PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Kaufberatung] [solved] Netbook


motorian
26.04.2009, 14:11
Ich habe mittelfristig vor mir ein Netbook zu kaufen und würde mal fragen ob da jemand von euch schon Erfahrungen gemacht hat und mir vielleicht sagen könnte, was so ein Netbook können sollte. Ein Beispiel wäre vielleicht auch nicht schlecht - achja, und vielleicht ob es sich überhaupt lohnt bzw. ob man nicht eher davon abraten sollte?!

Hightower
26.04.2009, 18:35
Also ich selbst hab kein Netbook, aber n Arbeitskollege von mir hat eins. Finds ziemlich praktisch wenn du unterwegs bist und was im Internet recherchieren willst. Leistungsmäßig sind die kleinen Dinger auch nicht zu verachten. Kannst natürlich mit so nem Teil nicht wirklich zocken. Wenn ich mir so ein Teil zulegen wollte, würd ich dieses nehmen http://www.alternate.de/html/product/Notebooks_Intel(R)/MSI/Wind_U100-1616L/300306/?baseId=80586

Is wirklich n klasse Netbook. Musst aber bedenken, dass es keinen Brenner bzw. Laufwerk hat.

Bunsen
26.04.2009, 18:55
Ich habe mittelfristig vor mir ein Netbook zu kaufen und würde mal fragen ob da jemand von euch schon Erfahrungen gemacht hat und mir vielleicht sagen könnte, was so ein Netbook können sollte. Ein Beispiel wäre vielleicht auch nicht schlecht - achja, und vielleicht ob es sich überhaupt lohnt bzw. ob man nicht eher davon abraten sollte?!

Es kommt wohl eher darauf an, für was du das Netbook benutzen willst. Also dauerhaftes Arbeiten an einem Netbook ist nicht so angenehm. Aber als Kommunikationsmittel (E-Mai, Internet, Chat, Skype) ist es durchaus zu empfehlen. Eine andere Frage ist, was du für ein Betriebssystem darauf willst. Windows oder Linux.

motorian
26.04.2009, 20:00
Es kommt wohl eher darauf an, für was du das Netbook benutzen willst. Also dauerhaftes Arbeiten an einem Netbook ist nicht so angenehm. Aber als Kommunikationsmittel (E-Mai, Internet, Chat, Skype) ist es durchaus zu empfehlen. Eine andere Frage ist, was du für ein Betriebssystem darauf willst. Windows oder Linux.
Denke eher Windows. Mit Linux hab ich nie Erfahrungen gemacht.

Wird auf's Arbeiten mit diversen Schreib- und Fotoprogrammen sowie die diversen Internetaktivitäten hinauslaufen. Zocken eher nicht, da bleibt mir zur Not noch mein Rechner!

Bloodhound
26.04.2009, 20:10
Da kann ich dir das Samsung NC10 empfehlen - meine Freundin hat es, ist eigentlich in allen Belangen Top und hat wirklich eine lange Laufzeit, ca. 5-8 Stunden würde ich sagen.
Kostenpunkt ca. 380€ ;)

Bunsen
26.04.2009, 21:10
Denke eher Windows. Mit Linux hab ich nie Erfahrungen gemacht.

Wird auf's Arbeiten mit diversen Schreib- und Fotoprogrammen sowie die diversen Internetaktivitäten hinauslaufen. Zocken eher nicht, da bleibt mir zur Not noch mein Rechner!

Also das Display von so einem Netbbok ist recht klein. Das Samsung NC-10 hat eine 10,2 Zoll Display-Größe. Da mußt du bei großen Fotos ganz schön rumscrollen. Also das intensive Bearbeiten von Fotos ist damit kein Spaß. Di Tastatur von so einem Netbook ist etwas kleiner als bei anderen Laptops bzw. PCs. Daher ist viel schreiben daran auch nicht so der Renner. Mal eben einen Brief oder ähnliches Schreiben geht schon, aber eine Diplomarbeit oder ähnliches würde ich daran nicht schreiben.

Empfehlung auch von meiner Seite für ein Netbook:

Samsung NC-10 oder das Flagschiff:
NC20-anyNet U2250 WBT (http://notebook.samsung.de/produkte/detail12_main.aspx?guid=50c4ef34-722e-45be-9e00-2eafe040bee2)

hat ein 12,1 Zoll Display und auch die Tastatur ist ergonomischer. Kostet so um die 450 Euro.

Schau dir die Dinger aber auf jeden Fall mal vorher im Laden an. Spiele auch mal ein bißchen damit rum, um zu sehen, ob dir das überhaupt taugt.

mace
28.04.2009, 10:15
Also ich habe selbst das Samsung NC10, was hier schon öfter genannt wurde. Habe es allerdings mit 2 GB Ram ausgerüstet und nutze es mit Windows Vista. Gegenüber meinem Desktoprechner in der Firma merke ich im Officebereich so gut wie keinen Leistungsunterschied. Sobald es an 3D Sachen geht, kommt das kleine Teil aber nicht mehr mit.

Ich habe es zu Hause als vollständigen Desktop-Ersatz mit LCD Monitor, USB Tatstur und Maus. Meinen DVD-Brenner habe ich in so ein USB-Gehäuse gepackt und damit läuft er auch. Es liegt also einfach nur zugeklappt auf dem Schreibtisch anstatt einem Tower unter dem Tisch. Für unterwegs reicht mir auch das kleine Display, die Akkulaufzeit von 8 Stunden unter Vista ist für mich unschlagbar.

Der Vista-Leistunsindex ist übrigens 2.7, wobei 1.0 das schlechteste und 6.0 das beste ist. Der ergibt sich aus der schlechtesten Einzelwertung, dass ist hier die 3D Spiele-Leistung :ugly:
In den anderen Bereichen hat das NC10 aber gute Werte: