PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : If you want a Wiese Thread, give me a hell yeah!


Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

mr_maniac
27.03.2009, 17:49
Kritik an der WWE, Verarschung von TNA und ignorieren des Rests (ja Herr Everlong, vor allem des Purureso) hier rein.

P.S.: Fire Russo!

Laas
27.03.2009, 21:29
Klappt ja toll. :ronaldo:

Fox
13.04.2009, 10:45
Oh man, was geht denn in der WWE vor? Erst baut man Jeff übelst auf und jetzt wird er von Matt völlig zerlegt. Long ist neuer GM bei SD, juchu *gähn*
Heut Nacht bei RAW dann die Drafts. Cena zu SD und Triple H zu RAW ist ja eigentlich fix, die Belts werden mitgenommen.

Die Nachricht über Kennedys Gesundheitszustand ist noch schlimmer als WM25

Ursprünglich sollte Mr. Kennedy schon rechtzeitig zu WrestleMania wieder fit sein. Doch dafür reichte es offensichtlich nicht. Nun berichtet Kennedy allerdings, dass es vielleicht sogar noch schlimmer sein könnte, nämlich karrierebedrohend. Die Schulterverletzung verheilt nämlich einfach nicht und droht chronisch zu werden, was dazu führen würde, dass ein Karriereende zumindest in Betracht käme. Kennedy möchte zwar nicht wirklich darüber nachdenken, da er noch einiges zu bieten habe, was man noch nicht von ihm gesehen habe. Sollte er aber nicht mehr in den Ring zurückkehren können, würde er gerne als Trainer für junge Wrestler arbeiten.

Laras Dad
13.04.2009, 18:10
Bin echt gespannt was die da heute machen. Was soll denn das, dass Vicky jetzt bei RAW ist? Wer muss denn jetzt mit EDGE oder Big Show? Scheint diesmal ziemlich viele Wechsel zu geben...

Übersteiger
13.04.2009, 18:36
Wollte mal Fragen was ich so aktuell und allgemein von der WWE haltet (aktuell wieder nur noch kacke. letztes Jahr ging es Zeitweise. Aber dafür hat man sich nur noch lächerlich gemacht (John Cena/Hardys etc)

Laras Dad
13.04.2009, 18:38
Die WM war definitiv keine, die das Jubiläum verdient gehabt hätte. Mal schauen was sich heute so für das Jahr ergibt.

LordMephisto
14.04.2009, 09:16
Drafts so far:

Zugang RAW:
MVP
Matt Hardy
Maryse
Big Show
Triple H

Zugang Smackdown:
Melina
CM Punk
Kane
Chris Jericho
Rey Mysterio

Zugang ECW:
Vladimir Kozlov

Kann man nur hoffen das Christian beim Supplemental Draft noch zu SD gedraftet wird.

mr_maniac
14.04.2009, 09:28
Alter!

Es gibt die Spoiler Funktion nicht umsonst!

Habs mal gespoilert...

Fox
14.04.2009, 18:35
Also nach diesen Drafts wird entweder Edge oder Punk Champ *boring*
Rey zu SD kursierte ja auch schon und nach MVP's Wechsel war das dann auch klar. Maryse Wechsel war nach Melinas Draft ebenfalls offensichtlich. RAW hat dieses Jahr wohl wieder das Zepter der A Show übernommen.

PES Nexus
14.04.2009, 19:03
Melina :sabber:

mr_maniac
14.04.2009, 19:10
Was ich jetzt wieder nicht verstehe:

Ist die Hardy Fehde damit jetzt beendet? Damit wäre der Booking Upfuck (Matt und nicht Christian steckt hinter den Anschlägen auf Jeff) ja nochmal verdreifacht worden.

Und ein Chris Jericho, der bei RAW! gerade unglaublich gepusht wurde "muss" jetzt zu Smackdown? Wenn er da nicht binnen 3-4 Monaten Champion wird, ist auch das völliger Mist.

Also zur Zeit ist das Booking mal wieder katastrophal. Nicht daß es irgendwann mal richtig gut war, aber momentan hat man das Gefühl Vince Russo ist zurück bei der WWE und hat Narrenfreiheit.

Fox
14.04.2009, 19:15
Wenn die Hardy Fehde zu Ende wäre, dann hätte Jeff Matt nicht in seinem Draftpick Match gegen Punk attackiert. Dann wäre das ganze ja noch ne Ecke unlogischer. Aber die Tatsache, dass beide bei verschiedenen Brands sind, ist auch ziemlicher Ulk.

Mastermax
15.04.2009, 21:35
Weitere Drafts

Draft #1: Mr. Kennedy wechselt von SmackDown! zu RAW
Draft #2: Shad Gaspard wechselt von RAW zu SmackDown!
Draft #3: Alicia Fox wechselt von ECW zu SmackDown!
Draft #4: Primo Colon wechselt von SmackDown! zu RAW
Draft #5: Mike Knox wechselt von RAW zu SmackDown!
Draft #6: Ezekiel Jackson wechselt von SmackDown! zu ECW
Draft #7: Nikki Bella wechselt von SmackDown! zu RAW
Draft #8: Candice Michelle wechselt von RAW zu SmackDown!
Draft #9: Zack Ryder wechselt von SmackDown! zu ECW
Draft #10: Chavo Guerrero wechselt von SmackDown! zu RAW
Draft #11: Ricky Ortiz wechselt vom ECW zu SmackDown!
Draft #12: Layla wechselt von RAW zu SmackDown!
Draft #13: Hornswoggle wechselt von ECW zu RAW
Draft #14: DH Smith wechselt von SmackDown! zu ECW
Draft #15: John Morrison wechselt von ECW zu SmackDown!
Draft #16: Carlito wechselt von SmackDown! zu RAW
Draft #17: Natalya wechselt von SmackDown! zu ECW
Draft #18: Festus wechselt von SmackDown! zu RAW
Draft #19: JTG wechselt von RAW zu SmackDown!
Draft #20: Dolph Ziggler wechselt von RAW zu SmackDown!
Draft #21: The Brian Kendrick wechselt von SmackDown! zu RAW
Draft #22: Charlie Haas wechselt von RAW zu SmackDown!
Draft #23: Hurricane Helms wechselt von SmackDown! zu ECW
Draft #24: Brie Bella wechselt von SmackDown! zu RAW

Fox
15.04.2009, 21:37
Misteeeeeer Kennedy......Kennedy :sabber:

uekinho
16.04.2009, 08:11
Kennedyyyyyyy bei Raw :hardlove: btw. hoffe ich, dass Ezekiel in der ECW mal etwas mehr gepushed wird als es bisher der Fall war!

mr_maniac
17.04.2009, 11:26
Gestern erste Folge der neuen WWE Show Superstars.

Irgendwie wird mir das langsam ein bisschen viel. RAW, ECW, Smackdown, TNA Impact, die Pay-Per Views. Und eigentlich würde ich gerne mal wieder ROH sehen, aber dazu fehlt mir einfach die Zeit. :usad:

Fox
17.04.2009, 12:14
Worum gehts denn in dieser Show?
Ich schau mir RAW und SD noch nicht mal richtig an, sondern spul durch und bin nach 30 Mins fertig. Dafür sind die beiden Shows momentan zu langweilig.

mr_maniac
17.04.2009, 15:03
Also es gibt nur Kämpfe, wenn man das Mini Interview mit Shane mal weglässt. Laufzeit der Show 60 Minuten. Diese Woche Beginn mit einem Smackdown Kampf Undertaker vs. Matt Hardy. Danach ECW Kampf in dem festgelegt wurde wer bei Backlash gegen Jack Swagger antritt, Christian vs. Finlay. Im Main Event dann RAW mit Shane O'Mac vs. Cody Rhodes.

Cyrus
17.04.2009, 19:57
So habe mir mal ein paar Gedanken über den Draft gemacht. Bevor es Ärger gibt mach ich es in einem Spoiler

1. Draft: von Friday Night SmackDown! zu Monday Night RAW
Montel Vontavious Porter
-> Für mich positiv. Jetzt eine schöne Fehde um den US Title und langsam der verdiente Push für MVP. Natürlich besteht auch die Chance das er sich dort genauso fest fährt wie bei SD!. Naja ich hoffe jedenfalls aufs erste.

2. Draft: von Friday Night SmackDown! zu Monday Night RAW
The Big Show
---> Musste wohl Vickie folgen. Fands eigentlich cool als er zurückgekehrt ist, aber seit der Vickie Gesichte nervt er mich nur noch.

3. Draft: von Monday Night RAW zu Friday Night SmackDown!
Melina
---> Tausch der Diven Champs=Reissackaustausch.

4. Draft: von Friday Night SmackDown! zu Monday Night RAW
Matt Hardy
---> Hoffe das man auf diesem Wege die Bruderfehde entgültig beendet. Wenigstens muss ich mir keine Sorgen machen um einen Matt im Mainer, nicht bei RAW.

5. Draft: von Friday Night SmackDown! zu Monday Night RAW
Triple H
---> War der je weg von RAW?

6. Draft: von Monday Night RAW zu Friday Night SmackDown!
CM Punk
---> Musste so kommen, bei RAW geht er momentan unter. Mal sehen was ihn erwartet, vielleicht was mit Edge oder Jericho? Wären sicher nette Matches. Er wird wohl auch mit seinem Koffer einen der großen Titel zu SMackdown zurückholen und hoffentlich schnell wieder abgeben.

7. Draft: von ECW zu Monday Night RAW
The Miz
---> Miz und Morri gesplittet. Einer wird der Michaels, der andere der Jannety. Miz und Marty klingen jetzt ja nicht soo unterschiedlich.

8. Draft: von Monay Night RAW zu Friday Night SmackDown!
Kane
---> Kane hat keine Lust mehr auf Titel und so habe ich auch langsam keine Lust mehr auf Kane. Mit dem kultigen Kane hat dieser Mann nichts mehr am Hut. Ist mir mittlerweile auch egal ob er nun Montags oder Freitags arbeiten muss.

9. Draft: von Monay Night RAW zu Friday Night SmackDown!
Chris Jericho
---> Wird wohl der Top Heel im Smackdown Roster, schätze er wird Punk den Titel dann mal abnehmen und dann hoffentlich mal was mit dem Taker machen, Zeit wäre es endlich mal.

10. Draft: von Friday Night SmackDown! zu ECW
Vladimir Kozlov
---> Macht ihn auch nicht interessanter.

11. Draft: von Friday Night SmackDown! zu Monday Night RAW
Maryse
---> :...:

12. Draft: von Monday Night RAW zu Friday Night SmackDown!
Rey Mysterio
---> Wusste ich direkt als MVP zu RAW gedraftet wurde. Die richtige Entscheidung, denn Rey gehört zu SD. WWE macht ein bisschen Geld mit den hispanischen Fans, warum nicht?

Supplemental Draft

Draft #1: Mr. Kennedy wechselt von SmackDown! zu RAW
---> Schlecht. Er hat es letztes Jahr schon nicht geschafft und wird es diesmal wohl auch nicht schaffen nach seiner langen Verletzungspause. Eventuell wird an die angedeutete Fehde mit MVP angeknüpft. Hoffe es eigentlich nicht. Wer sich jedes Mal so seinen Push versaut hat es nicht verdient immer und immer wieder eine Chance zu bekommen.

Draft #2: Shad Gaspard wechselt von RAW zu SmackDown!
---> Erst dachte ich: Das wars für ihn. Aber mehr: siehe unten.

Draft #3: Alicia Fox wechselt von ECW zu SmackDown!
---> Muss der Gabriel jetzt alleine tanzen? :zuck:

Draft #4: Primo Colon wechselt von SmackDown! zu RAW
---> Unnötig. Wohl einer der Quotendrafts nach dem Prinzip: "Hauptsache neu"

Draft #5: Mike Knox wechselt von RAW zu SmackDown!
---> Mal schauen was aus ihm wird. Hoffentlich keine IC Titlefehde mit Rey Ich sehe keine große Zukunft für ihn. Weder bei RAW noch SD. ECW wäre da eventuell sinnvoller gewesen.

Draft #6: Ezekiel Jackson wechselt von SmackDown! zu ECW
---> Gut. Einerseits fand ich ihn als Kendricks Bodyguard recht interessant, er hat irgendwas etwas an sich. Glaube er könnte gut aufgebaut werden im Land der Extreme. Aber wie man die WWE Booker kennt... eventuell auch nicht...

Draft #7: Nikki Bella wechselt von SmackDown! zu RAW
---> Wayne.

Draft #8: Candice Michelle wechselt von RAW zu SmackDown!
---> Wayne.

Draft #9: Zack Ryder wechselt von SmackDown! zu ECW
---> Ryder rules. Daher hoffe ich, dass er hier aufgebaut und gepusht wird. Er ist jung und hat was drauf. Auch wenn es an Charisma natürlich noch ein wenig hängt. Aber das kann werden. Ich hoffe auf eine gute Wendung für ihn. Soll er in der ECW noch ein wenig reifen, mit einem Gimmick am besten, und dann wieder in den Hauptshows auftreten. Für die Midcard reicht es mindestens.

Draft #10: Chavo Guerrero wechselt von SmackDown! zu RAW
---> War klar. Vickie ohne Zivi? Hör doch auf.

Draft #11: Ricky Ortiz wechselt vom ECW zu SmackDown!
---> Bei ECW ein Flop, bei SD wird er auch ein Flop. Ich gebe ihm einen Monat.

Draft #12: Layla wechselt von RAW zu SmackDown!
--->Die sieht wenigstens noch nach was aus :grummel:
Sonst genauso egal wie die anderen.

Draft #13: Hornswoggle wechselt von ECW zu RAW
---> Hornswoggle :facepalm: Hoffentlich wartet keine große Rolle auf ihn. Und auf der anderen Seite hoffe ich so, dass man bald wieder den alten Finlay zurückbekommt.

Draft #14: DH Smith wechselt von SmackDown! zu ECW
---> New Hart Foundation? Ich würde es hoffen. Deutet ja einiges darauf hin. Obwohl das meiner Meinung nach verschenktes Potenzial wäre in der ECW. Naja mal sehen.

Draft #15: John Morrison wechselt von ECW zu SmackDown!
---> Bester Draft heute. Morrison rult und hat das Zeug zum Topstar. Jetzt ein paar schöne Fehden bei SD und dann Money in the Bank im nächsten Jahr.

Draft #16: Carlito wechselt von SmackDown! zu RAW
---> siehe Primo. Unnötig in meinen Augen. Aber mal schauen wer die Tag Title Contender werden.

Draft #17: Natalya wechselt von SmackDown! zu ECW
---> Ja auch sie zu ECW (obwohl sie ja eh nur da zu sehen war die letzte Zeit). Kidd alleine fehlt das gewisse etwas, ebenso wie DH. Daher wäre ein Team mit Natalya als Managerin die wohl bestmögliche Lösung.

Draft #18: Festus wechselt von SmackDown! zu RAW
---> Auch er wird keine große Rolle spielen. Und Jesse dürfte bald die Kündigung kriegen. Und sein Partner wird ihm sicher folgen. Mit Verspätung.

Draft #19: JTG wechselt von RAW zu SmackDown!
---> Weiterhin Cryme Tyme. Können schnell bedeutungslos werden wenn man sie weiterhin so schlecht einsetzt. Schade das das Stable mit Cena nix wurde.

Draft #20: Dolph Ziggler wechselt von RAW zu SmackDown!
---> Wuhuuu~! Hier sehe ich eine deutlich positiver stimmende Zukunft für Ziggler. Er hat Charisma, ist ordentlich im Ring und auch am Mic. Ich bete für das Beste...

Draft #21: The Brian Kendrick wechselt von SmackDown! zu RAW
---> Ohne Zeke... hmm... ich glaube er wird sich nicht durchsetzen können und im nächsten Jahr zurückgedraftet. Vielleicht kriegt er auch Tomko (der ja angeblich nun dochw ieder verpflichtet wird) als Manager. Wer weiß ... vielleicht wird er noch einmal richtig gepusht, aber die Offiziellen sind durch die Kiff-Auftritte wohl eher weniger begeistert von ihm. Wenn er sich nicht bessert ->Pech

Draft #22: Charlie Haas wechselt von RAW zu SmackDown!
---> Auch er wird bald gekündigt denke ich. Selbst seine Frau hat ja damit gerechnet, als ein WWE Anruf vor WM kam bezüglich der Miss Wrestlemania Sache. Nichts besonderes.

Draft #23: Hurricane Helms wechselt von SmackDown! zu ECW
---> War überrascht wie schnell man seinen Push bei SD hat fallen lassen. Bei ECW dürfte es aber zu dem ein oder anderen schönen Match reichen. Evan Bourne, Tyson Kidd, Helms... gegen die Wiedereinführung des Cruiserweight Titles hätte ich nichts einzuwenden. Gerade wo man die Tag Szene nach und nach einstampft wäre das eine nette Sache.

Draft #24: Brie Bella wechselt von SmackDown! zu RAW
---> Wayne.


FAZIT: Alles in allem ein doch gelungerer Draft. Ich bin gespannt, was aus Jericho, Morrison und Punk bei SmackDown und aus Miz, MVP und Kennedy bei RAW wird. Und auch der ein oder andere weitere Draft dürfte interessant zu beobachten werden. Jede Menge Chancen für talentierte Leute... mal schauen was daraus wird.

Dejo
18.04.2009, 21:21
Warum stampft man die Tag Teams eigentlich ein ?
Man hätte bzw. hatte doch gute Möglichkeiten da was schönes aufzubauen.
Miz&Morrison, London&Kendrick, Deuce&Domino, Cryme Tyme, die Hardys, Carlito&Primo. Dann könnte man noch ein, zwei Teams bilden. Funaki und WangYang oder was mit Kofi Kingston...
Ich hab TagTeam Wrestling eigentlich immer ganz gern gesehen. Und damit meine ich nicht 'Orton+2 Trottel' gegen 'Cena + 2 Trottel' oder ähnliches, sondern die richtige Tag Team Division. Sowas könnte auch mehr Abwechslung in die Shows bringen.
Wenn ich da nur an die geilen Kämpfe der Hardys, Dudleys, Edge&Cristian, Right to Censor usw. denke.
Derzeit muss man ja TNA schauen um überhaupt anständige Tag Team Action zu sehen. Da gibts wenigstens noch ne anständige Division mit Team 3D, Motorcity Machineguns, Beer Money Inc. usw.
Wobei mir TNA fast zu trashig ist.

Laras Dad
18.04.2009, 21:27
Wenn ich nur an die Legion of Doom zurückdenke oder die Bushrackers:sabber:

Cyrus
18.04.2009, 21:44
Meine persönliche Meinung ist das die Teams nicht mehr so interessant sind seit es kaum noch wirkliche Gimmicks gibt. Früher hat man 2 zusammengesteckt, den ein gemeinsames Gimmick gegeben und fertig war ein gutes Team. Heute ist die Zeit der ausgefallenen Gimmicks vorbei und so wirken die meisten Teams leider langweilig gleich.

Solche Gimmicks wie die von Deuce&Domino haben heutzutage ehe eine lächerliche Wirkung. Das einzige was noch zu ziehen scheint sind Familiengeschichten.

Dejo
18.04.2009, 21:49
Naja.
Ich find eher diese Familiengeschichten langweilig.
Und klar wirken Duece&Domino und CrymeTyme etwas lächerlich wenn sie die einzigen Teams mit nem abgefahrenen Gimmick sind. Wenn es mehr Teams mit solchen Gimmicks gibt, wird das auch wieder anders.
Noch langweiliger als Teams mit ausgefallenen Gimmicks ist es ja wohl, einfach gar nichts mehr zu machen ;)

Cyrus
19.04.2009, 09:20
Naja die Leute die sich schon länger mit dem Wrestling beschäftigen haben weniger Probleme mit den Gimmicks, was man da in der WCW damals sehen durfte(Stichwort:Oz oder Robocop :ulaugh:) hat schon abgehärtet. Doch die heutige Generation der Marks wächst nun mal mit Leuten wie Batista auf deren Gimmick sich darauf beruht das sie kräftig gebaut sind. Selbst ein Undertaker spricht nun und lässt sich erschrecken, Sachen die damals undenkbar waren als die Gimmicks noch ein muss waren.
Und gerade das sind nun mal die zahlenden Kunden und nicht die Altfans aus Foren und ähnlichem. Und bevor Vince probiert viele Wrestler mit besonderen Gimmicks zu integrieren und damit eventuelle Verluste in Kauf nimmt bleibt er lieber bei den gewohnten Sachen die funktionieren und ankommen, und das sind mittlerweile ja leider nunmal die Familien und Herkunftsgeschichten.

Everlong
22.04.2009, 15:10
BushrackersBushwackers :richter:

Cyrus
22.04.2009, 16:56
Hat schon jemand die neuste ECW Episode gesehen? Konnte da eine nette Entdeckung machen...

http://img9.imageshack.us/img9/1926/ballackecw.jpg

Müscha :hardlove:

Laras Dad
22.04.2009, 17:05
Der will sich nur Trix abschauen für das nächste Treffen mit Poldi

Everlong
23.04.2009, 11:56
Dazu gibts mittlerweile sogar auf der WWE-Seite (http://www.wwe.com/worldwide/spring09europeantour/9981728/) offizielle Fotos. "Ballack and the boys check out the WWE action."

Fox
27.04.2009, 19:37
Das da noch keiner was zu geschrieben hat ist unglaublich. Was ein Hammer, an Genialität kaum zu überbieten. Darauf hat doch echt jeder gewartet und niemand schreibt was dazu? Skandalös

http://www.amazon.de/WWE-Greatest-Stars-90s-UK/dp/B001VDQU0O/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=dvd&qid=1240857260&sr=8-1

Colt
27.04.2009, 20:14
"Say...hello...to the...Bad Guy!" :sabber:

Grave Digger
29.04.2009, 13:59
Das da noch keiner was zu geschrieben hat ist unglaublich. Was ein Hammer, an Genialität kaum zu überbieten. Darauf hat doch echt jeder gewartet und niemand schreibt was dazu? Skandalös

http://www.amazon.de/WWE-Greatest-Stars-90s-UK/dp/B001VDQU0O/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=dvd&qid=1240857260&sr=8-1

Wäre die "dokuähnliche" Präsentation mit Tazz rund um die Superstars/Gimmicks/Storylines nur ein klein wenig länger :bitte:.

Grave Digger
06.05.2009, 12:51
Hier, was anderes, ging Backlash an allen so spurlos vorbei wie an mir oder warum wurde der PPV hier noch nicht erwähnt?

Anyway, gerade eben nachgeholt (ohne Wissen von irgendwelchen Resultaten) und für richtig gut empfunden.
Christian vs Swagger ein sehr gelungenes Match mit dem richtigen Gewinner, dazu derartige Titelwechsel bei einem "kleinen" PPV wie Backlash und Please retire Chants in Richtung Hunter. Nett.
Jetzt mal aufholen was sonst so die letzten Wochen über passiert ist :ugly:..

Cham
06.05.2009, 12:58
Christian ist wieder bei der WWE? Ich sollte mir echt mal wieder eine Sendung ansehen. Sonst irgendwelche alte Bekannte wieder zurück?

Fox
06.05.2009, 13:21
Hier, was anderes, ging Backlash an allen so spurlos vorbei wie an mir oder warum wurde der PPV hier noch nicht erwähnt?

Wollte erst was schreiben, sobald ich die gestrige RAW Sendung und SD gesehen hab. Nur hab ich die Zeit nicht dafür.
Backlash war ganz ok, irgendwie hat mich der PPV selbst kaum gereizt, mir stellte sich immer nur die Frage, warum man die Titel nicht bei WM hat wechseln lassen bzw. zumindest einen.
RAW von letzter Woche fand ich ganz ok, anscheinend wird MVP gepusht.

PES Nexus
09.05.2009, 17:25
Ab sofort sind auch für den aktuellsten Termin von "Undertaker's Rest in Peace Tour 2009" in Düsseldorf die begehrten WWE Eintrittskarten erhältlich, somit ist der Ticketvorverkauf nun komplett: World Wrestling Entertainment wird gemeinsam mit dem Undertaker und den Superstars von WWE SmackDown! und ECW vom 5. bis zum 13. November 2009 insgesamt fünf Städte in Deutschland besuchen, darunter Frankfurt/Main, Düsseldorf, Stuttgart, Leipzig und Hamburg.

Wie bereits berichtet, wird die "WWE Undertaker's Rest in Peace Tour 2009" vermutlich die allerletzte Chance sein, den Undertaker noch einmal live in Deutschland in Action zu sehen, nachdem während der letzten Tour von World Wrestling Entertainment in Dublin die Abschiedstour des Phenoms angekündigt wurde. Die Umbennenung der kompletten Tour (ursprünglicher Name: "Survivor Series Tour 2009") dürfte dies ebenfalls unterstreichen.

