PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Nationalmannschaften, WM, EM...] Neid rein!


Seiten : [1] 2

Laas
01.07.2011, 00:13
Pfft. (http://www.spiegel.de/sport/0,1518,771692,00.html)

Schön war das nicht. Aber das lag neben unseren seltsam unsicher agierenden Damen auch an den tretenden Nigerianerinnen und einer Schiedsrichterin from hell.

Ich bekenne mich trotz allen Anfeindungen als klarer Fan der, hm, Frauennatze? Den Mädels? Birgit Prinz und den anderen?

Einmal im Jahr darten ist okay, andere Sportart meinetwegen, aber die Mädels gehörten in dieses Unterforum.

Button
01.07.2011, 07:09
Ich bin echt kein Chauvie Macho Arsch aber sorry, das kann man sich echt nicht angucken. Tempo Kraft usw. fehlt, gut, kann man nicht ändern, aber vernünftige Pässe spielen oder den Ball auch mal annehmen ohne zu verspringen sollte drin sein. Nee, kann mich da wenig für begeistern wenn ich die ganze Zeit denke, ich könnte es besser.

kaestchen
01.07.2011, 07:55
Habe geguckt seit 14. Minute ca. .... war jetzt nicht so der Brüller. Was mich immer gefreut hat war dieser Kugelstosserinnenabwurf der nigerianischen Torfrau.
:uklatsch:
ich dachte _jedesmal_ "ey, die wirft wie ein Mädchen"

Aber in der 2. HZ haben Sie sich reingebissen. Ärgerlich für Birgit Prinz war es zwar schon, aber die war nicht in der Spur.

Zu dem Karnevalsverein in Gelb muss man nix sagen. Die Pfeiffen kein Spiel mehr.

Werde jetzt Frauen-Ultra oder SofaCooch. Oder beides.

Leines
01.07.2011, 08:54
Bei der Prinz hat man schon manchmal gedacht, die ist zu alt für den scheiß.
Die sah teilweise echt total überfordert aus...

Lurchi
01.07.2011, 09:27
An Prinz sieht man, was Jogi bei Ballack vermeiden wollte... :undwech:

luke
01.07.2011, 12:38
Was macht der Frauenfußball denn jetzt hier ? :grummel:

Laas
01.07.2011, 14:12
Evolution. Hat Konami auch mal versucht.

noir.
01.07.2011, 14:22
Was macht der Frauenfußball denn jetzt hier ?

Manche sind Fan von Arminia Bielefeld, manche gucken eben Frauenfußball...
Kein Schwein guckt sich die Bundesliga da an - das hat auch seine (vertretbaren) Gründe. Aber wenn ich ne WM im eigenen Land habe, dann fahr ich ne kleine Runde im Hype-Train mit und lass mir bei nem Bier die Wartezeit auf die neue Saison verkürzen.
Deswegen dreh ich jetzt aber nicht steil und fahr im Autokorso durch die Gegend, aber ein bisschen mitfiebern ist doch schön.

Handball interessiert mich eigentlich kein Stück, ne WM wird trotzdem geguckt. Gleiches gilt für Olympische Spiele...

Ihr habt's ja bald hinter euch... ;)

Laas
01.07.2011, 15:12
Ich habe sogar extra den [NAT]-Präfix gewählt. Im Halbschlaf.

noir.
01.07.2011, 15:33
http://blog-imgs-23.fc2.com/u/s/a/usagikame/borat08.jpg

"This suit is black............................[NAT]!!" :D

MasterYoda
01.07.2011, 16:20
Ich bin echt kein Chauvie Macho Arsch aber sorry, das kann man sich echt nicht angucken. Tempo Kraft usw. fehlt, gut, kann man nicht ändern, aber vernünftige Pässe spielen oder den Ball auch mal annehmen ohne zu verspringen sollte drin sein. Nee, kann mich da wenig für begeistern wenn ich die ganze Zeit denke, ich könnte es besser.

Das mit dem Tempo und der Kraft mag stimmen. Aber technisch machen einige Damen schon einiges was her. Frau Da Mbabi hat zum Beispiel im ersten Spiel einiges aufgefahren und die Damen aus Frankreich haben teilweise sehr schöne Pässe und Spielzüge drin gehabt.

Und das Spiel der deutschen Damen gegen Nigeria hat gezeigt wo es hingeht mit diesem Sport. Es wurde getreten, gekämpft, gegrätscht, in aller feinstem Stil. Ich habs mir gerne angeschaut und mitgefiebert.

Und was noch hinzu kommt. Die meisten Mädels lassen dieses bekackte Rumgeliege und Gejammer. Da wird getreten, an den Haaren gezogen aber zum großen Teil einfach weitergespielt.

Also, man muss sich den Sport angucken, wie er ist und nicht wie er sein sollte und aus diesem Blickwinkel macht es Spaß das Turnier im eigenen Land zu sehen. Es guckt sich ja auch keiner Eishockey an und sagt, die Spieler machen mir viel zu wenige Slam Dunks.

Senshi_
01.07.2011, 17:22
Es guckt sich ja auch keiner Eishockey an und sagt, die Spieler machen mir viel zu wenige Slam Dunks.

Diese Aussage wäre aber richtig.
Ernsthaft: Geht doch kein Mensch mit so ner Erwartungshaltung an Eishockey...

Mainz05
01.07.2011, 18:44
Das mit dem Tempo und der Kraft mag stimmen. Aber technisch machen einige Damen schon einiges was her. Frau Da Mbabi hat zum Beispiel im ersten Spiel einiges aufgefahren und die Damen aus Frankreich haben teilweise sehr schöne Pässe und Spielzüge drin gehabt.


Das stimmt meiner Meinung nach nur zu teilen. Ich finde erschreckender, dass manche Damen selbst bei den Spitzenteams so eklatante Schwächen bei der Ballan- und mitnahme und dem Passspiel haben. Das mit dem Tempo und der Kraft kann ich akzeptieren, aber einen Pass über 3m sollte man schon spielen können und einen Kullerball sollte man schon annehmen können, ohne dass er über den Schlappen rutscht oder mehrere Meter verspringt.

noir.
01.07.2011, 19:03
einen Kullerball sollte man schon annehmen können, ohne dass er über den Schlappen rutscht oder mehrere Meter verspringt.

:ujenslehmann:

kettcar
01.07.2011, 19:43
Das stimmt meiner Meinung nach nur zu teilen. Ich finde erschreckender, dass manche Damen selbst bei den Spitzenteams so eklatante Schwächen bei der Ballan- und mitnahme und dem Passspiel haben. Das mit dem Tempo und der Kraft kann ich akzeptieren, aber einen Pass über 3m sollte man schon spielen können und einen Kullerball sollte man schon annehmen können, ohne dass er über den Schlappen rutscht oder mehrere Meter verspringt.

Da hat Japan heute in den paar Minuten, die ich gesehen habe viel ausgebügelt. Ball klebte am Fuß und sicheres Kombinationsspiel, war gut anzuschauen.

Und trotz allem Kampf, das Spiel gestern abend war schwach, weil auch unbedrängt keine 2 Pässe zustande kamen, sowas passiert auf anderer Ebene aber auch.

johnny
01.07.2011, 21:47
Ich bin echt kein Chauvie Macho Arsch

Ich schon.
Thread :down: :down: :down:

Senshi_
01.07.2011, 23:58
Ich schon.
Thread :down: :down: :down:

Mario auch:
nigera-spiel-war-langweilig-und-schlimm (http://www.bild.de/sport/fussball/mario-basler/nigeria-spiel-war-langweilig-und-schlimm-18637076.bild.html)

das f
02.07.2011, 17:22
Meine Güte, wie kann man sich nur so disqualifizieren. Spiel nur zu einem winzigen Teil sehen, unbegründet Chauvi-Mist vor sich hinbrabbeln, an BILD schicken. Großartig. Vollidiot.

johnny
02.07.2011, 17:24
"Ich muss dazu sagen: Ich bin kein wirklicher Frauen-Fußball-Hasser"

:ronaldo:

fangsanalsatan
03.07.2011, 00:04
Ich bin echt kein Chauvie Macho Arsch aber sorry, das kann man sich echt nicht angucken. Tempo Kraft usw. fehlt, gut, kann man nicht ändern, aber vernünftige Pässe spielen oder den Ball auch mal annehmen ohne zu verspringen sollte drin sein. Nee, kann mich da wenig für begeistern wenn ich die ganze Zeit denke, ich könnte es besser.

Hat man ja bei den letzten Spielen der USA, Japans oder Frankreichs gesehen...

Deutschland - Nigeria war einfach ein Grottenkick, den man nicht als Maßstab für ein ganze Sportart nehmen sollte. Sonst könnte man nach 90 Minuten Stoke gegen Blackburn auch gleich den "Männerfußball" abschreiben.

Libertine.
03.07.2011, 00:09
Meine Güte, wie kann man sich nur so disqualifizieren. Spiel nur zu einem winzigen Teil sehen, unbegründet Chauvi-Mist vor sich hinbrabbeln, an BILD schicken. Großartig. Vollidiot.

Das schreibt der sowieso nicht selber. Genauso wie diese Team-Checks vor jeder Saison. Das schreibt alles irgendein Typ von der BILD, stand mal irgendwo.

Mainz05
03.07.2011, 11:26
Der haut sich wahrscheinlich auch vorher 5 Weizen innen Kopp und schon kann er analysieren wie Mario.

demian
03.07.2011, 13:06
Das schreibt der sowieso nicht selber. Genauso wie diese Team-Checks vor jeder Saison. Das schreibt alles irgendein Typ von der BILD, stand mal irgendwo.

Ja und? Der Basler bewilligt aber, dass unter seinem Namen so ein Mist veröffentlicht wird. Egal ob er das selbst geschrieben hat oder nicht, er ist ein dummes Arschloch.

Laas
03.07.2011, 21:44
Habe mal ab Basler ein bisschen getrennt.

Hier gibt es Natze. Dort (http://www.sofacoach.de/forum/showthread.php?t=345) gibt es Frauenfußball anpöbeln, gerne auch mal zu recht.

kaestchen
05.07.2011, 22:07
Ich hab da heute ein sehr feines Spiel gesehen.

Inka Grings :sabber:

Der Freistoss war einfach allererste Sahne. Laufbereitschaft. Schöne Kombinationen... Was will mann mehr.

:top:

Bonhomme
05.07.2011, 22:27
Das mit den Freistößen ist mir jetzt auch schon aufgefallen, das was ihnen sowohl an Schusskraft als auch Genauigkeit aus dem Spiel heraus fehlt, scheint bei Freistößen aber mal sowas von da zu sein :eek:

Okay gut, die Mauer steht meistens extrem beschissen oder reißt ein metergroßes Loch, damit der Ball auch ja durchkommt (siehe Frankreich heute :jeffkoch:), aber das ist schon sehr sehr ansehnlich.

