PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Hardware-Problem] [solved] PC will mir ans Bein pinkeln. Rätselhaft.


bob
17.04.2009, 16:02
Gehört das überhaupt noch zu Hardware?
Naja, egal, Problem:

Mein PC scheint hinüber zu sein.
Beziehungsweise bin ich ziemlich ratlos.
Vor 15 Minuten ging noch alles einwandfrei (so einwandfrei ein uralter, überfüllter PC nunmal läuft), Virenprogramm neu installiert, Überprüfung gestartet und nebenher noch Firefox und Spybot S&D laufen gehabt. Plötzlich wird die Festplatte immer leiser und alles kommt zum Stillstand. Virenscan und Spybot waren zwar noch anklickbar und zeigten gewisse Lebenszeichen, wirklich passieren wollte allerdings nichts mehr.
PC ausgeschalten, wieder hochgefahren und in mein Benutzerkonto gegangen. Nichts geht mehr, weder Programme, noch Startmenü sind anklickbar, Taskmanager kommt auch nicht und generell scheint sich nur noch die Maus bewegen zu lassen.
Wiederholte Versuche mit allen Benutzerkonten ergaben keine anderen Resultate.
Anzumerken ist, dass der PC normal hochfährt, nach der Anmeldung allerdings ungewöhnlich leise läuft.

Ich habe leider von PC-Problemen sogut wie keine Ahnung und hoffe, mich kann hier noch jemand bei der Hand nehmen.
Oder mir den Vorschlaghammer reindrücken, wie es eben sein muss.
:usad:

Trapp
17.04.2009, 16:09
Verdacht auf partiellen Defekt der Festplatte.

Wenn du XP benutzt, klick mal rechts auf deine Windwosplatte, geh auf öffen, dann auf extras und dann auf Fehlerüberprüfung, kann nur Festplatte sein.

Arbeitsspeicher führt meist zu komplett Abstürzen oder es piept sehr sehr oft beim Booten, Prozessor verursacht so etwas auch nicht, weil dort meist auch alles abschmiert.

Cimbom93
17.04.2009, 16:10
Gehört das überhaupt noch zu Hardware?
Naja, egal, Problem:

Mein PC scheint hinüber zu sein.
Beziehungsweise bin ich ziemlich ratlos.
Vor 15 Minuten ging noch alles einwandfrei (so einwandfrei ein uralter, überfüllter PC nunmal läuft), Virenprogramm neu installiert, Überprüfung gestartet und nebenher noch Firefox und Spybot S&D laufen gehabt. Plötzlich wird die Festplatte immer leiser und alles kommt zum Stillstand. Virenscan und Spybot waren zwar noch anklickbar und zeigten gewisse Lebenszeichen, wirklich passieren wollte allerdings nichts mehr.
PC ausgeschalten, wieder hochgefahren und in mein Benutzerkonto gegangen. Nichts geht mehr, weder Programme, noch Startmenü sind anklickbar, Taskmanager kommt auch nicht und generell scheint sich nur noch die Maus bewegen zu lassen.
Wiederholte Versuche mit allen Benutzerkonten ergaben keine anderen Resultate.
Anzumerken ist, dass der PC normal hochfährt, nach der Anmeldung allerdings ungewöhnlich leise läuft.

Ich habe leider von PC-Problemen sogut wie keine Ahnung und hoffe, mich kann hier noch jemand bei der Hand nehmen.
Oder mir den Vorschlaghammer reindrücken, wie es eben sein muss.
:usad:

Also ich würd' den Computer jetzt formatieren, aber du machst das nicht, bevor ein "Experte" mir zustimmt...:)

EDIT: Wie hast du deinen Post eigentlich verfasst? :D

bob
17.04.2009, 16:13
Haushälte mit mehr als einem Computer sind nun wirklich keine Seltenheit mehr.

Windowsplatte rechts? Hab zwar XP, sowas aber noch nie gesehen. :ugly:

Oder meinst du auf dem Desktop? Klicken kann ich nicht mehr viel.

