PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Golfsport - PGA Tour und die eigene Platzreife


DegsterX
22.07.2015, 14:55
Hi zusammen,

da ich im Games Allgemein Thread mitbekommen hab, dass es mehr Leute gibt die Golf (im TV oder auch in Real) sehr gut finden, eröffne ich hier einen eigenen Bereich um sich auszutauschen.

Da ich privat sehr viel Golf im TV schaue und mich auch sehr dafür interessiere bald privat damit anzufangen gibt es bestimmt viel zu bequatschen was auf dem heiligen Grün so passiert. Gerade nach diesem spannenden "The Open" Grand Slam Turnier :bellamy:

Slev7n
22.07.2015, 18:23
Schönes Timing mit dem Thread,

erst Gestern 2 Polo´s gekauft und Tee´s bestellt.

Morgen wird wieder gezockt. :rocka:

DegsterX
22.07.2015, 19:58
Wie lange spielst du schon?

Slev7n
22.07.2015, 20:54
Noch nicht besonders lang.

Interesse hab ich schon lang. Bisher hab ich mich mit Schnupperkursen, Range und Probelöchern über Wasser gehalten.

Jetzt hat mein Mitbewohner den richtigen Kumpel kennengelernt. Der ist zufällig Mitglied in einem Golklub und Trainer (Klasse C). :bananarock:

Morgen dann zum dritten mal mit meinem Coach unterwegs. Letzte Woche auch mal über den richtigen Platz...ist schon ein andere Hausnummer.

Der bereitet mich auf die Platzreife vor. :5:

bob
22.07.2015, 21:10
Meine gemütlichen 9-Loch am Abend sind heute leider ins Wasser gefallen.
Morgen dafür Turnier. Welches wohl auch im Regen untergehen wird.
:usad:

Kurze, ungefähre Golfhistorie:
Mit 15 den Platzreifekurs zusammen mit ein paar Freunden gemacht. Dann 1-2 Jahre gelegentlich auf einen kleinen Kurs in der Nähe gespielt, hat sich dann aber verlaufen, da Fußball/Skateboarden noch Vorrang hatten.
Mit 18/19 nochmals gestartet, mir alles mit einem Buch selber beigebracht und mein Handicap mit einigen netten Turniersiegen in die niedrigen 20er gebracht. Gerade als ich Spaß daran fand dann mein Kreuz kaputt gemacht.
Nach einigen Jahren Pause dann wieder angefangen unregelmäßig zu spielen, in etwa einmal alle zwei Wochen, ohne wirkliches Training. Erfolg war mäßig, Handicap rutschte allerdings doch unter die 20.
Seit letztem Jahr steht nun ein Golfplatz bei uns im Dorf, seitdem endlich wirklich begeistert bei der Sache mit regelmäßigen Training auf Range und Platz. Handicap steht derzeit bei 14,2 (niedrigster Stand war 13,1). Liegt allerdings größtenteils daran, dass sich unser Platz sehr schwierig spielt aber das Kursrating niedrig ist. Trotzdem peile ich noch bis Ende des Jahres den Single-Bereich an, da ich gefühlte große Schritte zu einem konstanteren Spiel gemacht habe, die sich leider noch nicht in meinen Turnierergebnissen widerspiegeln konnten.

Mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher, dass mich kein anderer Sport mehr so packen wird wie es Golf tut und ich die Sache wohl auch noch im hohen Alter ausüben werde. :golflove:

DegsterX
22.07.2015, 21:28
Klingt das toll! Hab jetzt noch mehr bock drauf!! Krass wie früh du schon angefangen hast, aber diesen Sport kann ich mir auch bis ins hohe Alter vorstellen (wenn ich mal anfange) Wie fängt man denn eurer Meinung nach am besten an? Ich war / bin immer sportlich unterwegs gewesen, Fußball, Tennis, momentan viel Fitness und Rad fahren und ab und an ist man auch mal auf dem Minigolf Platz :-P ich denke also dass ich von der Beweglichkeit / Koordination gute Voraussetzungen habe und auch sowas schnell lerne. Kann ich gleich mit der Platzreife beginnen, oder sollte ich vorher schon noch 1-2 Kurse machen?

Slev7n
22.07.2015, 22:06
Ich würde die Kurse empfehlen. Vielleicht stellt sich ja raus das es einfach nicht´s für dich ist.

Häufig kosten die auch nicht`s und man bekommt die Grundlagen (Griff, Stand, Schwung) schonmal mit.

DegsterX
22.07.2015, 23:40
Okay danke, dann werde ich die Tage mal am Golfplatz vorbei schauen ;-) wieviel Zeit nimmt denn die Platzreife in Anspruch, also ich glaube 4 Einheiten sind das oder?

Dejo
23.07.2015, 07:45
Golf is echt geil!

Studenten sollten sich mal informieren ob sie über die Uni einen günstigen Kurs zur Platreife machen können. Manchmal hat man Glück und es gibt eine entsprechende Golf-Hochschulgruppe. Das gabs an unserer Uni, nur hatte ich das damals leider zu spät rausgefunden :usad:
Bisher habe ich auch nocht wirklich oft gezockt. Mal ein bisschen Crossgolf, mal auf nem Short-Range 3-Loch Platz wo jedermann spielen darf. Aber Spaß gemacht hats immer.
Leider fehlt mir mittlerweile die Zeit mich dem Sport intensiver zu widmen, bzw habe ich dann noch andere Hobbys die vor gehen :D

Fry
23.07.2015, 08:43
Kurze, ungefähre Golfhistorie:
[list] Mit 15 den Platzreifekurs zusammen mit ein paar Freunden gemacht. Dann 1-2 Jahre gelegentlich auf einen kleinen Kurs in der Nähe gespielt, hat sich dann aber verlaufen, da Fußball/Skateboarden noch Vorrang hatten.