Genauso diese geplanten(!) Bogenlampen (Tor England), wie die Dinger einfach immer senkrecht runterkommen und im Tor landen :sabber:

Was Mann mehr will?

Die geile schwarzhaarige kanadische Stürmerin. In meinem Zimmer. Auf meinem Schoß. Sofort! :grummel:

das f
05.07.2011, 22:32
Genauso diese geplanten(!) Bogenlampen (Tor England), wie die Dinger einfach immer senkrecht runterkommen und im Tor landen :sabber:


Wobei schon auffällig war, wie klein die japanische Torfrau ist. Genau wie die Australierin, die kam auch nicht ansatzweise bis zur Querlatte.

Laas
09.07.2011, 19:55
Scheiße. Ausgerechnet Kim Kulig. :(

Fox
09.07.2011, 19:56
Wer?

Aber ganz schön clever vom DFB die Frauen WM dort zu veranstalten, wo man unattraktiven Fußball gewohnt ist. Wolfsburg, Gladbach, Frankfurt, Bochum....

Laas
09.07.2011, 20:03
http://www.abendblatt.de/multimedia/archive/00108/Petric_HA_Sport_Ham_108271c.jpg

Die rechte. :elefant:

Fox
09.07.2011, 20:07
Und links ist die Garefrekes, oder?

Bonhomme
09.07.2011, 20:08
Wer?

Eine der wenigen Hübschen im Team.

Nicht hingegen Garefrekes. Die hat es zusätzlich zu ihrem bescheidenen Aussehen eben fertig gebracht, den Ball aus einem Meter nicht rein zu machen (wie auch schon gegen Frankreich). Meinen Respekt. Gomez lässt grüßen.

Squerrel
09.07.2011, 21:43
jetzt hat sich ne japanerin ihren venushügel verletzt...
Ok sie läuft schon wieder

Laas
09.07.2011, 22:14
Schade. Ohne Kulig wie erwartet keine Stabilität im defensiven Mittelfeld, Viererkette löchrig, Japan konditonell überraschend klar überlegen, Mbabi da vorn drin noch nicht reif genug für solche Spiele.

Glückwunsch nach Japan, verdienter Sieg.

Fox
09.07.2011, 22:15
http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/frauen-plaetze-21674918_mbqf-18495592/2,h=343.bild.jpg :wink:

jouston
09.07.2011, 22:17
3 lange Wochen musstest du auf deine Häme warten.

Ich freu mich so für dich.

T3AMGEIST
09.07.2011, 22:19
Naja, wer sowas bringt muss sich hinterher nicht wundern wenn es ihnen um die Ohren gehauen wird.

Mainz05
09.07.2011, 22:20
Gott sei Dank, der Hype ist vorbei.

Lira Bajramaj als der weibliche Özil angekündigt, ist jetzt wohl eher der weiblichen Trochowski. Eigentlich könnte man jetzt die Übertragung der ganzen restlichen Spiele doch sparen, interessiert doch eh keinen Mensch mehr.

nevermind
09.07.2011, 22:20
Die Bild-Schlagzeile. (http://www.bild.de/)

:ricciebig:

Fox
09.07.2011, 22:20
Ach ich hab ja auch 2 Spiele gesehen, ob se raus sind oder nicht, ist mir relativ Wurst. Für die Deppen der öffentlich Rechtlichen mit ihrer Kampagne find ich es hingegen amüsant.

magic_footballer
09.07.2011, 22:21
Ich muss jetzt Lira trösten gehen.

bye.

Der Hans
09.07.2011, 22:21
wer sowas bringt

ARD und ZDF, nicht der DFB oder gar die Mannschaft.

friedrich
09.07.2011, 22:25
Theo, lass uns nach Wolfsburg fahren!

jouston
09.07.2011, 22:26
Naja, wer sowas bringt muss sich hinterher nicht wundern wenn es ihnen um die Ohren gehauen wird.
Jo, ich seh die Grings bildlich vor mir wie sie das Plakat malt.

Gott sei Dank, der Hype ist vorbei.

Lira Bajramaj als der weibliche Özil angekündigt, ist jetzt wohl eher der weiblichen Trochowski. Eigentlich könnte man jetzt die Übertragung der ganzen restlichen Spiele doch sparen, interessiert doch eh keinen Mensch mehr.
Endlich hast du dein Lieblingsspielzeug wieder für dich allein. Zu nervig wenn Mama und Papa die kleine Schwester damit spielen lassen.

Mainz05
09.07.2011, 22:26
Allerdings.

Übrigens ist mir Frauenfußball ziemlich egal. Es nervt nur, wenn auf ein mal alle Welt so tut, als wäre der Frauen-Fußball dem Männer-Fußball in auch nur irgendeiner Weise überlegen. Man sollte einfach akzeptieren, dass man eine Randsportart ist und nicht mehr daraus machen, als es ist.

T3AMGEIST
09.07.2011, 22:27
Für die Mannschaft tut es mir ja leid, nicht aber für Bild, ZDF/ARD, diese ganzen Erfolgsfans die jetzt auf den Zug aufgesprungen sind usw.

Laas
09.07.2011, 22:28
Geil, ein zweiter NBA-Thread. Nur ohne Ring. :ronaldo:

Seax
09.07.2011, 22:29
Bitte in "Härter, Laudehr, nicht weiter" umbennen :ronaldo:

War das erste Spiel von dem ich mehr als 2-3 Minuten gesehen hab, bin wohl kein Glücksbringer :ulaugh:
Die deutschen Mädels haben aber auch nicht viel gebacken bekommen. Insgesamt hat Japan das wesentlich cleverer gemacht.

Libertine.
09.07.2011, 22:44
Hab die Vorrundenspiele nicht so richtig verfolgt, aber das heute war echt enttäuschend, dafür dass Deutschland als einer der Topfavoriten auf den Titel ins Turnier gegangen ist.

Nach vorne ist den Frauen ja mal so gar nichts eingefallen. Ständig nur blind hohe Bälle vorne reingekloppt. Dass man dann auch noch nichtmal gegen die kleinen Japaner zum Abschluss kommt, ist richtig schwach. Spielerisch war das sehr dürftig, wenn man das mal z.B. mit den Franzosen heute Nachmittag vergleicht. Die haben zwar auch keine Bäume ausgerissen, aber da war deutlich mehr Spielkultur zu erkennen.

Respekt vor den Japanern, die haben hinten sehr solide gespielt und hatten dann vorne den entscheidenden Stich gesetzt.

MMn ein absolut verdienter Sieg!

Lars214
09.07.2011, 22:50
Deutschland hat durchaus alles geben. An Einsatz hat es auf keinen Fall gefehlt. Die Japaner (seit der Vorrunde mein Geheimtipp) wissen jedoch auch wie man Fußball spielt.
Die beste Möglichkeit sie zu knacken wären hohe Flanken gewesen. Die kamen in den 120 Minuten jedoch viel zu selten und wenn dann doch (Standardsituationen), dann viel zu ungenau.

Schade für die durchaus richtig symatische Mannschaft.
Ansonsten...nächste Woche geht die 2. Bundesliga los :)

mehl
10.07.2011, 00:11
Ganz ehrlich. Bin ziemlich enttäuscht. Nicht wegen des Ausscheidens heute, sondern von der ganzen WM Leistung der dt. Damen. Das war bis auf phasenweise gegen Frankreich gar nichts. 3 1/2 wahre Grottenspiele und sie können es wahrlich besser. Ich weiss nicht, ob sie einfach mit dem Ereignis an sich nicht klar gekommen sind oder woran es gelegen hat, aber sie sind absolut verdient ausgeschieden. Kein Mannschaftsteil hat während der WM Normalform erreicht. Hinzu kommt dann noch eine Unkonzentriertheit wie heute beim 0:1. Angerer lässt sich ins kurze Eck fallen, indem sie schon steht und lässt diesen absolut haltbaren Schuss durch. Eigentlich hatte ich erwartet, dass das Frankreichspiel eine Art Signalwirkung haben wird. Dem war allerdings nicht so...

Button
10.07.2011, 00:11
Bis auf heute habe ich alle Spiele von Deutschland gesehen und wirklich stark war Deutschland bei keinem Spiel. Schade dass schon Schluß ist. Vielleicht war der Druck und das ganze Medienbrimborium zu viel für die Mädels.

Mainz05
10.07.2011, 00:21
Bis auf heute habe ich alle Spiele von Deutschland gesehen und wirklich stark war Deutschland bei keinem Spiel. Schade dass schon Schluß ist. Vielleicht war der Druck und das ganze Medienbrimborium zu viel für die Mädels.

Das mit Sicherheit. Es stand ja schon durch die Medien quasi fest, dass Deutschland den Titel gewinnt, über etwas anderes wurde ja gar nicht geredet. Als wäre es selbstverständlich, dass sie gewinnen. Dazu noch den Knatsch mit Prinz, der zu einer Causa Ballack hochstilisiert wurde, und Bajramaj, die als die große Hoffnung und Heilsbringerin angekündigt wurde aber dann nach äußerst schwachen Leistungen nur noch eine Randfigur war und sich selbst aus der Mannschaft spielte. Die sind einfach am Druck zerbrochen, hatten schwache Nerven.

das f
10.07.2011, 00:44
Hinzu kommt dann noch eine Unkonzentriertheit wie heute beim 0:1. Angerer lässt sich ins kurze Eck fallen, indem sie schon steht und lässt diesen absolut haltbaren Schuss durch. Eigentlich hatte ich erwartet, dass das Frankreichspiel eine Art Signalwirkung haben wird. Dem war allerdings nicht so...

Das konnte ich überhaupt nicht verstehen. Sie stand schon komplett am kurzen Pfosten, das Eck war zu. Und dann lässt sie sich nach links neben den Pfosten fallen. Der Schuss wäre komplett auf ihren Körper gegangen.

mehl
10.07.2011, 00:50
Es stand ja schon durch die Medien quasi fest, dass Deutschland den Titel gewinnt, über etwas anderes wurde ja gar nicht geredet.

Verständlich. Heim-WM und noch dazu hat Deutschland im letzten Jahrzehnt die EMs und WMs geholt. Der mMn eigentlich Favorit spielt aber morgen, die Brasilianerinnen.

Borussenmurph
10.07.2011, 09:44
Was suchte Fr. Angerer beim Torschuß zum 0:1 eigentlich in der kurzen Ecke ? Für mich ein krasser Torwartfehler, insgesamt eine enttäuschende WM von Deutschland.

Remsen
10.07.2011, 10:11
Mit Olympia 2012 wird es nun wohl auch nichts, Freunde des Medaillenspiegels wird das ganz besonders ärgern.