Alle Termine und Tickets für die "Undertaker's Rest in Peace Tour 2009":

- 05.11.2009, 20 Uhr: Frankfurt/Main, Festhalle
- 07.11.2009, 20 Uhr: Düsseldorf, ISS Dome
- 11.11.2009, 20 Uhr: Stuttgart, Porsche Arena
- 12.11.2009, 20 Uhr: Leipzig, Leipzig Arena
- 13.11.2009, 19 Uhr: Hamburg, Color Line Arena

Folgende Teilnehmer sind lt. WWE.com in allen fünf Städten dabei:

- The Undertaker
- Edge
- Jeff Hardy
- Chris Jericho
- Rey Mysterio
- CM Punk
- Kane
- Finlay
- Christian
- Melina
- Michelle McCool
- sowie viele weitere Superstars!


Q: www.moonsault.de

Everlong
11.05.2009, 18:54
Wo wir gerade bei Wrestling-Events sind: Am 04.10. kommt Nu-Wrestling Evolution, kurz NWE, für eine Show nach Essen in die Grugahalle!

MMM
15.05.2009, 14:45
Die Ticketpreise sind ja nicht mehr feierlich :uirre:

Mastermax
18.05.2009, 16:29
Hab den PPV noch nicht gesehen aber Hier (http://www.wwe-germany.net/wwe-germanynews/index.php?news=21028) steht, dass Ric Flair nach dem Match von Batista rausgekommen ist um ihn gegen die Legacy zu unterstützen:eek:

mr_maniac
19.05.2009, 20:29
Ich find das hier viel besser:

WWE losing Pepsi Center on May 25 (http://sports.espn.go.com/nba/news/story?id=4176082)

Das beste ist, daß "The Coach" diese Nachricht vorliest und Vinnie interviewt. :jeffkoch:

Fox
20.05.2009, 12:13
Judgment Day


Punk vs Umaga
Als Opener gar nicht mal so verkehrt. Find Umaga eigentlich ziemlich gut, denn obwohl er so rundlich ist, doch sehr beweglich und flink. Ging die ganze Zeit hin und her und man hätte wirklich glauben können, dass Punk trotz der letztwöchigen Basherei gewinnen könnte. Am Ende dann mit Umaga der eigentliche Sieger. Wirklich schöner Opener. Nur die ganze Logik dahinter versteh ich nicht. Warum gibt ließ man Punk das MitB Match gewinnen, doch nicht nur um eine Fehde gegen Umaga starten zu können.

Swagger vs Christian
Nichts weltbewegendes, hab auch nur mit einem Auge hingesehen. Swaggers Pinversuch wird wegen Haltens der Hose nicht gewertet und Christian gewinnt am Ende genau durch diesen Move.

Morrison vs Shelton Benjamin /w Charlie Haas
Versprach eigentlich von vorne herein ein gutes Match zu werden, zwei starke technische Wrestler, dazu dann der Ansatz der Wiedervereinigung des WgTT.
Morrison dann auch mit nem supergeilen Springboard Salto was weiß ich. Sah mal übelst geil aus. Beide mit schönen Aktionen, schnelles Match mit kurzer Verschnaufpause. Am Ende gewinnt dann Morrison zurecht nach nem Corkscrew Moonsault.

Santino dann durch nen Shoot gegen Miz wohl mit dem Turn. Total geiler Auftritt, bei der anschließenden Schlägerei dann Buh und Jubelrufe. Sehr geil.

Rey Mysterio vs Chris Jericho
Spannendes Match mit nem starken Zwischenspurt, wo es jederzeit das Matchende hätte geben können. Zu Beginn sogar Y2J Chants. Schade, dass man Rey am Ende so überstark dargestellt hat und die Walls of Jericho schon fast lächerlich gemacht hat. Ein fader Beigeschmack.

Batista vs Randy Orton
Von dem Match hab ich nicht wirklich viel erwartet, weil es doch immer das selbe ist.
Batistia mit Power Moves und Orton versucht irgendwie mit linken Tricks sich einen Vorteil zu verschaffen, ole. Auf Grund der voran gegangenen Matches wirkt dieses einfach nur langweilig langsam, als hätt Marcel Reif nach einer Zeitlupe verlangt um das Geschehen besser kommentieren zu können. Orton dann zwischenzeitlich mit dem Versuch sich auszählen oder disqualifizieren zu lassen, das übliche Geblubber halt.
Kurz vor Matchende scheuert Randy dem Ref eine und wird disqualifiziert.
Dann stürmt Legacy rein und vermacht Batista, aber Ric Flair eilt ihm zu Hilfe und die beiden räumen zusammen auf. Das bisher absolut schlechteste Match des Abends, booooring.

Cena vs Big Show
Superman gegen Stahlfaust. Superman siegt, wie immer. Langweiliges Match, mehr braucht man eigentlich gar nicht sagen, weil es wie immer lief.

Jeff Hardy vs Edge
Jeff beginnt gut, dann ist Edge an der Reihe. Auf beiden Seiten einige Haltemoves, eher ungewöhnlich. Zwischendrin dann ein Spear ins Kreuz und die üblichen High Risk Mannöver von Jeff. Geht dann eigentlich hin und her, wobei Jeff die Überhand inne hat. Jeff sogar mit einem Sharpshooter :ulaugh:
Im Match selbst dann die Feststellung, dass mir Jeff und das Teenie Gebrüll langsam auf den Sack geht, Cena'sche Verhältnisse.
Jeff balanciert dann auf der Absperrung rum und wird von Edge weggespeart. Keine Ahnung was diese Aktion sollte. Kurz vor dem Countout kommt Hardy noch mal zurück in den Ring. Dann wird Jeff noch ungesehenerweise von Matt attackiert, kann aber noch aus dem Pin rauskommen. Super lustiges Finale. Jeff ist zu dämlich um aufs Turnbuckle zu steigen, Edge kommt hinzu, Edgecution/Superplex was weiß ich, Cover, Edge siegt.

Ein mittelprächtiger PPV, die ersten Matches echt stark, dann aber mit Batze vs Orton enorm abgebaut.

Everlong
21.05.2009, 14:49
Ich find das hier viel besser:

WWE losing Pepsi Center on May 25 (http://sports.espn.go.com/nba/news/story?id=4176082)

Das beste ist, daß "The Coach" diese Nachricht vorliest und Vinnie interviewt. :jeffkoch:Das war aber auch unglaublich dumm von Kroenke. Gerade wenn man in den Playoffs steht oder es sich abzeichnet sollte man mögliche Termine erst Recht freihalten. Wie auch immer, es gab ordentlich Publicity für McMahon und die WWE, RAW findet nun im Staples Center statt und Kroenke Sports darf sich auf eine saftige Schadensersatzklage freuen.


Ein mittelprächtiger PPV, die ersten Matches echt stark, dann aber mit Batze vs Orton enorm abgebaut.Unterschreibe ich so. Je weiter die Show fortschritt, desto stärker baute sie ab. Einziges wirkliches Highlight des PPV war für mich der Auftritt von Santino, auf den kann man sich einfach immer verlassen. Gleiches gilt übrigens für RAW vom Montag. Wie kann man bei der selbstbezeichneten A-Show nur Woche für Woche so ein gähnend langweiliges Programm auf die Beine stellen?

PES Nexus
25.05.2009, 17:03
Manchmal ist es nicht einfach Mitarbeiter bei WWE zu sein und noch spezieller, wenn man im Kreativteam sitzt. Vor einigen Monaten wurden Writer aufgefordert alle möglichen Ideen vorzutragen, egal ob stumpfsinnig oder genial. Nun gab es einen namentlich nicht genannten Kreativen der auf die Idee kam, einen Heelturn von John Cena vorzuschlagen. Vince McMahon soll danach vollkommen ausgeflippt sein und erklärten dem Schreiberling, dass er schlicht und ergreifend keine Ahnung habe. Cenas Produkte verkaufen sich an den Marketingständen und im Internetshop noch immer am besten.

:facepalm:



Q. www.genickbruch.com

Cyrus
30.05.2009, 09:13
Mr. Kennedy kehrte erst am vergangenen Monatg zu World Wrestling Entertainment zurück, nachdem ihn zuvor eine Verletzung mehrere Monate außer Gefecht gesetzt hatte. Dieses Comeback verlief allerdings Berichten zufolge nicht ganz reibungslos. Denn Kennedy verletzte sich am Handgelenk und konnte dieses kaum belasten. Nähere Informationen zu dieser Verletzung gibt es zwar nicht noch, aber dafür eine überraschende Meldung. Denn auf wwe.com ist zu lesen, dass Mr. Kennedy entlassen worden ist.

Bisher gibt es noch keine Informationen zu den Gründen für seine Entlassung. Allerdings hat sich Kennedy in der Vergangenheit mit seinem kritischen Kommentaren über die Wellness Policy von WWE keine Freunde in der Liga gemacht.

Quelle:Genickbruch.com

Musste irgendwann so kommen. Kann nicht verstehen wie ein so ein talentierter Mann sich wirklich alles so komplett verbauen kann.
Letzendlich wird er sicher bei TNA der alten Resterampe auftauchen, mal schauen.

mr_maniac
31.05.2009, 09:08
Bei TNA wird derzeit auch ganz schön der Laden umgekrempelt.

Alleine in der letzten Show konnte man Raven, "The Franchise" Shane Douglas und Victoria ihr "Debüt" geben sehen (wobei die beiden Erstgenannten eigentlich Rückkehrer sind).

Außerdem seit neuestem dabei: The Amazing Red, Daffney, Doug Williams, Bobby Lashley(?)

Dafür nicht mehr dabei: Lance Rock/Hoyt, Jimmy Rave, Petey Williams, Sunjay Dutt

Dafür leider immer noch dabei: Vince Russo. :ulaugh:

PES Nexus
31.05.2009, 20:59
http://www.genickbruch.com/index.php?befehl=bios&wrestler=985&bild=3&details=2

Mastermax
31.05.2009, 21:09
Bei TNA wird derzeit auch ganz schön der Laden umgekrempelt.

Alleine in der letzten Show konnte man Raven, "The Franchise" Shane Douglas und Victoria ihr "Debüt" geben sehen (wobei die beiden Erstgenannten eigentlich Rückkehrer sind).

Außerdem seit neuestem dabei: The Amazing Red, Daffney, Doug Williams, Bobby Lashley(?)

Dafür nicht mehr dabei: Lance Rock/Hoyt, Jimmy Rave, Petey Williams, Sunjay Dutt

Dafür leider immer noch dabei: Vince Russo. :ulaugh:
Bobby Lashley hat keinen langzeitvertrag, nur ein paar Shows. Er ist ja auch bei irgendeiner MMA Liga, und will zur UFC. Nur finden die es nicht so gut, dass er für ein paar Shows wieder wreselt:ulaugh:

Laras Dad
31.05.2009, 21:27
Stimmt die Sache mit Jeff Hardy eigentlich?

PES Nexus
31.05.2009, 21:41
Welche "Sache"?

Fresh
01.06.2009, 01:37
boah, na was wohl? Die Sache man, wie kannst du nicht wissen von was wir reden, die unglaubliche Sache, ey hallo?

Laras Dad
01.06.2009, 09:11
Ich meinte das hier:

In den letzten Wochen kam das Gerücht auf, dass SmackDowns Top Babyface Jeff Hardy die Company Ende Juni verlassen könnte. Nachdem es zwischenzeitlich so aussah, als würden sich beide Vertragspartner einer Lösung annähern, stehen die Zeichen nun doch auf Trennung!

Im Backstage-Bereich der WWE gehen mittlerweile einige davon aus, dass Jeff die WWE verlassen wird. Jeff teilte dies auch dem Management mit der Begründung, dass er eine Auszeit benötige, allerdings habe die WWE ihm weiterhin diverse Angebote mit längerer Laufzeit gemacht, darunter ein Angebot zu einem 1 Jahres Vertrag, einen 18 monatigen Vertrag, 3 Jahre und sogar über 5 Jahre. Allerdings benötige Jeff tatsächlich eine Auszeit und versuchte durch diese Aussage nicht seine Verhandlungsposition zu verbessern um mehr Geld zu bekommen.

Allem Anschein nach wird dies nun auch der WWE bewusst, sodass man ihm beim gestrigen Judgment Day PPV den Titel nicht gab.
Für die Zukunft wird Jeff erst einmal nach derzeitigem Stand an eigenen Projekten arbeiten, darunter eine Reality TV Show.

PES Nexus
01.06.2009, 11:14
Die überraschende Entlassung Mr. Kennedy am vergangen Freitag soll anscheinend nicht auf gGund einer erneuten Verletzung Kennedys getätigt worden sein. Vielmehr soll der Grund für Vince McMahon der gewesen sein, dass dieser in dem 10 Men Tag Team Match bei der letzten RAW-Show in Los Angeles, Kalifornien fast Randy Orton verletzt hätte. So soll nämlich Orton nach einem Back Suplex seitens Mr. Kennedy nicht auf dem Rücken, sondern auf seiner erst vor kurzem verheilten Schulter aufgekommen sein. Dies soll den derzeitigen WWE-Champion sehr verärgert haben, sodass er sich bei Vincent McMahon über Kennedys schlampige Ringarbeit beschwert haben soll, woraus nun die Entlassung Mr. Kennedys resultierte. Die Entlassung geschah für alle Außenstehenden recht überraschend, da World Wrestling Entertainment immer sehr große Hoffnungen in Kennedy gesetzt hat. Doch dieser konnte seine zahlreichen Möglichkeiten nie nutzen, sei es entweder aus Selbstverschulden oder durch Verletzungen. Wie zu erwarten streckt Total Nonstop Action Wrestling bereits die Fühler nach dem am Mic sehr begabten Kennedy aus. Jedoch muss man sich dort bis mindestens September gedulden, da den ehemalige WWE-Superstar eine Nichtantrittsklausel in seinem Vertrag vorherige Auftritte verbietet.

Jeff Hardy soll sich verschiedenen Meldungen zufolge bei der letzten Smackdown-Ausgabe am vergangen Freitag eine Verletzung am Auge zugezogen haben. Im Tag Team Match zwischen Intercontinental Champion Rey Mysterio und Jeff Hardy gegen Chris Jericho und World Heavyweight Champion Edge rannte Hardy die Eintrittsrampe runter, um den von Jericho bei seinem Einmarsch attackierten Mysterio zu helfen. Jedoch war der ehemalige WWE-Champion etwas zu übereifrig und knallte mit seinem Gesicht genau in die Linse einer Kamera. Neben einem schönen Fettfleck auf der Kamera hinterließ dieses Missgeschick auch bei Jeff Hardy selbst seine Spuren. Dieser zog sich nämlich einen ernsten Schnitt unterhalb seines Auges zu und fing stark an zu bluten. storylinegerecht kamen Ärzte zu dem „verletzten“ Mysterio, um diesen zu helfen und zu versorgen, richteten dann aber ihre Aufmerksamkeit auf den stark bluteten Hardy.

In der Werbung wurde Jeff Hardy dann laut Fanaussagen ungefähr zehn Minuten von den Ärzten behandelt und für das anstehende Handicap Match vorbereitet. Für das anwesende Livepublikum entschloss sich Edge zu einer spontanen Promo, die die Behandlung Hardys ebenfalls überbrücken sollte. Das ganze Geschehen wurde auch nicht von den Kommentatoren aufgegriffen, jedoch sollte der aufmerksame TV-Zuschauer bemerkt haben, dass der Referee Scott Armstrong am Ende der Show, als Edge triumphierend über Hardy stand, sich Plastikhandschuhe anzog und anfing den Extreme Enigma zu behandeln. Zum Pech aller anwesenden Zuschauer und den Akteuren Jeff Hardy und Edge sollte noch ein Darkmatch zwischen den beiden stattfinden. Dies geschah dann auch wie geplant in einem Steel Cage und Edge konnte Hardy in kurzer Zeit besiegen. Höchstwahrscheinlich wurde das Match wegen der Verletzung kurzeitig umgebookt, sodass man Hardy schnell wieder behandelt konnte. Ob diese Verletzung weitere Folgen, insbesondere für das anstehende PPV-Match Hardys hat, ist derzeit nicht bekannt.


Q:www.genickbruch.com

Dejo
01.06.2009, 15:03
Die überraschende Entlassung Mr. Kennedy am vergangen Freitag soll anscheinend nicht auf gGund einer erneuten Verletzung Kennedys getätigt worden sein. Vielmehr soll der Grund für Vince McMahon der gewesen sein, dass dieser in dem 10 Men Tag Team Match bei der letzten RAW-Show in Los Angeles, Kalifornien fast Randy Orton verletzt hätte. So soll nämlich Orton nach einem Back Suplex seitens Mr. Kennedy nicht auf dem Rücken, sondern auf seiner erst vor kurzem verheilten Schulter aufgekommen sein. Dies soll den derzeitigen WWE-Champion sehr verärgert haben, sodass er sich bei Vincent McMahon über Kennedys schlampige Ringarbeit beschwert haben soll, woraus nun die Entlassung Mr. Kennedys resultierte. Die Entlassung geschah für alle Außenstehenden recht überraschend, da World Wrestling Entertainment immer sehr große Hoffnungen in Kennedy gesetzt hat. Doch dieser konnte seine zahlreichen Möglichkeiten nie nutzen, sei es entweder aus Selbstverschulden oder durch Verletzungen. Wie zu erwarten streckt Total Nonstop Action Wrestling bereits die Fühler nach dem am Mic sehr begabten Kennedy aus. Jedoch muss man sich dort bis mindestens September gedulden, da den ehemalige WWE-Superstar eine Nichtantrittsklausel in seinem Vertrag vorherige Auftritte verbietet.

Hä ?
wie kann ich denn jemanden entlassen, mit ihm aber noch einen Vertrag haben ? Oder wurde der nur suspendiert ?
Versteh ich irgendwie nicht, mal abgesehen davon, dass er ja sowieso verletzt ist.

Cyrus
01.06.2009, 15:11
Bei der WWE ist es üblich das die eine Art Vereinbarung in den Vertrag setzen das die Worker erst nach 90 Tagen wieder woanders antreten dürfen. Ist eigentlich eine völlig legitime Sache Klauseln in den Vertrag zu setzen die auch nach dem Arbeitsverhältnis noch gelten.

PES Nexus
01.06.2009, 22:20
Ich starte grad EWR, son coolen Wrestling Manager, und was passiert??

Jeff Hardy hat ne Augenverletzung erlitten!!! :eek:

gurkenmann
11.06.2009, 12:04
keine meinungen zu extreme rules?

mr_maniac
11.06.2009, 12:10
Naja, eigentlich hab ich nur zwei Fragen:
Ist Batista _schon wieder_ verletzt? Jedenfalls wurde für die nächste RAW Sendung ein 4-Way um den WWE-Titel angekündigt. Und zwar zwischen John Cena, The Big Show, Randy Orton und Triple H.

Und ist CM Punk jetzt mit dem Einlösen des Money in the Bank Koffers gegen Jeff Hardy zum Heel geturnt? Und warum lässt man Hardy den Titel nie so lange halten, daß man wenigstens mal das Namensschild am Titelgürtel ändern lassen könnte? :ugly:

Mastermax
11.06.2009, 12:14
Ja, Batista hat sich wieder verletzt :ugly:
Und Hardys Vertrag läuft aus,vielleicht wollte man ihn deswegen den Titel nicht so lange tragen lassen.

Bavaria_Zürich
11.06.2009, 12:28
Zu Batista:

Man wusste bereits vor Extreme Rules, dass er sich Operieren lassen muss! Er fällt ca. 1/2 Jahr aus. Ich frage mich, wieso man dann überhaupt Batista gewinnen lies... Naja Vince und seine schreiberlinge werden langsam immer langweiliger.
Tripple H wird das fatal 4-way match gewinnen. Wetten?

gurkenmann
11.06.2009, 13:15
wer auch sonst...

Everlong
13.06.2009, 16:34
Ich bin ja selten schockiert oder traurig wenn eine Person stirbt, die ich persönlich nicht kenne. Aber die Meldung las ich gerade und das wirkt einfach total surreal. Vorallem, da ich ihn vor einigen Jahren noch live im Ring erlebt habe.

http://www.sponichi.co.jp/battle/images/KFullNormal20090613171_m.jpg

Mitsuharu Misawa ist soeben in einem Krankenhaus in Hiroshima City verstorben.

Im Main Event der heutigen NOAH Show wurde Misawa von seinen Gegnern mit einem Backdrop auf die Rinmatte befördert, kam mit dem Kopf auf und konnte sich nicht mehr bewegen. Nachdem der Referee ihn fragte, ob er sich bewegen könne und Misawa mit Nein antwortete, eilte der Ringarzt herbei, der ihn mit einem Defibrillator behandelte.

Auf dem Weg ins Krankenhaus verstarb Misawa. Der Tot wurde um 22:10 Uhr Ortszeit bestätigt.


Mitsuharu Misawa
18.06.1962 - 13.06.2009


Chris Hero:
Misawa-San
Current mood:disbelief

Words cannot express how deeply shocked I am. We're all just in utter disbelief. Stunned sadness. The moments at ringside felt an eternity. Never, in my life, have I wanted the fighting spirit to jump into someone's being more than I wanted tonight. The fans chanted Misawa, Misawa, Misawa.
They wanted their Hero to get up so f***ing bad. Just get up. Come on! You're too tough for this. Too strong. I grabbed his boots and held onto them til they took him away.

My heart goes out to his family. His students. His peers. His friends. His fans. His opponents tonight and his partner. It was a freak accident. No one is at fault.

Rest in Peace Shacho.

Rei
16.06.2009, 17:17
Hat Donald Trump tatsächlich Monday Night RAW gekauft???

ridler
16.06.2009, 18:23
Niemals, war 100%ig Show.

Laras Dad
21.06.2009, 22:42
Gestern beim DSF hat sich das aber anders angehört.

mikelchuk
21.06.2009, 23:17
Ist das denn so wichtig wem das ganze gehört? So richtig groß ändern wird sich deswegen wohl auch nichts.
Vielleicht ist es ja auch garnicht so schlecht wenn mal ein frischer Wind durch die Liga weht.

PES Nexus
22.06.2009, 06:08
Erste Details gibt es zur Entlassung von Sim Snuka. So soll es backstage die wenigsten Wrestler überrascht haben, dass Snuka entlassen wurde. Vielmehr habe man diesen Schritt schon viel früher erwartet. Der Hauptgrund für seine Entlassung soll der missglückte Dive von The Undertaker in seinem Match gegen Shawn Michaels bei Wrestlemania 25 gewesen sein. Snuka, der dort als Kameramann eingesetzt wurde, sollte den Taker hier eigentlich auffangen. Dies gelang ihm nicht, sodass der Undertaker sehr gefährlich auf dem Hallenboden aufkam. On-Air wurde Snuka seit seinem Rauswurf aus Randy Ortons Legacy ebenfalls nicht mehr eingesetzt.

Auch die Entlassung von Candice Michelle gilt backstage als weniger große Überraschung. So sollen einigen Verantwortliche nicht damit einverstanden gewesen sein, dass Michelle, während sie sich von ihrer Knöchelverletzung erholte, an anderen Prokten aktiv beteiligt gewesen ist. Außerdem soll Michelle, die bis dato als sehr lernwillige und engagierte Diva galt, nach ihren Verletzungen am Schlüsselbein nicht mehr die selbe gewesen sein, wie zuvor. Candice selbst schient etwas überrascht über die Entlassung, kündigte sie doch erst wenige Tage vorher ihr baldiges In-Ring-Comeback an.

Den Entlassungen könnte jedoch bald auch eine Neuverpflichtung entgegenstehen. Denn so soll World Wrestling Entertainment Interesse an einer Verpflichtung von Sheik Abdul Bashir haben. Bashir, der im Oktober 2007 von WWE entlassen worden, unterschrieb im Sommer 2008 einen Vertrag bei Total Nonstop Action Wrestling, der allerdings nur bis zum Sommer diesen Jahres gültig ist. Unter dem Namen Daivari war Bashir bereits zwischen 2004 und 2008 bei World Wrestling Entertainment aktiv. Zunächst begleitete der Muhammad Hassan zum Ring, ehe er später mit Kurt Angle und The Great Khali zusammenarbeitete.



