PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Internationale Ligen & Pokale] Solariumhexen, Urs-Hole und ein Truthahn als Chef - CH Fussball


skraggy
16.04.2009, 09:35
Alles zur Gurkenliga hier rein!

Der erste Post sei an dieser Stelle der derzeit dümmsten Kackbratze auf Schweizer Spielfeldern gewidmet:
http://www.fussball.ch/fussball_img/article/137871-EQIMAGES_311948.jpg
:fresse:

Highsider9
18.04.2009, 13:40
Da Bild von Varela wird bei mir nicht angezeigt?

skraggy
18.04.2009, 13:52
War eigentlich nicht Varela, sondern Gashi von Bellinzona. Wobei Varela den Titel am Do eindrucksvoll zurückerobert hat. Was für ein unglaubliches Arschloch...

Ale
18.04.2009, 17:26
Aber netter Titel hat das Teil hier. Das muss jetzt einfach mal gesagt sein. :D

Dejo
18.04.2009, 20:35
Wo kann man sich denn mal vernünftig über den schweizer Fußball informieren ?
Außer beim Blick (:ulaugh:)und am besten mit Video usw...

skraggy
19.04.2009, 00:42
Blick? Sowas tut man nicht...
Allzu viel gibt es da eigentlich nicht, auf der Seite des Schweizer Fernsehens kann man jeweiligen Spielberichte aus der Sportschau ansehen, wobei ich nicht weiss, ob das ausserhalb der Schweiz geht.
www.football.ch wäre die Seite des Verbandes, ist besser als man es von der unfähigen Rumpeltruppe aus Muri erwarten könnte...

Bavaria_Zürich
21.04.2009, 14:08
Wo kann man sich denn mal vernünftig über den schweizer Fußball informieren ?
Außer beim Blick (:ulaugh:)und am besten mit Video usw...

Was möchtest du denn so wissen? Internettechnisch gibt es schon ein paar Seiten, die aber nicht "Offiziell" sind...
Vom Verband oder den Medien kommt ja nichts gutes ausser wenn es um Pyro, Hooligans usw. geht, dann sind Sie extrem Ausführlich.

Momentan ist es ja sehr knapp an der Spitze. 3 Teams mit unmittelbaren Chancen auf den Titel (Basel, Zürich, YB) und GCZ dass aber alles gewinnen müsste um noch Meister zu werden...

Dejo
21.04.2009, 15:46
Mir gings vor allem um die Highlights der Spiele. Und die bekommt man ja vom SF online glücklicherweise auch zu uns nach Deutschland geliefert ;)

Bavaria_Zürich
22.04.2009, 06:45
Mir gings vor allem um die Highlights der Spiele. Und die bekommt man ja vom SF online glücklicherweise auch zu uns nach Deutschland geliefert ;)

Ja das ist so. Aber die Berichte vom SF sind sehr schlecht! Da wird oftmals z.b. ein aberkanntes Offside Tor oder eine Penalty würdige Szene garnicht mal erwähnt! Wie will man im Durchschnitt in 3 1/2 Minuten ein Fussballspiel zusammenfassen??? Das ist einfach nicht tragbar...

Ale
27.04.2009, 22:35
St. Gallen darf auch langsam den Sekt kalt stellen. Nach dem Unentschieden von Lugano heute Abend sind es schon 7 Punkte Vorsprung. Bei 5 verbleibenden Spielen. Das müsste fast mit dem Teufel zugehen, dass die das noch verspielen.

Jetzt muss nur noch die Lizenz her. ;)

Pablo951
28.04.2009, 06:22
Pfff, ich bin immer noch traumatisiert vom Wochenende... von Züri brutal vorgeführt worden und die Bisler holen in Vaduz dank einer lichten Minute 3 Punkte... :( . St. Gallen wieder rauf, dafür Vaduz raus...

Bavaria_Zürich
28.04.2009, 06:45
Also mir gefällt der letzte Spieltag sehr gut :)
YB mit einer super leistung vom Meisterrennen distanziert und eine deutliche Kampfansage an Basel gemacht. Chickahoui hat sein Comeback gegeben. Der könnte noch wichtig werden, zusammen im Mittelfeld mit Margairaz zaubern... :sabber:

Dass St. Gallen Aufsteigt finde ich gut! Diese scheiss Vaduzer sollen wieder gehen. Hoffentlich gewinnt Sion in Basel und Luzern soll gegen Aarau 3 Punkte holen. Dann darf YB gegen Vaduz gewinnen und die Saison könnte Perfekt werden...