Hennywise
10.07.2011, 10:13
Kulig übrigens wirklich kapott: Kreuzbandriss.

gob
10.07.2011, 10:37
ich seh das so: ich schlenderte während dem elfmeterschiessen zwischen frankreich und england noch mal schnell zum supermarkt. dabei komme ich durch eine gut durchmischte, gastronomisch geprägte strasse. irish pub, siggi-kneipen, yuppie-schuppen reihen sich dort aneinander. wenn fußball läuft stellen die alle die fernseher raus und der eventpöbel versammelt sich(sehr nervig wenn die bayern spielen, sonst eigentlich ganz nett). dort wartete der popcornmob schon ungeduldig auf den anstoß des deutschlandspiels. als frankreich siegt brandet jubel auf. diese bande hat die niederlage der deutschen mannschaft mehr als verdient.

mal ganz im ernst: wenn man neutral frankreich gegen england verfolgt - wieviel löschpapier muss man denn geraucht haben um da FÜR frankreich zu jubeln? wer sowas macht, isst kot auch mit messer und gabel.

hallo karma. :wink:

Remsen
10.07.2011, 10:41
Für die Mannschaft tut es mir ja leid, nicht aber für Bild, ZDF/ARD, diese ganzen Erfolgsfans die jetzt auf den Zug aufgesprungen sind usw.

Nun, ARD und ZDF haben natürlich die Quote im Blick. Vor der WM herrschte teilweise blanke Angst, denn wer würde schon Nordkoreas Frauen (wenn es denn welche sind) anschauen wollen? Da wurde im Vorfeld der WM sehr sehr viel Luft gemacht und offenbar hat es ja auch geholfen: Die Quoten waren bei allen Spielen hervorragend, nicht nur bei Spielen der Deutschen. Das hat auch mich überrascht. Die WM findet medial in anderen Ländern ja kaum statt, dass das Interesse hierzulande über den Patriotismus hinausgeht, konnte man nicht erwarten.

Was den Frauenfussball an sich angeht sehe ich für dessen Anhänger nun ein Problem: Es wurden vor der WM immens hohe Erwartungen erweckt, die das Interesse enorm gesteigert haben:

- Attraktiver und schöner Fussball
- Veranstaltung auf höchstem Niveau (Schiedsrichter, Teilnehmerfeld etc.)
- Mindest erfolgreicher Fussball, Titelvorprogrammierung
- Attraktive Mädels

Tatsächlich hat die WM nun jedoch eins gezeigt: Frauenspiele können genauso grausam schlecht sein wie Männerspiele, die Deutschen sind kein vorprogrammierter Weltmeister und die Begeisterung / Qualität der anderen Teams ist teils sehr bescheiden.

Während man vor der WM ja immer noch gesagt hat, dass die "Mädels" zwar nicht den schnellen dafür aber den schönen und dabei sogar erfolgreichen Fussball spielen, wurde diese Vorstellung nun zerstört. Ich glaube sogar, dass die WM der Entwicklung des Frauenfussballs nicht sonderlich gut tun wird. Es wirkt so, als ob man hier einer Sportart eine riesen Chance gegeben hätte, diese aber schlichtweg ausgelassen worden ist.

Libertine.
10.07.2011, 11:19
mal ganz im ernst: wenn man neutral frankreich gegen england verfolgt - wieviel löschpapier muss man denn geraucht haben um da FÜR frankreich zu jubeln? wer sowas macht, isst kot auch mit messer und gabel.
:

Die Frage ist wohl eher, wieviel Löschpapier DU geraucht hast.

kettcar
10.07.2011, 12:29
Während man vor der WM ja immer noch gesagt hat, dass die "Mädels" zwar nicht den schnellen dafür aber den schönen und dabei sogar erfolgreichen Fussball spielen, wurde diese Vorstellung nun zerstört. Ich glaube sogar, dass die WM der Entwicklung des Frauenfussballs nicht sonderlich gut tun wird. Es wirkt so, als ob man hier einer Sportart eine riesen Chance gegeben hätte, diese aber schlichtweg ausgelassen worden ist.
Seh ich eher andersrum. Die Seriensieger Norwegen und Deutschland sind nicht wirklich von der Stelle gekommen und währenddessen haben sich Länder wie Japan, Frankreich oder Schweden wirklich weiter entwickelt.
Da sind Spielkonzepte erkennbar und gerade die letzten 30 Minuten gestern bei Frankreich - England waren durchaus ansehnlich. Schweden gerade zeigt auch wieder guten Fußball gegen Australien.

Das Bild von schönem und erfolgreichen Spiel ist natürlich dämlich, denn dafür müssen ja erst mal die ganzen technischen und taktischen Grundkonzepte stimmen, aber es sieht bei vielen Ländern so aus, als wäre man auf einem guten Weg.

Bonhomme
10.07.2011, 17:54
Alter. _Diese_ Frauen-WM!

:remsen:

mehl
10.07.2011, 17:58
Cool, einfach mal so das Spiel entscheiden, durch einen an Lächerlichkeit kaum zu überbietbaren Pfiff.

Schnix1904
10.07.2011, 18:04
Wurde nicht auch noch die Elfmeterschützin gewechselt? Ist das nicht verboten?

Button
10.07.2011, 18:23
Die Brasilianerinen sind so ziemlich mit die unsympathischste Fussballmannschaft überhaupt. Gott regen die mich mit ihrer Art auf. Die reklamieren und fordern ja mehr als alle anderen, dazu sind die nur am brüllen.

Und das mit dem Elfer habe ich nicht verstanden, also, vom Elferpfiff bis zum Tor habe ich ganrix an dieser Szene nachvollziehen können.

U S A!

Leines
10.07.2011, 18:29
War schon wieder Abseits bei der Flanke! :hihi:
Vielleicht sollten die bei den wahnsinns Schiedsrichterinnen das Abseits bei den Frauen abschaffen

Krischaaaan
10.07.2011, 18:37
Nun, ARD und ZDF haben natürlich die Quote im Blick. Vor der WM herrschte teilweise blanke Angst, denn wer würde schon Nordkoreas Frauen (wenn es denn welche sind) anschauen wollen? Da wurde im Vorfeld der WM sehr sehr viel Luft gemacht und offenbar hat es ja auch geholfen: Die Quoten waren bei allen Spielen hervorragend, nicht nur bei Spielen der Deutschen. Das hat auch mich überrascht. Die WM findet medial in anderen Ländern ja kaum statt, dass das Interesse hierzulande über den Patriotismus hinausgeht, konnte man nicht erwarten.

Was den Frauenfussball an sich angeht sehe ich für dessen Anhänger nun ein Problem: Es wurden vor der WM immens hohe Erwartungen erweckt, die das Interesse enorm gesteigert haben:

- Attraktiver und schöner Fussball
- Veranstaltung auf höchstem Niveau (Schiedsrichter, Teilnehmerfeld etc.)
- Mindest erfolgreicher Fussball, Titelvorprogrammierung
- Attraktive Mädels

Tatsächlich hat die WM nun jedoch eins gezeigt: Frauenspiele können genauso grausam schlecht sein wie Männerspiele, die Deutschen sind kein vorprogrammierter Weltmeister und die Begeisterung / Qualität der anderen Teams ist teils sehr bescheiden.

Während man vor der WM ja immer noch gesagt hat, dass die "Mädels" zwar nicht den schnellen dafür aber den schönen und dabei sogar erfolgreichen Fussball spielen, wurde diese Vorstellung nun zerstört. Ich glaube sogar, dass die WM der Entwicklung des Frauenfussballs nicht sonderlich gut tun wird. Es wirkt so, als ob man hier einer Sportart eine riesen Chance gegeben hätte, diese aber schlichtweg ausgelassen worden ist.

Sorry (Frauen-)Fußballsachverstand kann ich hier nicht erkennen
Ich finde gerade den Vergleich mit Nordkorea nicht passend -> die haben bei der letzten WM ´ne richtig gute Rolle (und auch guten Fußball)gespielt. Eines der Topteams in der Welt.
Der Frauenfußball hat sich in der letzten Zeit übrigens extrem verbessert. Bei dieser WM gab es sehr viele großartige Spiele, wie ich finde.
Auch grausame, was der teilweise schon vor Spiel 3(Vorrunde) entschiedenen Gruppen geschuldet war.
Männerfußball kann man nicht mit dem Spiel der Frauen vergleichen! Wenn man so rangeht, kommt dieser Sport nicht mit.
Hätte aber Japan nicht unbedingt so stark gesehen.
Brasilien, USA,Schweden -> sind alles Teams die in diesem Jahr auch einfach den besseren Ball gespielt haben.
Und unser Team ist völlig verdient ausgeschieden. Wenn auch unglücklich.
Das gibt´s übrigens auch nur bei den Frauen, dass klare Handspiele nicht gegeben werden. Also Spassfaktor ist auf jeden Fall auch vorhanden.
Wenn sich der Frauenfußball weiter so entwickelt, haben die echt ´ne Chance sich zu etablieren. Hier spielen auch Länder mit die ich vorher noch nicht gehört hab - und nicht (fast) immer die selben wie bei den Männern.

Schnix1904
10.07.2011, 18:59
Yeah, mehr als verdient!

steff1312
10.07.2011, 19:00
Jawolll

Bonhomme
10.07.2011, 19:00
Also das ist jetzt schon mehr als nur geil :sabber:!

Aber wie auch bei 99% der anderen Turniertore -> :utorwartfehler:

Lurchi
10.07.2011, 19:01
Wenn jetzt noch Marta verschießt und die Amis dadurch weiterkommen, wäre das ein perfekter Spielverlauf.

Button
10.07.2011, 19:03
Und nochmal, U S A! U S A! U S A !

Krischaaaan
10.07.2011, 19:04
Dieses Spiel ist z. Bsp. Werbung für den Frauenfußball. Richtisch geiles Spiel.

Ernie
10.07.2011, 19:10
die torhüterin der USA macht nicht den eindruck, dass sie auch nur einen elfer halten könnte.

Laas
10.07.2011, 19:11
Du kennst Hope Solo nicht!

Ernie
10.07.2011, 19:11
:ugly2:

Libertine.
10.07.2011, 19:11
BÄM!! IN YOUR FACE BRASIL!

Laas
10.07.2011, 19:11
Siehste!

Lurchi
10.07.2011, 19:12
die torhüterin der USA macht nicht den eindruck, dass sie auch nur einen elfer halten könnte.

Du bist und bleibst der schlechteste Fußballprophet aller Zeiten. :hardlove:

Sauber, Hope!

Ernie
10.07.2011, 19:12
Du bist und bleibst der schlechteste Fußballprophet aller Zeiten. :hardlove:

:mourinho:

Libertine.
10.07.2011, 19:13
Bitte bitte bitte jetzt treffen!

Lurchi
10.07.2011, 19:13
Jawollja!!! Marta in Großaufnahme plz!

Libertine.
10.07.2011, 19:15
Geil, was für ein Spirit von den Amis, in Unterzahl noch so ins Spiel zurückzukommen!

Mit Herz gekämpft und belohnt worden!