Q: www.genichbruch.com

PES Nexus
26.06.2009, 19:25
- Vor kurzem hielt Kurt Angle wieder einmal ein Interview und gab dabei unter anderem bekannt, dass seine Differenzen mit Vince McMahon, die letztlich einer der Gründe waren, dass er damals zu Total Nonstop Action Wrestling wechselte, aus der Welt geschafft wurden und er durchaus einer Rückkehr zu World Wrestling Entertainment offen gegenüberstehen würde, bevor er seine Wrestlingstiefel an den Nagel hängt. Allerdings fügte er auch sogleich hinzu, dass er es mögen würde, bei TNA Wrestling zu arbeiten, und derzeit sehr glücklich sei. Da in der Wrestlingwelt aber nichts sicher sei, könne man eine Rückkehr auch nicht so einfach ausschließen, denn man wisse nie, was geschehen wird, wobei er als Beispiel die Wechsel von Mick Foley und ihm selbst anbrachte. Des Weiteren erwähnte er, dass er aktuell noch zwei Jahre an die Liga gebunden sei und trotz des relativ unproblematischen TNAW-Terminplans aufgrund von Reisen, Auftritten und seiner Filmkarriere derzeit sehr viel Stress haben würde, was ihm aber auch Freude bereiten würde, da er unter anderem dafür sorgen will, dass man auf Augenhöhe mit WWE kommt.

Q: www.genickdingensbumsihrwisstschon.com




Würde mich sehr freuen wenn er zurück kommen würde.





btw: Nix mehr los hier, schade...

mr_maniac
30.06.2009, 19:30
Spoiler zu RAW:

Donald Trump hat kurz vor seiner Entlassung noch einen 15 Mann Trade der 3 Franchises durchgeführt.

Für die einzelnen Kader bedeutet das im einzelnen:

Neu bei RAW:

- Evan Bourne
- Jack Swagger
- Mark Henry
- Alicia Fox
- Gail Kim

Neu bei Smackdown:

- Matt Hardy
- Finlay
- Tyson Kidd
- David Hart Smith
- Natalia (die drei letztgenannten sind auch als "The Hart Dynasty" bekannt)

Neu bei ECW:

- Shelton Benjamin
- Golddust
- William Regal
- Brie Bella
- Nikki Bella

Cham
30.06.2009, 19:42
Also wenn Angle wieder kommen würde, dann würde selbst ich mir vielleicht mal wieder eine Show anschauen. Neben Chris und Eddie (:() mein Lieblingswrestler. Ohne diese drei wurde Wrestling für mich irgendwie uninteressant.

mr_maniac
30.06.2009, 20:54
Dann guck halt TNA. Da kannst du den amtierenden TNA World Champ Kurt Angle jede Woche sehen. :eyebrows:

Everlong
01.07.2009, 06:35
Willst du ihn nicht noch gleich dazu bringen 'ne Dauerkarte für den HSV zu kaufen? :D

Die Trades gefallen mir eigentlich ziemlich gut, vorallem Finlay (wieder) und die Hart Dynasty zu SmackDown. Die haben mir schon beim ersten Auftauchen super gefallen. DH Smith --> future World Champ, definitiv.

mr_maniac
01.07.2009, 18:29
Also die Hart Dynasty gefällt mir auch außerordentlich gut. Vor allem erhalten die auch einen ordentlichen Push und müssen sich nicht für jeden Hans und Franz hinlegen, sondern dürfen (zumindest durften sie es bei ECW) auch die Main Eventer besiegen. Hoffentlich wird dieser Push bei Smackdown beibehalten.

Überhaupt spricht mich das WWE Produkt zur Zeit übermäßig gut an. Ich würde das sogar auf den Einbau vieler junger, aufstrebender Stars zurückführen. Evan Bourne, John Morrison, die Hart Dynasty, Jack Swagger, Kofi Kingston.

Ob die WWE den Jungstars allerdings mit Absicht so viel TV-Zeit einräumt, oder ob das an den Pausen vieler Topstars (Undertaker, Shawn Michaels, Triple H, Batista) liegt, steht auf einem anderen Blatt. Ich persönlich finde diesen Generationswechsel jedenfalls durchweg positiv.

Fox
11.07.2009, 19:21
In der WWE gehts doch gut ab momentan. (Spoilergefahr)

Bei RAW ein schöner Gastauftritt von Ted Dibiase sen., den hätt ich gern als GM.

Edge&Y2J neue Tag Champs (wohl nur Übergangsweise), denn
Carlito turned gegen seinen Bruder. Somit sind die ehemaligen Champs gesplittet.
Mark Henry scheint auf die Face Seite zu wechseln.
Es bahnt sich wohl eine MVP vs Swagger SL an.
Orton vs Cena vs Triple H um den Belt, naja.

SD:
CM Punk ist auf dem Weg zum heel.
Kane ebenfalls ab sofort heel und battled gegen Khali, naja.
Cryme Tymes Word Up einfach nur genial. YO YO YO YO. Jesses Rolle nur geil.
Hart Dynasty, allein der Anfang vom Theme. :top: Ich hab erst gedacht der Hitman is back.
Rey ist wieder IC Champ und fehdet weiter gegen Y2J, langsam ätzend.
Ziggler mit großem Push, muss ich auch nicht haben.

mr_maniac
23.07.2009, 20:12
TNA Victory Road vom Wochenende ist wohl der schlechteste Pay-Per-View, den ich _jemals_ gesehen habe. Und ja, ich habe jeden WWE Bash und December to Dismember gesehen.

Vince Russo ist einfach der schlechteste Booker im Wrestl.....auf der Wel.....in der kompletten GALAXIE!!!! FIRE RUSSO!!!!

Fox
23.07.2009, 22:18
Auf Europsport gerade Vintage Collection mit WWF Klassikern von anno tobak. Mit Matches vom KotR von 93. Hart vs Perfect :sabber:

PES Nexus
31.07.2009, 00:09
„WWE wishes X the best in all future endeavors.“ Dieser Satz findet in unregelmäßigen Abständen den Weg auf wwe.com, so auch am heutigen Tag. Der betroffene Wrestler, Person X, ist dabei niemand geringeres als der zweimalige Tag Team Champion The Brian Kendrick. Damit war der Kampf des 30-Jährigen am Montag bei RAW, bei dem er innerhalb von neun Sekunden gegen Kofi Kingston verlor, sein vorerst letztes Match in einer Fernsehshow der WWE.

Kendrick, der an der Seite des im vergangenen November entlassenen Paul London Titelgold bei SmackDown eroberte, bekam erst vor einem knappen Jahr ein neues Gimmick, womit ihm scheinbar der Durchbruch im Titanland gelingen sollte. Allerdings hing Kendrick seit seiner Trennung von Ezekiel Jackson und seinem Wechsel zu RAW im April mehr oder weniger in der Luft, sodass er zuletzt sogar in ein Programm mit Jerry Lawler gesteckt wurde.

Sollte es, wie in der Vergangenheit hin und wieder geschehen, kein Einzelfall sein, sondern der Beginn einer neuerlichen Entlassungswelle, erfahrt ihr dies natürlich umgehend bei uns auf genickbruch.com.

PES Nexus
01.08.2009, 22:05
Fantastische SD! Ausgabe heute.

Crime Tyme bes. die Hart Dynasty in einem super Match und treten beim Summerslam gg Y2J und Big Show um die Tag Team Titel an.

WHC Jeff Hardy besiegt in einem fantastischen Match John Morrison um diesen over zu bringen. Anschließen vollzieht CM Punk seinen Heel-Turn indem er Hardy übel verdrischt. Nächste Woche Punk gg Hardy um den Titel.

Fox
04.08.2009, 21:30
WHAT THE FUCK? :bitte:

RAW SPOILER!!!

I've got two words for you, SUCK IT!!!

Mastermax
04.08.2009, 21:42
Das Publikum war aber auch geil
Er sagt:"I've got two words for you, hält das Mikro zum Publikum hin und alle schreien nur durcheinander :ulaugh:
Bei Summerslam(oder Summerfest) wirds dann warscheinlich zum Match DX gg. Legacy kommen.

PES Nexus
05.08.2009, 02:30
Schon wieder DX??? Klar, die DX rockt aber die letzte Reunion ist noch nicht allzu lange her. RAW verfolge ich nur über www.genickbruch.com aber ich bin der Meinung dass in der Legacy vieeeeeeeel mehr Potential steckt, oder??

uekinho
05.08.2009, 13:24
Hat sich bisher eig mal einer Hogans CCW gegeben? Kommt immer auf MTV und heißt komplett "Hogans Celebrity Championship Wrestling" u.a mit Denis "Rodzilla" Rodman :ulaugh:

Finds aber eig sehr geil. mit Brian Knobs, Erich Bischoff, Hogan und vielen anderen "Altstars"

Es zeigt Wrestling Training, Charaktererstellung der Teilnehmer...ich schaus mir gern an!

MMM
05.08.2009, 13:38
Nein leider nicht, aber da Hogan > Chuck Norris ist kann es nur grandios sein.
Wann kommt das denn immer?

PES Nexus
05.08.2009, 15:07
http://www.mtv.de/tv/shows/20166122/sendezeiten


Ich seh´s mir auch gerne an. Bonaduce ist ja mal Hardcore. :ugly:


€: Cena´s Debüt bei SD!

http://www.youtube.com/watch?v=nAJdjeV3ZuA

mr_maniac
08.08.2009, 12:17
Bei der aktuellen TNA Impact Folge ging ganz schön die Post ab:

Eigentlich startet alles harmlos mit einem 8-Mann Tag Team Match wo Team 3 D und Beer Money gegen die British Invasion, Booker T und Scott Steiner antreten.

Irgendwann kommen alle Wrestler in den Ring um sich zu prügeln, worauf immer mehr Wrestler aus dem Locker Room dazukommen. Am Ende schlagen sich ca. 20 Mann für 10 Minuten quer durch die Arena.

Hab ich auch selten gesehen.

mr_maniac
11.08.2009, 20:58
Doppelmoppel:

Spoiler zur aktuellen RAW Folge:
Shawn Michaels kommt zurück und verpasst einem kleinem Mädchen erstmal einen schönen Superkick. Ich liebe Political Incorrectness. :D

PES Nexus
20.08.2009, 21:38
Mike Johnson von PWInsider.com zufolge steht die seit langem im Internet spekulierte Auszeit von World Heavyweight Champion Jeff Hardy nun endgültig fest. Mehrere sichere Quellen hätten ihm bestätigt, dass Hardy seinen letzten Auftritt vor seiner von ihm ersehnten Pause bei den SmackDown! Tapings nach dem Summer Slam haben wird. Damit ist der Ausgang des TLC Main Events bei diesem PPV weiterhin offen. Theoretisch könnte Hardy beim Slam die Fehde gegen Erzrivale CM Punk endgültig und eindeutig für sich entscheiden, nur um dabei bei den danach folgenden Tapings von einem neuen Herausforderer um den Gürtel gebracht und aus der Show geprügelt zu werden.

Johnson zufolge soll Hardys Abgang durch die Rückkehr des Undertakers kompensiert werden. Vince McMahon hat letzte Woche bereits das Produktions- wie das Kreativ-Team damit beauftragt, Ideen für übernatürliche "Cameo"-Effekte des "Phenoms" zu entwickeln, die schon bald in die Shows eingebaut und die Rückkehr des Dead Mans vorbereiten sollen.

Quelle: Elite Hotline, Mike Johnson @ PWInsider.com

Mastermax
24.08.2009, 04:07
Kurz was zum Summerslam:
Entrance der DX war sogar für deren Verhältnisse etwas übertrieben. Zuerst kommen ein paar Soldaten rein und schießen mit den Geweheren ein bisschen, dann kommen HBK und Triple H auf einem Panzer rein :uconf:

Cena gegen Orton war ziehmlich schlecht.
Match wurde drölfzig mal neugestartet, gabs ja noch nie.

Hardy gegen Punk war ok, Punk gewinnt wie zu erwarten den Titel. Dann Licht aus und Taker ist da.
So wie es ausschaut gibts dann in nächster Zeit eine Punk vs. Taker fehde.

Bavaria_Zürich
25.08.2009, 12:26
So mal kurz zum Summerslam:

Der PPV hat mir eigentlich sehr gut gefallen!

Der Opener zwischen Rey und Ziggler war sehr gut, man hat ein Super Match gesehen. Von mir aus gab es zwar den falschen Gewinner, aber so kann man die Fehde noch ein wenig in die Länge ziehen

MVP gg. Swagger hat mich eigentlich nicht allzu vom hocker gerissen, das Match war zwar ganz ok, jedoch nie wirklich spannend.
Mit MVP als Sieger kann ich leben und ich hoffe die Fehde wird mal noch ein wenig interessanter oder man macht etwas neues mit den beiden!

Crime Time gg. Show/Jericho war besser als erwartet. Das Match lebte vor allem von JTG gegen Jericho. Shad und vorallem Show sind für mich einfach keine wirklich guten Wrestler. Mit Show/Jericho die erwarteten Sieger.

Kane vs. Kali war auch nicht sooo schlecht wie gedacht. Für mich ist Kane in dieser Fehde zwar total falsch gebookt aber immerhin darf er wiedermal Wresteln ^^
Mit Kane als Sieger kann ich leben. Mal schauen, ob diese Fehde weitergeführt wird.

DX vs. Legacy war das bis anhin beste Match! Alle vier zeigten sehr gutes Wrestling! Das Match war immer spannend und man konnte bis am Schluss drauf hoffen, dass Legacy gewinnt.
Leider war dies dann doch nicht so, aber ich denke für Legacy war es ein gutes Match und beide wurden sehr stark dargestellt! Da kann man eine gute Fehde starten mit geilen matches!

ECW Championship war irgendwie komisch. Christian hat nach ca. 10 Sekunden gewonnen. Danach bekam er noch die Finisher von Jackson und Kozlov ab. Was mir hier gefällt ist das dreier Gespann Regal, Kozlov und Jackson, da kann man was interessantes draus machen.

WWE Championship.
Eigentlich ein gutes Match aber irgendwie komisch. Orton verlor zuerst nach DQ (so hätte er den Titel behalten), dann legte Vince sein Veto ein und das Match wurde neu gestartet. Danach liess sich Orton auszählen. Das Match wurde jedoch wieder neu gestartet.
Dann gewann Orton per Pinfall hatte jedoch seine Beine dabei auf den Seilen und Vince liess das Match NOCHMALS neus starten
Dann hatte Cena Orton in seinem Finnisher. Irgendwer (WER WAR DAS??) griff ein und wurde dann abgeführt. Das Match wurde wieder (welch überraschung) wieder neu gestartet.
Danach gewann Orton doch noch ("fair und sauber") und bleibt somit WWE Champ
Was man hier noch anfügen sollte ist, dass Orton in diesem Match mehr Zustimmung von den Fans erhielt als Cena!!

Das TLC Match war Extrem!
Beide haben Super spots gezeigt, vor allem Hardys High Fly aktion von der Leiter auf den Kommentatoren tisch war irgendwie Krank!
Ich hoffe er hat sich dabei nicht schlimmer Verletzt!
Punk als Sieger war auch sehr gut und dass es jetzt eine Fehde zwischen dem Taker und Punk geben wird ist noch viel besser!
Das ist unverbraucht und ich denke dass man Punk so gut Pushen kann! Evtl. sogar zu einem WM Match gegen den Taker um den Titel... wer weiss?

mr_maniac
25.08.2009, 21:27
Dann hatte Cena Orton in seinem Finnisher. Irgendwer (WER WAR DAS??) griff ein und wurde dann abgeführt.
Wurde bei RAW aufgelöst. Es war Ted Di Biasies Bruder Brett Di Biasie.

Ansonsten wirklich durchgängig gute Matches. Bis auf das ECW Match. Daß man (mal wieder) dem Match um die ECW Championship nicht mal eine Minute gibt ist wäre fast schon lustig, wenn es nicht so traurig wäre.

Das TLC Match konnte den hohen Erwartungen voll und ganz gerecht werden. Was die beiden in diesem Match gezeigt haben, war ja fast schon unmenschlich (Stichworte Swanton Bomb durch den Kommentatorentisch und Super Plex _auf_ die Leiter).

Fox
26.08.2009, 07:23
Ich fand den PPV jetzt nicht sooo dolle. 3 gute Matches (Rey vs Ziggler / DX vs Legacy / Punk vs Hardy) und die Rückkehr des Undertaker machen für mich nicht einen guten PPV, zumal es der Summerslam war. Vielleicht bin ich da noch was altbackend, aber gerade diese 4 großen PPV's (Royal Rumble, Wrestlemania, Summerslam, Survivor Series) sollte man doch etwas von den üblichen abheben. Vielleicht haben die PPV's auch einfach durch ihre hohe Anzahl an Wertigkeit verloren. Wenn ich da an frühere Summerslams denke (Hitman vs Bulldog etc.) dann fand ich diese weitaus besser. Dafür war die RAW Ausgabe ganz annehmbar.

Dieses 28mal angeläute des Orton vs Cena Matches war einfach nur albern. Kane vs Khali und das ECW Championship Match waren nur schwach. Genau so schade, dass man jetzt die Tag Team Szene einfach mit Single Wrestlern füllt statt da ordentlich was draus zu machen.

uekinho
26.08.2009, 11:29
Ohhhja, wenn ich mich da an die Main Four dieses Jahrtausends erinnere...

Summerslam, mit dem elimination Chamber
die Royal Rumbles ...

Die Qualität war einfach um eiiiniges höher als heutzutage, vlt nicht die besseren wrestler, aber ich fands einfach großartig, Mankind, The Rock, der alte Kane...da gabs so viele, Bret Hart, Stone Cold...

Vlt lags auch an meinem jungen alter, aber damals fand ich die WWE/WWF wesenntlich geiler :Dude_love: :love:

MMM
26.08.2009, 11:56
Das spielt schon mit, aber das hängt auch daran das die heutigen "Superstars" so wenig Charisma haben im vgl zu einen Austin, einem Rock, einem Mankind, dazu noch HHH, Taker, Angle...
Das war einfach der Wahnsinn was da an Charisma, Mic und Ringwork vorhanden war.
Diese Quantität an Qualität is heute einfach nicht gegeben. Leider.

uekinho
26.08.2009, 16:17
Ich erinner mich noch an die legendären Reden eines The Rock (sowieso mein Fav.!), dieses Feeling was dort rüberkam, dieses, wie du schon erwähnt hast, Charisma. Das hat diese Shows einfach einzigartig gemacht!

Wenn ich heute sehe, was es für gute Wrestler gibt, ich nenne jetzt nur mal Kofi Kingston, wenn man damals solche Leute mit so viel Charisma gehabt hätte, dann wäre die WWE noch geiler anzuschauen gewesen.

Ich hatte früher vorallem auch das Gefühl als wäre alles liebevoller gebooked etc. etc. die Stars haben sich richtig auf die Fehden eingelassen und auch die Backstage-Sequenzen suchen heute leider ihres gleichen, auch wenn es heute, angeblich, mehr um das Entertainment geht :down:

Lucky
27.08.2009, 13:00
Jo kann das gut verstehen uekinho. Ich schau heute kaum noch Wrestling, früher war es schon irgendwie spannender, aber ich denke, dass das auch mit meiner persönlichen Entwicklung zusammenhängt.

Übrigens Tipp von mir: Lese grad "Have a nice day" von Mick Foley, habs im Urlaub angefangen und kann jetzt bei nach gute 300 von ca. 700 Seiten schon sagen, dass das Buch ein Knaller ist.

Zum einen natürlich die ganze Story wie Foley ins Wrestling Business kam, zum anderen viele viele Background Informationen. Dazu Foleys herausrangender, schonungsloser Schreibsstil und sein Humor, teilweise musste ich laut lachen.

Da fühlt man sich automatisch wieder in die Zeit von damals versetzt.

Hat hier sonst noch jemand das Buch gelesen und kann meine Meinung teilen?

Ist btw mein erstes Wrestling Buch, gibt es noch welche, die ähnlich empfehlenswert sind?

PES Nexus
27.08.2009, 16:47
Manchmal wünsche ich mir mehr Gimmickwrestling. Aber die Zeiten sind wohl, zumindest in der WWE, (so gut wie) vorbei. Bei TNA gibts noch nen paar Gimmickwrestler aber irgentrwie gefällt mir das dann doch nicht mehr so ganz. :ugly:

Aber bei SD!VSRAW bastel ich mir meine Gimmicks und hab sehr viel Spass.


Elijah Burke hat sein TNA Debüt gefeiert. Als "The Pope" Mach nen ganz guten Eindruck. "The Pope" ist angelehnt auf Burke´s kurzzeit Gimmick bei WWE "The Black Pope"

TNA:
http://img356.imageshack.us/img356/593/dangelodinero.jpg

WWE:
http://img505.imageshack.us/img505/2900/burkecm6.jpg


Hab mir "The Black Pope" für SD!VSRAW erstellt und er ist einer meiner Lieblings CAW`S geworden.

Cyrus
27.08.2009, 18:40
Mal wieder ein Mann dessen Potenzial komplett verschenkt wurde, gesellt sich da in die Reihe zu Sean O´Haire und Muhammad Hassan. Gerade die letzten Tage aus purer Langeweile mal wieder ein paar Promos längst vergessener Talente angeschaut und echt erstaunt das man deren Vermögen so schlecht macht. Okay, bei Hassan waren die Umstände ein wenig unglücklich da hat die WWE nicht unbedingt Schuld, aber die anderen haben sie einfach nur verbockt.

uekinho
28.08.2009, 01:40
Allein die Tatsache, was für Stables es früher gabe... legendär vorallem (aus meiner Zeit) die Dudley Boyz :sabber: Dieses Gimmickwrestling fand ich so pornös geil... wahnsinn einfach!

The Acolytes, allein Bradshaws damaliges Gimmick :sabber2: Um ein vielfaches geiler als heute... Ich erinner nur an Stone Cold Steve Austin :usharkman: Wobei TNA da doch wohl eher ne andere Schiene fährt (Was auch gut so ist!)

Was es damals alles gab ... :eek: ich denke echt mit entsetzen an heutige bzw neuartigere Storylines oder Stables, wie z.B das Tag-Team mit dem Taker + Kane :ugly: Leider haben die Booker wohl oder übel das schreiben verlernt, denn so hat man, meiner meinung nach, aus einem mehr als boomenden Sport etwas großes geschaffen um es, wenige Jahre später, wieder selbst zu zerschießen.

Mir fehlen derzeit einfach sympathieträger...Wenn ich mich da an die Promos von damals erinner...da gabs 3:16, The Rock, die alten Taker Promos, HHH... Mankind, die D-X, den WCW vs WWF "kampf". Und heute? Heute gibts da ne Handvoll, die aber, aufgrund schlechten Gimmicks, total verhunzt werden.

Wrestling heute soll Entertainment sein? Dann hat sich aber noch nie einer alte WWF Raw is War angeschaut :sabber:

Fox
30.08.2009, 18:29
Wrestling hat sich schon auch entwickelt. Wenn ich da an die alten wöchentlichen Shows denke, wo die Profis fast nur gegen No Names gekämpft haben, oh man.
Dafür gab es dann aber auch super geniale Chars wie Razor Ramon, Yokozuna, Bret Hart, Diesel, Nasty Boys...
Orton vs Cena siehst doch momentan jede Woche, da ist es beim PPV schon eher langweilig.

uekinho
31.08.2009, 01:10
Genau das ist es, wie ich mich früher gefreut hab, wenn bei nem PPV The Rock aufgetreten ist, oder damals in der WCW Sting oder Goldberg (:ulaugh: jaja ich weiß, Gilberg fand ich au gut!) das waren einfach Highlights! Lag aber wohl auch daran, dass die Breite des Rosters einfach wesentlich größer war als heute!

Sage ja auch gar nich dass das Wrestling sich zurückentwickelt hat, es hat sich sehrwohl entwickelt, vorallem was das Technische angeht! Aber das geht halt auf Kosten des Mic-Work. Es fehlen einfach Typen mit Charisma & in Ring skills.

PES Nexus
11.09.2009, 00:22
:dito: Wrestler mussten in der Attitude Ära beides haben. Inring und Mic Work. The Rock ist da ein Paradebeispiel. Bei seinen Move konnte man seine Handschrift erkennen. Aber aktuelle Wrestler mit The Rock zu vergleichen ist doch was unfair. Jetzt muss ich aufpassen das ich nicht in eine The Rock lobpreis Arie verfalle.

Das Wrestling heute ist technisch auf höherem Niveau und die Promo´s sind einfach nur :sabber: Alleine das Match John Morrison VS. Jeff Hardy um den WHC Titel vor ein paar Wochen... :sabber: Wrestling ist also immer noch geil. Obwohl ich gerne an die Attitude Ära, die NWO, The Rock VS. Austin oder Goldberg zurück denke. Hat wohl auch was mit dem alter und Nostalgie zu tun...

Jetzt zu John Morrison, der Typ ist hardcore. Einfach geil, was der in letzter Zeit abliefert. Starship Pain ist wohl einer der genialsten Finisher aller Zeiten. Wie er am Mic ist ka. ich guckt SD! auf DSF und wenn ich ganz ehrlich bin, ich hab kein Bock mir die Folgen runter zu laden. Schade dass er nun gg Ziggler fehden wird, da durch bekommt ein Push von beiden einen kleinen knick. Ich denke es wird Ziggler treffen.