An dieser Stelle stagniert meine Golfhistorie leider momentan, nur, dass ich bei der Platzreife 10 Jahre älter war. Wenn überhaupt spiele ich einmal pro Jahr im Urlaub.

Leider schrecken mich (auch als arbeitende Person) die Mitgliedsbeiträge in den Golfclubs ab, verbunden mit der zusätzlichen "Verpflichtung", dass man auch regelmäßig spielen sollte, um die hohen Beiträge irgendwie zu rechtfertigen. Ich würde gerne drei- oder viermal pro Jahr spielen, leider scheint Golf als Gelegenheitssport ziemlich ungeeignet zu sein.

Habt ihr irgendwelche Tipps für mich? Es gibt ja, wie ich meine, noch die Mitgliedschaft im Deutschen Golfverband, mit der man einige Plätze nutzen kann. Wäre das eventuell was?

FoxoFrutes
23.07.2015, 10:34
Frys Problem wurde irgendwann auch meines. Nach Platzreife einige Male gespielt, was mit der Zeit aber auch weniger wurde. Handicap immerhin in die mittleren 20er gespielt.

Das Hauptproblem war für mich, dass eine Runde Golf immer gleich einen ganzen Tag in Anspruch nimmt. Muss man ja auch anreisen und so weiter. Außerdem ist es auf die Dauer leider wirklich teuer. Am Anfang habe ich mit nem ziemlich günstigen Schlägerhalbsatz gespielt, den ich für 200 Euro gekauft habe. Nach spätestens einem Jahr reicht der aber einfach nicht mehr. Da kam dann ein kompletter Satz Clevelands für > 500 Euro. Dazu kommen Greenfees, Fahrtkosten, Mitgliedschaft etc. Allein was ich für Bälle ausgegeben habe :uirre:.

Fry: du musst irgendwo Mitglied sein, damit dein Handicap geführt wird. Egal ob in einem Verein oder im DGV. Vorteil bei der Vereinsmitgliedschaft ist, dass du meist keine Fee auf dem eigenen Platz zahlen musst. Einfach nur spielen kann man fast überall, so lange man eine Platzreife hat.

DegsterX
23.07.2015, 12:12
Ich schau mich gerade ein wenig nach Klamotten um und bin auf Sportsdirect.com gestoßen, wo es gerade auf einen Golf Sale gibt :D

sportsdirect.com (http://www.sportsdirect.com/av/av45#dcp=1&dppp=100&OrderBy=rank)

Edit: Hab am Sonntag meine erste Schnupperstunde!

bob
23.07.2015, 15:45
Einige Ratschläge zum billigen Golfen:

Es gibt Golfverbände wie Golf2000 die Fernmitgliedschaften anbieten. Ebenso gibt es da im Ausland billigere Mitgliedschaften, etwa in Schottland, mit denen man zumindest eine Handicapverwaltung hat und überall spielen darf.
Wenn ihr allerdings einen Platz in eurer Nähe habt und auch wirklich mehr spielen wollt, ist dieser in den meisten Fällen trotzdem die bessere Wahl. Neben den wegfallenden Platzgebühren spart ihr dann auch das Geld für die Benützung des Übungsgeländes, zahlt weniger bei Turnieren und könnt vielleicht noch ein paar weitere Sachen mit dem Golfshop/Restaurant raushandeln.
Zeit/Geldsparend ist es dann auch nur mal 9-Loch zu spielen zu ermäßigten Zeiten, wie abends nach der Arbeit oder vor 8Uhr früh.
Golfbälle werden am besten entweder auf dem Platz gefunden oder in Massen von SecondChance-Anbietern gekauft. Da bekommt man ordentliches Material für weit weniger als 1€/Ball.
Golfschläger sind so eine Sache. Gerade Anfänger profitieren sehr von guten Material, und soweit sie einen halbwegs ausgearbeiteten Schwung haben, auch von einem ordentlichen Fitting. Das sind allerdings dann wieder ziemliche Kosten. Am besten nach Demotagen der Hersteller in eurer Nähe Ausschau halten und mal ein paar Messungen nehmen lassen, dann damit nach den besseren Eisen der letzten paar Saisonen suchen. Ein Ping G30 Driver ist großartig, kostet aber eine Stange Geld, dank seines Erscheinens bekommt man aber den ebenso guten G25 für 50% weniger.


Golf ist leider immer noch ein Sport mit einer recht hohen Eintrittsbarriere, vorallem wenn man keine 14 mehr ist und von den vielen Jugendtarifen Gebrauch machen kann. Am besten ist es immer noch ihr informiert euch vor Ort, sprecht mit den Clubs in eurer Umgebung oder mit Bekannten mit Golferfahrung die euch auch mal einen Schlägersatz leihen oder bei Bedarf mit auf das Übungsgelände/den Platz nehmen können. Zumindest meiner Erfahrung nach kann man sich mit etwas Informationsarbeit und ein paar Gesprächen noch ein paar Euros sparen.

Turnier heute lief mäßig, hatte auf den ersten 9 sehr zu kämpfen bis ich meinen Schwung fand und gab auf den letzten Löchern mit Konzentrationsfehlern noch einige Schläge verloren. Trotzdem 38 Nettopunkte erspielt, somit wieder auf Handicap -13,7 runter.

DegsterX
23.07.2015, 15:58
Sehr Nice :top:

Ich werde den Schnupperkurs und dann den Platzreifekurs auf dieser
Golfanlage machen golfclub-gersthofen (http://www.golfclub-gersthofen.de/gebuehren.html) 9-Loch Kurs

Ein Schlägerset würde ich günstig von einem Fahrer von uns bekommen, der bereits seit einiger Zeit spielt und mir dieses "Einsteigerset" zur Verfügung stellen würde.