Egal wer jetzt Weltmeister wird. Nur noch coole Teams im Turnier. Frankreich, Schweden, USA und die Japaner. :top:

http://www.youtube.com/watch?v=BtTt_M17xqo

Bunsen
10.07.2011, 19:19
Hier, nochmal wegen gestern. Was ist das für ein Font auf den Trikots bei der Deutschen Frauen Natze? Das ist doch nicht etwa Comic Sans? :ugly:

http://www.ran.de/de/fussball/nationalmannschaft/frauen-wm/Bilder/format/deutschland-japan-vorbericht-1000_485x364.jpg

kettcar
10.07.2011, 19:20
Action Man soll die heißen. War auch in vielen Zeitungen zu lesen, weil es teilweise furchtbar aussieht.

Ist der brasilianische Trainer eigentlich 3 Meter groß? Das sah ja schon sehr krass aus mit den Spielerinnen.

Libertine.
10.07.2011, 19:20
Laut dieser (http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1172954) Quelle heißt die Schrift passenderweise "Action Man". :ulaugh:

dreckskettcar

Unterstrich500
10.07.2011, 19:23
Hier, nochmal wegen gestern. Was ist das für ein Font auf den Trikots bei der Deutschen Frauen Natze? Das ist doch nicht etwa Comic Sans? :ugly:

http://www.ran.de/de/fussball/nationalmannschaft/frauen-wm/Bilder/format/deutschland-japan-vorbericht-1000_485x364.jpgFür uns Typografen eigentlich nur von hinten interessant: Das DFB-Frauen-Trikot-Home-2011

Vorgestern habe ich mir im Fernsehen das Eröffnungsspiel der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Deutschland 2011™ angesehen. Es war eine Quälerei für meine Augen … nicht wegen des Spiels der beiden Mannschaften, das hat mich richtig begeistert, wie 14 Millionen andere Zuschauer in Deutschland offensichtlich auch, sondern wegen der Beschriftung des DFB-Frauen-Trikots. [...]

http://www.fontblog.de/deutsche-wm-schweinebauch-typografie

gob
10.07.2011, 19:38
gänsehaut beim ausgleich und tränen in den augen als nach der entscheidung die vorher des feldes verwiesene spielerin heulend ihren mitspielerinnen um den hals fällt.

Lars214
10.07.2011, 20:39
Ganz gleich wie mäßig, aber spannend das Spiel USA-Brasilien war:

Hope Solo ist ja wohl mit Abstand die heißeste Sportlerin überhaupt!

Das ist die wichtigste Erkenntnis der letzten 2 Wochen.

schwen
10.07.2011, 21:01
Als dann noch dazu Alex Morgan eingewechselt wurde, konnte sich das Blatt nur noch wenden!

Grave Digger
10.07.2011, 23:28
Morgan > Solo. :grummel: Aber ja, durchaus zwei Gründe sich sowas mal anzugucken.

Remsen
11.07.2011, 09:10
Nicht 4?

Grave Digger
11.07.2011, 09:46
Touché. (http://www.youtube.com/watch?v=LsHMliU0WME)

Billy Bright
12.07.2011, 14:13
Ich musste eben in der Arbeit laut losprussten...

http://www.taz.de/1/sport/die-wm-kolumnen/artikel/1/schaemt-euch-ihr-schlampen/

PS: Bitte Titel dieses Threads eben so umbenennen.

kaestchen
12.07.2011, 14:37
Mir fehlt da ein wenig der geistige Elan. Der Effort wie der Insulaner sagen würde. Selbst mit großer Kraftanstrengung ist es mir bei diesem Artikel misslungen den Mundwinkel zu heben. Nicht weil ich ja seid gefühlten 3 Tagen bekennender Frauen-Fan bin, sondern weil es einfach unlustig ist.

:kaffee:

johnny
12.07.2011, 14:59
Auch ich habe mehr erwartet.

Logilas
12.07.2011, 15:06
Ich hab bis zu dem Kommentar über Kim Kulig den Artikel überflogen und mich dann geweigert weiter zu lesen(überfliegen)...

Billy Bright
12.07.2011, 20:19
Mir fehlt da ein wenig der geistige Elan. Der Effort wie der Insulaner sagen würde. Selbst mit großer Kraftanstrengung ist es mir bei diesem Artikel misslungen den Mundwinkel zu heben. Nicht weil ich ja seid gefühlten 3 Tagen bekennender Frauen-Fan bin, sondern weil es einfach unlustig ist.

:kaffee:

Also ich fands lustig. Allein Obwohl ich die taz seit dem Jugoslawienkrieg eigentlich nicht mehr mag... das ist aber wirklich ne andere Geschichte.
Aber viel lustiger ist deine Reaktion und die derer die sich dafür bedanken.
Lest mal die Kommentare unter dem Artikel.

PS: Misst, hier dauernd Werbung für die taz zu machen. Versprochen, mach ich nie mehr!

Fox
12.07.2011, 21:07
Der Artikel ist doch einfach nur einfallslos vor sich hingeschlampt.
In einem vernünftigem Ton ist die Kritik vielleicht angebracht, aber verknüpft mit der Provokation auf Grundschulniveau ist der Artikel einfach nur vor sich hingelaiert, so als wurd ich Nachts um 3 Uhr im Vollsuff das Forum aufrufen und über Lukas Schwuldolski, Michael Schwanzsing und Kevin McAnal schreiben. Damit wäre ich dem taz Typen aber immer noch 2 Kreativpunkte voraus.

kettcar
12.07.2011, 22:25
Aber viel lustiger ist deine Reaktion und die derer die sich dafür bedanken.
Lest mal die Kommentare unter dem Artikel.


Jaja, Satire und Seitenhieb auf die Bild und gerne auch Kritik an dem ganzen Trubel um die Frauen-WM.
Aber der Artikel ist trotzdem der letzte Rotz.

jouston
13.07.2011, 03:05
:dito:

Einfach ein bisschen viel zu viel des Guten. Quasi das letzte Mundwinkelzucken mit dem Knüppel niedergeBILDet.

Aber wahrscheinlich wollte der Autr genau das bezwecken und freut sich nun wie Bolle über seinen Coup.

Remsen
13.07.2011, 13:20
Es wird immer trauriger...

Seit unsere Nationalelfinnen ausgeschieden sind, liegen die Karten für die WM-Halbfinals wie Blei in den Regalen. Selbst das Finale in Frankfurt (Sonntag, 17.7. 20.45 Uhr) ist kaum noch ein Thema.

Heute freuen wir uns auf schönen Fußball Für das heutige Match zwischen Deutschland-Bezwinger Japan und Schweden (20.45 Uhr im ZDF und im Liveticker bei BILD.de) sind noch 1500 Tickets zu haben. Bei der Knaller-Begegnung USA gegen Frankreich (beide drehten ihre Partien im Elfmeterschießen) werden sogar um die 20.000 Plätze leer bleiben. [...]

http://www.bild.de/sport/fussball/fussball-wm-frauen/halbfinale-nicht-ausverkauft-18838224.bild.html

Ein halbleeres Stadion im Halbfinale, interessieren sich die 17 Mio denn wirklich nur für den deutschen Frauenfussball?

Mummel
13.07.2011, 14:30
...SCHLAAAND !!!
Noch Fragen?

Remsen
13.07.2011, 14:45
Naja, die anderen Spiele haben ja auch ein paar Mio im TV verfolgt. Ich habe gar nicht auf dem Radar, wieviele Fans der teilnehmenden Mannschaften im Lande sind. Sind das ein paar Hundert ? Mehr ? Weniger ?

r!bery
13.07.2011, 14:47
Mal nebenbei, USA & Schweden machen heute das Finale klar oder was denkt ihr?

Carsten087
13.07.2011, 15:15
Naja, die anderen Spiele haben ja auch ein paar Mio im TV verfolgt. Ich habe gar nicht auf dem Radar, wieviele Fans der teilnehmenden Mannschaften im Lande sind. Sind das ein paar Hundert ? Mehr ? Weniger ?

Fananteil:

86% BILD/RTL/ARD/ZDF-Zuschauer, die Angst vor sozialiser Isolation haben, wenn sie "nicht mitreden können, ne"
10% Lesben/Amateuerspielerinnen (Synonym)
3% echte Fans (hiervon 89% männliche Jungfrauen Ü25)
1% Zuhälter, die ihre Mädels laufen sehen wollen.

Remsen
13.07.2011, 15:25
Jouston wird uns noch auf die Ignore-Liste setzen!

Habe heute einen Kumpel aus Dortmund gefragt, was er von Frauenfussball halten würde. Er meint, er findet beides gut.

jouston
13.07.2011, 15:44
Ignore-Liste? Bannen werd ich euch Chauvischweine!!!!einseins11wieAlexPopp

Ihr Affen könntet in den Dart-Thread umziehen.

Ne also ein wenig sehr schäme ich mich schon für die Geisteshaltung einiger User. Hatte gedacht wir wären hier vom Niveau ne Zahnstocherbreite höher. Aber mei, so isses nunmal.

Muss sich halt alles erkämpft werden wie anno 1920.

mfg, eure Alice

Francis Begbie
13.07.2011, 15:47
Also ich pfeif mir die restlichen Spiele alle rein. Die Mannschaften, die jetzt noch drin sind, können alle ernsthaft kicken: Tempo, Verschieben, Kombinationen, taktisch geschult. Frankreich is vielleicht noch nicht ganz so weit, deshalb denke ich, dass die heute von den USA weggefiedelt werden. Die spielen meines Erachtens den leidenschaftlichsten Stiefel und sollen auch ruhig mal Weltmeister werden.

Remsen
13.07.2011, 16:30
Ne also ein wenig sehr schäme ich mich schon für die Geisteshaltung einiger User.

US, es muss US heissen!

jouston
13.07.2011, 16:54
Ach, dass das ein riesen Sauhaufen ist, daran hab ich mich schon gewöhnt.

Remsen
13.07.2011, 18:02
Hey, die Amis werden ja von Arsene Wenger gecoacht.

magic_footballer
13.07.2011, 18:42
Alex Morgan! Bumbäm!

gob
13.07.2011, 19:20
krieger...:sabber:

ansonsten schade wie wenig zuspruch da noch ist.

im videotext stand "30000". wo spielen die maracana?

noir.
13.07.2011, 19:51
Hm? 30.000 passen doch sogar in die Leverkusener Dose rein...

KillerKlasnic
13.07.2011, 19:53
Geht eher darum, dass wohl so viele Plätze frei waren. 30.000 im Maracana :arrow: viele freie Plätze.

kettcar
13.07.2011, 20:08
Und wer war dann bei den ganzen Vorrundenspielen im Stadion?
Da waren die anderen Spiele auch gut besucht, oder doch alles nur Sponsorenkarten?