Orton´s Viper Gimmick habe ich bis Wrestlemania aktiv verfolg und fand es wirklich seeeehr gelungen. Orton ist in meinen Augen die Zukunft der WWE. Zusammen mit Morrison, MVP und ... joah ka im Moment. Leider soll Orton Gimmick wohl ziemlich zerstört worden sein, mot der Zeit.

MMM
11.09.2009, 09:07
Mag sein, ich schau ab und zu rein beim Wrestling, aber das Entertainment lebt vom Charisma der Wrestler und da sind die aktiuelle einfach nur platt meiner Meinung nach im vgl zu einem Rock, Angle oder Austin.

PES Nexus
14.09.2009, 10:56
Breaking Point Spoiler


Montreal Screwjob²

Lucky
14.09.2009, 11:04
Bitte um Aufklärung, gerne auch per PM, Danke! :-)

Mastermax
14.09.2009, 11:08
Lies mal den Bericht von Genickbruch (http://www.genickbruch.com/index.php?befehl=news&show=68213&meldung=4321&seite=2) durch;)

PES Nexus
14.09.2009, 12:35
Was ist aus dem IC Titel Match Ziggler VS. Morrison geworden?

Mastermax
14.09.2009, 13:21
Nun wurde bekannt, weshalb das ursprünglich geplante Breaking Point (heute Nacht ab 2 Uhr bei uns im Live Ticker) Match: John Morrison vs. Dolph Ziggler kurzfristig von der Card genommen wurde. Die Verantwortlichen konnten sich so kurzfristig nicht mehr auf ein Finish (Match-Ende) einigen. Das Match soll nun bei Hell In A Cell stattfinden, allerdings kann die Idee auch wieder verworfen werden.

Quelle (http://www.wwe-germany.net/wwe-germanynews/index.php?news=22145)

:ka: ob das auch der wirkliche Grund ist.

PES Nexus
21.09.2009, 16:46
Niemand geringeres als Vince McMahon wies CM Punk an, einige Anspielungen auf die Verhaftung Jeff Hardys, während seiner Promo bei Breaking Point, zu machen. Ursprünglich standen diese Bemerkungen gar nicht im Skript und Punk soll sogar bereits eine Promo abgehalten haben, ohne Hardy zu erwähnen. Doch Vince entschied kurzfristig, dass Punk noch mal ran müsse, dieses mal mit gezielten Sticheleien in Richtung Jeff Hardy.

Apropos CM Punk. Im Kreativteam diskutiert man nun schon länger darüber ob man dem amtierenden Champion nicht einen Bodyguard zur Seite stellen sollte. Es war mal geplant Ezekiel Jackson diese Rolle übernehmen zu lassen, da er als Bodyguard von Brian Kendrick einen guten Job gemacht hat. Allerdings ist man inzwischen der Meinung, dass er sich im ECW-Roster besser entwickeln könne. Eine andere Alternative wäre Festus als Bodyguard darzustellen, den CM Punk dann entweder durch das Absetzen seiner Medikamente oder durch gezielte medikamentöse Behandlung kontrollieren könnte. Dies könnte auch ein Grund für die momentane Abwesenheit Festus vor den Kameras sein.

Glaubt man den Gerüchten die Mike Johnson vom PWInsider verbreitet, so ist The Undertaker wohl wesentlich schwerer angeschlagen als zunächst bekannt wurde. Nach Wrestlemania hat sich der Taker einer scheinbar harmlos Hüft-Operation unterzogen. Johnson berichtet nun das es Quellen gibt, die behaupten das der Taker sogar eine künstliche Hüfte bekommen habe. Deshalb soll er kaum noch in der Lage sein schnelle Matches abzuliefern. Das wäre ein möglicher Grund, warum sein Match beim Breaking Point PPV nur knappe 9 Minuten dauerte. Außerdem soll er immer noch Schmerzen haben. Innerhalb von WWE werden die Gerüchte immer lauter, wonach er seine Karriere nach Wrestlemania 26 endgültig beenden wird.



www.genickbruch.com

r!bery
25.09.2009, 18:48
Noch keine Commets zu Breaking Point?! Niemand gesehen?

Blakharaz
25.09.2009, 20:58
Wenn das Match Cena vs Orton mMn das beste des PPVs war, sind das schlimme Zeiten in der WWE... :grummel:

Mummel
26.09.2009, 10:48
Wenn das Match Cena vs Orton mMn das beste des PPVs war, sind das schlimme Zeiten in der WWE... :grummel:

Was? Cena gegen Orton? Premiere oder wie?

Blakharaz
28.09.2009, 09:39
Das war mMn das beste Match, aber auch nur weil Cena mal so richtig einstecken musste ohne Schauspiel. :-)

Colt
02.10.2009, 12:26
Finally...

...the Rock has come back to Smackdown! War schön Rocky nach so langer Zeit mal wieder im Zusammenhang mit Wrestling zu sehen. Wie aus seiner Promo hervorging wird er wohl demnächst als Guest Host bei RAW auftreten. Hintergrund hierfür ist wahrscheinlich ein neuer Film, in dem er die Hauptrolle spielt, aber The Rock endlich mal wieder in einem Wrestlingring zu sehen und nicht nur über eine Leinwand wird sicherlich eine große Sache.

Prita90
02.10.2009, 12:46
was?!?! der is zurück? HAMMER!

hat einer youtube link?

Laras Dad
02.10.2009, 17:19
In der heutigen Ausgabe oder wann war er da?

Colt
02.10.2009, 17:48
Ja, in der heutigen - "A Decade of Smackdown"

Cyrus
04.10.2009, 07:59
Ab_so_lu_te Gänsehaut :sabber:

Finally.. (http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=2m_yR8QqH8I)

Übersteiger
04.10.2009, 10:16
weiss man wann man ihn als Guest Host bei RAW sehen kann?

PES Nexus
04.10.2009, 16:35
Nächsten Montag.

PES Nexus
05.10.2009, 11:00
WWE World Heavyweight Title - Hell in a Cell Match
CM Punk © vs. The Undertaker
Es geht schnell aus dem Ring, wo der Deadman die Oberhand hat und den Champion diverse Male gegen die Käfigwände hämmert. Mit einem Big Boot befördert er ihn auch vom Apron aus gegen den Draht, doch Punk kann zurückschlagen, indem er die Ringtreppen mit einem Dropkick gegen die Knie des Totengräbers stößt. Nun legt Punk los, indem er sich auf das Bein des angeschlagenen Undertakers konzentriert, aber dieser setzt sich erfolgreich zur Wehr und zeigt seinen bekannten Leg Drop auf dem Apron. CM revanchiert sich, indem er den Undertaker erst gegen die Käfigwand tritt und dann mit einem Suicide Dive folgt, der auch trifft. Zwischen den Seilen folgt ein Schlagabtausch, der Deadman kriegt nach Big Boot und Leg Drop einen 2-Count, und nun soll es den Chokeslam geben. Punk verhindert dies mit Tritten, ebenso einen Tombstone-Ansatz, wobei ihm selber auch der Go 2 Sleep nicht gelingt. Im Anschluss holt sich der Champion einen Stuhl, damit schlägt er den Totengräber nieder, aber auch nur für Zwei. Einen 2-Count gibt es auch nur nach der Last Ride Powerbomb, weshalb es der Taker mit dem Old School Seiltanz versucht, den Punk aber kontern kann. Wieder will der Champion mit dem Stuhl angreifen, dies misslingt, und deshalb gibt es kurz darauf für ihn den Chokeslam, und der Tombstone gelingt ebenfalls. Cover, 1, 2, 3!
Sieger und neuer World Heavyweight Champion: The Undertaker


WWE Intercontinental Title Match
John Morrison © vs. Dolph Ziggler
Die Zwei beginnen mit Chainwrestling, es gibt bereits einige Coverversuche, aber auch Aufgabegriffe, die allerdings allesamt nicht von Erfolg gekrönt sind. Dann nimmt fer Kampf etwas Fahrt auf, Morrison punktet mit einem Dropsault und einem Breakdance Leg Drop. Ziggler will es aber wieder gemächlicher haben, daher bearbeitet er den Champion im Anschluss auf der Matte, zumindest bis dieser wieder die Initiative ergreifen kann, jedoch mit dem Starship Pain ins Leere segelt. Dolph hat daher wieder Oberwasser, er bearbeitet den Champion weiterhin und zeigt auch einen Powerslam für Zwei. Der Herausforderer ist dominant, kommt aber nicht über einen 2-Count hinaus, und dann muss er einen Swinging DDT von Morrison einstecken. Aus dem folgenden Schlagabtausch geht John siegreich hervor, und seine Standing Shooting Star Press reicht für einen Nearfall. Auch Roll-Ups reichen im Anschluss nicht zum 3-Count, ebenso wenig ein Inverted Jawbreaker. Es geht in der Ringecke nach oben, dort übernimmt Morrison wieder die Kontrolle, zumindest bis er in einen German Suplex mit anschließender Brücke für Zwei läuft. Der Rocker Dropper von Ziggler gelingt danach, aber wieder nur ein Nearfall, was Dolph nicht glauben kann. In der Ringecke verhindert der Herausforderer dann zwar einen Starship Pain, dafür gelingt ihm der Zig Zag nicht, und nach einem Knee Strike von Morrison gibt es schließlich den Starship Pain. Damit ist die Titelverteidigung geglückt.
Sieger: John Morrison


WWE Divas Title Match
Mickie James(c) vs. Alicia Fox
Mickie beginnt ziemlich stark, unter anderem mit einem Snapmare mit anschließendem Dropkick und einem Neckbreaker. Dann wird sie aber unsanft vom obersten Seil auf die Bretter befördert, und nun geht Alicia in die Offensive, was sich in einem Backbreaker für Zwei manifestiert. Die Herausforderin setzt mit einer Körperschere nach, doch nach dieser dreht Mickie wieder auf. Kopfschere, danach eine Flying Lou Thesz Press, und es soll einen DDT geben. Alicia kontert mit einem Northern Lights Suplex für Zwei, dann gibt es aber doch den DDT, und nach diesem ist der Drops gelutscht.
Siegerin: Mickie James

Unified WWE Tag Team Titles Match
Chris Jericho und Big Show © vs. Batista und Rey Mysterio
Rey beginnt gegen Jericho, Y2J erwischt den besseren Start und geht aggressiv vor, wird dann aber von Mysterio durch den Ring geschleudert. Wechsel zu Batista, dieser bearbeitet Chris mit seiner Power, woraufhin er wieder zu Mysterio wechselt. Zusammenarbeit der Faces, dann ein harter Kick von Rey, aber jeweils nur für Zwei. Wieder kommt Batista in den Kampf, die Herausforderer isolieren Jericho, und das Animal punktet mit einem Vertical Suplex. Rey dann mit einem Big Splash von den Schultern Batistas, woraufhin Jericho jedoch endlich mit Show wechseln kann. Rey will es mit dem Riesen aufnehmen, dafür wird er von Show ausgelacht und im Anschluss bearbeitet. Mit einem Chop wird Rey sogar nach draußen befördert, und zurück im Ring kassiert der Luchadore weiter, auch von Chris Jericho. Auf der Ringecke versucht Jericho, Rey seine Maske abzunehmen, doch Mysterio verhindert dies und wechselt zu Batista, der ordentlich aufdreht und mit einem Blackhole Slam einen 2-Count einfährt. Einen Spear später soll es die Batista Bomb geben, doch da Big Show in den Ring steigt, wird Jericho stattdessen gegen seinen Partner geschleudert. Spinebuster vom Animal für Zwei, dann mischt sich Show wieder ein, und Jericho nutzt dies zum Codebreaker. Aber auch hier nur ein 2-Count! Big Show wird ein gewechselt, er trifft mit einem Leg Drop jedoch nicht, dafür aber mit einem Chokeslam, bei dem nur Mysterio mit einem Eingriff den 3-Count verhindern kann. Nachdem ein Lionsault von Jericho nicht gelang, gibt es Wechsel auf beiden Seiten, und Rey mit einem Tornado DDT gegen Big Show, der kurz darauf auch einen 619 kassiert, der für Jericho bestimmt war. Batista speart dann die Tag Team Champions, doch im Ring kann Big Show eine harte Rechte gegen Mysterio zeigen, und der ist danach ausgeknockt.
Sieger: Chris Jericho und Big Show


WWE Title Hell in a Cell Match
John Cena (c) vs. Randy Orton
Orton will bereits nach wenigen Schlägen aus dem Ring, dann konzentriert er sich aber doch auf Cena und attackiert diesen. Cena mit einem frühen Ansatz zum Attitude Adjustment, Konter und Powerslam für Zwei von Orton. Cena dreht dann zwar wieder auf, segelt aber mit einem Shoulder Block ins Leere und kurz darauf auch noch gegen die Käfigwand. Orton bearbeitet den Champion nun am Maschendraht, doch Cena wehrt sich, nur um bald gegen die Ringtreppe geschleudert zu werden. Orton wirft dann auch einen Teil der Treppe zwischen die Seile, aber ein geplanter DDT auf den Stahl klappt nicht. Stattdessen fliegt Randy aus dem Ring, wo er jedoch einem Wurf mit der Ringtreppe ausweichen kann. Im Ring setzt es den Backbreaker von Orton, der dann aber die Offensive von Cena mit dem Protoplex und dem Five Knuckle Shuffle auskosten darf. Attitude Adjustment gelingt nicht, dafür aber ein DDT vom Legendkiller für Zwei. Der RKO soll den Sack zu machen, aber stattdessen gibt es den Attitude Adjustment, doch wieder nur für einen Nearfall. Es geht in die Ringecke, von dort aus zeigt Randy einen Electric Chair Drop, und von einer anderen Ringecke aus trifft Cena mit einem Flying Leg Drop nicht sein Ziel. Orton holt sich daraufhin einen Stuhl, er haut damit auf Johns Nacken und Hals, aber trotzdem ein Kickout des Champions. Der Legendkiller ist verzweifelt, landet mit einem Knee Drop dann auch auf dem Stuhl, und Cena setzt daraufhin den STF an, den Cena aber extrem schlecht ansetzt, und Orton gelangt in die Seile, doch Cena hält den Griff vorerst, da er nicht disqualifiziert werden kann. Dann geht der Referee zu Boden, Orton wird wieder in den STF genommen und gibt auf, aber es ist kein Offizieller da, um den Kampf zu beenden. Cena kümmert sich um den Ringrichter, kassiert aber den RKO, jedoch nur für Zwei, da der angeschlagene Referee langsam zählt. Daraufhin fesselt Orton Cena in den Ringseilen, er würgt den Champion mit einem Sleeper Hold, und anscheinend ist der Champion bewusstlos. Orton covert aber nicht, sondern wartet, bis Cena wieder etwas hoch kommt, und dann gibt es den Punt, der aber aus der Kameraperspektive eindeutig am Kopf vorbei geht. Trotzdem reicht es zum 3-Count und zum Titelwechsel.
Sieger und neuer WWE Champion: Randy Orton

R-Truth vs. Drew McIntyre
Der Schotte beginnt besser, wird dann aber von Truth mit einem Dropkick niedergestreckt. Trotzdem kann Drew bald wieder die Oberhand gewinnen, auch wenn Truth Widerstand leistet. Ein Scissors Kick geht ins Leere, der Double Underhook DDT gelingt aber auch nicht, und dann gibt es in der Ringecke einen harten School-Boy-artigen Wurf von McIntyre. Danach gelingt der Double Underhook DDT doch noch, und dies reicht zum Sieg.
Sieger: Drew McIntyre

WWE United States Title 3-Way Match
Kofi Kingston © vs. The Miz vs. Jack Swagger
Vor dem Kampf spricht The Miz davon, dass er heute zwar den Titel gewinnen wird, aber nicht zufrieden damit ist, dass er seinen Titelgewinn in Newark feiern muss. Immerhin wird man die Stadt mal mit etwas Positivem verbinden, nachdem er hier siegreich war. Kofi nimmt es zu Beginn des Kampfes mit beiden Gegnern auf, zumindest bis er eine Clothesline gegen den Hinterkopf bekommt. Die Herausforderer arbeiten dann gegen den Champion zusammen, Double Back Elbow und Double Suplex, aber als Miz covern will, unterbindet Swagger dies. Trotzdem gehen sie weiterhin gemeinsam gegen Kofi vor, zumindest bis Miz Swagger attackiert und ihm eine Clothesline verpasst, genau wie Kingston. The Miz ist nun in der Offensive, posiert aber zu viel, und dann gibt es einen Crossbody von Kofi gegen Mizanin, der sich zu diesem Zeitpunkt auf den Schultern von Swagger befand. Jack ist daraufhin fürs erste die dominierende Kraft, während Miz einstecken muss, erst einen Back Superplex von Kofi und dann eine Vader Bomb von Swagger für Zwei. Swagger steckt daraufhin von Kofi ein, es gibt auch den Double Leg Drop, jedoch reicht auch dies nicht. The Miz fertigt danach fast Kofi ab, doch Swagger verhindert den Sieg, indem er Kofis Bein aufs Seil legt. Swagger teilt dann auch seine Powerbomb gegen The Miz aus, kassiert jedoch den Trouble In Paradise von Kingston, der dann Mizanin covert und so seinen Titel verteidigt.
Sieger: Kofi Kingston

Hell in a Cell Match
Triple H und Shawn Michaels vs. Cody Rhodes und Ted DiBiase
Die Heels attackieren die DX bereits, bevor diese den Käfig betreten, sodass es außerhalb der Zelle hoch her geht. Sie kämpfen bald bei den Kommentatorenpulten, wo die Altmeister den Vorteil auf ihrer Seite haben und ein Kommentatorenpult frei machen. Double Suplex der DX gegen Cody auf den Tisch, wobei dieser aber nicht zu Bruch geht, und plötzlich ist DiBiase wieder da, der sehr aggressiv und offensiv zur Sache geht. Erst wirft er Hunter in die Zuschauerreihen, dann suplexed er ihn wieder in den Ringbereich, doch die DX übernimmt wieder in die Kontrolle, auch wenn es jetzt zu einem Brawl im Publikum wird. Cody kann sich dann aber die Kette schnappen, mit der der Käfig zugeschlossen werden sollte, und damit schlägt er sowohl Michaels als auch Hunter nieder. Gegen den King Of Kings gibt es auch einen Double DDT auf die Rampe, ebenfalls einen Swinging Neckbreaker von Cody. Dann wird sich Shawn Michaels vorgenommen, und man bearbeitet dessen Bein mit Hilfe des Käfigs und der Käfigtür. Dann schließen sich Rhodes und DiBiase mit dem angeschlagenen Michaels in der Zelle, während Hunter außerhalb des Cells ausgeknockt liegen bleibt. Nun wird der Kampf überhaupt erst offiziell angeläutet.
Das Heartbreak Kid ist jetzt natürlich den Attacken beider Heels ausgesetzt, so auch einem High & Low, doch Shawn zeigt trotzdem einen vermeintlich aussichtslosen Kickout. Daher setzt es weitere Attacken gegen das Bein von HBK, der sich aber weiterhin wehrt. Trotzdem macht sein Bein nun auch unschöne Bekanntschaft mit dem Ringpfosten, aber außerhalb des Rings kann sich HBK zumindest etwas Luft verschaffen, während Triple H langsam zum Ring torkelt und versucht, die Tür zu öffnen. Shawn wehrt sich derweil weiter tapfer, auch wenn er anscheinend gegen die Übermacht der Heels nichts ausrichten kann. Hunter versucht währenddessen immer noch, in die Zelle zu gelangen, doch in der Zelle geht Shawn Michaels in der Zwischenzeit in die Offensive. Es setzt auch die Sweet Chin Music gegen DiBiase, aber Cody verhindert den Sieg der DX und schlägt Michaels dann auch noch mit einem Stuhl. Mit einem Stuhl versucht außerdem Triple H, in den Käfig zu gelangen, was aber immer noch nicht klappt. So muss Shawn weiter einstecken, beispielsweise mit einer Powerbomb gegen die Käfigwand. Hunter versucht Michaels zu erklären, wieso er nicht helfen kann, und dann tritt er den Rückzug an und geht in den Backstagebereich. Die Heels prügeln weiter auf Shawn ein, hämmern ihn abwechselnd gegen Käfig und Ringpfosten, und zwischen den Seilen kann HBK auch kein Comeback mehr starten. Mit Hilfe des Stuhls kassiert Michaels dann einen vernichtenden Dropkick, die Heels zeigen die DX-Gesten, und dann gibt es einen Figure-Four Leglock gegen Michaels mit Hilfe des Ringpfostens.
Nun kommt Triple H aber wieder, und er hat einen Bolzenschneider dabei. Damit gelangt er in den Käfig, dort räumt er gegen die Heels auf, und Cody kassiert einen Spinebuster auf den Stuhl. Der Pedigree wird zwar von Ted verhindert, dafür wird er aber von Shawn attackiert, und dann holt sich Triple H die Kette, mit der der Käfig verschlossen werden soll. Chainshot gegen Ted, Pedigree auf den Hallenboden, und dann wird Ted außerhalb des Käfigs verfrachtet. Nun macht die DX den Käfig von innen zu, den Bolzenschneider haben sie mit hinein genommen, sodass nun Cody allein gegen seine Gegner steht. Spinebuster von Hunter, Flying Elbow Drop von HBK, wobei der Stuhl mit zum Einsatz kommt, und dann hat Hunter seinen Vorschlaghammer. Kombinierte Sweet Chin Music und Hammerschlag, dies ist natürlich der 3-Count, und Ted DiBiase konnte nur von außen zusehen.
Sieger: Shawn Michaels und Triple H


Q:genickbruch.com

Lucky
05.10.2009, 14:09
Verbrennen die heutzutage ernsthaft drei HiaC Matches bei einem PPV? Das können die doch nicht ernst meinen. Wundert mich, dass die Divas nicht auch im Käfig ran durften.

Erinnerst sich noch jemand an dieses legendäre HiaC Match? Selbst wenn ich jetzt zum xten Mal sehe kann ich immernurnoch denken: WTF!?!? :bigeek:

KotR '98 - Mankind vs. The Undertaker - Hell in A Cell Part 1/3 (http://www.youtube.com/watch?v=wbJ2vlWJNFA)
KotR '98 - Mankind vs. The Undertaker - Hell in A Cell Part 2/3 (http://www.youtube.com/watch?v=g3yt9UMrxyk)
KotR '98 - Mankind vs. The Undertaker - Hell in A Cell Part 3/3 (http://www.youtube.com/watch?v=oFbNo8BY7lQ)

Die Bumps waren aber auch schon ziemlich krank, Foley halt...

Cyrus
05.10.2009, 15:14
Verbrennen die heutzutage ernsthaft drei HiaC Matches bei einem PPV? Das können die doch nicht ernst meinen. Wundert mich, dass die Divas nicht auch im Käfig ran durften.


Schonmal der erste Kritikpunkt der diese Veranstaltung begleitet. Die Wirkung von Gimmick Matches wird dadurch komplett weggenommen. Wenn man früher gehört hat das es ein HiaC Match gibt gab es noch eine "Oho" Reaktion, heute wird es schon zur absoluten Routine: Sinn verfehlt.

Dann geht es weiter mit der Reihenfolge der Matches: World Heavyweight Title Match als Opener und direkt danach das Intercontinental Match? Selbst R-Truth vs. Drew McIntyre stand vor den eigentlich größten Matches der Liga. Dazu wird der WWE Titel rum gereicht wie eine betrunkene Partybekanntschaft: Pfui Pfui Pfui WWE! Der Titel hat für mich kein Standing mehr, traurig wenn man bedenkt wer ihn schon um seine Hüften schnallen durfte. Dazu wird Cena jetzt wieder auf die Re-Match Klausel bestehen und die Abwechslung bleibt aus. Cena vs Orton die 100. bitte! Über die Auswahl des Mainers kann ich auch nur lachen, das brauchen die ja auch unbedingt. Triple H geht mir mit seiner Backstage Politik so auf die Nerven.

Alles in allem war das kein PPV, sondern eine bessere House-Show! Wenn man sich die SD Shows der letzten Monate anschaut denkt man das die Booker und Writer von dort nichts mit denen von RAW und den PPVs zu tun haben, ja als wäre es eine andere Liga. Diese 2 Klassengesellschaft muss man unterbinden sonst bricht die Liga daran komplett auseinander.

M.E.T.H.O.D.
05.10.2009, 15:58
Ab_so_lu_te Gänsehaut :sabber:

Finally.. (http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=2m_yR8QqH8I)
War ja wieder klar. Hab' mir gestern nicht die Zeit genommen mir das Video anzugucken. Obwohl ich schon befürchtet hatte, dass es heute nicht mehr verfügbar sein wird.

Jedenfalls, hat noch jemand einen Link zu Rock's Auftritt? :bitte:

Cyrus
05.10.2009, 16:23
Edith sagt mir gerade das du schon wieder zu langsam warst, auch mein nächster Fund wurde gelöscht.