Trapp
17.04.2009, 16:14
quasi einfach die festplatte mit einem rechtsklick auswählen auf der windows installiert ist und dann wie oben beschrieben

Cadance
17.04.2009, 16:17
Gehört das überhaupt noch zu Hardware?
Naja, egal, Problem:

Mein PC scheint hinüber zu sein.
Beziehungsweise bin ich ziemlich ratlos.
Vor 15 Minuten ging noch alles einwandfrei (so einwandfrei ein uralter, überfüllter PC nunmal läuft), Virenprogramm neu installiert, Überprüfung gestartet und nebenher noch Firefox und Spybot S&D laufen gehabt. Plötzlich wird die Festplatte immer leiser und alles kommt zum Stillstand. Virenscan und Spybot waren zwar noch anklickbar und zeigten gewisse Lebenszeichen, wirklich passieren wollte allerdings nichts mehr.
PC ausgeschalten, wieder hochgefahren und in mein Benutzerkonto gegangen. Nichts geht mehr, weder Programme, noch Startmenü sind anklickbar, Taskmanager kommt auch nicht und generell scheint sich nur noch die Maus bewegen zu lassen.
Wiederholte Versuche mit allen Benutzerkonten ergaben keine anderen Resultate.
Anzumerken ist, dass der PC normal hochfährt, nach der Anmeldung allerdings ungewöhnlich leise läuft.

Ich habe leider von PC-Problemen sogut wie keine Ahnung und hoffe, mich kann hier noch jemand bei der Hand nehmen.
Oder mir den Vorschlaghammer reindrücken, wie es eben sein muss.
:usad:

Starte XP mal im abgesicherten Modus, meist beim booten F8 Taste.
Dann schauen ob du den Taskmanager starten kannst oder
im Explorer einen Neuen Ordner anlegen kannst und da etwas hinein kopieren.
Leuchtet die LED der Festplatte noch an und aus?

Wenn das geht wieder runterfahren und die letzte funktionierende Konfiguration starten durch aufruf der F8 Taste beim booten.

Dann gucken wir weiter.

Ich persönlich Tippe auf einen Virus, könnte zwar die Platte sein aber ein Plattencrash hättest du mitbekommen, gehört. ;-)

Cimbom93
17.04.2009, 16:20
Haushälte mit mehr als einem Computer sind nun wirklich keine Seltenheit mehr.

Windowsplatte rechts? Hab zwar XP, sowas aber noch nie gesehen. :ugly:

Oder meinst du auf dem Desktop? Klicken kann ich nicht mehr viel.

Wir haben selber zwei Computer :D
Also ich würd' den Computer formatieren, weil's meine Standart-Lösung ist :)

Cadance
17.04.2009, 16:21
Wir haben selber zwei Computer :D
Also ich würd' den Computer formatieren, weil's meine Standart-Lösung ist :)

Die Lösung kommt immer zuletzt. ;-)

bob
17.04.2009, 16:21
Die letzte funktionierende Konfiguration lief nicht (außer, es macht einen Unterschied, wenn ich zuerst diesen Neuen Ordner anlege). Bin jetzt im abgesicherten Modus beim Virenscannen und werde auch mal die Festplatte überprüfen lassen.

Macht ein Plattencrash bumm? :ugly:

Trapp
17.04.2009, 16:24
nein, ist meist still und heimlich, wenn du glück hast riecht es etwas

Cadance
17.04.2009, 16:25
Die letzte funktionierende Konfiguration lief nicht (außer, es macht einen Unterschied, wenn ich zuerst diesen Neuen Ordner anlege). Bin jetzt im abgesicherten Modus beim Virenscannen und werde auch mal die Festplatte überprüfen lassen.

Macht ein Plattencrash bumm? :ugly:

Ne das mit dem Ordner spielt keine Rolle.
Habe ich nur gesagt um zu sehen, ob die Festplatte noch etwas macht.