Denn sicher ist, dass die Tickets arschteuer sind, für 50 Tacken ist vielleicht ein schlechter Platz drin.

gob
13.07.2011, 20:18
Geht eher darum, dass wohl so viele Plätze frei waren. 30.000 im Maracana :arrow: viele freie Plätze.

richtig. im unterrang viele leere plätze, im oberrang sogar ganze blöcke leer.

uekinho
13.07.2011, 20:47
Hab gelesen dass die Karten fürs Finale ~50 € kosten :ka:

gob
13.07.2011, 21:17
Hab gelesen dass die Karten fürs Finale ~50 € kosten :ka:

http://de.fifa.com/womensworldcup/organisation/ticketing/pricesandmatches.html

Macl
13.07.2011, 21:47
;355440']Hm? 30.000 passen doch sogar in die Leverkusener Dose rein...

Hihi, Dose...

kettcar
13.07.2011, 21:48
Da braucht sich doch niemand wundern. Wenn man volle Stadien will sollten es auch angemessene Preise sein.
Einige Teams haben wirklich guten Fußball gespielt (ich guck ja auch immer Verbandsliga bis Kreisoberliga und bin nicht so bundesligaversaut) und da könnte man wirklich schon mal ins Stadion gehen, aber gut 20€ bei Hansa finde ich immer schon happig.

Button
14.07.2011, 09:47
Die Japanerinnen haben richtig gut gespielt. Solche Kombinationen habe ich selten bei dieser WM gesehen. Die meisten Mannschaften (Frauschaften) pöhlen den Ball nur nach vorne und rennen hinter her, ganz stark was das angeht die Deutschen, bei welchen absolut garnix nach Fussball aussah.

Ich bin für Japan jetzt weil die wirklich sehr ansehnlich gespielt haben. Die Amerikanerinnen sehen zwar sehr sympathisch aus, dennoch denke ich, dass Japan das gewinnen kann.

Krischaaaan
14.07.2011, 14:42
Sehe ich auch so. Aber die hatten auch Respekt vor Deutschland. Und nach wie vor fand ich Deutschland nicht so schlecht gegen Japan, es wollte aber halt kein Tor fallen.
Mittlerweile denke ich, es lag mehr an der Stärke Japans als an der Schwäche Deutschlands dass wir ausgeschieden sind.
Ich war auch echt erstaunt, wie Japan Schweden abgefertigt haben. Die spielen nicht nur technisch/taktisch spitze sondern machen aus mir bisher unergründlichen Gründen Ihre Körpergröße wett. Ich stell mir vor, gegen die zu spielen ist wie gegen einen Bienenschwarm zu kämpfen. Echt krass was die laufen und dabei technisch auf höchstem Niveau spielen. Der Titel ist denen echt zu gönnen.

jouston
14.07.2011, 22:41
Naja, ich fand Deutschland hat seeehr eintönig gespielt. Immer die hohen Dinger nach vorn. Da hat man sich zu sehr auf die vermeintliche Schwäche der Japanerinnen verlassen. Dazu eine mehr als übermotivierte M'babi, die aus jeder sich bietenden Achtelchance gleich einen viertelherzigen Torschuss sucht. Gewollt haben sie zwar alle, aber das reicht halt manchmal nicht. Zur Not musst du so ein Ding eben im Elloschießen gewinnen. Popp früher bringen oder gleich ganz spielen lassen und dann halt trotz allem Drum herum auch mal Prinz bringen. Die ist für solche Spiele eher zu haben als eine Mbabi.

Bunsen
14.07.2011, 22:42
.. und Grings permanent im Carsten Jancker Modus.

Fabio
14.07.2011, 22:48
sportstudio-Classics: Die Anfänge des Frauenfußballs
http://youtu.be/0e0eUJYkHQA

"Da hat Mutti eine schöne Flanke nach halb links geschlagen."
"Ja und decken, decken, nicht den Tisch decken." :geberdim:

Fabio
16.07.2011, 10:47
:D

http://img215.imageshack.us/img215/5959/thumbshornoxecompicdumpft.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/215/thumbshornoxecompicdumpft.jpg/)

gob
18.07.2011, 07:55
da hat alex krieger(:love:) 4 jahre bei mir um die ecke gewohnt und ich bekomme es jetzt, da sie zurück in die heimat geht erst mit. ich bin traurig.

Remsen
04.11.2011, 16:27
Wenn sich der Frauenfußball weiter so entwickelt, haben die echt ´ne Chance sich zu etablieren.

Ich hatte es ja schonmal gesagt und sehe mich bestätigt: Die WM war heisse Luft, der "Neugier"-Faktor ist weg (man hat den Bären nun einmal tanzen gesehen) und jetzt interessieren sich nicht mehr, sondern sogar weniger für den täglichen Frauenfussball. Wer bitte kann aus dem Stand sagen, wer derzeit Tabellenführer der deutschen Bundesliga ist? Welche Teams spielen Frauen-Champions League? Wo findet die kommende Europameisterschaft statt? Wie steht die deutsche Mannschaft in der Qualifikation? Welche Medien berichten ernsthaft über Frauenfussball? Sport1, die Sportschau, spox?

Ich kann keine einzige der Fragen beantworten. Wenn Skandal-Theo und Konsorten vor dem WM ernsthaft meinten, es würde jetzt eine völlig neue Wahrnehmung entstehen, ist und war dies schlicht ein Trugschluss. Der Frauenfussball wird eine Eventsportart (WM und Olympia) bleiben, ähnlich wie beispielsweise Hockey oder Tischtennis.

justin bailey
04.11.2011, 17:26
Hier, Tubine Potsdam und Frankfurt. Belegen alle Plätze und ja gewinnen auch die EM.

Mainz05
04.11.2011, 17:34
man hat den Bären nun einmal tanzen gesehen

Wie passend beim Thema Frauenfußball :ronaldo:

kettcar
04.11.2011, 18:46
Also ich war ernsthaft irritiert, weil zuletzt Potsdam gegen Glasgow City (http://www.glasgowcityladiesfc.co.uk/) 10:0 gewonnen hat. Den Verein konnte ich so gar nicht einordnen.

Dejo
04.02.2012, 09:13
Ich hatte es ja schonmal gesagt und sehe mich bestätigt: Die WM war heisse Luft, der "Neugier"-Faktor ist weg (man hat den Bären nun einmal tanzen gesehen) und jetzt interessieren sich nicht mehr, sondern sogar weniger für den täglichen Frauenfussball. Wer bitte kann aus dem Stand sagen, wer derzeit Tabellenführer der deutschen Bundesliga ist? Welche Teams spielen Frauen-Champions League? Wo findet die kommende Europameisterschaft statt? Wie steht die deutsche Mannschaft in der Qualifikation? Welche Medien berichten ernsthaft über Frauenfussball? Sport1, die Sportschau, spox?

Ich kann keine einzige der Fragen beantworten. Wenn Skandal-Theo und Konsorten vor dem WM ernsthaft meinten, es würde jetzt eine völlig neue Wahrnehmung entstehen, ist und war dies schlicht ein Trugschluss. Der Frauenfussball wird eine Eventsportart (WM und Olympia) bleiben, ähnlich wie beispielsweise Hockey oder Tischtennis.

Eben diese Schlagzeile gelesen: "US-Liga vor dem Aus: Keine Chance für weibliche Fußballprofis" (http://www.tagesschau.de/sport/usfrauenfussball100.html) und musste sofort wieder an diesen grandiosen Post denken.

Vielleicht hat Zwanziger deshalb hingeschmissen.
"In einer Welt ohne Frauenfußball möchte ich nicht leben" :moeller:

Hennywise
12.03.2013, 12:03
Frauenfussball. Kategorie: Unglaublich.

Caerphilly Castle - who are one of the biggest clubs in the country – have somehow conspired to concede 219 goals in the space of ten matches, though they have managed one goal in reply, grabbing a solitary concilation in a 1-14 loss to Caernarfon Town.

It all came to head last weekend when Castle racked up the biggest defeat in the history of the Women’s Welsh Premier League when they were well and truly stuffed 43-0 by Cardiff Metro University.

http://i.imagebanana.com/img/87f0xx67/LeagueTable.jpg

Edit: bbc.co.uk (http://www.bbc.co.uk/news/uk-wales-south-east-wales-21749312)

Oso
12.03.2013, 12:24
Um Hummels Willen!

Jokl
08.06.2013, 21:04
Bald ist EM...

<blockquote class="twitter-tweet"><p>ach du schande!!! ich sehe grad beim frühstück: im juli ist frauen-em! das ist ja noch schlimmer als einfach nur eine normale sommerpause...</p>&mdash; Mario Basler (@Mariobasler) <a href="https://twitter.com/Mariobasler/status/343287282649939968">June 8, 2013</a></blockquote>
<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>

CampNou
08.06.2013, 21:06
Ich fand ja damals seine Aussagen zur WM 2011 auch nicht schlecht




►Jede Spielerin darf den Ball fangen und ihn sich in Ruhe vor die Füße legen. Vernünftig stoppen können da ja sonst nur wenige ...
►Die Torhüterin darf Bettlaken über die Latte hängen. So trocknet die Wäsche – und das Tor ist halbwegs dicht.
►Schiedsrichterinnen können vor schwierigen Entscheidungen einen „Runden Tisch“ einberufen...

Cyrus
08.06.2013, 21:08
Und ausserdem liefert er auch damit den Letzten die sich noch nicht sicher waren ob er ein Vollidiot ist das finale Argument. :facepalm:

gurkenmann
09.06.2013, 01:45
aber Frauenfußball ist halt scheisse, das wird man doch noch sagen dürfen

jouston
09.06.2013, 07:44
<object width="420" height="315"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/uKtTdvXO_40?hl=de_DE&amp;version=3"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/uKtTdvXO_40?hl=de_DE&amp;version=3" type="application/x-shockwave-flash" width="420" height="315" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true"></embed></object>

Andi
09.06.2013, 09:00
aber Frauenfußball ist halt scheisse, das wird man doch noch sagen dürfen

Ja, aber trotzdem sollte ein Mario Basler (oder andere in den Medien präsente Personen) nicht solche Idiotenaussagen tätigen.

Mummel
09.06.2013, 11:12
Bei Basler ist das aber doch auch schon egal.

Lars214
09.06.2013, 11:15
Mario Basler hat sich bei mir mit seinen Äußerungen bei seinen, in letzter Zeit vermehrten, Talkshowauftritten eh in die Kategorie "was ein Idiot" verabschiedet.
So cool ich ihn in seiner aktiven Zeit als Charakterkopf mochte, so unsympathisch und arrogant finde ich ihn heute.

Mummel
09.06.2013, 11:19
Mario Basler hat sich bei mir mit seinen Äußerungen bei seinen, in letzter Zeit vermehrten, Talkshowauftritten eh in die Kategorie "was ein Idiot" verabschiedet.
So cool ich ihn in seiner aktiven Zeit als Charakterkopf mochte, so unsympathisch und arrogant finde ich ihn heute.