Ob ich jetzt nun einen Jahresbeitrag bezahlen werde, oder doch "nur" ab und an spielen werde, wird die Zeit zeigen ob es sich für mich lohnt.

Ich mach mich am Sonntag erstmal richtig schlau in dem Club :D

DegsterX
27.07.2015, 00:35
Heute meine erste Schnupperstunde gehabt :-) erst wurde ca. eine Stunde ohne Hilfe ein wenig mit dem Pitcher und dem Putter hinter dem Haus auf einem Übungsloch gespielt. Danach ging es dann zum Abschlag :-D Wir konnten dann mit einem 7er Eisen (es waren noch 2 Andere dabei) den Ball über das Grün schlagen. Haben Bälle und alles gratis bekommen und dazu gab es auch noch einige Tipps, die bei mir aber recht spärlich ausfielen, da ich lt. Besitzerin sehr viel gut gemacht habe und denn Ball mit einer guten Technik schon sehr weit schlagen konnte! Nach 2 Stunden konnte ich den Schläger dann kaum noch halten und die Hand tat mir weh, das reichte für den 1. Tag :-) Aber ja... Ich bin begeistert und habe mich gleich für die Platzreife angemeldet, die nächsten Sonntag beginnt :golflove:

DegsterX
03.08.2015, 11:44
Gestern ging es los, die erste Doppelstunde der Platzreife :-)

War am Vorabend noch auf einem Geburtstag und musste mir hier auch noch 1-2 Drinks genehmigen :huh: das tat der Vorfreude jedoch keinen Abbruch.

Um Punkt 8 Uhr als der Wecker in der Früh klingelte stand ich im Bett und freute mich riesig, auch der leichte Kater konnte mich nicht aufhalten :D


Der Coach, ein Schotte, der seit seinem 5. Lebensjahr (also jetzt 47 Jahre) Golf spielt, super Typ und sofort sympathisch. Machten ein paar Aufwärmübungen und begannen mit dem Abschlag. Habe mir seit dem letzten spielen einen Handschuh besorgt und hatte dieses Mal keinerlei Probleme. Viele Feinheiten kennen gelernt, welche Muskeln und Körperpartien wann wie am Schlag beteiligt sind und was so die Grundregeln beim Abschlag sind. Das hat nach ein paar Versuchen gleich sehr gut funktioniert und die Feinheiten waren auch recht schnell drin. Ich kam mir anfangs jedoch vor wie in der ersten Fahrstunde, auf alles gleichzeitig achten (richtige Haltung, richtiger Stand, Körper richtig drehen, dem Ball nachschauen) alles recht viel am Anfang.

Wir waren übrigens "nur" zu zweit, eine dritte Teilnehmerin erschien gar nicht, was dann fast einer Privatstunde gleich kam.

Danach gingen wir ein bisschen ins Halbfeld, mit höherem Gras und haben gezählt wie viele Bälle wir mit dem Pitcher aufs Grün bekommen. Das sah Anfangs auch noch recht zerfahren aus, wurde aber auch mit der Zeit und wieder vielen Verbesserungen des Coaches besser.

Am Schluss haben wir dann noch an der Grasnabe zum Grün probieren sollen, mit welchen Schläger wir am besten zurecht kommen (Pitcher, Putter, Eisen) um den Ball nah ans Loch zu bekommen. Bei mir klappte es mit dem 7er Eisen irgendwie am besten :uglyplan: aber das wird sich bestimmt noch ändern ;)

Jetzt bin ich restlos infiziert vom Golfen und freue mich schon auf den nächsten Sonntag!


Hat sich jemand das letzte Turnier dieses Wochenende angeschaut?

bob
03.08.2015, 13:27
Am Schluss haben wir dann noch an der Grasnabe zum Grün probieren sollen, mit welchen Schläger wir am besten zurecht kommen (Pitcher, Putter, Eisen) um den Ball nah ans Loch zu bekommen. Bei mir klappte es mit dem 7er Eisen irgendwie am besten :uglyplan: aber das wird sich bestimmt noch ändern ;)


Das muss sich garnicht ändern, ein 7er Eisen ist für diesen Schlag durchaus eine gute Wahl. :D

Hat sich jemand das letzte Turnier dieses Wochenende angeschaut?

Matchplay in Schottland oder Quicken Loans?
Fand beide leider etwas langweilig vom Verlauf her, auch wenn sie auf ausgesprochen großartigen Plätzen stattfanden. Das Finale zwischen Aphibarnrat und Karlsson war ziemlich verrückt. Der eine macht eine Fehlentscheidung in Sachen Course Management nach der anderen und gewinnt trotzdem noch, weil der andere die Hälfte seiner mittleren Eisen nicht treffen konnte. :ugly:

DegsterX
03.08.2015, 14:43
Das muss sich garnicht ändern, ein 7er Eisen ist für diesen Schlag durchaus eine gute Wahl. :D

Oh, na dann werd ich das mal weiter verfolgen :D

Matchplay in Schottland oder Quicken Loans?
Fand beide leider etwas langweilig vom Verlauf her, auch wenn sie auf ausgesprochen großartigen Plätzen stattfanden. Das Finale zwischen Aphibarnrat und Karlsson war ziemlich verrückt. Der eine macht eine Fehlentscheidung in Sachen Course Management nach der anderen und gewinnt trotzdem noch, weil der andere die Hälfte seiner mittleren Eisen nicht treffen konnte. :ugly:

Quicken Loans meinte ich. Ja der Platz ist wirklich großartig, ich konnte es leider nur Donnerstag und gestern Abend schauen. Dort sind ja auch viele gut gestartet (auch ein Tiger Woods) aber nach dem Cut war für viele ja die tolle Leistung dahin, aber dieser Troy Merritt hat gestern wirklich eine tolle Schlussrunde gespielt.

Fabas
09.08.2015, 18:15
Sersla

Habe gerade den Thread gefunden und bin begeistert, dass ich nicht der einzige "Golf-verrückte" hier bin.