Einfach heute Abend nach A Decade of Smackdown schauen bei Youtube, da findest du es definitiv mit ein wenig Geduld.

Lucky
10.10.2009, 12:41
Schaut eigentlich jemand von von Euch TNA?

Bin durch Mick Foleys Buch "Have a nice Day" grad wieder ein wenig mehr zum Wrestlinge gekommen und habe jetzt grad gesehen, dass Foley natürlich immernoch aktiv ist :D und zwar bei der TNA, zusammen Olympic Goldmedalist Kurt Angle. Das klingt vielversprechend!

Kann jemand was zu TNA sagen? Ich weiß da nicht viel drüber, nur dass der Ring 6-eckig ist. Kommt das noch auf Eurosport?

Übersteiger
10.10.2009, 15:02
Sting,Nash,Booker und Steiner bilden mit Kurt die Mainevent-Maifa. An sich echt guckbar. Finde es besser als WWE mit dem beknackten Cena und Batista.

Kommt aber glaube ich leider nur noch aufn Sky

PES Nexus
10.10.2009, 23:30
TNA lief ja ne Zeit lang auf DMAX. Mir gefällt das TNA Wrestling nicht sooo gut. Die geskripteten Aktionen aber sind sehr gut. Insgesamt ist mir auch zuviel Gimmick Wrestling dabei.

Everlong
27.10.2009, 19:15
Ganz offiziell von tnawrestling.com :ulaugh:

HULK HOGAN JOINS TNA WRESTLING Legendary Wrestler and Pop Culture Icon Returns To The Ring With Fast-Rising Wrestling Organization
“Hulkamania” is back! The biggest name in professional wrestling history, Hulk Hogan, is joining Total Non-Stop Action Wrestling (TNA), the fastest rising wrestling organization in the world and home to one of cable television’s highest rated shows for young men, TNA iMPACT! The announcement was made today by TNA Wrestling in conjunction with Spike TV at a press conference held in New York City.

“Hulk Hogan is one of the world’s top pop culture icons and the biggest superstar in the history of professional wrestling. We are truly excited to welcome him into the TNA family,” said Dixie Carter, President of TNA Wrestling. “Our goal is to become the world’s biggest professional wrestling company. Hulk defines professional wrestling and we look forward to partnering with him in a variety of ways as we continue to grow TNA globally.”

“I’m thrilled to be jumping back into the world of professional wrestling,” said Hogan. “My fans have been asking me to return to the business for many years on a full time basis, but the timing or the opportunity has never been right until now. TNA Wrestling is a great company with an already excellent fan base, business and broadcast partner. I firmly believe now is the time for some change at TNA as they are positioned to jump to the next level in their development and I’m here to work with Dixie to help make that a reality.”

Through Hogan’s partnership with Bischoff Hervey Entertainment Television, the deal with TNA was negotiated by longtime Hogan colleague Eric Bischoff. Additionally, BHE TV has inked a first-look deal with TNA and will be working with the organization to develop new programming extensions of the TNA brand.

“Hulk Hogan adds yet another level of star power that positions TNA iMPACT as Spike TV’s version of ‘Must-See TV’ on Thursday nights,” said Kevin Kay, president of Spike.

Hogan most recently penned an autobiography with Mark Dagostino, “My Life Outside The Ring” with St. Martin’s Press.

ridler
27.10.2009, 19:38
Das Video dazu (http://www.youtube.com/watch?v=RGQ6VCKSEqA)

hasein
01.11.2009, 14:23
Ist Styles eigentlich noch on Top bei der TNA?
Ich fand seinen Finisher immer am besten...

http://www.youtube.com/watch?v=dMxn2OinKek

Ryder
01.11.2009, 14:38
http://www.tnawrestling.com/images/stories/roster/champs/champs1018.jpg

Bitteschön. :-)

Gil-Galad
11.11.2009, 12:07
spox.com mal ausnahmsweise mit einem netten Artikel.

Interview mit The Excellence of Execution (http://www.spox.com/de/sport/mehrsport/0911/Artikel/bret-the-hitman-hart-interview-excellence-of-execution-hulk-hogan-ultimate-warrior-mr-perfect-owen-hart.html)

Der ledert ganz schön gegen ein paar Kollegen ab. Was er sich aber mMn durchaus auch erlauben kann.

SPOX: Sie haben außerdem einige sehr kritische Bemerkungen über den Warrior, Hogan, Ric Flair und einige mehr gemacht, weil sie Ihrer Meinung nach schlechte Worker waren. Gab es auch da keinerlei Beschwerden?

Hart: Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich von einem dieser drei etwas zu befürchten habe, weil ich nicht glaube, dass sie jemals ein Buch gelesen haben.

:ulaugh:

Rei
11.11.2009, 15:52
Heute WWE Smackdown! in Stuttgart und ich bin dabei. :guiza:

PES Nexus
11.11.2009, 19:26
Viel Spass. Live ist sehr interessant. Ich war 2007 in Köln, leider geben die Wrestler bei Houseshows nicht 100%, d.h. das Tempo ist deutlich langsamer.

Rei
14.11.2009, 23:27
Für mich war es das erste Mal Wrestling Live.
Da die Porsche Arena viel kleiner wie die üblichen WWE Hallen in den USA ist, gab es auch keine Leinwand und keine Pyroshow beim Einlaufen der Wrestler. Konnte ich aber verschmerzen.
R-Truth fand ich ganz cool. Die ganze Halle hat bei seinem "Whats Up?!" mitgemacht.
Fand die Matches ganz ordentlich, nur das Divas Match war sinnlos und billig.
Batista wirkt Live noch angsteinflößender :D

Aber das Highlight war Christian vs. Regall.
Christian hat am Anfang die Arme gehoben und alle haben ihn gefeiert.
Dann hat er auf Regall gezeigt und die Halle hat Regall gnadenlos ausbebuht.
Christian fands lustig und hat erstmal 10min mit den Reaktionen der Fans gespielt. :D
Einfach nur geil. :)

Blakharaz
17.11.2009, 20:05
Ich hab derzeit ne echt gute Quelle im Web gefunden und verfolge TNA und WWE derzeit recht regelmäßig. Ich muss sagen das mir die WWE nur gefällt wegen der großen Hallen die die voll bekommen und was an Show gezeigt wird... Aber spätestens seit der TNA Deutschlandtour und dem Halt in Hannover interessiert mich diese Brand und Ihre Storylines viel mehr weil das ganze Umfeld (wielange noch?) viel familiärer rüberkommt. Ich meine Ich habe letztes Jahr auf der SD! Tour in Dortmund nen 100er ausgegeben und keiner der Wrestler hat auch nur annähernd was mit den Fans gemacht. Bis auf Trips nach der Show ein wenig Animation. Aber das wars eben. Ganz anders TNA. Noch vor der Show wurden wir rausgelotst (wir dachten wir fliegen raus noch bevor die Show angefangen hat weil wir so scheissen laut waren :D) weil wir aufgefallen sind und James Storm hat unsere Shirts signiert und nen Foto mit uns gemacht.. 2 Leute von uns wurden dann in der Pause Backstage eingeladen.. Ich meine DAFÜR hätt Ich nen 100er gezahlt, aber es waren eben nur 66.. Da wächst was großes und das mein Ich nicht nur wegen der Fusion mit dem Hulkster. Mir macht das im Moment einfach mehr Spass! BEER! MONEY!

Fox
20.11.2009, 09:31
Der ehemalige WWE Champion "The Rock" Dwayne Johnson hat in der Jack Diamond Morning Show erzählt, dass er zu Vince McMahon und der WWE eine "großartige Beziehung" hat und an einer besonderen WWE-Episode arbeitet, die mehr beinhaltet als nur ein normaler Guest-Host-Auftritt. Johnson war sehr vage bei den Details, aber gab Hinweise auf ein größeres Projekt, welches er mit der WWE zur Zeit ausarbeitet.

"Ich liebe diese Welt und die Möglichkeit zu unterhalten" - so Dwayne - er meint, er sei jetzt an einem Punkt seiner Karriere, in der er zurückkehren und den Fans zurückgeben könnte und den Wrestlern helfen könne "in jeglicher Form in der es mir möglich ist.".

Der Rock erzählte, dass man gerade dabei sei, etwas großartiges und "wirklich cooles" für die Fans zu kreieren, etwas das einzigartig und speziell sei.

The Rock war zuletzt bei der Jubiläums-Ausgabe von SmackDown aufgetaucht, als er eine Promo abgab, die vorher aufgezeichnet wurde. Dabei sprach er auch von einem möglichen RAW-Guest-Host Auftritt, welcher von den Fans mit frenetisichem Jubel gefeiert wurde. Im Gespräch ist seit dem ein Auftritt des "Great One" bei einer RAW-Show zu Beginn des Jahres.

(Quelle: PWTorch)

Blakharaz
23.11.2009, 17:42
Das klingt als würde er GM werden...

PES Nexus
26.11.2009, 11:40
Zwei Wrestler sollen in der Gunst der Offiziellen zuletzt deutlich abgestiegen sein. Zum einen hat es wohl Dolph Ziggler getroffen, der in den letzten Monaten in insgesamt 26 Kämpfen um den WWE Intercontinental Title stand, davon jedoch nur eins durch Count Out gewinnen konnte. Sieben dieser Titelkämpfe fanden bei SmackDown oder bei Pay-Per-Views statt. Wie wir bereits berichteten, sollte Ziggler im Sommer eigentlich den Titel von Rey Mysterio gewinnen, schaffte es am Ende aber doch nicht, da Mysterio hiergegen sein Veto einlegte. Jetzt scheint der Kelch vorerst endgültig an Ziggler vorbeigegangen zu sein, denn die Offiziellen sollen ihn mehr oder weniger aufgegeben haben. Ein Grund dafür wurde bisher nicht bekannt. Nummer zwei ist kein geringerer als Jack Swagger. Der Grund soll in seinem Fall sein, dass er sich nicht so weiterentwickelt hat, wie sich die Offiziellen das von ihm versprochen haben. Angeblich soll er bei von den Offiziellen mittlerweile sogar nur noch als Witzfigur auf einer Ebene mit Chavo Guerrero Jr. angesehen werden. Ob das wirklich stimmt, sei mal dahingestellt. Fakt ist jedoch, dass Jim Ross vor einigen Wochen auf seiner Homepage davon berichtete, dass er von Swagger sehr enttäuscht sei, da er nicht die nötige Motivation aufbringe, um sich zu verbessern.


q: genickbruch.com


Mein Gott. Wenn man Ziggler andauernd verlieren lässt ist es natürlich schwer für ihn. Im letzten halben Jahr hatte er nur einmal eine neutrale Bilanz. Ein paar cleane Siege hätten ihm weiter geholfen. Mit diesem Gimmick und dieser Bilanz wird Ziggler, trotz gutem Micwork und Ringwork, bei den Fans keine Reaktionen erzeugen.

Fox
26.11.2009, 11:51
Ziggler war Nicky von der Spirit Squad. Den willste ernst nehmen? :D
http://fast1.onesite.com/fans.wwe.com/user/fannation.comhardyfan/18a5d83dfd75565f270bd05528b3d49f.jpg

PES Nexus
26.11.2009, 12:03
I know. Die Zeiten sind aber vorbei. Ich sehe durchaus Potential bei Ziggler. Ähnlich wie bei MVP zu seiner Anfangszeit. Da mochte ihn auch keiner. MVP hat übrigens vor Jahren auf Kurt Angle´s Goldmedallie aufgepasst, auch kein guter Anfang in der WWE.

PES Nexus
27.11.2009, 09:19
DP

Auch www.moonsault.de hat sich mit dem Thema "Superstar von morgen" beschäftigt.



David Hart Smith (24) [Debüt: 2000 | WWE Debüt: 2007]

Der Sohn des British Bulldogs hatte bei seinem ersten Run als DH Smith aufgrund des fehlenden Gimmicks und der kaum vorhandenen Ausstrahlung noch keine Chance und wurde nach einem Verstoß gegen die Wellness Policy wieder zurückgestuft.
Seit der eingeführten Hart Dynasty mit Tyson Kidd hat er einen überzeugenden Charakter und eine Legacy, so dass die WWE World Tag Team Titles wohl nur noch eine Frage der Zeit sind, auch wenn beide wegen der Mainevent Ausrichtung der Gürtel zur Zeit im Wartezimmer sitzen und WWE vor dem großen Hintergrund der Hart Foundation durchaus eine bessere Verwendung der Beiden zeigen könnte.
-> David Hart Smith ist jung, talentiert und zudem ein Second Generation Superstar und sollte deshalb auch Karriere machen, obwohl ihm als Single noch das Charisma fehlt. Außerdem muss er vor allem mit den Gedanken an das Schicksal seines Vater sauber bleiben. (+)


Dolph Ziggler (29) [Debüt: 2004 | WWE Debüt: 2006]

Der frühere Nicky konnte die Spirit Squad als Einziger als Trampolin benutzen und kam im letzten Jahr als Dolph Ziggler zurück. Er überstand zudem nur kurz nach der Einführung seines Gimmicks einen Verstoß gegen die Drug Policy.
Nach seiner Rückkehr wurde er aufgrund der sehr guten Ausstrahlung auch sofort in der Upper Midcard eingesetzt und sollte im Sommer schließlich den Intercontinental Title von Rey Mysterio gewinnen. Dieser stellte sich dann jedoch quer und seitdem kassiert Dolph Ziggler plötzlich nur noch Niederlage auf Niederlage und wurde von Newcomern wie Drew McIntyre überholt. Die nächste Zeit ist somit entscheidend für die Karriere des Heels. Bei einem weiterhin ausbleibenden Erfolg scheint ein neuer Aufbau bei ECW wahrscheinlich.
-> Dolph Ziggler wird sich aufgrund seines Talents im und vor allem außerhalb des Rings durchsetzen. Für ganz oben wird es jedoch nicht reichen, da viele neue Leute zur Zeit vor ihm stehen und eine Wandelbarkeit seines Gimmicks schwer vorstellbar scheint. (+)


Drew McIntyre (24) [Debüt: 2001 | WWE Debüt: 2007]

Richtig angekommen bei WWE ist er erst in diesem Jahr, da er vorher lediglich als Jobber unterwegs war. Triple H soll ein kleiner Fan von ihm sein und in der Tat erinnert Drew McIntyre an Hunter Hearst Helmsley. Für einen glaubwürdigen Push in den Mainevent in der Zukunft reicht das alles jedoch noch lange nicht aus, da Drew McIntyre zu langweilig wirkt und keine Facetten besitzt. Außerdem muss er sich einen neuen Namen zulegen, um auch vermarktbar zu werden. Ein vollständiges Update in der Zukunft ist wohl unverzichtbar - aus Hunter Hearst Helmsley wurde ja schließlich später auch Triple H.
-> Es ist vielleicht gar nicht so schlecht am Beginn seiner Karriere nicht auf ein Gimmick festgelegt zu sein. Drew McIntyre kann somit ruhig Erfahrungen sammeln und in der Zukunft neu zurückkommen. Steve Austin und The Rock waren schließlich auch mal der langweilige Ringmaster und Rocky Maivia - ihr versteht. Das alles ist jedoch zu unsicher, um von einem klaren zukünftigen Star zu sprechen. (+)


Eric Escobar (29) [Debüt: 2000 | WWE Debüt: 2009)

Was bei Razor Ramon geklappt hat kann doch noch mal funktionieren - in diesem Fall sicher nicht. Dafür fehlen Eric Escobar eindeutig die Machismo und das Talent zwischen den Seilen. Dazu kommen noch sein Alter und der festgelegte Charakter, so dass eine Rückkehr zu FCW kaum Sinn macht.
-> Auf einen neuen Razor Ramon müssen wir wohl noch lange warten. (--)


John Morrison (30) [Debüt: 2003 | WWE Debüt: 2004]
4x WWE Tag Team Titles, 3x Intercontinental Title, 1x ECW Title & 1x WWE World Tag Team Titles

Machen wir es kurz. Ein größerer Superstar Look als das ehemalige Tough Enough Kid hat geht nicht mehr. Außerdem gehört er im Ring mittlerweile locker zu den Top Ten bei WWE. Ob bei MNM, als Heel, in einem Team mit The Miz oder aktuell als Liebling der Fans hat er sich immer weiter steigern können. Der Wrestler mit den aktuell besten Aussichten auf eine ganz große Wrestling Karriere.
-> Wenn John Morrison nicht abhebt oder Mist baut kann er ein neuer Shawn Michaels werden. (++)


JTG (24) [Debüt: 2002 | WWE Debüt: 2006]

Er ist jünger und hat mehr Talent als Shad. Dazu noch das angeborene Charisma und die natürliche Fähigkeit am Mic jeden Battle zu gewinnen. Cryme Tyme ist ausgelutscht, aber er könnte durchaus von einem Split profitieren und ähnlich wie R Truth einen individuellen Platz haben - mit einem Blick auf sein Alter und die Zielgruppe von WWE ist da noch einiges möglich. Money Money, yeah yeah!
-> Für den Mainevent wird es damit natürlich nie reichen, aber es kann ja auch nicht jeder Chef werden. Ein dauerhafter und dazu guter Spot im Roster ist jedoch locker möglich. (+)


R Truth (37) [Debüt: 1997 | WWE Debüt: 2008]

Der ehemalige TNA Star steht im Gegensatz zu Matt Hardy oder Christian mit auf der Liste, da sein Gesicht bei WWE noch frisch ist. Außerdem verfügt er durchaus über die nötige Ausstrahlung und die Skills im Ring. WWE hat sich jedoch dafür entschieden ihn wohl für immer als gut gelauntes Rap Maskottchen und Attraktion bei House Shows zu präsentieren.
-> R Truth bleibt ein beliebter Midcard Act - mehr jedoch nicht. (-)


Shelton Benjamin (34) [Debüt: 2000 | WWE Debüt: 2003]
2x WWE Tag Team Titles, 3x Intercontinental Title & 1x United States Title

Einer der besten Wrestler überhaupt bei WWE, aber er hat mit Einschränkungen das gleiche Problem wie Carlito - die nötige Leidenschaft für das Business.
WWE hatte schon große Chancen ihn in den Mainevent zu bringen. Nach dem Split des tollen Team Angles und dem Draft zu RAW als er Triple H sauber besiegen konnte und dann noch um WrestleMania 21 als er im Money In The Bank Match die größten Pops gezogen hat. Immer wieder wurde jedoch leider die Bremse gezogen, so dass der ehrliche Glaube an den Durchbruch des großartigen Athleten langsam fehlt. Zudem rücken wie hier zu sehen viele jüngere Talente nach, so dass er wohl ewig der Show Stealer in der Midcard wie jetzt bei TLC bleiben wird und ab und zu mal einen Midcard Gürtel halten darf.
-> Shelton Benjamin findet sich entweder mit seiner aktuellen Rolle ab oder er versucht es bei TNA. Bei seinem aktuellen Arbeitgeber wird das wohl nichts mehr - es ist eine Schande. (-)


Tyler Reks (Debüt: 2007 | WWE Debüt: 2009)

Hier kann man es zackig machen. Er konnte mit einem zugegeben langweiligen Charakter seine bisherigen Chancen nicht nutzen - viele wird er wohl nicht mehr bekommen.
-> We wish you the best in your future endeavours. (--)


Tyson Kidd (29) [Debüt: 1995 | WWE Debüt: 2009]

Von einem Split der Hart Dynasty würde er wohl nicht profitieren, da er älter ist und keinen British Bulldog als Vater hat. Außerdem hat WWE genug Akteure mit seinen Voraussetzungen, die besser vermarktbar sind.
-> Als Single würde er mit seinem Look wohl untergehen und könnte auch schwer eine Nische besetzen. (-)


Vance Archer (32) [Debüt: 2000 | WWE Debüt: 2009]

Der ehemalige Lance Hoyt wird gerade mit einer Squash Serie dem Publikum näher gebracht. Dieses Mittel hat bisher nur wenigen Glück gebracht. Dieser Umstand verbunden mit seinem Alter und der großen Konkurrenz macht einen großen Push unwahrscheinlich.
-> Es ist noch ein wenig zu früh, um ihn zu verurteilen, aber die Vorzeichen sind alles Andere als gut. (-)


Yoshi Tatsu (32) [Debüt: 2002] | WWE Debüt: 2009]

Er bekommt viel mehr Pops als er eigentlich haben dürfte. Das ist ja schließlich auch das Lustige am Wrestling. So fallen scheinbar sichere zukünftige Mainevent Player durch und eigentlich völlig verrückte Gimmicks wie vom Undertaker sind seit fast zwanzig Jahren beliebt.
Der Roundhouse Kick durch Yoshi Tatsu ist zur Zeit noch gefährlicher als von Chuck Norris und fast jeder Akteur bei ECW musste sich schon für ihn hinlegen - er sollte diese Zeit auf jeden Fall genießen.
-> Yoshi Tatsu hat das Potenzial der neue Funaki zu werden. Es gibt sicher schlechtere Sachen als viele Jahre die Pay Checks von WWE zu kassieren. (-)


Zack Ryder (24) [Debüt: 2004 | WWE Debüt: 2007]
1x WWE Tag Team Titles

Zack Ryder hat der jungen Konkurrenz eine Sache voraus - er hat sich selbst over gebracht. In den Jahren als Major Brother und Edgehead war es für ihn natürlich völlig unmöglich überhaupt einen individuellen Charakter zu entwickeln.
Viele haben ihn schon kurz vor der Entlassung gesehen, aber WWE hat ihm die Chance eingeräumt sich bei ECW zu beweisen. Dort überzeugt er mit seiner guten Ausstrahlung, dem Micwork und auch der Arbeit im Ring, so dass der ECW Title möglich scheint. Wo die Reise schließlich lang geht wird man dann in einem der Main Roster sehen.
-> WWE ist das Talent von Zack Ryder sicher bekannt und deshalb wird er auf Dauer auch einen netten Spot haben. Für mehr fehlen ihm wohl der Körper und ein ernsthaftes Gimmick. (+)

Fox
29.11.2009, 10:30
- The Rock kehrt zurück in einen WWE Ring. Diese Information ist schon seit längerer Zeit bekannt, da The Rock im Januar bei RAW als Guest Host Antritt. Doch nun hat das US-Wrestlingmagazin „Inside Wrestling“ ein ganz besonderes Gerücht für die Rückkehr von The Rock auf Lager. Das Schwestermagazin der berühmten „Pro Wrestling Illustrated“ behauptet, dass es bei WrestleMania zu einem gigantischen Match zwischen The Rock und John Cena kommen könnte. Dies führen sie auch auf die besondere Freundschaft zwischen Dwayne Johnson und John Cena zurück. Cena hatte immer großen Respekt für das was The Rock erreichte. Laut der „Inside Wrestling“ steht man derzeit kurz vor dem Vertragsabschluß für dieses Match.

gurkenmann
29.11.2009, 11:55
und superman cena wird dann gewinnen oder was :freak:

Laras Dad
29.11.2009, 12:47
Und warum kann man sowas nicht in der Jubiläums-WrestleMania machen?

PES Nexus
29.11.2009, 16:07
:dito:

Beim Jericho Match habe ich vergeblich auf Hogan oder Rocky gewartet. :usad:
Erschrecken welches Potential da in die Tonne gekloppt wurde.

Immerhin macht die WWE mit Jericho alles richtig. Einfach genail zur Zeit.

Fox
04.12.2009, 20:23
Umaga leblos aufgefunden :bitte:

http://www.moonsault.de/newzboard/index.php?news=19628

PES Nexus
05.12.2009, 19:52
Scheiße.

Tittenbär
08.12.2009, 23:05
Klappt ja toll. :ronaldo:

Ich weiss!

Lucky
08.12.2009, 23:08
Endlich sagts mal einer! :grummel:

PES Nexus
14.12.2009, 11:14
http://us.wwe.com/shows/wwetlc/tlcphotos/wwetitle/

:D

Chief
14.12.2009, 18:41
Frage zu dem TLC-Event:

War das mit dem eindeutigen Sieg von Shemaleus gegen Cena so geplant? Kam irgendwie extrem komisch rüber...

Fox
19.12.2009, 13:46
Ich geh gleich raus und ejakulier meinen Namen in den Schnee :sabber:

Die Fans der WWE dürfen sich offenbar im nächsten Jahr auf ein Sensations-Comeback freuen:

Dave Meltzer vom Wrestling Observer zufolge hat der ehemalige WWE Champion Bret Hart einen neuen Vertrag mit der Promotion von Vince McMahon unterschrieben. Dieser soll den Zeitraum 01.01.2010 bis 10.04.2010 umfassen, so dass der "Hitman" der WWE für die volle "Road to WrestleMania" zur Verfügung stehen würde.