Mir bleibt Basler eigentlich immer durch Anstoss3 in Erinnerung.
Den genauen Wortlaut kann ich nicht mehr, aber es kam immer dann, wenn das Spiel geschlossen wurde.

"Ja gut ähm, isch hab mir gestern wieda ein paar Zigaretten gerauch - der Trainer hat gesagt du bist nicht fit und jetz sitz ich hier un is mir auch egal"

Damit eigentlich Karriere und Charakter ziemlich gut getroffen ;-)

Thrasher
09.06.2013, 11:26
Dass Basler ein Clown ist, brauchmergarneddrübberredde.

Dass Frauenfußball noch total in den Kinderschuhen steckt, und medial komplett überrepräsentiert und überhyped ist, brauchmerauchgarneddrübberredde.

Libertine.
11.07.2013, 08:52
Dass Frauenfußball medial komplett überrepräsentiert und überhyped ist, brauchmerauchgarneddrübberredde.

Das war aber nur während der Heim-WM so.
Seit gestern läuft die Frauen-EM in Schweden. Hab ich jetzt eigentlich nur dank Oldschool-Videotext mitbekommen.

Die deutschen Frauen spielen heute Abend gegen die Niederlande, Sonntag gegen Island und Mittwoch gegen Norwegen.

Vapor
11.07.2013, 08:59
Kommt das im TV? Reingucken kann man ja mal, auch wenn Kimi wieder verletzt ist! :(

Daniel84
11.07.2013, 09:49
Dass Basler ein Clown ist, brauchmergarneddrübberredde.

Dass Frauenfußball noch total in den Kinderschuhen steckt, und medial komplett überrepräsentiert und überhyped ist, brauchmerauchgarneddrübberredde.

Wobei, was heißt Kinderschuhe, da ist der Frauenfußball auch schon draußen, spielen ja auch schon seit über 40 Jahren, ich glaube vom Potential her ist nicht mehr viel drin, spielerisch ist da nichts mehr rauszuholen. Frauen können allein aufgrund der Physis keinen Fußball wie die Herren spielen, das sind eben 2 verschiedene Sportarten, bei denen es unfair ist, diese zu vergleichen. Das zeigen ja auch die diversen Spiele hochdekorierter Frauenmanschaften, die gegen B- und C-Jugendteams untergehen.

Das Problem ist, dass wir alle den Herrenfußball gewohnt sind und deshalb automatisch Parallelen ziehen, und dann sieht das auf dem Platz nicht sehr interessant und ansehnlich aus. Für mich ist es deshalb auch nichts, würde mich aber auch nicht respektlos gegenüber den Mannschaften äußern, denn die können schon was.

solari
11.07.2013, 09:59
Herrenfußball gibt es schon seit über 100 Jahren und selbst da kann man spielerisch noch etwas herausholen, das Argument finde ich nicht sehr einleuchtend.
Und eine andere Sportart ist es auch nicht, es ist Fußball. Genau der gleiche Sport, den die Herren ausüben, nur dass die Frauen körperlich andere Vorraussetzungen haben, genau wie in jedem anderen Sport. Ob das ansehnlich ist oder nicht, liegt im Auge des Betrachters. Bei Tennis, Ski, Leichtathletik etc. haben die Damen auch Nachteile und sind im vergleich zu den Herren leistungsschwächer.
Ich frage mich wieso da die Damen-Version nie so belächelt wird wie im Frauenfußball.

Remsen
11.07.2013, 10:13
Bei Tennis, Ski, Leichtathletik etc. haben die Damen auch Nachteile und sind im vergleich zu den Herren leistungsschwächer.
Ich frage mich wieso da die Damen-Version nie so belächelt wird wie im Frauenfußball.

Weil es einfach furchtbar zum Anschauen ist und selbst Nationalmannschaften auf dem Platz oftmals unbeholfen und überfordert wirken.

Ob nun eine Skiläuferin 3 Sekunden länger braucht als ein Mann, macht in der optischen Wahrnehmung keinen Unterschied. Frauen beim Hochsprung haben oft eine bessere Technik und Beweglichkeit als Männer, auch hier fallen die Unterschiede nicht so auf. Frauentennis hat Jahrzehnte gebraucht, um aus der Belächelichkeit zu verschwinden, erst Graf und Sabatini haben den Sport salonfähig gemacht. Aber dennoch, wer Federer gegen Nadal oder Chang gegen Lendl gesehen hat, der kann sich Lisicki auch nur deshalb anschauen, weil sie blond ist und aus Deutschland kommt. Schließlich kommt im Frauenfussball noch hinzu, dass das Niveau selbst unter den Bedingungen anderer physischer Voraussetzungen katastrophal ist.

Button
11.07.2013, 10:46
Ich denke auch, man kann ruhig dazustehen, dass man Frauenfussball uninteressant und kacke findet, ohne mit der Gender Thematik aufzufahren.

Remsen hat es bereits erwähnt, es gibt einige Sportarten, welche Frauen tätigen, die besser anzugucken sind als Frauenfussball.
Ich find Frauenfussball ganz schlimm zum zugucken, langsam (logischerwise) aber leider zu oft auch stümperhaft, vor allem was die Torfrauen angeht.

Fry
11.07.2013, 10:49
Weil es einfach furchtbar zum Anschauen ist und selbst Nationalmannschaften auf dem Platz oftmals unbeholfen und überfordert wirken.



Das ist richtig, liegt aber zum großen Teil auch daran, dass es im Grunde keinen professionellen Frauenfußball gibt. Fast alle Spielerinnen machen das als Nebenverdienst, in den Vereinen steckt ein Bruchteil des Geldes von dem, was in den Männerfußball fließt.

Remsen
11.07.2013, 10:49
Ich bin beim Frauenfussball von unvergessenen Momenten geprägt, dazu gehört insbesondere dieser...

<iframe width="560" height="315" src="//www.youtube.com/embed/vjLMDdpmTsM" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

<iframe width="420" height="315" src="//www.youtube.com/embed/qyLGI5egHTY" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Remsen
11.07.2013, 10:50
Das ist richtig, liegt aber zum großen Teil auch daran, dass es im Grunde keinen professionellen Frauenfußball gibt. Fast alle Spielerinnen machen das als Nebenverdienst, in den Vereinen steckt ein Bruchteil des Geldes von dem, was in den Männerfußball fließt.

Ganz richtig. Und wie nerf es bereits schreibt, gibt es deshalb keinen Grund, jedes noch so windige Amateurfrauenfussballfreundschaftsspiel exklusiv in der ARD oder dem ZDF zu übertragen. Ich sage nicht, dass der Sport keine Daseinsberechtigung hat, aber man muss ihn auch nicht besser darstellen als er eigentlich ist.

Remsen
11.07.2013, 15:17
Das eigentliche Problem ist doch, dass der Frauenfussball dazu benutzt wird, uns selbst auf die Schulter klopfen zu können und demonstrativ die absolute Gleichberechtigung herauszuposaunen. Seht her, wir schenken dem Frauenfussball genauso viel Aufmerksamkeit wie dem Männerfussball, ein Hoch auf die ARD und deren Gleichstellungsbeauftragte. Ich bin dafür, dass Frauen und Männer bei gleicher Qualifikation auch das gleiche verdienen sollte, von mir auf dürfen Frauen auch wählen gehen oder Call Of Duty zocken, schwer dagegen bin ich jedoch, aus einer Randsportart ein gesellschaftliches Großereignis machen zu wollen.

Thrasher
11.07.2013, 18:50
Das war aber nur während der Heim-WM so.
Seit gestern läuft die Frauen-EM in Schweden. Hab ich jetzt eigentlich nur dank Oldschool-Videotext mitbekommen.

Dann hat sich das ja gesundgeschrumpft. Wie Baslers Hirn.

joniz
11.07.2013, 19:38
Ob das ansehnlich ist oder nicht, liegt im Auge des Betrachters

Also Schweden gegen Dänemark gestern war durchaus ansehnlich. Da waren auf beiden Seiten einige heiße Feger dabei.

Cham
24.07.2013, 19:55
EM Halbfinale DE-SWE, erstes Frauenfußballmatch welches ich seit Jahren schaue.

Geht auch ordentlich zur Sache. Die Schwedinnen bei Eckbällen hammerhart im Stoke-Modus. Aber irgendwo auch verzeihbar, sind halt Schwedinnen und keine Oger.

Laas
24.07.2013, 20:03
Da is das Ding!

mehl
24.07.2013, 20:03
:)

Laas
24.07.2013, 20:06
Marozsan fightet heute. Wahrscheinlich ist Barthel doch mal im Stadion und liegt nicht betrunken im Whirlpool rum.

mehl
24.07.2013, 20:34
Das Umschalten nach hinten ist aber nicht gut bei uns.

Laas
24.07.2013, 20:37
Die Schirifrau pfeift stellenweise ganz schön schwedisch. :seax:

Laas
24.07.2013, 20:38
Wie, wir haben einen seax-Smiley?! :ulaugh:

mehl
24.07.2013, 20:49
Die armen Schwedinnen. Wenn die noch die Bude machen, dann drehen sie es auch.

mehl
24.07.2013, 20:56
Das ist stellenweise so "putzig". Da geht einfach mal gar keiner drauf. Lasst sie halt auf die Bude laufen und schießen, wird schon nicht treffen.

Laas
24.07.2013, 20:56
Ich verstehe nicht, warum die da nicht drauf gehen, sondern die Mitte zu machen. Zu Fünft.

Matze
24.07.2013, 20:58
Um Himmels Willen ist das ein Gestolpere!

mehl
24.07.2013, 20:59
Es hat im Strafraum so oft etwas von Kinderfußball.

Bonhomme
24.07.2013, 20:59
Das hat immer so ein bisschen was von Fußball aus der Brasilianischen Liga - also defensiv.

thejokerhh
24.07.2013, 21:03
Es hat im Strafraum so oft etwas von Kinderfußball.

Nur im Strafraum?

mehl
24.07.2013, 21:10
da kommt halt meist alles zusammen. gekreische, massenauflauf um den ball, slapstick einlagen noch und nöcher...

Bonhomme
24.07.2013, 21:12
Diese FIFA Eckbälle mit 10+ Spielern auf der Torlinie :marty:

nevermind
24.07.2013, 21:12
Das ist stellenweise so "putzig". Da geht einfach mal gar keiner drauf. Lasst sie halt auf die Bude laufen und schießen, wird schon nicht treffen.

Ist wohl nicht einmal die schlechteste Taktik...

Laas
24.07.2013, 21:16
Wieso denn 4 Minuten?!

mehl
24.07.2013, 21:17
was für ein schwacher abschluß. muss doch nur querlegen..

scorpio1018
25.07.2013, 08:18
habe mir das spiel gestern komplett angeschaut und verstehe die teilweise ultra positiven berichte nicht.

ohne häme, war das wirklich ein gutes frauen fussball spiel?

ich habe nur fehlpässe, lücken und schwaches umschalten zur defensive hin gesehen.

klar einsatz stimmte, gefightet haben beide ohne ende, aber das darf man in einem HF ja auch erwarten.