Darum wollt ich auch mal kurz meine Golfhistory posten.

Bin vor 3 Jahren über Fußball, Tennis und co durch einen Kumpel zum Golfen gekommen.
Nachdem ich ein paar mal mit Ihm Bälle auf der Range schlagen war, hat mich das Golffieber dann doch bepackt.
Mittlerweile ist es jetzt meine dritte Saison in der ich aktiv Golf spiele.
Vom hcp häng ich im Moment irgendwo bei 13,9 rum.
Da müsste aber in diesem Sommer noch ein bisschen was gehen. Bin zur Zeit fast nur auf Privatrunden mit a paar Bierla unterwegs.
Aber das eine oder andere Tunier dieses Jahr sollte schon noch machbar sein.
Da viele Spieler aus der Mannschaft den Club verlassen bekomme ich trotz meines Hcp vermutlich nächstes Jahr ein bisschen DGL-Luft zu schnuppern.


Auf welchen Plätzen seid ihr denn so unterwegs?



sersla

DegsterX
11.08.2015, 12:04
Schön dass es noch mehr Golfverrückte hier gibt :5:

Das klingt ja auch schon nach reichlich Erfahrung, was habt ihr denn alle so für Ausrüstungen?

Ich hab ja letzten Sonntag meine 2. Doppelstunde gehabt und diesen Sonntag werden es 4 Stunden mit der Platzreifeprüfung :D

Hab jetzt mal für den Anfang dieses Set einem bekannten günstig abgekauft:

Woodworm Golf ZOOM Komplettset : Rechtshänder Herren Standardlänge: Amazon.de: Sport & Freizeit@@AMEPARAM@@http://ecx.images-amazon.com/images/I/51S9Sd-nJoL.@@AMEPARAM@@51S9Sd-nJoL

sieht schon sehr ulkig aus mit diesem grünen Wurm :hihi: aber die Schläger selbst sind für den Einstieg echt gut zu gebrauchen!

Es ging dann auch das erste mal auf den Platz. Loch 4 ein Par 3 mit Wasserhindernis vor dem Grün und Bunkern links und rechts. Ist so das schwierigste Loch meinte der Pro. Hab die Schläge ganz gut erwischt und hab leider den ersten Putt verhauen, deshalb gute 5 Schläge gebraucht. Dazu haben wir noch viel Putten und Pitchen geübt und sind einmal um den kompletten Platz gegangen.

Hab jetzt noch ein wenig Theorie gepaukt und Sonntag kann es dann nun endlich losgehen :sabber:

Fry
12.08.2015, 08:40
Zwei über Paar ist am Anfang aber mehr als ok. Das bei jedem Loch und du hast die Platzreife locker in der Tasche.

FoxoFrutes
12.08.2015, 10:07
Was Fry sagt.

Meine Platzreife ist schon ne Weile her, deswegen erinnere ich mich nicht mehr genau, wie viele Schläge du brauchen darfst. Aber ich meine mich zu erinnern, dass man neun Löcher spielt und nur die besten sechs gewertet werden oder so. Von daher ist das echt entspannt. Ich hatte da mit dem Regelwerk die größeren Probleme. Seitliches oder frontales Hindernis, wo darf ich droppen, etc. Wäh.

Ein Wort noch zur Schlägerwahl aus Erfahrung. Ich bin damals mit einem Halbsatz eingestiegen und würde das auch jedem Anfänger empfehlen. Am Anfang ist der Schwung überhaupt noch nicht konstant genug dass man sagen könnte "Eisen 7 sind bei mir 110 bis 120 Meter". Da sind das nämlich eher irgendwas zwischen 80 und 120. Die Schwierigkeit habe ich gemerkt, als ich mir für das zweite Jahr dann einen Komplettsatz Eisen geholt habe. Bis dahin war nämlich immer eher so "ungefähr 100 Meter nimmste halt Eisen 7". Mit mehr Schlägern hast du dann aber auch mehr Auswahl. 100 Meter mit Komplettsatz ist dann ein Eisen 8, was aber bei einem Anfänger bei nem schlechten Treffer auch locker mal nur 60-70 Meter werden können. Keine Ahnung ob ich das Problem hier auch nur annähernd verständlich beschreiben konnte oder ob das alles nur wirres Zeug ist. Auf jeden Fall fand ich den Komplettsatz am Anfang fast überfordernd.

Fry
12.08.2015, 10:11
Was Fry sagt.

Meine Platzreife ist schon ne Weile her, deswegen erinnere ich mich nicht mehr genau, wie viele Schläge du brauchen darfst. Aber ich meine mich zu erinnern, dass man neun Löcher spielt und nur die besten sechs gewertet werden oder so.

Bei uns war es glaube ich so (bei 9 Löchern):
Birdie: 6 Punkte
Paar: 5 Punkte
Bogey: 4 Punkte
Double-Bogey: 3 Punkte
Tripple Bogey: 2 Punkt
4 über Paar: 1 Punkt

Insgesamt brauchte man 12 Punkte zum bestehen.
Also Tripple Bogey auf jedem Loch reicht.

DegsterX
12.08.2015, 11:03
Bei uns war es glaube ich so (bei 9 Löchern):
Birdie: 6 Punkte
Paar: 5 Punkte
Bogey: 4 Punkte
Double-Bogey: 3 Punkte
Tripple Bogey: 2 Punkt
4 über Paar: 1 Punkt

Insgesamt brauchte man 12 Punkte zum bestehen.
Also Tripple Bogey auf jedem Loch reicht.

Wir spielen 6 Löcher und dürfen maximal 40 Schläge dafür brauchen um zu bestehen, also denke ich wird das eher nicht so das Problem werden.

Habe auch eher noch Probleme was FoxoFrutes angesprochen hat, mit den Drop Points, oder anderen "noch nicht so ganz klaren Dingen" im Regelwerk, aber das wird schon!