Welche Rolle man der kanadischen Legende am Ende in den aktuellen Storylines geben will, steht bis jetzt noch nicht fest. Hart hatte nach dem ominösen "Montreal Screwjob" mehrmals öffentlich erklärt, nie wieder für die WWE arbeiten zu wollen, so dass ein Comeback einer Sensation gleich käme.

Offenbar will man ihn erstmals bei RAW im direkten Duell mit TNA iMPACT! am 04.01.2010 im TV einsetzen.

(Quelle: Wrestling Observer)

LuckySeven
29.12.2009, 10:27
Grad Raw gesehen, Hart wird wirklich am 4.01.2010 Guest Host von Raw sein. :sabber:

LuckySeven
05.01.2010, 09:46
http://img5.imagebanana.com/img/19xm3mme/Unbenannt.jpg

Lucky
05.01.2010, 10:48
Zeitgleich waren LIVE bei TNA Impact Hulk Hogan und Ric Flair.

Das Hart wieder für McMahon arbeitet finde ich irgendwie seltsam.

Fox
05.01.2010, 13:26
Wie geil war denn bitte diese RAW Ausgabe? Gänsehaut pur und die Pisse inne Augen. Dazu dieses geniale Tag Team Title Match, dass für jeden PPV des letzten Jahres eine absolute Bereicherung gewesen wäre.
Ich geh stark davon aus, dass es bei WM zu nem Match Vince vs Bret kommt.

Übersteiger
05.01.2010, 13:56
Wiederholung? mhm muss ich sehen :eek:

Cham
05.01.2010, 14:09
Die komplette RAW-Folge gibts übrigens noch auf You-Tube zu sehen. Fragt sich allerdings nur, we lange noch. ;)

Einfach mal bei Youtube "WWE RAW 4/1/10 (HQ)" eingeben.

Colt
05.01.2010, 19:39
Hat jemand vielleicht eine Idee, wo man sich die aktuelle TNA Ausgabe ansehen kann?

Lucky
05.01.2010, 20:05
Fotogalerie zu TNA Impact von gestern:

http://www.tnawrestling.com/content/view/1866/84/

The epic event featured Hulk Hogan, Ric Flair, Sting, Jeff Hardy, Eric Bischoff, Scott Hall, Kevin Nash, Sean Waltman, new champions crowned and so much more!

"The Band is back together" :eyebrows:

hasein
05.01.2010, 20:27
Auch groß als der HBK sich so seitlich hinstellt, es sieht so aus als würde er Hart jeden moment mit der Sweet Chin Music den Kiefer zermalmen. Und eine Umarmung!

mr_maniac
05.01.2010, 20:29
Hat jemand vielleicht eine Idee, wo man sich die aktuelle TNA Ausgabe ansehen kann?
You got PN.

Laras Dad
05.01.2010, 21:36
Fotogalerie zu TNA Impact von gestern:

http://www.tnawrestling.com/content/view/1866/84/



"The Band is back together" :eyebrows:

o mein Gott ist Razor Ramon, der Held meiner Jugend fett geworden...Aber wenigstens ist der Zahnstocher noch am Start:-)

Everlong
06.01.2010, 13:15
Zu RAW: Warscheinlich lagen meine Erwartungen wegen des Comebacks von Bret einfach viel zu hoch, aber gerade die Segmente mit HBK und Vince haben mich total kalt gelassen. Die Umarmung oben hatte keinerlei emotionalen Wert für mich, das letzte Segment gar keinen Eindruck hinterlassen und ich interessiere mich nur mäßig mehr für die Story. Schade eigentlich. Nichtsdestotrotz war es schön, den Hitman mal wieder in einem WWE Ring zu sehen.

Zu Impact: Whatcha gonna do, when Retromania runs wild on you? Nach langer Zeit habe ich mir mal wieder eine TNA-Episode angesehen, wurde ja auch seit einiger Zeit gehyped, aber was ich da sah war ja auch schon irgendwie schockierend. Foley, die Nasty Boys, Hall, Waltmann, Hogan und Nash sowie Flair und Bischoff in einer Show. Wären da nicht zwischendrin Awesome Kong, Styles, McGuinness oder Williams in den Ring gestiegen hätte das genau so gut ein ziemlich altes Thunder sein können :ugly:

Kannibale
06.01.2010, 21:05
Auch groß als der HBK sich so seitlich hinstellt, es sieht so aus als würde er Hart jeden moment mit der Sweet Chin Music den Kiefer zermalmen. Und eine Umarmung!
Bret Hart hätte bestimmt gekontert und HBK in den Sharpshooter genommen,wenn er es mit der Sweet Chin Music versucht hätte ;)

Laras Dad
12.01.2010, 09:05
Edge kommt wahrscheinlich zum Royale Rumble zurück und zwar als Face! Ich hoffe damit natürlich auf eine baldige zusammen Arbeit mit Christian...

http://www.youtube.com/watch?v=GR3p_Pu6-Vc

PES Nexus
13.01.2010, 14:09
Afaik wird er es bis zum RR nicht schaffen.

http://www.genickbruch.com/index.php?befehl=news&meldung=5017

PES Nexus
19.01.2010, 10:17
Wie World Wrestling Entertainment auf ihrer Homepage bekannt gab wurde Eric Escobar entlassen. Eric Alexander Pérez, wie er mit bürgelichen Namen heißt, wurde erst im September 2009 in das Hauptroster berufen. Er debütierte am 29.09.2009 als neuer Freund von Vickie Guerrero bei SmackDown und sollte eigentlich gepusht werden. Nachdem er im Ring jedoch nicht die erwarteten Leistungen zeigen konnte und auch beim Publikum nicht ankam, verlor er mehr und mehr Kämpfe und machte dafür Vickie verantwortlich, von der er sich schließlich dann trennte. Diese rächte sich dann damit, indem sie Escobar in diverse Kämpfe gegen körperlich überlegene Gegner oder sogar zwei Gegner steckte. Escobar unterschrieb im September 2005 einen Vertrag bei WWE und wurde zuerst zu Deep South Wrestling geschickt. Als DSW 2007 geschlossen wurde wechselte er in die neue Entwicklungsliga Florida Championship Wrestling, wo er zusammen mit Primo drei mal die FCW Florida Tag Team Titles und auf sich allein gestellt den FCW Florida Heavyweight Title gewinnen konnte.

The Rock schürte kürzlich in einem Zeitungsinterview die Hoffnungen auf seine Rückkehr zu WWE. Diese soll im Sommer erfolgen, wenn er seinen nächsten Film abgedreht hat. Dwayne Johnson ging nicht genauer auf die Rolle, die er dann einnehmen könnte, ein, es solle aber etwas Besonderes und nicht nur ein einmaliger Auftritt als Guest Host von Raw sein. Schon vor einigen Monaten habe er sich mit Vince McMahon unterhalten und bis zum Sommer werde eine Idee ausgearbeitet, was er bei WWE tun könne. Seinen geplanten Auftritt bei Raw am vergangenen Montag habe er nicht wahrnehmen können, da er zu PR-Terminen für seinen aktuellen Film in Mexiko weilte. Im Gegensatz zu früher scheint er aber WWE und dem Wrestling Business wieder positiver gegenüber zu stehen. Er nannte die Möglichkeit, wieder bei WWE aufzutreten, aufregend und interessant. The Rock hatte seine Wrestling Stiefel im Jahr 2004 an den Nagel gehängt und war seitdem nur vereinzelt in der Welt des Sports Entertainment in Erscheinung getreten.

WWE hat bekannt gegeben, dass die 10. Version von "WWE: The Music" am Donnerstag, dem 28. Januar veröffentlicht wird. Dieser Termin überschneidet sich mit einer anderen wrestlingbezogenen CD-Veröffentlichung. Denn schon zwei Tage zuvor veröffentlich Chris Jerichos Band Fozzy ihr viertes Album "Chasing the Grail". WWE hat auch die Track List des Albums veröffentlicht, welches den Namen "WWE: The Music – A New Day" trägt. Dieser Albumtitel ist auch der Name des ersten Legacy – Theme Songs. Alle 14 Songs wurden von World Wrestling Entertainment via Twitter bekannt gegeben. Es handelt sich um einen Remix von Bret Harts Theme Song sowie die Themes von Legacy, Dolph Ziggler, The Hart Dynasty, Zack Ryder, Ezekiel Jackson, Primo, den Bella Twins, The Miz und Christian.


Quelle (http://www.genickbruch.com/index.php?befehl=news&meldung=5067)

PES Nexus
01.02.2010, 10:39
ECW Title Match
Christian (c) vs. Ezekiel Jackson
Jackson wurde natürlich von William Regal zum Ring begleitet und spielte erst einmal ein bisschen mit dem Champion, dem das ganze jedoch schnell zu bunt wurde und dann mit einer Ohrfeige und einigen schnellen Aktionen ins Match kam. Beinahe hätte er auch den Killswitch durch gebracht, doch Jackson konnte sich noch mal retten. Wenig später zog er Christian vom Seil, woraufhin dieser aus dem Ring fiel. Regal dachte offensichtlich drüber nach einzugreifen, doch der Referee schaltete schnell und schickte Regal in den Backstage Bereich, bevor dieser irgendeinen Schaden anrichten konnte. Das nutzte Jackson jedoch, um Christian gegen die Ringtreppe zu befördern. Die nächsten Minuten gehörten dann dem Herausforderer, der Christian mit harten Powermoves zusetzte und einige Male an den Rand einer Niederlage brachte. Der Champion kam schließlich mit einem Flying Back Elbow vom zweiten Seil zurück ins Match, verfehlte dann jedoch einen Swandive Headbutt. In dieser Phase des Kampfes ging es hin und her, beide teilten gut aus und kamen zu einem Near Fall nach dem anderen. Christian setzte dann einen Sleeper Hold an. Jackson zog ihn daraufhin in Powerslam-Position und rammte ihn zweimal gegen den Turnbuckle, aber Christian drehte sich raus und zeigte den Killswitch.
Sieger und weiterhin Champions: Christian


WWE United States Title Match
The Miz (c) vs. Montel Vontavious Porter
In der Anfangsphase des Kampfes ging es hin und her, wobei sich MVP leichte Vorteile erarbeiten konnte. Außerhalb des Rings übernahm dann jedoch der Champion die Kontrolle und setzte im Ring zielstrebig nach und verzichtete dabei sogar auf seine üblichen Shenanigans. Als er dann jedoch einen Sleeper ansetzte, deutete sich das typische Szenario an und tatsächlich kam MVP an diesem Punkt ins Match zurück und wollte den Playmaker zeigen. Diesem entkam Miz zwar, rannte dafür direkt in einen Yakuza. Der Big Boot in die Ringecke ging dann daneben, doch aus dem Skullcrushing Finale konnte er sich raus drehen und setzte dann eine Serie von Einroller an. Miz flüchtete aus den Ring und als es wieder zurück ging, rollte er selbst den Herausforderer ein und das war's.
Sieger und weiterhin Champion: The Miz


WWE Title Match
Sheamus (c) vs. Randy Orton
Orton wurde zu Beginn des Matches überrascht und kam nicht richtig ins Match. Sheamus behalt bei einem Schlagabtausch die Oberhand, sodass sich Orton erst mal eine Auszeit gönnte. Doch der Champion ging hinterher und bearbeitete Orton außerhalb weiter. Als Ziel hatte er sich den linken Arm ausgesucht und hämmerte diesen unter anderem auf die Ringtreppe. Mal ein Heavyweight, das methodisch arbeitet, anstatt irgendwelche Powermoves aneinander zu reihen. Orton zwischendurch mit einer kleinen Offensive, doch Sheamus riss das Match schnell wieder an sich und konzentrierte sich weiter vor allem auf den linken Arm. Als er dann jedoch eine Serie von Shoulderthrusts in der Ringecke zeigte, zog Orton beim dritten das Knie an ging dann seinerseits systematisch gegen das linke Bein des Champions vor. Aber wieder schien das nur ein Strohfeuer gewesen zu sein. Sheamus kontrollierte diesen Kampf über weite Strecken und setzte dabei nun drauf den Arm zu überdehnen. Das Celtic Cross sollte folgen, doch Orton drehte sich raus und trat den Iren aus dem Ring. Als dieser zurück kam, setzte es den typischen DDT vom Legend Killer, doch Sheamus rettete sich beim Cover ins Seil. Orton wollte den Punt zeigen, doch Sheamus rollte sich geistesgegenwärtig aus dem Ring und übernahm dort wieder die Kontrolle, indem er Orton zweimal gegen den Ringpfosten befördert. Da tauchte plötzlich Cody rauf und attackierte Sheamus. RKO von Orton, doch im selben Moment disqualifizierte der Referee Orton.
Sieger durch Disqualifikation und weiterhin Champion: Sheamus

Cody versuchte sich zu entschuldigen, fing sich jedoch eine Tracht Prügel vom Legend Killer. Da kam Ted Jr. hinzu und und fing sich auch welche. Da kam Sheamus zurück und verpasste Orton den Bicycle Kick. Cody und Ted Jr. gingen dann einfach anstatt sich um Orton zu kümmern.


WWE World Heavyweight Title Match
Rey Mysterio vs. The Undertaker (c)
Mysterio versuchte es aus der Halbdistanz und als er sich zu nah ran wagte, warf ihn der Taker gleich einfach mal übers Top Rope aus dem Ring. Dieser no sellte das aber einfach mal und stand gleich wieder auf. Eine harte Rechte, die er sich im Flug einfing, schickte ihn dann jedoch auf den Boden. Doch er kam relativ schnell wieder zurück und hätte fast den 619 ins Ziel gebracht, doch das klappte ebenso wenig wie der Tombstone vom Undertaker. Mysterio gelang es wenig später das Knie des Takers mit einem Dropkick gegen den Ringpfosten zu befördern. Das schien diesen aber kaum zu stören, denn er setzte außerhalb des Rings zum Last Ride an. Rey hielt sich jedoch an den Seilen fest und kam stattdessen mit einem Asai Moonsault angeflogen. So langsam konnte der Undertaker dann jedoch das Match an sich reißen und Rey im Ring dominieren. Doch Rey immer wieder mit schnellen Gegenoffensiven, die dann aber immer wieder beendet wurden. Dann ging alles plötzlich ganz schnell. Der 619 traf zweimal, doch dann sprang Rey in eine Powerbomb und das war's
Sieger und weiterhin Champion: The Undertaker

Royal Rumble Match
Dolph Ziggler kam mit der Nummer eins in den Ring und stand damit Evan Bourne gegenüber und nach ein bisschen Trash Talking ging es dann auch los. Bourne drehte mit einigen schnellen Aktionen richtig auf, wurde jedoch schnell ausgekontert und ein Dropkick hätte Bourne fast übers Top Rope befördert. Im Gegenzug konnte sich Zigger nach eines Headscissors gerade noch retten. Zwischen den beiden ging es hin und her, doch Bourne landete mit der Shooting Star Press direkt auf den Knien von Ziggler. Dann machte sich jedoch schon CM Punk, in Begleitung von Serena, auf den Weg zum Ring. Es dauerte nur wenige Sekunden und schon hatte Punk beide aus dem Ring geworfen. Das gab Punk Zeit, um ein bisschen über seine Straight Edge Society zu reden. Für wenige Sekunden durfte dann auch JTG mitmischen, bevor er von Punk eliminiert wurde. Punk versprach dann noch der erste Straight Edge Rumble Sieger zu werden, sah sich dann jedoch dem Great Khali gegenüber. Punk wollte ihn auch retten, fing sich dafür jedoch nur den Tomahawk Chop vom Inder, der dann auch noch den Vicegrip ansetzte. Dann war es auch schon Zeit für Beth Phoenix, die von Khali jedoch einfach aus dem Ring gehoben wurde. Sie blieb jedoch auf dem Apron, setzte einen Liplock an und zog Khali so aus em Ring. Auch Punk musste dann einstecken, bevor er den GTS auspackte. Beth flog aus dem Ring und wenige Sekunden später auch der gerade erst rein gekommene Zack Ryder.

Wieder war Punk allein, doch dann sollten die Spiele richtig beginnen. Mit Triple H kam einer der großen Favoriten auf den Sieg und auch Punk schien aus dem Spaßmodus in den Kampfmodus zu wechseln. Es entwickelte sich ein kurzes hin und her bevor Drew McIntyre hinzu stieß. Dieser ließ sich zwar Zeit, wurde dann jedoch gleich mal von Hunter abgefertigt. Punk wollte Hunter nun hinterrücks attackiere, doch Hunter konterte den GTS und warf Punk aus dem Ring. Ted DiBaise Jr. kam hinzu und zusammen mit dem Intercontinental Champion knüpfte er sich The Game vor. Doch John Morrison konnte das Zahlenverhältnis wieder ausgleichen und attackierte gleich mal McIntyre, mit dem er sich ja die letzten Wochen herumschlagen musste. Starship Pain traf. Währenddessen war jedoch auch Hunter wieder fit und plättete Morrison. Zeit für The Big Red Machine und als solche räumte Kane erst mal richtig auf. Doch um seinen Rekord zu brechen war er schon ein bisschen spät dran. Mit Cody Rhodes kam dann die zweite Hälfte von Legacy und zusammen bestimmten sie nun erst einmal das Geschehen im Ring.

So langsam füllte sich der Ring und mit Montel Vontavious Porter hätten es dann schon mal sieben sein sollen, doch MVP wurde noch auf der Rampe hinterrücks von The Miz mit dessen Titelgürtel niedergeschlagen und dann von einem Referee in den Backstage Bereich gebracht. Währenddessen hatten die Faces im Ring wieder die Kontrolle an sich gerissen. Mit Carlito wurden es dann nun aber wirklich sieben Wrestler im Ring. Je nach Regelauslegung müsste MVP eigentlich eliminiert sein, denn früher war es so, dass man es bis zum Einmarsch des nächsten Teilnehmers in den Ring geschafft haben muss. Das ist aber auch relativ egal, denn nächster war Miz. Als dieser gerade im Ring angekommen war, kam MVP herein gerannt und eliminierte sowohl Miz und sich selbst. Zeit für Matt Hardy, doch er ist halt nicht sein Bruder und so wurde er von Kane direkt wieder raus befördert. Das nutzte jedoch sogleich Triple H, um Kane zu eliminieren. Nächster Mann war dann Shawn Michaels. Der Heartbreak Kid räumte auf und innerhalb kürzester Zeit blieben nur noch beide Mitglieder der DX übrig und bekamen dann Unterstützung von John Cena.

Der Dr. of Thugonomics nahm es mit beiden Gegnern auf und so gab es einen Double Five Knuckle Shuffle. Als er dann jedoch Shawn eliminieren wollte, war Hunter mit dem Pedigree zur Stelle. Das nutzte wiederum Shawn für die Sweet Chin Music und eliminierte damit Hunter. Shelton Benjamin wollte die Situation nutzen, wurde jedoch schon kurz nach seinem Einzug von Cena eliminiert. Mit Yoshi Tatsu kam dann der einzige japanische Teilnehmer. Offensichtlich hatte er sich aber Taka Michinoku und Funaki als Vorbilder genommen, denn auch er wurde wie die beiden vor einigen Jahren, schnellstmöglich eliminiert. So schnell dürfte es mit dem nächsten Teilnehmer zumindest nicht gehen. Dafür hätte Big Show fast Shawn Michaels eliminiert. Jeder versucht nun jeden zu eliminieren. Am knappsten war es bei Shawn Michaels, doch in Manier von The British Bulldog konnte er sich gerade noch wieder rein hangeln. Zeit für Mark Henry, der sich gleich mal einen Schlagabtausch mit Show liefetre, während Shawn und Cena am Boden lagen. Dann hieß es alle gegen Show und Henry schaffte es sogar Show auszuheben. Cena jedoch nicht Henry den FU zu verpassen. Mit Chris Masters kam nun Kanonenfutter und tatsächlich war er gleich wieder raus.

R-Truth war der nächste und eliminierte gleich mal die in einander verkeilten Big Show und Mark Henry. Sieben Leute waren bisher das Maximum an Leuten im Ring, acht könnten es noch werden, wenn erst mal keiner mehr eliminiert werden würde. Mit Jack Swagger wurden es auf jeden Fall erst mal wieder vier und mit den typischen Aktionen von Vader und Dr. Death räumte er auch gleich erst mal richtig auf und hätte fast sogar Shawn Michaels eliminiert. Kofi Kingston füllte den Ring weiter auf und knüpfte sich gleich mal Swagger vor und eliminierte diesen dann auch. Während er dann auch noch R-Truth eliminierte, kam Chris Jericho zum Ring, fing sich jedoch schnell den FU und dann den Top Rope Elbow von Shawn ein. Dann war es an der Zeit für das Comeback von Edge und Y2J schien alles andere als begeistert. Spears für alle drei und Jericho ist raus. Mit Batista kam nun die Nummer 30 und damit waren wir dann auch schon bei den Final Four.

Es ging hin und her zwischen den vieren, doch plötzlich war der Traum von Shawn Michaels ausgeträumt. Er flog übers dritte Seil, doch er wollte sich nicht damit abfinden und attackierte einen Referee nach dem anderen, um sich zu rächen. Doch so langsam schien er zu realisieren, dass er vorbei war und ging mit einem verzweifelten Gesichtsausdruck. Doch irgendwie musste es weiter gehen und so legte sich Batista mit Cena an und musste dafür bezahlen. Doch Cena merkte nicht wie hinter ihm Edge lauerte und sein Comeback erfolgreich abschloss.
Sieger: Edge :sabber:

Laras Dad
01.02.2010, 10:44
Ha, ich habs ja gesagt! Naja so richtig neu ist die Idee aber jetzt auch nicht von der WWE ( vergl. Cena). Naja Hauptsache er ist wieder da.

Fox
01.02.2010, 19:19
Was ein langweiliger Rumble. Ich bin im Rumble selbst eingeschlafen :top:

Laras Dad
10.02.2010, 22:02
The Rock äußerte sich in einem Interview über seine geplante Rückkehr zu World Wrestling Entertainment. Seinen Worten nach, wird er im Sommer über einen längeren Zeitraum der permanente Gast Host von Monday Night Raw sein und dabei verschiedene Gäste begrüssen. Allerdings habe er keinerlei Interesse daran, wieder aktiv in den Ring zu steigen. Im Gegensatz zu Ric Flair oder Hulk Hogan, bei denen er davon ausgehe, dass sie wieder in den Ring stiegen, käme dies für ihn keinesfalls in Fage. The Rock hatte sein bislang letztes Match vor fast 6 Jahren bei Wrestlemania XX bestritten und war seitdem immer wieder Gegenstand von Spekulationen. Nach seinem Karriereende hatte er sich unter seinem bürgerlichen Namen Dwayne Johnson nur noch auf seine Schauspiel-Karriere konzentriert und war erst zur Einführung seines Vaters Rocky Johnson in die WWE Hall of Fame 2008 sowie für eine längere Einspielung bei der Jubliäumsausgabe von SmackDown im vergangenen Jahr ins WWE TV zurückgekehrt.

Seit Vince McMahon angekündigt hat, dass ECW on SyFy von der “nächsten Evolution” von WWE abgelöst werden würde, haben sich viele Fans gefragt, was genau WWE NXT sein wird. Einige Gerüchte besagen, dass das Konzept Reality-Show ähnlich mit vielen neue Superstars sein wird, welche die Zuseher in und außerhalb des Rings verfolgen können. Man wird außerdem die Möglichkeit haben, sie von ihrem ersten Tag an zu beobachten und so private Details, ihren Hintergrund und ihre Ziele zu erfahren. Beim jetzigen Stand der Dinge wäre die Show ähnlich wie WWE’s frühere Tough Enough – Serie mit Talenten, die nicht nur miteinander fehden, sondern auch die Möglichkeit haben, der “nächste” große WWE Superstar zu sein und nach SmackDown! oder Raw gedraftet zu werden. WWE hat verschiedene Konzepte durchdacht und hat Pläne seit der bekanntgabe, aber alle Anzeichen deuten darauf hin, dass dieses Konzept der Kern von NXT sein wird.

Laras Dad
16.02.2010, 20:18
Vince McMahon gab in einem Interview nun etwas mehr über den neuen Brand "NXT" und sein Konzept preis. So ist es geplant die Neulinge Justin Angel, Daniel Bryan, Kaval, Skip Sheffield, Joe Hennig, Brett DiBiase, Darren Young, Heath Slater und Michael Tarver an die Seite von WWE Veteranen zu stellen und sie so an den Stil der WWE zu gewöhnen. Das Konzept hierbei soll sehr stark an UFC's The Ultimate Fighter angelehnt sein und in Staffeln aufgesplittet werden. Als Grund wieso man die ECW durch NXT ersetzt, gab McMahon an, dass das ECW Brand alt und langweilig geworden wäre und dass man mit NXT den Youngstern eine größere Chance einräumt von den Fans angenommen zu werden, anstatt sie gleich ins kalte Wasser zu werfen und sie bei Raw oder Smackdown zu verheizen.