Fry
25.07.2013, 08:26
Der Fehler ist ja oft immer noch, dass Frauenfußball mit anderen Sportarten (z.B. Männerfußball) vergleichen wird.

Aber falls du den Kommentator meinst: der war sicherlich unter euphorisierenden Drogen und ist der Bruder des halben deutschen Teams oder so. Und schwul war der auch (wie das halbe deutsche Team).

mace
25.07.2013, 08:27
Ich sehe das wie scorpio. Leider kam noch dazu, dass man vorher Bayern 2 gegen Barca 3 sehen konnte und so leider irgendwie doch den direkten Vergleich hatte. Es waren Fehlpässe ohne Ende zu sehen, lang geschlagene Bälle, die meistens im nirgendwo landen.

Spielerischer Raumgewinn gleich Null.

1) Eigentlich rennt die Ballführende immer in die Gegnerin, kurzzeitig entsteht ein Spielerinnenhaufen.
2) Der Ball spring in irgendeine Richtung davon und die schnellste erläuft dann den Ball.
3) Falls Verteidigerin --> Langholz nach vorn. Falls Angreiferin --> zurück zu Schritt 1

Dass die Mädels physisch nicht mit den Männern mithalten können, Schwamm drüber. Dass es technisch hier und da fehlt, auch OK. Aber dass permanent die falschen Entscheidungen getroffen werden, kann ich irgendwie nicht mehr nachvollziehen. Z.B. so eine Chip-Flanke, statt die 2 freien Spielerinnen am 11m-Punkt zu bedienen; Kullerschüsschen statt Abspiel; Dribbling überall statt Rückpass. Ach herrje.

Und dass dann vom Kommentator der "tolle Einsatz" gelobt wird, bei dem es dann auch OK ist, dass "hier und da mal über den Ball gehauen wird", passt dann ins Bild. Einsatz ist wohl das mindeste in einem EM Halbfinale. Und wenn das die beste Tunierleistung war, bin ich froh den Rest nicht gesehen zu haben.

Assassine
25.07.2013, 08:29
Finde das auch alles sehr fragwürdig. Das Spiel gestern war das Erste, welches ich bei dieser EM gesehen habe. Für mich lebte die Partie von der Spannung und der Tatsache das es ein Halbfinale war. Allerdings war das Niveau schon sehr überschaubar. Teilweise Fehlpassorgien, schlechtes Defensivverhalten (bestes Beispiel als die eine Spielerin der Schweden von der Seite völlig unbedrängt in den Strafraum eindringen konnte) und allgemein zum Teil haarsträubende Fehler. Außerdem war bei beiden Mannschaften ziemlich früh die Kraft weg, bei Deutschland stärker als bei Schweden. Mein Problem ist einfach, dass ich diese Spiele nicht sehen kann ohne mit dem Männerfußball zu vergleichen und deswegen regt mich das Ganze auch teilweise so auf. Allein der Kommentator, der halb durchdreht, aber nicht wirklich viel Ahnung hat. Das Thema Frauenfußball ist einfach schwer anzugehen und es wird wohl auch noch sehr lange dauern bis das Niveau ansteigt. Aktuell sind die körperlichen Komponenten noch entscheidend, das war bei den Männern auch mal so, mittlerweile wissen wir alle, dass auf andere Fertigkeiten wert gelegt wird. Man darf gespannt sein, ob und wann das bei den Frauen auch passieren wird.

Vapor
25.07.2013, 08:39
Also ich hab mir echt alle Spiele unserer Mädels angeschaut und das gestern war definitiv ein gutes Frauenfußball-Spiel. Ob es jetzt einem guten Herren Fußballspiel gleicht sei dahin gestellt, aber gestern das war okay.
Es war spannend, ab und an auch mal paar ansehnliche Szenen (Nicht nur von den Mädels her :hihi: :uschellin: :ukosovare: ) und für Frauenfußball sogar mal so etwas wie Ansätze von "Tempo".
Was mir allerdings mächtig auf den Sack geht, ist das die Mädels absolut nicht schießen können. Der Oberknaller ist dann immer, wenn versucht wird mit dem schwachen Bein zu schießen. So etwas würde man im Herrenfußball nicht mal als Rückgabe verkaufen.

Kurz und knapp: Als Überbrückung zur Bundesliga kann man auch mal Frauenfußball schauen! ;)

chinchin
25.07.2013, 08:52
Kurz und knapp: Als Überbrückung zur Bundesliga kann man auch mal Frauenfußball schauen! ;)

Natürlich, kann man. Das sei jedem unbenommen.

Man kann aber auch auf die regionalen Sportplätze gehen und sich die Vorbereitungsspiele der unteren Ligen anschauen (wenn man nicht sogar selber mitspielen muss). Das ist meistens mehr Zug drin als bei der Weltmeisterschaft der Frauen.

Ich empfehle zum Beispiel für alle in Reichweite, die am Sonnabend noch nichts vorhaben:

http://www.roter-stern-leipzig.de/bilder/2013/maenner1/7185.jpg


Vielleicht wäre es ganz sinnvoll, Frauenfussball wirklich als komplett eigene Sprtart zu begreifen, die sich ihren Namen nur von einer anderen, schon existierenden Sportart entlehnt hat. Dies nur, um den Bogen nochmal zu schlagen.

MMM
25.07.2013, 08:52
Ich habs mir auch angeschaut. Aber ich bleibe dabei: Das war maximal B-Jugend Niveau hier aufm Dorf bei den Jungs.

Button
25.07.2013, 08:53
Es gibt genügend männliche Fußballprofis die nicht mit dem schwachen Fuß schießen können, was ich beinahe schon lachhaft und peinlich finde. Falls jemand fragt, ich bin beidfüßig, dafür hat sogar der Bolzplatz gereicht um das drauf zu haben.
Ne, kann ich nicht nachvollziehen, sowas sollte ein Profi beherrschen wie das geradeaus laufen.

MMM
25.07.2013, 09:02
Es gibt genügend männliche Fußballprofis die nicht mit dem schwachen Fuß schießen können, was ich beinahe schon lachhaft und peinlich finde. Falls jemand fragt, ich bin beidfüßig, dafür hat sogar der Bolzplatz gereicht um das drauf zu haben.
Ne, kann ich nicht nachvollziehen, sowas sollte ein Profi beherrschen wie das geradeaus laufen.

Für mich auch völligst unverständlich was manche Spieler da so machen oder nicht machen und sich Profis schimpfen. Beim Basketball habe ich da den besseren Blick für. Stichwort Freiwürfe und Jungs die 15Mio+ im Jahr verdienen. Einfach nur erbärmlich. Und das schlimme ist das ich mit meinem gerade so Oberliga-Landesliga Talent einfach mich hinstelle 3 Monate 400 Freiwürfe nehme pro Tag und danach fast 95% reinwerfe. Was machen die ausser auf Twitter rumlabern?

thejokerhh
25.07.2013, 09:18
Ich hab's gestern auch geguckt und jetzt weiß ich auch endgültig wie solche Ergebnisse zustande kommen wenn die Damen mal gegen die U-17 des VFB Stuttgart oder so mit 5:0 verlieren :facepalm:

Der Oberknaller war in der 90. Minute der Ball von der deutschen, den sie an der Strafraumkante bekommt und volle Kanne (ohne Chance auf den Abschluss) drauf zimmert anstatt an die Eckfahne zu gehen. Und hier schon besagte Situation als die mit 5 Mann (Ok, Frauen), im Strafraum stehen anstatt mal eine auf die ballführende Spielerin geht die dann locker, flockig bis zum 5 Meter Raum spaziert :doublefacepalm:

Ergo: Das geht alles gar nicht.

Dann mach ich es lieber auch so wie chinchin. :top:

Fry
25.07.2013, 09:25
Dann mach ich es lieber auch so wie chinchin. :top:

Solltest du vielleicht auch in der Hinsicht, dass man Frauenfußball eben nicht ständig mit Männerfußball vergleichen sollte. Die trainieren halt auch nicht viel mehr als irgendwelche B-Jugenden von Bundesligavereinen. Eher sogar weniger. Dazu kommt der körperliche Defizit, ist doch irgendwie klar, dass die dann auch gegen B-Jugenden verlieren.
Ob diese Sportart dann eine Daseinsberechtigung im Fernsehen zur Primetime hat (siehe die von Remsen angeregte Diskussion), steht natürlich wieder auf einem anderen Blatt.

mehl
25.07.2013, 09:25
Ich seh da auch keine Weiterentwicklung in den letzten Jahren. Ja, die Teams sind enger beieinander, aber oben ist das Niveau nicht besser geworden. Gegen zB Deutschland Brasilien 2007 war das gestern gar nichts. Es fehlt nicht nur spielerisch, sondern auch leider oft taktisch, was es noch schlimmer macht, weil wenigstens das sollte sitzen.

Wahrscheinlich fehlt auch einfach das Geld im Frauenfußball. Von den Zuschauerzahlen gibt es doch keine wirkliche Verbesserung in den letzten Jahren. Eventtermine, wie Nationalmannschaft mal außen vor gelassen. Die Lizenzauflagen was das Gehalt angeht, sind auch nicht so hoch. Ein Frauenbundesligist muss 2 hauptamtliche Mitarbeiter (Trainer, Geschäftsführer) haben. 2 ! Das Minimumgehalt beim Spielervertrag liegt bei 250 Euro.

Hier ist der Cheftrainer daneben noch Torwarttrainer bei den 4.Ligaherren. Letzte Saison kamen im Schnitt 500-600 Zuschauer. Alles daneben wird ehrenamtlich gemacht. Da kann keine Entwicklung kommen.

scorpio1018
25.07.2013, 10:09
der vergleich zum männerfussball hinkt in sachen athletik, dynamik, etc., klar, aber taktische dinge müssen da genauso sitzen können, da gehts schliesslich nur um disziplin, intelligenz und lernfähigkeit

in führung liegend im eigenen def. mittelfeld dribbeln und den ball verlieren, die schwedinnen dann zu 3 auf 2 einladen ist halt einfach dumm und unnötig. das beispiel oben genannt mit dem konter und dann abschluss vom 16er eck statt zur eckfahne zu laufen genauso - habe ich noch genau vor augen, frau mittag!

auch die eklatanten abspielfehler fielen derb auf. sah aus wie fifa mit manueller steuerung :usad:

Fry
25.07.2013, 10:13
der vergleich zum männerfussball hinkt in sachen athletik, dynamik, etc., klar, aber taktische dinge müssen da genauso sitzen können, da gehts schliesslich nur um disziplin, intelligenz und lernfähigkeit


Und wie kommt das? Durch Training, Training, Training. Erwartest du das gleiche taktische Verständnis, wenn nur etwa ein fünftel so viel trainiert wird wie bei den Männern?

das f
25.07.2013, 10:33
Obendrein geht taktische Disziplin ja auch nur, wenn die nötige Ausdauer und Physis vorhanden ist. Besonders die deutschen Damen waren am Ende ja für alles zu platt und standen 90% der Zeit zu neunt im Strafraum, statt rauszurücken.