Das Problem mit der Schlägerwahl hab ich in etwa verstanden, ich werde mir jetzt zur Platzreife auch nur das 7er, den Pitcher und den Putter mitnehmen. Wenn ich dann mal auf mich alleine gestellt bin, hab ich ja genug Zeit mich mit den Schlägern im Set zu befassen und werde sehen, ob mich das noch eher überfordert. Für was ist denn eigentlich das Hybrid Eisen?

FoxoFrutes
12.08.2015, 11:56
Für was ist denn eigentlich das Hybrid Eisen?

Hybrids sind eigentlich ein Ersatz für lange Eisen (3 bis 5) bzw. kurze Hölzer (5 bis 9 - wer spielt eigentlich Holz 9? :D). Der Schwerpunkt bei einem Hybrid ist näher am Schlägerkopf. Von der Flugkurve her sind sie ein Zwischending zwischen langem Eisen und kurzem Holz. Ist eine Geschmackssache finde ich. Wenn du mit deinen langen Eisen zurecht kommst, brauchst du keins. Wenn du Probleme hast dein Eisen 3 ordentlich zu spielen, dann versuch ruhig mal eins. Ich hatte in meinem ersten Halbsatz damals ein Hybrid drin, das ich auch gerne gespielt habe. Da mein zweiter Satz dann aber ein Stahlsatz war, bei dem ich mit den kleinen Eisen super zurecht kam, hatte ich keinen Bedarf mehr für ein Hybrid.

bob
12.08.2015, 23:48
Die Woche war schon wieder recht unterhaltsam. Am Montag gab es bei uns ein Pro/Am-Turnier mit Teaching Pros aus der Umgebung. War recht unterhaltsam zu sehen wie es unser Platz schafft, auch wirkliche Klassespieler in ihre Einzelteile zu zerlegen.

Mein Mitspieler war noch einer der besseren und wurde mit +2 am Ende 4., in der Teamwertung reichte es für uns leider auch nur zum 4. Platz. Siegerscore bei den Pros war -1, wohl gemerkt ist unser Platz vom offiziellen Rating her der leichteste in der Umgebung. Da gab es nach dem Turnier dann eine Unterschriftenaktion damit der Golfverband das vielleicht nochmal überdenken sollte. :ugly:

Heute dann auch noch eine nette Runde mit Freunden gespielt und eine recht souveräne +10 hingelegt, wenn ich das Niveau die nächsten 3-4 Wochen halten kann, sieht es für die Clubmeisterschaft garnicht so schlecht aus.


Habe auch eher noch Probleme was FoxoFrutes angesprochen hat, mit den Drop Points, oder anderen "noch nicht so ganz klaren Dingen" im Regelwerk, aber das wird schon!

Das Regelwerk zu kennen und für sich nützen zu können mag anfangs zwar etwas anstrengend wirken, spart einem auf einer Runde aber locker mehrere Schläge. Gerade zu wissen wo man einen Drop nehmen kann um sich einen besseren Winkel/bessere Lage zu geben kann große Vorteile bringen. Soll heißen, lernt und merkt euch das Zeug und haltet für den Fall der Fälle immer ein kleines Regelbuch parat.


Das klingt ja auch schon nach reichlich Erfahrung, was habt ihr denn alle so für Ausrüstungen?


Ich habe eigentlich immer die alten Schläger meines Vaters oder von Bekannten gespielt. Dieses Jahr waren das die Ping I15 (Stahl/Regular) von einem anderen Clubmitglied. Jetzt habe ich mir mal eine Schlägerfitting und meinen ersten eigenen Satz gegönnt, seit heute besitze ich die Taylor Made RSI-2 (Stahl/Stiff), 5-PW + AW und dazu noch das SW aus der Tourserie. Ersteindruck ist äußerst positiv.

Außerdem noch im Bag ein in die Jahre gekommener Taylor Made Tour Burner Driver (Graphit/Regular), den ich wohl auch bald mal austauschen werde. Vom Tee spiele ich mittlerweile meist mein Hybrid, ein Titleist 915h (Graphit/Stiff) mit 21° Loft, ich bekomm' das Ding überraschend weit für meine Verhältnisse. Hat mich auch dazu veranlasst meine Fairwayhölzer aus dem Bag zu nehmen, da ich die eigentlich kaum noch angerührt habe. Außerdem noch einen Nike Blue Chip 002 Putter, den ich über alles hasse, aber seit Jahren spiele. Keine Ahnung warum. Sollte ich wohl wirklich bald ersetzen.

DegsterX
13.08.2015, 12:45
Heute startet die letzte PGA Championship in Whistling Straits :5:

FoxoFrutes
13.08.2015, 13:02
Ich hoffe ja nicht, dass es die letzte PGA Championship ist. :)

Ist gerade los gegangen. Kaymer ab 15:15 auf der Runde, Cejka ab 19:00 und Siem ab 20;50. Kaymer mit Tiger und Bradley im Flight, wird also im TV einige Male zu sehen sein :). Sky Sport überträgt ab 20:00 Uhr. Wer bis dahin schon mitfiebern möchte, der kann das live-Leaderbord hier (http://www.pga.com/pgachampionship/scoring/leaderboard)verfolgen. Vereinzeln wird dort auch ein bisschen gestreamt.