Wo wir gerade von NXT sprechen...viele Fans fragen sich, was denn als nächstes mit den Stars des ECW Rosters passiert, die eben diesem neuen Brand platz machen müssen. Allgemein wird davon ausgegangen das der derzeit noch amtierende ECW Champion Christian so wie die Dudebusters bestehend aus Caylen Croft und Trent Beretta zu Smackdown wechseln werden, während William Regal, Ezekiel Jackson, Zack Ryder und Rosa Mendes für den Raw Brand vorgesehen sein sollen. Was mit den restlichen Stars wie Shelton Benjamin, Goldust, Yoshi Tatsu oder Vance Archer passieren wird, ist bis jetzt noch nicht klar, es wird aber davon ausgegangen, das keiner der gennanten um seinen Job fürchten muss.

Rei
20.02.2010, 13:14
David Otunga, bekannt aus der MTV Reality Show "I love New York" und verheiratet(oder nur zusammen?) mit der US-Sängering Jennifer Hudson, gehört auch zu den NXT Rookies. :eek:
Nach The Miz der zweite, der über eine MTV Reality Show zur WWE stößt. :D

PES Nexus
22.02.2010, 11:55
Elimination Chamber 2010


Elimination Chamber - WWE Title Match
John Cena besiegte Kofi Kingston und Randy Orton und Sheamus (c) und Ted DiBiase Jr. und Triple H - TITELWECHSEL!!!

- Ted DiBiase Jr. eliminierte Randy Orton
- Kofi Kingston eliminierte Ted DiBiase Jr.
- Sheamus eliminierte Kofi Kingston
- Triple H eliminierte Sheamus
- John Cena eliminierte Triple H

Nach dem Match tauchte Vince McMahon auf und setzte folgendes Match an.

WWE Title Match
Batista besiegte John Cena (c) - TITELWECHSEL!!!

WWE Intercontinental Title Match

Drew McIntyre (c) besiegte Kane

Michelle McCool und Layla besiegten Gail Kim und Maryse


WWE United States Title Match
The Miz (c) besiegte Montel Vontavious Porter durch einen Eingriff von Big Show

Elimination Chamber - WWE World Heavyweight Title Match
Chris Jericho ( :sabber:) besiegte CM Punk und John Morrison und R-Truth und Rey Mysterio und The Undertaker (c) - TITELWECHSEL!!! :sabber:²

- CM Punk eliminierte R-Truth
- Rey Mysterio eliminierte CM Punk
- John Morrison eliminierte Rey Mysterio
- The Undertaker eliminierte John Morrison
- Chris Jericho eliinierte The Undertaker durch einen Eingriff von Shawn Michaels

Während seines Eingangs stand der Undertaker kurz in Flammen. Nix passiert und er konnte antreten.





Dann haue ich noch schnell meine ME Tipps für Wrestlemania raus:

WWE Campionship

Batista (c) vs. John Cena vs. Triple H

World Heavyweight Championship

Y2J (c) vs. Edge vs. Christian :sabber:

Undertaker vs. HBK

Cyrus
22.02.2010, 14:45
Während seines Eingangs stand der Undertaker kurz in Flammen. Nix passiert und er konnte antreten.


Heiße Sache. (http://www.youtube.com/watch?v=moMavw92Uho)

Respekt das er das Match so durchgezogen hat. Der Pyrotechniker konnte im Backstage angeblich von Glück reden das sich die hale Crew zwischen Taker und ihm gestellt hat.

more-hahn
22.02.2010, 16:29
video ist inzwischen gesperrt...:-( Gibts noch irgendwo zu sehen?

Grave Digger
22.02.2010, 17:28
http://www.youtube.com/watch?v=ulHiO_sd8Mw

:jeffkoch: Auch schon wieder entfernt, obwohl es eine eigens gemachte Videoaufnahme war. Aber grundsätzlich reichts wenn man nach "Undertaker Elimination Chamber 2010" sucht.

PES Nexus
25.02.2010, 12:19
Die Wrestlemania XXVI Homepage ist online. (http://wm26.wwe.com/index.html#underFold)

Mummel
02.03.2010, 08:03
Auch Maria musste heute ihre Papiere abholen und ist nicht mehr Teil von World Wrestling Entertainment! Sie war seit 2004 Teil von WWE und kam über ihre Rolle als Interviewerin später als aktive Wrestlerin in den Ring!
http://www.genickbruch.com/index.php?befehl=news&meldung=5301

Die spinnen doch, ab jetzt wird kein WWE-Game mehr gekauft.

PES Nexus
04.03.2010, 13:38
WWE macht einfach die besten Promos.

Einbetten geht iwie nicht:



HBK vs. Undertaker Promo für Wrestlemania
(http://www.youtube.com/watch?v=NO4LpAaZxn0)
:sabber:

gurkenmann
04.03.2010, 14:15
ich gehe irgendwie davon aus das die serie vom undertaker reissen wird. michaels ist eigentlich der einzige wwe wrestler dem das zusteht.

PES Nexus
04.03.2010, 14:52
Man trauts dem Michaels auf jeden Fall zu. Ich finde man sollte die Serie nicht reissen lassen. Wenn doch, dann wäre Mr. Wrestlemania sicher der würdige Mann. Egal wie es endet, es muss ein cleaner Sieg sein, kein DQ oder so ein Double Count-Out Kram.

Sollte sich HBK _so_ verhalten, ist das Ende keine Überraschung.

(http://www.youtube.com/watch?v=1guciPlvwiE)

Die Erklärung steht rechts.

Laras Dad
07.03.2010, 15:14
Spear, Spear, Spear,... :D

PES Nexus
07.03.2010, 15:59
Wie schnell man doch vom Heel zum Face werden kann. Als Comeback den Rumble gewinnen, den Champ mehrmals spear,spear,spearen und schon tragen die, die dich vor ein paar Monaten noch ausgebuht haben, deine T Shirts.

btw: Ein Kreativer soll mal Vince McMahon vorgeschlagen haben, Cena zum Heel zu machen. Gerüchte besagen, diese Person sei jetzt arbeitslos. :D

Nebenbei könnte die WWE mal den Spielzeuggürtel (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/58/WWE_Championship.jpg) von John Cena durch den Attitude Gürtel (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/05/WWF_attitude_Championship.jpg) ersetzten.

Laras Dad
07.03.2010, 16:17
Ich fand Edge schon vorher recht lustig und bin der Meinung, dass er das jetzt mehr als verdient hat. Die ganze Story um Vicky, den Undertaker und Big Show hat ihn doch mehr als lächerlich da stehen lassen...

Everlong
09.03.2010, 08:57
Wer schon lange keinen Bock mehr auf WWE hat sollte spätestens am 12. April einschalten. Guest Host wird niemand geringerer als The Hoff :-)

Ale
09.03.2010, 09:22
Das muss ja sogar ich mir ansehen! :D

Rei
09.03.2010, 15:06
Oder man guckt sich die RAW Ausgabe nächste Woche an.
Steve Austin als Guest Host. ;)

gurkenmann
10.03.2010, 11:38
hoffentlich gibts haufenweise stunner :love:

PES Nexus
13.03.2010, 21:37
Uh, Uh, der Undertaker im Bommel Modus.
Mal ebend die Hart Dynasty und Crime Tyme zerlegt.

C.Fabregas
13.03.2010, 22:07
war scho cool vom Taker, aber auch am Ende das Highlight Reel mit Edge und Spear-Phobie Y2J war cool. Wie der Jericho blos wegen nem Wort immer aus der Haut fährt :-) und Edge ihn auch immer wieder schön damit ärgert :-)

MMM
15.03.2010, 18:39
Seh ich das richtig grad? Wrestelmanie Bret Hart vs McMahon ?

PES Nexus
15.03.2010, 19:43
Naja, fast. Jeder hat einen Stellvertreter. VKM hat Batista(c) und The Exellence Of Execution(super Spitzname btw) hat John Cena.

Blakharaz
15.03.2010, 21:11
hoffentlich gibts haufenweise stunner :love:

Na wo doch das offizielle Signing von Vince und Bret ansteht schätz ich mal da gibts genug ;)

Hat jemand TNA letzten Montag gesehen? Mein Gewinner des Monday Night War... zwar haben sich beide Brands ein wenig sie Zuschauer geklaut aber TNA der WWE mehr als andersrum... :)

MMM
16.03.2010, 21:01
Naja, fast. Jeder hat einen Stellvertreter. VKM hat Batista(c) und The Exellence Of Execution(super Spitzname btw) hat John Cena.

Bitte Vince Sharpshooten, 20 min lang und den hier machen :simak:

Hoofbite
18.03.2010, 17:49
Jetzt muss ich mir doch wirklich, nach langer Abstinenz eine Wrestlemania angucken. Bret Hart vs. Vinnie Mac (No Holds Barred Match) sei Dank. :rocka:

Fox
19.03.2010, 20:25
Jemand von euch schon mal NXT geschaut? Finds soweit sehr interessant. Da bekommen Rookies einen Mentor aus der WWE an die Seite gestellt, die die Rookies schulen. Einer hat zum Beispiel The Miz als Mentor und die beiden haben sich gleich in der ersten Show schon in der Wolle gehabt. Die Matches gehen nicht allzulange und die Show hat mit 45 Minuten auch eine gute Länge. Es ist endlich mal was anderes.
Wobei man sagen muss, dass die WWE langsam wieder Gas gibt, was unter anderem an der Entwicklung zwischen HBK und dem Taker liegt und natürlich an meinem Hitman.

mr_maniac
19.03.2010, 22:13
Jemand von euch schon mal NXT geschaut? Finds soweit sehr interessant. Da bekommen Rookies einen Mentor aus der WWE an die Seite gestellt, die die Rookies schulen. Einer hat zum Beispiel The Miz als Mentor und die beiden haben sich gleich in der ersten Show schon in der Wolle gehabt.
Das ist übrigens der ehemalige ROH World Champion Bryan Danielson. Also known as "The best wrestler in the world"....

Fox
21.03.2010, 10:58
Dieses Jahr könnte Wrestlemania endlich mal wieder groß werden. Die Card gefällt mir ganz gut. Match des Abends kann eigentlich nur HBK gegen Taker sein und ich weiß noch nicht einmal welches Ende mir da besser gefallen würde.

Wrestlemania 26 PPV Card
28.03.2010
Glendale, Arizona
University of Phoenix Stadium

WWE Championship Match
Batista (c) vs John Cena

WWE World Heavyweight Championship Match:
Chris Jericho (c) vs Edge

WWE Unified Tag Team Championship Match
The Miz & The Big Show (c) vs John Morrison & R-Truth

No DQ, No Countout, Streak vs Career Match
The Undertaker vs Shawn Michaels

Money in the Bank
Kane vs Bourne vs MVP vs Christian vs Ziggler vs Benjamin vs Swagger vs Matt Hardy vs McIntyre

Singles Match
Bret Hart vs Vince McMahon

Singles Match
Triple H vs Sheamus
DiBiase vs Rhodes vs Orton
CM Punk vs Rey Mysterio

Die Promos sind auch mal wieder Sahne, wie immer
http://www.youtube.com/watch?v=YMYVrDeyC_A
http://www.youtube.com/watch?v=8fY9bM8kRWg&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=kx-UvXhlS3U

Cham
21.03.2010, 15:57
Singles Match
Bret Hart vs Vince McMahon

Bret Hart? Oh je, hat der das Geld etwa _so_ nötig? :noenoe:

MMM
25.03.2010, 22:02
Übringens gerade gesehen und gleich gebucht:

Achtung! Spezieller Frühbucherrabatt – wer bis Freitag, den 26.3. 12 Uhr, ein Select-Ticket bestellt, spart satte 25 % und bezahlt statt 20 Euro nur 15 Euro

www.sky.de

PES Nexus
25.03.2010, 23:02
Kann man die englische Tonspur wählen?

MMM
25.03.2010, 23:16
Wenn der Zweikanal Ton bedeutet das ich beide sprachen habe, ja.
Ich meine es war schon immer so. Aber diese WM ist die erst seit 21.

Fox
26.03.2010, 07:23
Sonntag Nacht mit 2 Kollegen live auf Sky gucken, dazu fette Burger, US like. :5:

Mummel
26.03.2010, 09:13
Sonntag Nacht mit 2 Kollegen live auf Sky gucken, dazu fette Burger, US like. :5:

Manchmal wünschte ich mir auch einen Fox in meiner Umgebung.
Jeden Montag frei, aber kein Sky :usad:

Fox
26.03.2010, 09:15
Ich bin aber nicht der mit Sky, sondern der gröhlende Gast :D

Mummel
26.03.2010, 09:20
Hätt ich 1-2 Leute, die sich für solche Abende hergeben in meinem erweiterten Freundeskreis, hätte ich wohl auch Sky.
D.h. auch ich bräuchte einen schalldichten Raum, damit mich meine Freundin nicht umbringt.

eXo
28.03.2010, 16:15
Schon so voller Vorfreude auf Wrestlemania.

Bin gespannt wie es im MitB Match aussehen wird. Tippe da auf 2 Leute.

Möglichkeit 1: Christian gewinnt und bekommt damit wohl endlich seinen Push in den Main Event, den er schon so lange verdient hat. Das Problem dabei ist, dass McMahon scheinbar kein großer Fan von Captain Charisma zu sein scheint. Zumindest hört man das immer wieder. Mal sehen ob Vince sein Ego mal zurückfahren kann oder ob...

Möglichkeit 2: ...Drew McIntyre gewinnt. Der Liebling des Boss und damit eigentlich Favorit in diesem Match. Soll weiter gepusht werden und so wie man Vince kennt will er wohl sofort einen Push in den Main Event. Wenn da mal nicht wieder Talente verheizt werden.

Entscheide mich dann doch für Christian. Dafür dann eine Titel Fehde gegen Edge.

Everlong
28.03.2010, 16:27
Ich werd' mir Rasslemania zwar auch live ansehen, allerdings muss ich sagen, dass mich der Event fast gar nicht interessiert.

MMM
28.03.2010, 19:06
:maclboy:

Fox
29.03.2010, 12:04
Boah scheiße bin ich im Eimer, aber hat sich gelohnt. Hier mal meine Meinung zu Wrestlemania

Erstmal ein richtig übles Feuerwerk und wahrscheinlich die geilste Stage etc. Herunterfahrbare Videowürfel und eine Videowand, die man schon gar nicht mehr als "Wand" bezeichnen kann. Das drumherum war richtig genial gemacht.

Als Opener gleich das Unified Tag Team Match. Ging gleich gut los, einige tolle Aktionen, doch ein ziemlich schnelles Ende. Schade eigentlich, denn da hätte man so viel mehr raus holen können. Show wechselt sich selbst ein, Morrison merkts nicht und kriegt beim Whip in die Seile die KO Faust ab. Ende. Match an sich ok, aber leider etwas kurz.

Darauf gabs dann das Triple Threat Match, was mich doch recht positiv überrascht hat und erstmal das beste Match des Abends bildete. Es ging hin und her, erst Ted und Cody gegen Orton und als es ums pinnen ging, stritten die beiden und es ging halt richtig los.
Orton nutzte die Situation und wollte gegen Cody den RKO zeigen, was aber von Ted verhindert werden konnte.Am Ende gabs ein Double DDT mit den auf dem Seil liegenden Gegnern, Cody wurde aus dem Leben getreten und Orton konterte den Million Dollar Dream mit dem RKO und siegte sehr beeindruckend. Echt tolles Match.

Es folgte eine tolle Zwischensequenz mit Santino, super gemacht.

Als nächstes stand das MitB Match an. Selten so viele Upfucks gesehen. Mit 10 Mann war das Match für mich einfach überladen, dennoch blieb ein übertriebenes Spotfeuerwerk aus. Es gab wenige Highlights bei dem Match an dem sich am Ende Swagger (:ugly:) durchsetzen konnte. War für mich das schlechteste aller MitB Matches, schade. Ich hatte ja auf Christian als Sieger getippt, der am Ende der Nacht den Koffer gegen Edge einlöst, aber nun ja. Keine Ahnung was man mit Swagger als Sieger reißen will.

Hall of Fame war auch nicht sonderlich toll. Irgendwie war dieses Jahr niemand dabei, der wirklich auffallend gewesen wäre.

Als nächstes Stand Triple H vs Sheamus auf der Card.Hab eigentlich nicht sonderlich viel erwartet, wurde aber recht positiv überrascht. Dazu amüsierten wir uns weiter über Schäfer und Zapf, die gnadenlos alles ins deutsche übersetzten. Aber das konnten wir auch und als Triple H den Figure 4 Leg Lock brachte, fing der erste an zu schreien "Figur Vier Beinschloss, whooo". Burner des Abends. Ich weiß schon gar nicht mehr, was wir da alles gerissen haben. Sheamus zog das Match gegen Ende auf seine Seite, zeigte 2 seiner Tritte, musste aber schließlich den Pedigree einstecken und verlor. Der Siegeszug von Sheamus ist somit erstmal gestoppt und er wird wohl in der Midcard verschwinden.

Rey vs Punk war dann ein echt richtig gutes Match. Durch das Auftreten von Punks Komplizen kam da eine gewisse Hektik rein, wie ein Fisch in einem Haifischbecken. Es gab einige richtig geile Aktionen wie einen Springboard-Moonsault DDT und man konnte kaum erahnen wer dieses Match gewinnen würde, wobei für mich klar war, dass Rey gewinnt, denn bei einer Niederlage müsste er den "Geradlinigen" (O-Ton Schäfer) beitreten. Gallows und Serena wollten eingreifen, aber Rey erkannte die Situation und konnte schließlich das Match für sich entscheiden. Das Match sollte bis zum Main Event das beste bleiben.

So sehr ich mich gefreut hatte Bret wieder im Ring zu sehen, so sehr war ich auch enttäuscht. Wir haben darauf spekuliert, dass Vince Earl Heppner auspackt, stattdessen kam die Hart Familie als Lumberjacks und einer von ihnen als Ringrichter. Vince erzählte, dass er sie gekauft hatte bla bla. Bret konterte dann, dass sie ihn reingelegt haben und alle prügelten nach Vince Flucht aus dem Ring auf ihn ein.
Vince bekam ordentlich Prügel, einige Stuhlschläge und am Ende den Sharpshooter.
Highlight des Matches war ein "Brett Hart" Plakat Ringside.

Y2J vs Edge war dann doch eher wieder was fürs Auge, es ging hin und her, Edge versuchte ein frühes Ende herbei zu führen, was natürlich nicht klappen konnte.
Auch hier ging es hin und her, der eine konterte den Finisher des anderen aus. Vom Spear in die Walls of Jericho in ein Small Package. Am Ende holte Y2J den Belt, steht am Apron und Edge tirfft beim Versuch ihm den Belt zu entreißen den Referee, der geht kurz zu Boden, Y2J schlägt mit dem Belt zu, Cover, der Referee ist ziemlich schnell wieder da, doch Edge kommt raus. Es folgt der Codebreaker und Y2J konnte tatsächlich den Belt verteidigen. Doch Edge hat nicht genug, verprügelt Y2J, räumt die Pulte ab und speart Y2J durch die Absperrung. Hossa.

Das Divenmatch war nen reiner Finisherspot und völlig öde.

Jetzt haben wa eigentlich mit dem Taker Match gerechnet, doch stattdessen gab es Cena gegen Batze. Cenas Einmarsch mit der amerikanischen Homo Garde war total fürn Arsch. Match an sich war ok, Ringside standen ein paar Fans mit "We hate Cena" Shirts, tolle Idee. Die beiden spulten dann ihre Moves ab, Batze entwischte dem Knuckle Shuffle, steckte dann aber den STFU ein, konnte sich dennoch ins Seil retten. Im weiteren Matchverlauf folgte der Knuckle Shuffle vom Top Rope. Irgendwann gabs dann den FU, Cena brauchte aber zu lange um das Cover anzubringen. Ab aufs Seil, doch Cenas Sprung wurde in die Powerbomb gekontert. Cena kam aus dem Cover natürlich heraus. Dann gabs ne Konterserie von beiden und Cena konnte schließlich erneut den STFU ansetzen und siegt per Aufgabe. Was ne Rotze. Match an sich war ok, konnte mit dem Titlematch von SD jedoch nicht mithalten und am Ende ist Cena wieder mal Champ, Freude, Freude *kotz*

Dann kam DER Main Event. Taker vs HBK und es ging richtig gut los. HBK provozierte den Taker mit dessen Schlussgeste, worauf der Totengräber gleich übelst los legte. Big Boot, Seiltanz, alles klappte und HBK steckte ordentlich ein. Shawn fand wieder ins Match zurück und attackierte die Beine des Takers. Dann gab es zwischenzeitlich wieder das Figur 4 Beinschloss. Schließlich der Tombstone Versuch, doch HBK kontert in den Ankle Log. Taker konnte sich befreien, wurde aber nach draußen befördert. HBK kommt mit dem Moonsault nachgeflogen, wird aber abgefangen und bekommt außerhalb den Tombstone ab. Taker schiebt HBK in den Ring, aber der kommt aus dem Cover raus. Den folgenden Last Ride kontert HBK in einen üblen Facebuster, richtig geil. Der Flying Elbow landete auf Takers Beinen. Sweet Chin Music, aber Taker kickte raus. Dann der Last Ride, aber auch HBK kommt raus. Es ging wieder nach draußen und der Taker wollte den Last Ride aufs Kommentatorenpult zeigen. HBK kontert mit der Sweet Chin Music und steigt dann aufs Top Rope und zeigt den Moon Sault durch den Tisch. Es ging wieder in den Ring. Wieder Sweet Chin Music, pure stille im Raum, doch wieder kommt der Taker raus. Alle dachten eigentlich das wars. Den nächsten Ansatz zur SCM kontert der Taker zum Chokeslam, anschließend der Tombstone. Ende, nein, HBK kann dem Karriereende auch entgehen. Was nun?

Der Taker zieht die Bügel seines Outfits von den Schultern, macht die Throat Cut Geste, stoppt aber mittendrin und schaut schon fast mitleidig Richtung HBK, der sich mit letzter Kraft am Taker nach oben hangelt. Man hört den Taker wie er zu HBK sagt, er soll am Boden liegen bleiben. Aber der völlig geschaffte HBK denkt nicht daran. Es folgt die Throat Cut Geste von HBK mit anschließender Ohrfeige. Darauf gab es dann einen übelst eingesprungenen Tombstone und HBK's Karriere war zu Ende.

Was ein Ende, ein Ende an dem der Fan nur der Verlierer sein konnte. Der völlig kaputte Taker geht aus dem Ring, nein, er geht zurück zu HBK, hilft ihm auf, Handshake der beiden. Anschließend ein Mega Feuerwerk und Standing Ovations für HBK. Tja, das wars mit Shawn, die Karriere ist vorbei, das wird eine richtig üble RAW Ausgabe.

Wrestlemania war soweit ganz gut, was auch einfach daran lag, dass wir es live und in einer dreier Runde geguckt haben mit jeder Menge Spekulationen. So konnten mutmaßliche langweilige Stellen übersprochen werden und die Spannung war natürlich beim letzten Match riesig.
Es gab mit Y2J und Swagger als Sieger 2 Überraschungen, mit dem Orton und Punk Match zwei richtig gute, mit Cena halt den Superman wieder und mit dem Karriereende von HBK einen richtig großen Wrestlemania Moment. Hat sich gelohnt und werden wir wohl im nächsten Jahr wiederholen.

Grave Digger
29.03.2010, 23:29
Morgen vielleicht ausführliches. Highlights aber sicherlich:
.) Ein upgefucktes Cover. So auch noch nie erlebt. Danke dafür. Selten _so_ bei einem Wrestlingmatch gelacht.
.) "Norway hates Cena" (richtig so, hätte man eigentlich noch mit einigen Ländern erweitern können) Plakat.
.) "Brett beat Vince" (:jeffkoch:) Plakat.
.) "USA! USA! USA!" (ohne Homer) Plakat.
.) Das Ende des Main Events.
.) Stimmung/Arena/Stage.

PES Nexus
30.03.2010, 00:09
Das TT Match war ganz gut, leider etwas zu kurz aber mit gutem Ende. Orton vs Legacy war lange Zeit das beste Match des Abends. Mit Orton als Sieger bin ich sehr zufrieden. MITB war bisher das Schlechteste seiner Art. Keine besonders spektakulären Spots. Kofi mit lustiger Stelzeneinlage. Dafür mit einem Überraschungssieger. Jack Swagger. Wer hätts gedacht? Ansonsten 1-2 verpatzte Aktionen dabei.

Trips vs Sheamus fand ich ganz gut. Dann Rey vs CM Punk. Sehr gutes Match. Mal ganz ehrllich, wir haben uns doch alle CM Punk als Sieger gewünscht. :D

Brett vs Vince. Das schlechteste Match des Abends. Brett mit abgeändertem Theme. :facepalm: Das Match war saublöde und stinklangweilig.