Bavaria_Zürich
28.04.2009, 07:20
Bilder vom spiel FCZ-YB:

http://www.kurzpass.ch/components/com_ponygallery/img_pictures/originals/_260420094_20090427_1891578136.jpg

http://www.kurzpass.ch/components/com_ponygallery/img_pictures/originals/_260420092_20090427_1912057174.jpg

http://www.christofdorner.ch/dk-pictures/FCZYB1.jpg

http://www.kurzpass.ch/components/com_ponygallery/img_pictures/originals/_260420098_20090427_1238059363.jpg

http://www.kurzpass.ch/components/com_ponygallery/img_pictures/originals/_2604200926_20090427_1659183266.jpg

http://www.kurzpass.ch/components/com_ponygallery/img_pictures/originals/_2604200928_20090427_1714476163.jpg

http://www.kurzpass.ch/components/com_ponygallery/img_pictures/originals/_2604200922_20090427_1552256546.jpg

http://www.kurzpass.ch/components/com_ponygallery/img_pictures/originals/_2604200925_20090427_1448722657.jpg

http://www.kurzpass.ch/components/com_ponygallery/img_pictures/originals/_2604200924_20090427_1742356182.jpg

http://www.capital-followers.ch/gallery2/main.php/d/4139-1/015.jpg

skraggy
28.04.2009, 13:30
Definitiv viel zuviel blauweiss da...

Pablo951
29.04.2009, 09:25
Apropos... gleiche Stadt, andere Baustelle...

http://www.tagesanzeiger.ch/sport/fussball/Millionen-fuer-GC-Alles-Schall-und-Rauch/story/27679864

:marty:

Der Erich hat nun def nen Vogel...

Ale
29.04.2009, 10:33
http://files.newsnetz.ch/story/2/7/6/27679864/5/topelement.jpg

Herrlich... Und dieses Bild. Ein Traum. So unfreiwillig komisch.

Der wie ein kleiner Junge schelmisch grinsende Vogel, der arrogant-stolze Spross und der Messias, der aussieht als wäre er im falschen Film und sich grade überlegt wie er da wieder rauskommt. Die beiden anderen Pappfiguren runden das Gesamtbild ab.

Pablo951
04.05.2009, 12:39
Chrigel meint das war ein klarer Penalty... was meint ihr? Bernhard war auch ziemlich lustig, unfreiwillig versteht sich... kann aber auch an den wirren Zusammenschnitten von "Panorama" liegen... :usad: . Züri durch?

Ale
19.05.2009, 07:53
http://is.blick.ch/img/gen/R/7/HBR7iGkj_Pxgen_r_465x332.jpg

:icecream:

Bavaria_Zürich
19.05.2009, 07:55
http://is.blick.ch/img/gen/R/7/HBR7iGkj_Pxgen_r_465x332.jpg

:icecream:

War ja zu erwarten. Zum glück gehen die Vaduzer wieder runter! Freu mich bereits jetzt wieder um nach St. Gallen zu fahren...

skraggy
20.05.2009, 11:36
Schönes Ding, Spiele gegen die Bratwurst-ohne-Senf-Fanatiker sind doch viel schöner als gegen Littis Ländle Bauern. :D

Jetzt noch Basel und Bellenz mit jeweils 6 Punkten aus den letzten beiden Spielen und es war eine gute Saison...

Ale
20.05.2009, 13:21
Bratwurst-ohne-Senf-Fanatiker

:D

Aber verdammt stolz drauf. Gut, wenn ich so Rotz-Bratwürste essen müsste, wie ich teilweise in anderen Regionen bekommen habe, würde ich wohl auch Senf draufkleistern. ;)

Bavaria_Zürich
20.05.2009, 14:08
http://www.suedkurve.ch/Galerie/Flyers/Aktuell_1096363085_senf.jpg

Ale
20.05.2009, 14:51
Ihr habt einfach alle noch nie eine richtige OLMA Bratwurst gehabt. Da liegt der Knackpunkt. :sunglasses:

Bavaria_Zürich
20.05.2009, 14:57
Also wenn ich mir eine Bratwurst auf den Grill schmeisse, kommt mir nur eine St. Galler Olma Wurst auf den Rost! Sind wirklich die besten...

Aber Senf gönn ich mir trotzdem!


Back to Topic...

Hoffentlich schafft es GC die Basler zu ärgern :magath2:

skraggy
20.05.2009, 15:23
:D

Aber verdammt stolz drauf. Gut, wenn ich so Rotz-Bratwürste essen müsste, wie ich teilweise in anderen Regionen bekommen habe, würde ich wohl auch Senf draufkleistern. ;)

Hey, meine Unterstützung hast du, ich mag Senf überhaupt nicht. So ganz ohne Senf geniesse ich dann aber doch lieber einen herrlich würzigen Klöpfer, anstatt einer faden Bratwurst... :sunglasses:

Aber hier, bavaria, tritt der Z die letzten beiden Spiele überhaupt noch an? Zumindest Abdi (http://www.sf.tv/videoplayer/sa_player.php?divid=vplayer937234&skinid=popup&referrer=http%3A//sport.sf.tv/sendungen/sportpanorama%3Fsfmetanav%3D849058&usage=) hat die Hosen ja gestrichen voll... :D

Bavaria_Zürich
20.05.2009, 15:31
Der FCZ wird diese beiden Spiele wieder gewinnen! Was mit dem Abdi los war, bei dem Interview ist mir allerdings ein Rätsel. Man hat 1 Punkt vorsprung und das bessere Torverhältnis (also fast 2 Punkte) und dann so etwas sagen...
Naja in sachen Medien / Kommunikation war man beim FCZ schon immer auf höchstens NLB Niveau.

skraggy
20.05.2009, 21:25
Nönö, Bellenz ringt euch ein Unentschieden ab...