DegsterX
13.08.2015, 14:19
Ich hoffe ja nicht, dass es die letzte PGA Championship ist. :)

Dieses Jahr natürlich :D

Sehr schön, ich werde dann heute Abend bei Sky reinschauen.

bob
14.08.2015, 09:08
Habe gestern meine erste Runde in den 70ern gespielt, eine 73 (+2) in Uderns, einem Platz den ich nie zuvor gesehen hatte. Interessanterweise wäre sogar mehr drinnen gewesen, habe auf den zweiten 9 zwei leicht vermeidbare Bogeys gespielt, einen kurzen Putt zum Birdie vorbeigeschoben und lag bei einem Par 5 mit 2 Schläge auf der Grünkante, ging dann aber nur mit Par runter. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau, ansonsten habe ich fast ausnahmslos mein bestes Golf gespielt auf einem der schönsten Kurse die ich bis jetzt gesehen habe. War ein guter Tag. :D

Vielleicht ist das Single-Handicap doch nicht mehr ganz so weit entfernt wie ich dachte.

PGA Championship hatte auch einen guten ersten Tag. Whistling Straits ist so ein großartiger Platz, vorallem bei den Windverhältnissen am Nachmittag war es sehr unterhaltsam zum Zusehen.

DegsterX
14.08.2015, 15:51
Der Platz Whistling Straits ist ja wirklich der Wahnsinn! :sabber:

Hab es gestern auch 2 Stunden zum Ende hin erfolgt, war wirklich sehr interessant. Es bleiben wohl die üblichen verdächten die Gewinnchancen haben, aber Kaymer und Mcilroy könnten auch noch ne gute Rolle spielen.

DegsterX
17.08.2015, 12:49
Habe gestern bei strömendem Regen meine Platzreife erreicht! :D

Wir waren zu 6 (inkl. dem Pro) haben uns ein wenig warm gemacht und Probeschwünge gemacht und sind anschließend auf die Runde mit 6 Löchern in 2er Gruppen gegangen. Der Platz war bei dem Wetter natürlich leer, keine Menschenseele war da, aber natürlich auch schwerer bespielbar. Ich wusste anfangs erst gar nicht dass wir schon mit der Platzreife beginnen, aber nachdem das fest stand, war ich schon a bissl nervös.

Doch das war völlig unbegründet, meine Abschläge waren wirklich gut, nur beim pitchen und putten ging mancher leichter Schlag daneben. Aber alles kein Problem, habe es mit 31 Schlägen locker geschafft und auch alle andere haben ihre Platzreife erlangt.

Dann hat es zum Glück aufgehört zu regnen, wir haben eine kleine Pause eingelegt und gefrühstückt. Dann sind wir im Trockenen nochmal in 2er Teams (diesmal abwechselnd geschlagen) in ein weiteres Zählspiel gegangen, hier lief es dann noch einen ticken besser, habe 2 tolle lange Putts gemacht und einen Abschlag der weiter ging als der vom Pro (der spielte aber mit der anderen Hand :ugly:) Hauptsache ich war Happy!

Hat mega viel Spaß gemacht, wir haben alle noch Nummern getauscht und für das nächste Turnier verabredet und ich hab mich auch gleich noch im Verein angemeldet, bin also jetzt voll einsatzbereit! :golflove:


Achja und Whistling Straits zum Ende hin :sabber: ein tolles Turnier!

Slev7n
22.08.2015, 09:38
Tiger in geteilter Führung (-11). Endlich spielt der Mann mal wieder Golf.

Und Auch Kaymer ist gut dabei (-8).




<script height="416px" width="740px" src="http://player.ooyala.com/iframe.js#pbid=86304b0649bd45fab19c6829b518596d&ec=dxNTc1dzoyHDP2ucXj5YEeSwmKUSlBOw"></script>

DegsterX
22.08.2015, 10:36
Ist ja auch seine letzte Chance in den Fedex Cup zu kommen, wird reichlich spannend dieses Wochenende!

KingKling
23.08.2015, 21:11
Tiger jetzt gerade aber mit einem üblen Triple-Bogey.
Ist gerade dabei, sich sein bisher starkes Turnier zu zerstören. :usad:

DegsterX
23.08.2015, 22:41
Wirklich schade, ohne diese versauten 2 Löcher hätte es reichen können!

DegsterX
31.08.2015, 13:12
Bei den Fedex Cup Playoffs hat Jason Day gestern mit -19 (6 Schlägen Vorsprung) gewonnen! Der spielt momentan wirklich in einer anderen Liga.

Geil war der Spieler Brian Harman, der am Loch 3 und am Loch 14 ein Hole in One spielte :rocka: aber nur geteilter 31. wurde.

Diese Woche gehts mit den Top 100 weiter zur Deutsche Bank Championship.

Slev7n
31.08.2015, 19:35
Ich habe meine Platzreife heute erreicht. :4:

Ist gerade so ein Gefühl zwischen Stolz (hab es ja geschafft) und Ärger über die eigentlich zu schlechten neun Löcher...da war mehr drin.

bob
31.08.2015, 19:44
Ärger über schlechte Löcher ist quasi Dauerzustand im Golf. :usad:

Nachdem ich 2-3 Wochen lang das beste Golf meines Lebens gespielt habe, ist seit dieser Woche wieder der Wurm drin. Ich treffe meinen Driver, chippe und putte gut, aber alles dazwischen ist katastrophal. Freitag/Samstag ist Clubmeisterschaft, bis dahin muss ich irgendein Mittel finden um wieder Sicherheit in meinen Schwung zu bringen, ansonsten kann das ganz böse ausgehen.

DegsterX
31.08.2015, 19:57
Ich bin auch dauer unzufrieden :-D aber das gibt immer Platz zum verbessern, bin ja auch erst am Anfang! Aber erstmal Glückwunsch und bleib dran ;-)

DegsterX
01.09.2015, 12:43
Heute früh vor der Arbeit noch zwei 6er Runden gespielt.

Anfangs lief es gar nicht, hab fast jeden Abschlag und 2. Schlag getoppet, die Putts waren gut und worauf ich stolz bin, dass ich so langsam mit dem Pitcher umgehen kann. Die Richtung stimmt ab und an nicht, aber ich schwinge nun endlich durch, anstatt den Ball "hacken" zu wollen, somit ist fast jeder Pitch auf dem Grün gelandet.

