PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Software-Problem] [solved] Film verkleinern um zu brennen


Libertine.
23.04.2009, 15:05
Ich kenne mich überhaupt nicht mit irgendwelchen Brennprogrammen etc. aus, außer halt Nero, mit dem ich aber nur ganz normale Musik oder MP3-CDs brenne.

Ich habe eine Videodatei, die 1,45 GB groß ist.

Es handelt sich um eine .avi-Datei, DivX.

Wie kann ich die verkleinern, so dass das Video auf einen gewühnlichen 700 MB Rohling passt?

Splashi
23.04.2009, 15:10
Hiermit (http://www.chip.de/downloads/SUPER-2009_17370353.html) wandel ich immer Videos für Youtube und sö um. Letztens aus 100MB 1,4MB gemacht. Höhö.

Kann das nur wärmstens empfehlen.

Martyr
23.04.2009, 15:13
Zum einen kannst du sie mit Win.rar packen, teilen, sodass sie auf 2 Rohlinge geht, oder du konvertierst die Datei mit SUPER und setzt die Qualität runter.

Libertine.
23.04.2009, 15:36
Okay, danke, ich werds mal damit auasprobieren!!

Libertine.
23.04.2009, 15:44
Puh, da steig ich ja überhaupt nicht durch, was ich machen muss. :usad:

Wer hilft mir?

Splashi
23.04.2009, 15:49
Gewünschte Datei per Drag & Drop hineinziehen (unter: DROP A VALID ... here)
Oben Links Output Container wählen (also wieder avi oder whatsoever)
evtl. bei Options rechts Hi-Quality auswählen, falls dies standardmäßig nicht der Fall ist
Und noch wichtig: Rechtsklick :arrow: Output File Saving Management. Dort kannst du den Speicherort für die umgewandelten Dateien wählen. Ich habe dort eingestellt, dass sie im selben Ordner wie die Quelldatei gespeichert werden soll
Encode (Active Files) klicken
Warten
Warten
Fertig
Freuen!

Libertine.
23.04.2009, 15:53
Und wo kann ich dann die Größe einstellen?

Die Datei darf am Ende ja nur 700 MB groß sein!!

Splashi
23.04.2009, 15:54
Du kannst dir doch nicht aussuchen, wie groß genau die Datei wird.
Das variiert je nach Output-Format, Qualitätseinstellungen für Video und Ton und so.

Libertine.
23.04.2009, 15:55
Ja dann bringt mir das alles ja nichts....

Kann ich denn irgendwo sehen, wie groß aie Output-Datei dann wird??

Der Hans
23.04.2009, 16:18
Ich würde dir VirtualDub (http://www.chip.de/downloads/VirtualDub_12994844.html) vorschlagen, eine genaue Anleitung, wie du dein Video auf 700 MB runter kriegst hab ich allerdings auch nicht. Das ist halt verbunden mit Erfahrungswerten und viel Ausprobiererei, bis man das richtige Ergebnis hat.
Der grobe Weg: Um das Video zu verkleinern über den Reiter "Video" -> "Compression" den Codec auswählen. Ich bevorzuge Xvid (http://download.chip.eu/de/XviD-Codec-1.21_95573.html).
Anschließend über "Configure" -> "calc..." die ungefähre Ausgabegröße ("Target Size (kbytes)") und die Laufzeit des Videos eingeben. Dann alles bestätigen und über den Reiter "File" und "Save as AVI" das Video speichern.

ridler
23.04.2009, 17:18
Entweder Hans seine Methode. Oder was ich dir empfehle ist die Datei in 2x700 MB Parts zu splitten.

Achja zu Hans seiner Methode: Falls das VideoFile AC3 Sound hat würde ich dir das Konvertieren mit dem normalen VirtualDub empfehlen. Da kannst dann auch die Audiospur neu kodieren. Falls es AC3 ist würde ich dann auf Lame MP3 128 kbit/s empfehlen. Das spart viel Platz und genügt für normalen Sound.

Libertine.
28.04.2009, 18:09
Total der Rotz.

Habs jetz mal probiert und jetz wirft er mir ne Datei aus, die noch größer ist, obwohl ich alles vernünftig eingestellt hab... :(

Es muss doch n gescheites Programm geben, wo man zumindest verlässlich sehen kann, wie groß die Ausgabe-Datei dann wird...

ridler
28.04.2009, 18:36
Stell doch einfach die Ausgabegröße ein ?! Wo ist dein Problem, beim einstellen des XviD Codecs kannst du die Zielgröße bestimmen.

Libertine.
28.04.2009, 18:50
Ich hab die Zielgröße eingegeben.

Target Size 716800 kbytes.

Das müsste doch passen oder nicht?

ridler
28.04.2009, 18:52
Jo, entspricht 700 MB.

Bunsen
28.04.2009, 18:55
Ich hab die Zielgröße eingegeben.

Target Size 716800 kbytes.

Das müsste doch passen oder nicht?

Ist das Ausgangsmaterial schon mit Xvid oder DivX kodiert?

Libertine.
29.04.2009, 17:44
Ja Bild ist bereits DivX.

Audio ist MPEG Layer 3, 192 kbit/s.

Übersteiger
29.04.2009, 18:19
hat jemand nen Schnitt Programm, wenn ich z.B. von ner .avi Datei die erste 10 Mins nicht haben will.

Gil-Galad
29.04.2009, 18:32
Zum schneiden würde ich ebenfalls VirtualDub nehmen.

@Libertine.:
Ein bereits komprimiertes File weiter zu komprimieren, da wird allerdings keine tolle Quali bei rauskommen. Wäre splitten auf 2 CDs oder eine DVD für dich keine Option?

Ansonsten musst du bei VirtualDub in den Einstellungen des Codecs die Bitrate so wählen das die Ausgabegröße deiner Anforderung entspricht. Die Bitrate kannst du hier ausrechnen: http://www.cole2k.net/?display=Calc
Vielleicht versuchst du statt VirtualDub mal FlasKMPEG (http://www.flaskmpeg.net/). Das Prog hab ich früher, in der Vor-DVD-Benner-Zeit, immer benutzt um DVDs zu komprimieren. Früher war das mal das beste Tool dafür, ein versuch also wert.

Libertine.
30.04.2009, 16:23
Ja zur Not muss ich mir dann halt mal wieder DVD-Rohlinge holen.

War halt nur die Frage, weil ich im Moment nur CD-Rohlinge hier hab....

Naja trotzdem vielen Dank für eure Mühe!!

Bunsen
30.04.2009, 17:48
Ja zur Not muss ich mir dann halt mal wieder DVD-Rohlinge holen.

War halt nur die Frage, weil ich im Moment nur CD-Rohlinge hier hab....

Naja trotzdem vielen Dank für eure Mühe!!

Das Problem ist halt, daß die Filme schon mit DivX kodiert vorliegen, also schon komprimiert sind. Da geht nix mehr. Brenn das ganze auf einem DVD-Rohling, dann sparst du dir das CD wechseln ;)