Mich hat der Kommentator irgendwie etwas irritiert, der einfach jede schlechte Situation komplett ignoriert und dann immer geschwiegen hat, statt beim zehnten Mal wenigstens ein Mal zu sagen, dass das jetzt aber ein ganz erbärmliches Schüsschen war.

friedrich
25.07.2013, 10:45
die titanic bringts auf den punkt:

http://www.titanic-magazin.de/postkarten/karte/18759/

kaestchen
25.07.2013, 11:06
:down: war schonmal besser die titanic

Laas
25.07.2013, 11:48
Wer Mädels wie Marozsan oder Keßler mangelnde technische Fähigkeiten oder Spielintelligenz abspricht, hat von Fußball keine Ahnung. Vom Kämpferischen her kann man niemand im Team (außer eben leider der späten Marozsan, weil sie nicht austrainiert ist, die Pummeline) etwas vorwerfen.

Ich bin gestern großartig unterhalten worden, und hey, wenn ihr das so total fürchterlich schlecht findet, dann schaut es halt einfach nicht an. :ka:

Bunsen
25.07.2013, 11:55
Wieviel muss man trinken, um das gut zu finden?

Das war wirklich schrecklich anzuschauen. Sorry Laas.

Gordon
25.07.2013, 11:58
Wer Mädels wie Marozsan oder Keßler mangelnde technische Fähigkeiten oder Spielintelligenz abspricht, hat von Fußball keine Ahnung.

Doppelte Verneinung?


Also ich fand das Spiel auch gut, weil es von der Spannung gelebt hat und sehr offen war. Technisch/Taktisch hab ich schon weit bessere Spiele gesehen, das war gestern halt mehr Kratzen und Beißen.

Laas
25.07.2013, 11:59
Wieviel muss man trinken, um das gut zu finden?

Das war wirklich schrecklich anzuschauen. Sorry Laas.

Also ich hatte vier Bier.

kaestchen
25.07.2013, 11:59
Wieviel muss man trinken, um das gut zu finden?


Exakt die gleiche Menge die notwendig ist für einen Reaktor-Abend

/drexlaas

Laas
25.07.2013, 12:00
Stimmt, Reaktor danach war auch ganz gut, soweit ich weiß.

Bunsen
25.07.2013, 12:00
Also ich hatte vier Bier.

Achso, dann hatte ich vier zu wenig.

Beim Finale ändere ich das.

Fry
25.07.2013, 13:34
Ob diese Sportart dann eine Daseinsberechtigung im Fernsehen zur Primetime hat (siehe die von Remsen angeregte Diskussion), steht natürlich wieder auf einem anderen Blatt.


Übrigens: gestern haben 8,22 Millionen Zuschauer das Halbfinale gesehen, ein Anteil von fast 30%. Somit scheint die Frauen-EM durchaus ihre Berechtigung im TV zu haben.

Boyka
25.07.2013, 14:12
Es ging aber auch gegen Schwedinnen.

Hurz
25.07.2013, 14:18
Es ging aber auch gegen Schwedinnen.

Oh ja! :)


https://sphotos-b.xx.fbcdn.net/hphotos-frc1/p480x480/399852_254491914695256_667016045_n.jpg

das f
25.07.2013, 15:45
Es ging aber auch gegen Schwedinnen.

Ich weiß, was du meinst.

http://www.fussball-em-2013.com/wp-content/uploads/Nilla-Fischer1-300x200.jpg

Ravioli
25.07.2013, 16:36
Also ich hatte vier Bier.

pro was? pro fehlpass?

:ubeer:

Tschecker
25.07.2013, 21:58
Auf Eurosport kommt jetzt das Elfmeterschießen des Finalgegners. Dänemark gegen Norwegen.

Bin gerade zufällig darauf gestoßen :D

MasterMC
25.07.2013, 22:10
Also nochmal Norwegen ;)

Die Hüterin hat 2 Elfer aber ordentlich gehalten.

Die andere ist glaub ich kein mal gesprungen :D

Gordon
27.07.2013, 17:47
ZwWdF - Wim Thoelke kommentiert Frauenfußball - YouTube

mehl
28.07.2013, 15:02
Oh man :D Das wäre wieder so ein tyisches Frauenfußballtor gewesen.

Warum spielen die ein Finale eigentlich um 16Uhr?

Vapor
28.07.2013, 15:05
Damit sie abends noch essen machen können. Spaß!

Deutschland beginnt gut. Hatte das Gruppenspiel nicht gesehen, war Norwegen viel besser bei der 0:1 Niederlage?

scnorweger
28.07.2013, 15:29
Die Ecke :geberdim:
Die Norwegischen Radio-Kommentatoren mutmaßen, die Schiedsrichterin hätte einen kurzzeitigen Sonnenstich...

mehl
28.07.2013, 15:29
:)

mehl
28.07.2013, 15:53
Eine Ehrenrunde in der Finalhalbzeitpause UND eine Medaille? Komische Eigenart.

mehl
28.07.2013, 16:07
Zack :). Wieder ein wenig glücklich. Aber egal.

Cham
28.07.2013, 16:08
Ganz großer Konter, stand den DFB Herren in nichts nach. Erinnerte sogar etwas an Müllers Tor gegen England bei der WM 2010 wenn ich mich recht erinnere.

mehl
28.07.2013, 16:17
So ein dummer 11er.

Kannibale
28.07.2013, 16:18
Elfmeter :geberdim:

mehl
28.07.2013, 16:18
!

justin bailey
28.07.2013, 16:19
Erinnert an das Wunder von Bern. Norwegen überlegen, macht aber das Tor nicht.

Kannibale
28.07.2013, 16:19
das Mannsweib hält auch jeden Elfer :eek:

Kala
28.07.2013, 16:19
Hätte direkt nochmal Elfmeter geben können :D

stormman89
28.07.2013, 16:20
Richtig Kahn-esque gehalten

mehl
28.07.2013, 16:21
3 gehaltene 11er ( heute 2, 1 gegen Brasilien 2007 ) in einem Finale ist doch bestimmt Rekord?

Daniel84
28.07.2013, 16:22
Hätte nicht gedacht dass ich mich bei nem Frauenfussballspiel so aufregen kann. Was für ne bekackte Schiedsrichterin, sogar die Schweden, die im Halbfinale rausgeworfen wurden, pfeifen. Angerer schon stark, ist doch von Vorteil wenn ein Mann im Tor steht.

Gnihihi, Abseits.

mehl
28.07.2013, 16:22
Da wars wieder. Warum rückt die Verteidigerin nicht raus´?

Kala
28.07.2013, 16:22
Ganz schön viel Glück heute die Norwegerinnen.

scnorweger
28.07.2013, 16:24
Hätte direkt nochmal Elfmeter geben können :D

Oder? Habe nur ich das gesehen, dass die nach dem verschossenen Elfer beim Nachschussversuch wieder umgeholzt wurde?

mehl
28.07.2013, 16:25
Ja, das war danach eigentlich ein "richtiger" 11er.

Borussenmurph
28.07.2013, 16:27
Jetzt einfach mal im Strafraum fallen lassen, dann bekommen die deutschen Mädels wohl auch nen Elfer. Und Peter Angerer haut das Ding dann in die Maschen!

ridler
28.07.2013, 16:28
Die Schiedsrichterin ist aber mal eine riesige Katastrophe. Gibt es da echt nichts besseres?

Kannibale
28.07.2013, 16:29
Mein Kind will sterben entfällt :ugly:

Button
28.07.2013, 16:31
Für alle die sich drauf gerfreut haben "mein Kind will sterben entfällt" heute. :ustaun:

Cham
28.07.2013, 16:34
Ok, wer sucht jetzt alles nach diesen twitter fotos? :ronaldo:

ridler
28.07.2013, 16:36
Ok, wer sucht jetzt alles nach diesen twitter fotos? :ronaldo:

Ich vermute er meint einfach den Eisbeutel im Schritt

http://i.imgur.com/f28e72q.jpg

Fox
28.07.2013, 16:44
Gehört das nicht in den Hotze Thread?

scnorweger
28.07.2013, 16:47
Die Schiedsrichterin ist so schlecht. Für das ganze Zeitspiel hätte es schon 3-4 gelbe Karten geben müssen...

Fox
28.07.2013, 16:47
alternativ auch Elfmeter

mehl
28.07.2013, 16:48
3 gelbe 1 11er :usad:

Kannibale
28.07.2013, 16:49
4'Minuten Nachspielzeit :ugly:

Logilas
28.07.2013, 16:53
Deutschland ist Europameisterin!!!

.

Kala
28.07.2013, 16:54
Ich freu mich schon auf F.J. Wagner.

gurkenmann
28.07.2013, 16:56
ach,auch wenn Frauenfußball doof und eigentlich vollkommen uninteressant ist, hat immerhin das deutsche Team den Titel geholt. das ist doch schön :gut:

ledernilp
28.07.2013, 16:57
Ich finde Frauenfußball zwar scheisse :ugali:, aber die Mädels gewinnen immerhin die Tuniere. Unsere Warmduscher rund um Jogi Löw können sich ja mal ein paar Tipps holen, sonst werden die nie Weltmeister. Leider.

Daniel84
28.07.2013, 17:00
Wer ist denn die Nulpe die da die Interviews mit Angerer und Co. führt? Schon lange nicht mehr so schlechte Fragen gehört.

Remsen
28.07.2013, 17:02
Hoch und Weit wird Vizeeuropameister!

Logilas
28.07.2013, 17:02
Da wird man Europameister, kommt direkt danach zum Interview und bekommt als erste Frage: "Sie sind erst 19, fühlen sie sich gerade wie 25?"

Ja gut, wenn Leute für sowas Geld bekommen, dann kann da was nicht stimmen.

Daniel84
28.07.2013, 17:06
Da wird man Europameister, kommt direkt danach zum Interview und bekommt als erste Frage: "Sie sind erst 19, fühlen sie sich gerade wie 25?"

Ja gut, wenn Leute für sowas Geld bekommen, dann kann da was nicht stimmen.

"Nadine Angerer, Sie haben in der Vorbereitung 6 Kilo abgenommen. Wieviele sind heute während des Spiels dazugekommen?"
"Wie dazugekommen?"
"Nein, ich mein abgenommen."

:rolleyes:

mehl
28.07.2013, 17:08
Seine Art geht halt einfach nicht. Als ob er da mit einer Schüler 11 reden würde.