Y2J vs Spear,Spear,Spear war technisch sicher das beste Match des Abends. Tolle Konter. Mit dem Sieger bin ich zufrieden, ganz klar.

Zum Divenmatch kann ich nix sagen, da war ich rauchen. Die kleine Schwester vom Yokuzuna hat wohl den Pin versemmelt.

Batze vs Cena fand ich besser als erwartet. Ein paar schöne Aktionen drinnen und beide wurden extrem stark dargestellt. Cena als Sieger war leider schon beim Einmarsch klar. Regenbogenalarm.

Undertaker vs HBK fing an wie die Feuerwehr und konnte gut unterhalten. Sicherlich ein sehr gutes Match aber doch im Schatten des Vorgängers. Tolles Finish und Emotionen am Ende.

Fox
30.03.2010, 09:25
.) Ein upgefucktes Cover. So auch noch nie erlebt. Danke dafür. Selten _so_ bei einem Wrestlingmatch gelacht.


Das geilste daran sind noch diese "Splashs" nachdem sie das Cover versaut hat. So bewegt sich ein Walross fort :geberdim:

Zu sehen ab 5:45
http://www.youtube.com/watch?v=G8qu-QipBQw

eXo
30.03.2010, 11:10
Ohje. Man hätte wohl nach dem Triple Threat Match aufhören sollen.

Bis dahin gefiel mir das ganze sehr sehr gut, das Tag Team Match war zwar etwas kurz geraten, doch ein gutes Ende und weiter Show & Miz als Champions. Gut so.

Das Triple Threat Match war richtig geil, wie PES Nexus schon sagte lange Zeit das Match des Abends. Orton als Sieger passt gut, der könnte sich jetzt wieder in den Main Event begeben.

Money in the Bank mit einem enttäuschenden Ende. Weder McIntyre noch Capt. Charisma gewinnen sondern diese All American-Presswurst. Erinnert mich bisschen an Kurt Angle der Mann. Nur halt ohne gutes Mic-Work. Naja, mal sehen. Christian wird wohl auf dauer wieder in der Mid-Card versumpfen. Klasse, Vince.

Diven Match und Bret Hart vs. Vince ignoriere ich hier mal. Dieser "Doppel-Betrug" war eigentlich abzusehen. Schlecht gemacht das ganze.

Edge vs. Jericho: Ja. Gut so. Spear, Spear, Spear gewinnt nicht sondern der wohl coolste Wrestler der WWE darf seinen Titel behalten. Am Ende dann halt doch noch ein Spear, das musste sein damit der Face auch noch seinen Anteil bekommt.

Aber eine Frage hier: Ist Edge jetzt heel geturnt durch die Aktion ? Nach dem Spear nur Buhrufe als er im Ring stand.

Cena vs. Batista. Oh Gott. Cena´s F-U hätte richtig böse enden können, das war ja mal der Upfuck des Abends. Schade, hätte mir nie gedacht, dass ich mal zu Batista halte aber in seinem Heel Gimmick gefällt mir der Mann doch ziemlich gut. Dass Super Cena dieses Match gewinnen würde war aber von Anfang an klar.

Undertaker vs. Michaels: Für mich diesesmal unter den Erwartungen geblieben. EIgentlich ab der Hälfte des Matches nurnoch reines Finisher austeilen, hab die Chokeslams, Last Rides und Tombstones nicht mehr gezählt. Trotzdem ein würdiges Ende(?) für Shawn Michaels.

Alles in allem eine gute Veranstaltung aber irgendwo hat mir etwas gefehlt. Ein spezieller Auftritt, eine Interference einer Legende oder was auch immer. Da hilft mir Slim Jim auch nicht weiter :ka:

Fox
30.03.2010, 11:19
Aber eine Frage hier: Ist Edge jetzt heel geturnt durch die Aktion ? Nach dem Spear nur Buhrufe als er im Ring stand.


Da wird momentan drüber gestritten. Aber ich denke mal eher, dass er so nen verrückt angehauchtes Gimmick bekommt. Heel wird schlecht funktionieren, da die Fehde weiterlaufen wird und Y2J als heel einfach zu gut kommt.

eXo
30.03.2010, 11:30
Da wird momentan drüber gestritten. Aber ich denke mal eher, dass er so nen verrückt angehauchtes Gimmick bekommt. Heel wird schlecht funktionieren, da die Fehde weiterlaufen wird und Y2J als heel einfach zu gut kommt.

Ok, das ergibt Sinn. Verstand die Buhrufe des Publikums nur nicht ganz, da solche Aktionen doch bei anderen Wrestlern immer gern gesehen sind. Aber man wirds in den nächsten Wochen ja sehen.

Lucky
30.03.2010, 12:22
Das geilste daran sind noch diese "Splashs" nachdem sie das Cover versaut hat. So bewegt sich ein Walross fort :geberdim:

Zu sehen ab 5:45
http://www.youtube.com/watch?v=G8qu-QipBQw

:ugly:

Was ist das denn? Ganz groß.

Fox
30.03.2010, 13:41
Was mir grad noch bei der Plakatauflistung von Grave eingefallen ist. Beim Match Y2J gegen Edge gabs nen großes Plakat "Hope a Canadian win" :ulaugh:

Chief
30.03.2010, 13:58
Außerdem war ein Kind mit FCB-Trikot und Bayernlandesflagge in der ersten Reihe! :jeffkoch:

Fox
30.03.2010, 18:07
RAW war echt übel :moeller:
Thank you Shawn

Everlong
30.03.2010, 18:18
Hab mir Rasslemania mit 'nem Kärntner Kumpel auch live angesehen, mehr dazu wohl die Tage. Eins ist aber klar, Wrestlemania-würdig war das auf keinen Fall.

Fox
03.04.2010, 09:24
Also Smackdown war richtig gut! Lohnt sich anzusehen. So viel passiert normalerweise binnen 2 Monaten.

eXo
03.04.2010, 11:25
Ja, kann man so sagen. Die SmackDown und Raw Ausgaben dieser Woche waren wohl die stärksten seit einigen Jahren. Richtig gut gemacht.


Bin allerdings gespannt wie die Fehde zwischen Jericho und Edge jetzt weitergeht. Da Swagger ja jetzt den Titel hat müssten doch beide auf den gehen. Angedeuetet hat sich ja auch etwas mit Shelton Benjamin. Das wäre ein guter Schritt wenn man den in die Fehde einbauen könnte.

PES Nexus
09.04.2010, 15:04
Ein Kamerateam von N-TV hat World Wrestling Entertainment in den Tagen vor WrestleMania XVI im Phoenix, Arizona drei Tage lang begleitet und dabei versucht die Faszination, die von unserem geliebten Sport ausgeht, zu erklären. Raus gekommen ist dabei eine 30 Minuten lange Dokumentation mit dem Titel "Faszination Wrestling". Ausgestrahlt wird die Dokumentation erstmals schon am heutigen Freitag. Am Wochenende gibt es aber noch zwei Wiederholungen. Hier die genauen Sendetermine:

Freitag, der 9. April um 14:30 Uhr (aus aktuellem Anlass gestrichen)
Samstag, der 10. April um 18:30 Uhr
Sonntag, der 11. April um 2:10 Uhr


Heute Morgen gab es übrigens bereits einen Bericht über die Deutschlandtour von World Wrestling Entertainment, in dem vor allem Edge zu Wort kam. Der Clip dürfte im Laufe des Tages in der Mediathek der ARD online gestellt werden.

:top:

€:

Die ersten beiden Sendetermine sind ausgefallen. Der letzte Sendetermin ist heute Nacht um 2:15. Schade, ich hätte es mir gerne angeschaut.

PES Nexus
28.04.2010, 09:42
Von SmackDown! zu Raw:
John Morrison
Chris Jericho
Edge
R-Truth
The Great Khali (mit Ranjin Singh)
Natalya
Ezekiel Jackson
Goldust
David Hart Smith
Tyson Kidd


Von Raw zu SmackDown!:
Kelly Kelly
Big Show
Kofi Kingston
Christian
Montel Vontavious Porter
Cody Rhodes
Chavo Guerrero Jr.
Chris Masters
Hornswoggle
Rosa Mendes

Es sind ist Monday Night War, von daher nicht überraschend.

Fox
28.04.2010, 10:53
Schade, Smackdown hat in letzter Zeit echt einiges richtig gut gemacht im Gegensatz zu RAW.

PES Nexus
25.05.2010, 16:15
Over The Limit


WWE Intercontinental Title Match
Drew McIntyre (c) vs. Kofi Kingston
Sieger und neuer WWE Intercontinental Champion: Kofi Kingston


Ted DiBiase Jr. vs. R-Truth
Sieger: R-Truth

Hair vs. SES Membership Match
Rey Mysterio vs. CM Punk
Sieger: Rey Mysterio
Ratz Fatz, Haare ab.


Unified WWE Tag Team Titles Match
The Hart Dynasty (c) vs. Chris Jericho und The Miz
Sieger: The Hart Dynasty

Randy Orton vs. Edge
Double Countout


WWE World Heavyweight Title Match
Jack Swagger (c) vs. Big Show
Sieger via DQ: Big Show


I Quit Match - WWE Title Match
John Cena (c) vs. Batista
Sieger: John Cena

Sonstiges

Beim gestrigen Over the Limit-PPV hat sich Randy Orton offenbar an der Schulter verletzt. Während eines Neck Snaps soll er sich die Schulter ausgekugelt haben. Genauere Details gibt es zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Aber ein alter Bekannter äußerte sich zu dieser Verletzung. TNAW-Star Mr. Anderson schrieb in seinem Twitter-Account etwas sarkastisch: "I have one thing to say: Kharma is a MOTHERF*CKER!! And it couldn't have happened... To a NICER GUY!!".
Eine weitere Verletzung war der große Cut von CM Punk am eigenen Kopf. Dieser wurde laut Joey Styles mit 13 Tackern wieder zusammen getackert. Die Verletzung soll von Rey Mysterios Schiene am Knie stammen.

Wie wir bereits berichteten, ist Carlito kein Teil mehr von World Wrestling Entertainment. Allerdings soll er nicht, wie zu Beginn vermutet, durch einen Drogentest gefallen sein. Er sei viel mehr völlig außer Form, bzw. „unfit to perform“ im Air Canada Center zur Aufnahme von RAW erschienen sein. Daraufhin teilte man ihm mit, dass er sich in eine Rehabilitationsklinik begeben solle, was er ablehnte, da er der Meinung sei, kein Problem zu habe. Dies führte dann schließlich zu seiner Entlassung.

Einer geht noch, einer geht noch rein. Dies scheint derzeit zumindest für das Lazarett von World Wrestling Entertainment zu gelten. Denn nachdem vor geraumer Zeit bereits Beth Phoenix dort einquartiert wurde, folgten der Glamazone am gestrigen Abend bekanntermaßen der frisch rasierte Straight-Edge-Messias, CM Punk sowie Randy Orton. Letzterer hatte dabei jedoch Glück im Unglück, da er sich die Schulter lediglich auskugelte.

Deutlich gedrückter dürfte die Stimmung hingegen bei zwei anderen Akteuren sein, genauer gesagt Batista und dem Sohn des Million Dollar Man, Ted DiBiase Jr. Obwohl man davon ausgeht, dass The Animal sich vorerst nicht mehr ins Seilgeviert begeben wird, könnten sich auch andere Unternehmungen auf unbestimmte Zeit verzögern. Batista soll sich bei den zwei letzten Bumps eine Rücken- und bzw. oder Steißbeinverletzung zugezogen haben, über deren Schwere bisher nichts bekannt ist. Am härtesten getroffen hat es allerdings Ted DiBiase Jr. Dieser soll sich bei einem Schlag seines Kontrahenten R-Truth eine Gehirnerschütterung zugezogen habenl. Bewahrheitet sich dies, wird DiBiase wohl mindestens eine Woche aussetzen, da WWE speziell solche Verletzungen seit dem u.a. dem Tod von Chris Benoit deutlich ernster nimmt.

Q (http://www.genickbruch.com/index.php)

PES Nexus
01.06.2010, 22:22
Das Verletzungspech bei World Wrestling Entertainment reisst nicht ab. Nun hat auch The Undertaker einen Platz im Lazarett eingenommen. In seinem Match gegen Rey Mysterio beim TV Taping in der vergangenen Woche zog sich der Undertaker eine Gehirnerschütterung, eine gebrochene Nase und einen Bruch der Augenhöhle zu. Diese Verletzungen soll er sich bei Mysterios Seated Senton zugezogen haben. Die Ärzte raten dem mehrfachen World Champion zu einer Auszeit bis die Brüche verheilt sind. Dies würde bedeuten, dass er seinen Platz im Fatal Four Way Match beim anstehenden gleichnamigen PPV nicht einnehmen könnte. Die Chancen hierfür werden Berichten zufolge mit 50:50 beziffert. Bei den aktuellen Houseshows nimmt Rey Mysterio nun den Platz des Undertakers ein und wurde daher aus seiner Auszeit zurück beordert. Möglicherweise wird er auch beim PPV anstelle des Sensenmannes antreten, offizielle Statements seitens der Promotion gibt es aber hierzu nicht. Es wird auch darüber spekuliert, dass Kane den Undertaker ersetzen könnte.

Aber nicht nur die Zukunft des Undertakers wird zur Zeit diskutiert, denn entgegen anderslautenden Berichten, soll Randy Ortons Schulterverletzung zumindest so schlimm sein, dass die Ärzte ihm mitteilten, dass er sich deswegen früher oder später einer Operation unterziehen müsse, da die Probleme ansonsten immer wieder kämen. Außerdem solle er den Arm für mindestens drei Wochen schonen und nicht antreten, weswegen spekuliert wird, dass er, wenn er antritt, kaum Bumps oder ähnliches eisntecken wird. Ob bzw. wann Orton sich operieren lässt und wie lange er dann deswegen ausfallen würde, weiß man bisher noch nicht.

Bret Hart äußerte sich in seinem Facebook Blog über seine neue Position als General Manager von Monday Night Raw. Trotzdem er den WWE United States Title aufgeben musste, da er körperlich nicht mehr in der Lage zu Titelverteidungen sei, sei es ein schöner Moment gewesen, denn er habe das Angebot, GM zu werden sofort angenommen und denke, diese Aufgabe werde zu den interessantesten seiner Karriere gehören. Außerdem lobte er die ehemalige General Managerin Vickie Guerrero in höchsten Tönen. Sie habe in dieser Position bei Smackdown in den vergangenen Jahren eine hervorragende Figur abgegeben und er hoffe, dass er in dieser Situation einen ähnlich guten Job machen könne, wie es Vickie getan habe.



genickbruch.com

€:

Die Befürchtungen hinsichtlich der Verletzung von The Undertaker sind wohl noch übertroffen worden. Heiß es zunächst noch, dass eine 50% Chance bestehe, dass er bis zum PPV "Fatal 4 Way" wieder fit sein könne, haben sich diese Hoffnungen nun zerschlagen. Der Undertaker wurde beim gestrigen TV-Taping aus den Shows geschrieben und wird wohl den kompletten Sommer ausfallen. Für diesen Zeitraum wurde er von sämtlichen Events, bei denen mit ihm geworben wurde, gestrichen. Sein Platz im Fatal Four Way Match um den WWE World Heavyweight Title geht nun an Rey Mysterio, der eine Battle Royal gewann. Gegen Mysterio hatte sich der Undertaker seine Kopfverletzungen in einem Match in der letzten Woche zugezogen, als er den Springboard Seated Senton einstecken musste. Mysterio hatte eigentlich eine Auszeit nehmen wollen, dies hat sich damit aber vorerst erledigt, da man bei SmackDown nicht auf beide Top Faces gleichzeitig verzichten kann. Damit wird es nun auch zu einem indirekten Rückmatch zwischen Mysterio und CM Punk kommen, der ebenso am Fatal Four Way Match teilnimmt wie Big Show und der amtierende Titelträger Jack Swagger.

Rei
02.06.2010, 19:08
Aber nicht, dass wegen der Verletzungsserie jetzt Batista wieder zurückgeholt wird.
Sein Abgang bei RAW. :facepalm:

PES Nexus
07.06.2010, 10:33
www.genickbruch.com hat die Monatsbilanz für Mai 2010 veröffentlicht.

Monatsbilanz Mai 2010 (http://www.genickbruch.com/index.php?befehl=news&meldung=5943&statart=1)

Interessant:

WHC Jack Swagger mit -19
John Cena mit +18 :uking:
Mr. Kennedy Anderson mit -7
Billy Ken Kid (http://www.genickbruch.com/index.php?befehl=bios&wrestler=3718) mit 27! Matches im Mai der Aktivste

Übersteiger
07.06.2010, 12:07
am 12.11.2010 gehts ab nach Köln!

LuckySeven
08.06.2010, 10:06
Gerade Raw gesehen. Show aus Comedy Müll, viel zu kurzen Matches und schlechten Booking. Die letzten 10 Minuten dann aber Awesomeness at it's finest. Seit langem mal wieder ein richtig genialer WWE Moment.

Übersteiger
09.06.2010, 11:58
Kann Kane jetzt bitte wieder seine Maske aufsetzen!

PES Nexus
10.06.2010, 00:41
Nur die Maske bringt nichts. Mit Maske müsste er, in meinen Augen, als "Zerstörer" auftreten. Dazu müsste er aber auch an seiner Agilität und vorallem an seinem Körperbau arbeiten. :fatkane:

Übersteiger
10.06.2010, 10:58
Ja, meinte mit "Maske aufsetzten" auch ehr, dass ich gerne den alten Kane sehen würde. Der neue ist zum vergessen.

Rei
21.06.2010, 17:20
Batista: I'm fighting for REAL now (http://www.tmz.com/2010/06/21/dave-batista-wwe-mma-strikeforce-mixed-martial-arts) :ulaugh:

PES Nexus
21.06.2010, 21:41
Oh Mann. Batista hat doch keinen Kampfsport Backround.

Kane gefällt mir jetzt sehr gut. Ich hoffe er ist nicht für den vegetativen Status verantwortlich. Das ware zu langweilig.

mikelchuk
22.06.2010, 09:41
Er war doch mal Türsteher oder? Naja, er wird schon aufwachen wenn er zum ersten Mal gegen Mir oder so kämpft. Oder vielleicht darf er ja gegen Lesnar ran? :ulaugh:

PES Nexus
22.06.2010, 22:07
Genau. Bodybuilding hatter auch noch gemacht. :ronaldo:
Curt Henning hatte ihn auf einer Messe getroffen und meinte Batista solle auf Grund seines Körperbaus doch mal das Wrestling probieren.btw.

Der ehemalige World Wrestling Entertainment Superstar Batista äußerte sich am Rande einer Strikeforce MMA Show in Los Angeles zu seinem Abgang von WWE und seinen Zukunftsplänen. Er habe WWE verlassen, weil er mit der Ausrichtung der Company nicht zufrieden gewesen sei und es nicht mehr das Wrestling gewesen sei, das ihm einst gefallen habe. Dabei verwies er auf die Ära von The Rock und Steve Austin. Zwar könne er nicht ausschließen, je wieder für WWE anzutreten, allerdings könne er sich dies nicht so schnell wieder vorstellen. Momentan absolviere er ein MMA Training, gehe aber nicht davon aus, dass es realistisch sei, auch wirklich in diesem Sport anzutreten. Er sei zur Zeit praktisch arbeitslos und sei vor allem in Los Angeles, um an Vorsprechterminen für Filmrollen teilzunehmen. Einige Tage später kamen Gerüchte auf, Batista habe einen Vertrag bei der Promotion unterzeichnet, doch Strikeforce liess dies durch einen Sprecher dementieren. Ein Ex-Kollege Batistas, nämlich Booker T kommentierte die MMA Überlegungen um Batista mit der Feststellung, dass es Batista nie mit den dortigen Kämpfern aufnehmen könnte und außerdem auch keine fünf Minuten gegen den Strikeforce Star Bobby Lashley durchhalten würde, der den Schritt vom Wrestling Ring ins Octagon schon gewagt hat.

Wie wir grad bei Lashley sind: Ich hätte ihn gerne weiter bei WWE gesehen. Ein richtiges Tier.


€: Grad noch das gelesen

WWE World Heavyweight Title Fatal Four Way Match
Jack Swagger (c) vs. CM Punk vs. Rey Mysterio vs. Big Show
Sieger: Rey Mysterio

:facepalm:

Übersteiger
24.06.2010, 10:37
Ach du scheiße, nicht der.

Fox
20.07.2010, 20:08
Was geht denn momentan bei WWE ab?

Ens vorweg, mir gefällt es momentan ziemlich gut.
Die NXT nimmt komplett RAW auseinander, alles und jeden und hat Cena den Titel und das Rematch gekostet. Jetzt hat sich dagegen eine Allianz gebildet. Es gibt einen neuen GM, der sich momentan aber nur schwachsinniger Weise über E-Mail meldet.

Bei SD hat sich eine SL um Kane gebildet. Der Undertaker wurde heimtükisch aus dem Verkehr gezogen und Kane sucht jetzt den Schuldigen.

Der Money in the bank PPV war dabei auch nicht zu verachten. Die Damen Matches konnte man wieder in die Tonne kloppen, aber ansonsten fand ich es ganz passabel mit einer dicken Überraschung.

Momentan macht es wieder Spaß WWE, speziell RAW, zu gucken.

PES Nexus
20.07.2010, 23:10
Dito. Macht ne Menge Spass zZ.. MitB war ein sehr gutes PPV mit tollen Ergebnissen Und Kane. Leider habe ich das dumme Gefühl Kane war es selbst. Das würde ich nicht gerade toll finden.

Mummel
21.07.2010, 15:08
Dito. Macht ne Menge Spass zZ.. MitB war ein sehr gutes PPV mit tollen Ergebnissen Und Kane. Leider habe ich das dumme Gefühl Kane war es selbst. Das würde ich nicht gerade toll finden.

Auf diese Einfallslosigkeit bin ich leider auch imo eingestellt.
Deutet zu viel darauf hin. Kane sucht und sucht, hat imo den Titel, und der Undertaker sollte nicht mehr all zu lange pausieren müssen.
Ein Shizo-Gimmick kann man Kane ja auch zutrauen.
Bin mal gespannt, allerdings wäre für mich alles andere als Kane als Übeltäter, und das daraus folgende Titel-HIDC-Match, eine Überraschung.

Fox
21.07.2010, 15:09
Die Gerüchte um das große Puzzlestück sind auch nicht schlecht.
Aktuell geht man nämlich von einem Anführer hinter den Kulissen aus und dabei soll es sich wohl um Triple H handeln.

gurkenmann
22.07.2010, 15:22
muss auch kommen. hunter ist als heel unschlagbar...

Laras Dad
22.07.2010, 15:25
Naja wenn der Psycho Orton jetzt wieder ein Face ist, ist wohl alles möglich.

PES Nexus
22.07.2010, 19:52
Trips als Heel :sabber:

The Nexus brauch noch jemanden mit Overness. Da steht die Allianz im Moment zu gut da. Sheamus, Edge, Cena, Orton, Y2J... im Grunde der komplette RAW ME. Schön das Khali auch seinen Spot hat. Als Monster-Heel fand ich ihn aber besser.

Die SES wird in meinen Augen zu klein gehalten. Ich hoffe die SES wird dominanter.

Fox
22.07.2010, 22:29
Problem ist halt, dass alles, was Rang und Namen hat sich nun um NXT kümmert.
Neben Trips ist auch noch Cena als Kopf im Gespräch.

Edit:
Genaueres ist nun zur Verletzung von Triple H (http://www.genickbruch.com/index.php?befehl=bios&wrestler=6&newsref=6196) bekannt. So wurde "The Game" kürzlich wegen eines gerissenen Bizeps operiert. Diese Verletzung ist ziemlich schwerwiegend, daher gehen aktuelle Prognosen von einer noch längeren Auszeit als gedacht aus. Triple H wird frühestens im Oktober, vielleicht sogar erst im Dezember wieder im Ring erwartet, erste Spekulationen sprechen sogar vom Royal Rumble als passenden Comeback Termin. Einer der Pläne für The Nexus (http://www.genickbruch.com/index.php?befehl=stables&stable=88081) sah den Cerebral Assassin als möglichen Anführer vor, sollte dies immer noch so geplant sein, müsste der Angle demnach noch etliche Monate laufen.

PES Nexus
23.07.2010, 00:09
Hmm ich bin skeptisch. Die kleine Verletzung wird immer schlimmer und HHH _kann_ nicht das Mastermind sein. Der kommt erst Ende des Jahres wieder... Vor dem Edge Comeback gab es eine ähnliche Meldung.

Sollte es doch der Fall sein, schade für HHH und wer ist das MM?