Die 2. Runde war dann schon besser, gute Abschläge, davon 2 fast aufs Grün und weniger Konzentrationsfehler... läuft.

bob
04.09.2015, 16:05
Zwischenstand nach Tag 1 der Clubmeisterschaft:

:uglyyeah:

Ich spiele derzeit so unglaublich hässliches Golf. Ich habe heute meinen Ball aus Moosbersträuchen, durch modrige Äste und von losen Holzscheitel gespielt. Ich lag überall, nur nie auf der Spielbahn. Ich habe gefühlt noch nie soviele provisorische Bälle gespielt (und teilweise auch leider weitergespielt) wie heute, da ich in Himmelsrichtungen geschlagen habe die nichts mit dem Loch zu tun hatten. Trotzdem irgendwie eine 17 über Par rausgeholt und damit auf Platz 3, 9 Schläge hinter dem Führenden.

Ja, unser Platz ist etwas schwierig. :jeffkoch:

Mal sehen ob morgen überhaupt gespielt werden kann, Wettervorhersage ist fürchterlich.

DegsterX
04.09.2015, 17:31
17 über Par rausgeholt und damit auf Platz 3, 9 Schläge hinter dem Führenden.

Das muss man auch erstmal schaffen :uthumb:

Ich drück die Daumen für Morgen, kann nur besser werden!

bob
06.09.2015, 18:59
Wurde es nicht. Spielleitung mit völlig irrer Entscheidung bei starken Regenfall und einem Platz, der fast schon am Absaufen war, zu spielen. 9 Loch. Von den gelben Tees. :jeffkoch:

Motivation war kaum vorhanden, aber im Finalflight den beiden besten Spielern des Clubs zusehen zu dürfen ließ mich dann doch von meinem ursprünglichen Impuls, im Bett zu bleiben, abweichen. Selber habe ich zwar einige spektakuläre Schläge rauszaubern können, allerdings folgten darauf meist zwei katastrophale, am Ende mit ingesamt +25 nach 27 Loch auf Platz 4 gelandet. 10 Schläge hinter dem Clubmeister.

Heute dann nochmal gemütlich 9 Loch privat gespielt, urplötzlich treffe ich wieder konstant den Ball. :uglygolf:

DegsterX
07.09.2015, 22:20
Spannender geht ed gerade nicht in der Deutsche Bank Championship, Stenson vs. Fowler einen Schlag Unterschied hoffentlich bis zum Schluss!

Auf Loch 16 der Führungswechsel, da Stenson ins Wasser schlägt (Doppelboogey), jetzt Loch 18 mit besserer Position für Stenson, beide super 3. Schläge auf dem Par 5, Fowler bleibt cool und gewinnt :sabber: :golflove:

bob
04.10.2015, 20:12
Ein weiteres Häkchen auf meiner To-Do-List: Hole-In-One geschossen. Blöderweise bei einem Turnier, damit Getränke für knapp 40 Leute zahlen dürfen. :usad:

Laas
04.10.2015, 20:28
Und vor wenigen Wochen habe ich Dich noch danach gefragt!

Laas
04.10.2015, 20:29
Achja, bob, hast Du eigentlich schon mal die U.S. Open gewonnen? :ronaldo:

DegsterX
05.10.2015, 21:10
Gestern hab ich auch mein erstes Turnier bei uns im Club gespielt. Bis wir anfangen konnten verging noch eine halbe Stunde, da es ziemlich stark geregnet hatte, aber dann ging es mit insgesamt 36 Spielern und 4er Flights los :-D Es war wirklich alles dabei, von einem Birdy, bis hin zu 11 Schlägen bei einem Par 4 :kackebart: verteilt über 4 Bahnen! Das war das Loch 17 und hat mich tierisch aufgeregt, da ich in unserem Flight mit Abstand der Beste war, das hat die Stimmung ein wenig gedämpft, war aber dennoch zufrieden. Heute hab ich dann auf MyGolf gesehen dass ich von Handicap 54 auf 37 runter bin, Bruttorang war 12, Netto war 2 :-) Diesen Samstag geht es weiter mit dem nächsten Turnier, hab Blut geleckt!

KingKling
05.10.2015, 23:21
Mal eine Frage dazu.
Wie hoch ist denn die Teilnehmergebuhr für so ein Turnier?

DegsterX
06.10.2015, 12:51
Bei uns wenn du Clubmitglied bist 15 € ohne 25 € aber das ist glaub ich das
günstigste Turnier was es gibt :-) sonst so 30-50 € glaub ich, je nachdem...

bob
06.10.2015, 15:53
Achja, bob, hast Du eigentlich schon mal die U.S. Open gewonnen? :ronaldo:

Mehrmals. Immerhin spielte ich Tiger Woods PGA Tour von 2003-2011. :ronaldo:

Turniergebühren fallen bei uns ähnlich aus. Für die Wochencups bezahlst du als Mitglied 15€, als Gast noch das jeweilige Greenfee für den Tag, meistens mit ein paar Prozenten Nachlass. Preise für Einladungsturniere und Eventturniere mit Verpflegung/Unterhaltung werden vom Veranstalter festgelegt.

Die Golfsaison neigt sich dem Ende, allerdings habe ich noch 2-3 Highlights dieses Jahr. Zum einen das Endspiel unserer regionalen Mannschaftsliga am Freitag, auch wenn wir als junger Club nur um die hinteren Plätze mitspielen, und dann auch noch das Finale unseres clubinternen Matchplay-Turniers, welches wohl nächste Woche stattfindet. Da darf ich dann gegen den derzeitigen Clubmeister ran, an dem ich mich gerne für die Niederlage auf dem ersten Extraloch letztes Jahr revanchieren würde.

