrespekt vor ihnen:

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/Dqv48MwEbaQ" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Aktuelle NFL-Spieler: Le'Veon Bell, Kirk Cousins, Brian Hover, Jeremy Langford, Kellen Davis, Jerel Worthy


Weitere Teams:
Maryland Terrapines
Indiana Hoosiers
Rutgers Scarlet Knights



West


8Nebraska Cornhuskers
http://content.sportslogos.net/logos/33/766/thumbs/u5a0z147qunbzxwnec8ef7bkl.gif


10Wisconsin Badgers
http://content.sportslogos.net/logos/35/914/thumbs/ydl01hfj8hw4p1mbg1zd.gif

Starke Lines, gutes Running Game, Teamfarben Rot-Weiß, viele weiße Spieler, aus metropolenarmen Käsestaaten, seit Jahren immer in den Rankings, jeder lobt sie.
WIE soll man als Ortsfremder diese beiden Teams überhaupt auseinanderhalten? Na gut: Die Badgers liefern die Watts. Aber einfach beide gutfinden!
Aktuelle NFL-Spieler Cornhuskers: Ameer Abdullah, Prince Amukamara, Lavonte David, Rex Burkhead, Richie Incognito, Ndamukong Suh

Aktuelle NFL-Spieler Badgers: DeAndre Levy, Melvin Gordon, Joe Thomas, JJ Watt

Weitere Teams:
Iowa Hawkeyes
Minnesota Golden Gophers
Northwestern Wildcats
Purdue Boilermakers
Illinois Fighting Illini


tbc...

...wird mit weiteres Conferences fortgesetzt...

Jokl
08.10.2016, 20:29
Sehr schöner Einstieg und die Stadien sind nach den Spielen benannt.

Jokl
10.10.2016, 01:14
Thema: Historische Spielszenen

Wer mal 3h Zeit hat, guckt sich den Fiesta Bowl von 2007 an.

<iframe width="854" height="480" src="https://www.youtube.com/embed/VsNwMzpP83M" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Abel Xavier Unsinn
22.10.2016, 20:08
*Update BIG TEN*

FoxoFrutes
04.12.2016, 14:39
Ich würde mich sehr freuen, wenn das hier noch weiterginge!

Abel Xavier Unsinn
04.12.2016, 15:08
Äh, ja, ich war die letzten Wochen etwas motivationell indisponiert...

Abel Xavier Unsinn
10.12.2016, 16:26
Kleines Update:

Big 12 Conference

http://content.sportslogos.net/logos/153/4662/thumbs/466273602014.gif

Die Big12 deckt den mittleren Westen ab: Colleges aus Texas, Oklahoma, Kansas, Virginia tummeln sich hier. Wie man von Friday Night Lights wissen sollte, ist Football hier wirklich _sehr_ wichtig.


Texas Longhorn
http://content.sportslogos.net/logos/34/865/thumbs/5o2wuto6hq2592hhy9e4prm6e.gif

Mein erstes College Football Team. Austin ist eine sehr coole Stadt für amerikanische Verhältnisse und ausgerechnet in dieser liberalen Metropole ist DER Inbegriff von Sport in Texas zu Hause. Bis vor einigen Jahren war Texas gewissermaßen das, was Alabama heute ist: Der gejagte Große. Riesige Umsätze machen die bestimmt immer noch, aber beim Recruitement sind sie schon länger hintendran. Wie nervös man da ist, zeigt die Tatsache, dass sie sich nach gerade mal 2 vollen Saisons von Headcoach Charlie Strong getrennt haben (und man ja Bedenken muss, dass Coaches eigentlich immer ein paar Jahre brauchen, um ihre Spieler zu recruiten und ihr System einzuüben).
Aktuelle NFL-Spieler: Kenny Vaccaro, Fozzy Whitacker, Sam Acho, Justin Tucker, Earl Thomas, Brian Orakpo


7Oklahoma Sooners
http://content.sportslogos.net/logos/33/793/thumbs/f9hclkzyftlynvgb1wgf.gif

Die Planwagenfahrer sind der große Erzfeind der Longhorns aus dem Norden. Seit einigen Jahren sind sie aber der UT weit voraus und verlieren nur gerne mal die jährliche Red River Rivalry, die im neutralen Dallas gespielt wird. Letztes Jahr im Halbfinale gegen Clemson, sind sie in der Big12 dieses Jahr wieder ungeschlagen Champion geworden.
Aktuelle NFL-Spieler: Sam Bradford, Jermaine Gresham, Tony Jefferson, DeMarco Murray, Adrian Peterson