Einen Plattencrash hört man, als ob ein Zirkel über Eisen kratzt, leichtes klacken.
Es können aber auch Sektoren der Platte schleichend dahinraffen, wie oben von Trapp erwähnt, dann ist es nicht mehr weit bis zum bumm.
Es kann aber auch der Festplattencontroller kaputt gehen, dass endet aber mit Bluescreen

Bunsen
17.04.2009, 17:10
Also als erstes mal das machen was Trapp vorgeschlagen hat, nämlich die Festplatte überprüfen lassen. Mehr dazu hier:

Unter Windows XP die Festplatte auf Fehler überprüfen (http://support.microsoft.com/kb/315265)

Dann erstmal alle Daten, die du noch brauchst in Sicherheit bringen. Dazu bietet sich ein USB-Stick oder eine externe USB-Festplatte an. Unter Daten verstehe ich deine persönlichen Daten und nicht das Windows Verzeichnis im Laufwerk C, sondern z.B. deine Eigenen Dateien.

Einen Festplattencrash hört man nicht immer, das kann auch ein sehr leiser Crash sein ;)

Auf keinen Fall formatieren, bevor du deine Daten gerettet hast.

Trapp
17.04.2009, 17:53
Bunsen! :D

Nice to see you :)

Immernoch im Urlaub oder back @ home?

Bunsen
17.04.2009, 18:38
:5:

Bin wieder zu Hause.

Senshi_
17.04.2009, 20:06
@bob.

Leg die Windows CD ein.
Starte beim Bootvorgang von selbiger.
Wähle die (Fehler)Reparatur-Option/ Reparatur-Konsole (Standard "R")
Nun hast du eine geöffnete DOS Konsole.
Wähle dein Ziellaufwerk, durch Eingabe des Laufwerkbuchstaben (Standard "C:").
Dann gibts du "chkdsk /f" ein.
Durchlaufen lassen und Ergebnis mitteilen, bitte :)

bob
17.04.2009, 21:06
Ah, danke an Alle für die Hilfe.
Hab den PC wieder einigermaßen am Laufen und denke doch, dass es ein Virus war, der alles lahmgelegt hat. Naja, wenigstens passierte es an einem langweiligen Tag an dem ich, Verkühlung sei Dank, eh sogut wie nichts zu tun hatte. :D

@Senshi:
Das Logfile hab ich noch rumliegen, wenn du es unbedingt sehen willst.

Übersteiger
21.04.2009, 11:06
Hi, mein Datum streikt seit ca einem Jahr. Ich denke das liegt an der Batterie. Meine Frage : Wo muss die neue rein, und was muss das für eine sein?

Bunsen
21.04.2009, 11:09
Hi, mein Datum streikt seit ca einem Jahr. Ich denke das liegt an der Batterie. Meine Frage : Wo muss die neue rein, und was muss das für eine sein?

Musst du den Rechner oeffnen und auf dem Mainboard nach der Batterie suchen. Sieht in etwa so aus:

http://extreme.pcgameshardware.de/attachments/56424d1230839598-s-suche-guenstiges-mainboard-sockel-775-chipsatz-p35-kein-oem-cback_opsc_batterie.jpg

Übersteiger
21.04.2009, 11:21
danke, dass du so schnell deinen Rechner geöffnet hast ;)

Kressla1981
21.04.2009, 16:09
Ne ganz doofe Frage. Mein Papierkorb auf dem Desktop zeigt immer an, das irgend etwas drin liegt. Öffne ich den Papierkorb, sagt er, dass er leer ist.

In solchen kleine Sachen bin ich sehr penibel. Wie bekomme ich des wieder weg.

Der Hans
21.04.2009, 18:42
Versucht, den Papierkorb zu leeren hast du aber schon?

Dann guck mal nach, ob evtl. auch für den leeren Papierkorb das Symbol des Vollen eingestellt ist: Rechtsklick auf den Desktop -> Reiter "Desktop" -> "Desktop anpassen..." -> "Papierkorb (leer)" -> "anderes Symbol".
Was mir sonst noch einfallen würde, dass vielleicht eine nicht sichtbare Datei im Papierkorb liegt. Die sollte aber dann durch einfaches Leeren verschwinden.