DegsterX
23.10.2015, 12:22
Morgen wird wohl das letzte Turnier dieses Jahres in unserem Golfclub ausgetragen, das Wetter spielt morgen auch mit, somit wird das hoffentlich nochmal ein richtig schöner Golftag :D

Gibts bei euch neue Ergebnisse?

Fabas
28.10.2015, 13:48
Bin in letzter Zeit leider kaum zum spielen gekommen.
Aber letzte Woche konnte ich vermutlich meine letzte 18-Loch Runde Auswärts spielen. Gespielt hab ich den Platz GC Zollmühle.
Allgemein lässt sich sagen, dass der Platz auf jeden Fall einen Ausflug Wert ist (Falls man annähernd in der Gegegnd wohnt ;-) ).
Super gepfelgt, nette Mitarbeiter und vom Brombachsee nicht weit weg. Bis auf ein paar Ausnahmen sind sehr Abwechslungsreiche Löcher vorhanden. Wasser, Blinde-Schläge und Doglegs usw. machen den Platz sehr Abwechslungsreich. Einzig wenn man nicht der Längste ist, wird man auf ein paar Löchern eventuell etwas verzweifeln (Wenn man nur auf das Ergenis schaut).

zum Beispiel: Loch 2: Par 4, ca 400 m Bergauf mit leichtem Dogleg

In diesem Längenbereich gibt es ein paar Stück. Die Grüns sind dafür relativ leicht "bewacht".
Vom Ergebnis gabs viel Licht und sehr viel Schatten.
Viele Pars gespielt aber leider auch einige Triple-Bogeys gezogen. Da ich davor aber relativ selten zum Schläger greifen konnte, haben mich meine Teils absurd schlimmen Fehlschläge kaum gestört. Ich war einfach froh nochmal entspannt 18-Loch spielen zu können.


Habt ihr jetzt wo nochmal gutes Wetter war nochmal a scheene Runde Golf spielen können?


+ Bin grad am überlegen, ob ich mir übern Winter neue Schläger kaufe.
Mich haben irgendwie Blades angetan. Nicht das ich diese wirklich brauche, aber ich habe irgendwie einfach Bock die zu spielen :-)

Was habt ihr so für Schlägersätze?


sersla Fabers

DegsterX
28.10.2015, 14:01
Ich war ja letzten Samstag auch nochmal unser 18 Loch Turnier in unserem GC spielen. Das Wetter war wirklich gigantisch und wir konnten an einem nahe gelegenem Flugplatz unzählige Heißluftballons fliegen sehen :-D zum Spiel selber: Naja auch viel Licht, aber noch mehr Schatten. Habe ein wenig mit meinen Schlägern probiert, bzw. bei den Abschlägen zwischen Driver, Hybrid und 7er Eisen gewechselt. Das war nicht so toll, denn die Versuche mit dem Driver schlugen schon sehr weit aus und unser Platz ist relativ schmal. Bin dann zum Schluss hin wieder auf die Eisen gewechselt und dann lief es wieder. Unser Flight war auch relativ ausgeglichen, haben uns nicht viel genommen bis auf einen ziemlichen "Profi" ein etwas älterer Mann, der ganz arg nach Regeln spielte und vor jedem Schlag seinen Entfernungs Fernrohr auspackte. Wir fanden es ziemlich lustig und manchmal auch nervig, aber war gut so jemandem im Flight zu haben, gerade bei kritischen Ballpositionen. Ich landete mit den anderen Beiden recht weit hinten im Feld, aber ich habe es mal auf die Schlägerwahl geschoben, hatte aber und das ist die Hauptsache, einen wunderschönen Golftag!

DegsterX
05.04.2017, 14:39
Die Golf Saison ist wieder eröffnet und ich hab letzte Woche einen guten ersten Tag auf der Driving Range und ein paar guten Schlägen auf der Runde hingelegt.

Hier und da fehlt noch einiges an Feintuning, aber ich bin heiß auf die neue Saison :-) :bellamy:

Wie siehts bei euch aus, schon die Schläger entstaubt?

bob
05.04.2017, 16:03
Habe meine ersten 18 Loch letzten Donnerstag hinter mich gebracht. Solide 15 über Par, damit sogar im Pufferbereich und das trotz einiger absoluter Katastrophenschläge. Überraschend fit und flexibel dafür, dass ich den gesamten Winter recht wenig Sport betrieben habe. Aktuell haben wir hier ziemliches Kackwetter und sollen angeblich auf's Wochenende sogar nochmal Schnee abbekommen, trotzdem sollte ich ab nächster Woche wieder regelmäßig trainieren können und in 10 Tagen öffnet mein Heimatplatz.

Ziele für die Saison sind klar: So schnell wie möglich wieder in den einstelligen Bereich kommen und mich möglichst bis Herbst auf -8 oder darunter spielen. Dazu die Blamage von der letztjährigen regionalen Meisterschaft wiedergutmachen und die Clubmeisterschaft nicht wieder wegen sinnloser Verletzungen verpassen. :ugly:

mr_maniac
15.03.2019, 12:45
*entstaub*

<blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="en" dir="ltr">�� HOLE-IN-ONE ��<br><br>SLAM DUNK FOR <a href="https://twitter.com/ryanmoorepga?ref_src=twsrc%5Etfw">@RYANMOOREPGA</a>!<br><br>Magic on the 17th hole <a href="https://twitter.com/THEPLAYERSChamp?ref_src=twsrc%5Etfw">@THEPLAYERSChamp</a>.<a href="https://twitter.com/hashtag/LiveUnderPar?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#LiveUnderPar</a> <a href="https://t.co/X5COEcQw03">pic.twitter.com/X5COEcQw03</a></p>&mdash; PGA TOUR (@PGATOUR) <a href="https://twitter.com/PGATOUR/status/1106294601000849409?ref_src=twsrc%5Etfw">14. März 2019</a></blockquote>
<script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>