Aber hier, Sion!!! Tholot!!!

justin bailey
21.05.2009, 09:52
Hier Zwickmühle. Ich gönne Sion den 11. Finalsieg aber dann dieser CC...
Was die Würste angeht, Olma schmeckt tatsächlich besser ohne Senf, allerdings nur die ;)

skraggy
21.05.2009, 15:47
CC ist komplett gestört, aber mir ist ein Verrückter, der mit Herzblut bei der Sache ist, allemals lieber als die ganzen Wirtschaftler und Selbstdarsteller, die sich in den Präsidien der Schweizer Fussballvereine rumtummeln.

Bavaria_Zürich
21.05.2009, 21:05
Dank dem Sieg von Sion, gibt es für GC und Bellinzona nichts meh zu holen. Also schenkt die Punkte dem FCZ :)
Nein, ich hoffe doch dass beide Teams nochmal gut Spielen in der Endphase. Ok, GC will sicherlich den Derby Sieg holen!

MAX POWER
21.05.2009, 21:35
Mir ist eigentlich egal, wer gewinnt.

Aber ich will wieder eine schweizer Mannschaft in der Ch.League sehen! :rolleyes:

skraggy
24.05.2009, 17:46
Gerade eine 90-minütige Bankrotterklärung des Gross'schen Fussballs gesehen, die Verantwortlichen müssten sich da vielleicht mal Gedanken machen, wenn den jemand mit sportlicher Kompetenz im Verein wäre... :ugly:

Glückwunsch an die Stricher zum ersten eigenhändig errungenen Meistertitel seit 1981! :D

Bavaria_Zürich
25.05.2009, 12:44
http://www.efzezet.ch/meischter02.jpg
http://www.efzezet.ch/meischter06.jpg
http://www.efzezet.ch/meischter07.jpg

Leider kann ich das Video hier nicht einbetten...
http://www.youtube.com/watch?v=C5QnFuDE_Qc

Bavaria_Zürich
26.05.2009, 21:51
Hier noch ein Video mit köstlichen Szenen...
Thihinen als Fernsehreporter, Margairaz und Alphonse werden vor der Rückfahrt beinahe vergessen usw.

http://www.sf.tv/wvxgen/index.php/vod/sportaktuell/2009/05/sportaktuell_20090525_222720_1500k.wmv?start=00:08 :52.160&end=00:13:30.400

skraggy
27.05.2009, 12:20
Gross bei Basel entlassen!

Lange überfällig, nur blöde dass die Deppen, die seinen im Winter nochmals verlängert haben immer noch da sind...

MAX POWER
27.05.2009, 16:43
Ui, Gross weg. Nachfolger in Sicht?

Pablo951
30.05.2009, 13:35
Laut BernerZeitung soll Petkovic ja im Gespräch sein ;) ..
...schöner Saisonabschluss... obwohl ich shizogefühlemässig Gross einen besser Abgang gegönnt hätte...

skraggy
03.06.2009, 18:59
Im Gespräch ist derzeit so ziemlich jeder, der sich schon mal als Coach bezeichnet hat... :ugly:

Petkovic will ich nicht, finde den hochgradig unsympathisch. Ebenso verzichten kann ich auf Koller oder eine Witzfigur wie Matthäus. Labbadia wurde auch schon gemunkelt, der würde mir gefallen und würde unsere Divas vielleicht mal richtig rannehmen. Glaube aber es wird eine etwas günstigere Variante, die Entlassung von Gross war ja ziemlich kostspielig.

Ich hoffe auf einen jungen, unverbrauchten Trainer, könnte mir sogar Sforza gut bei uns vorstellen. Wobei der unter den Fans nicht sonderlich beliebt zu sein scheint.

skraggy
09.06.2009, 21:20
Und am Ende wurde es Thorsten Fink. Keine Ahnung was ich von ihm halten soll, sein bisheriger Leistungsnachweis ist ja nicht gerade riesig. Aber jeder muss mal ins kalte Wasser springen, wieso also nicht bei uns und so viel Experimentierfreudigkeit hätte ich diesem Vorstand gar nicht zugetraut. Ist mir auf jeden Fall wesentlich lieber als sowas wie Andermatt, Schönenberger oder Thomas Doll, der anscheinend mit Fink im Heads Up war.

Pablo951
15.06.2009, 07:11
Doll? Wär doch auch mal was gewesen.. jedenfalls jemand mit "Leistungsausweis"... Finke kenn ich nur als Aktiver, weiss nicht ob der als Trainer was taugt. Scheint ja auch von sich selber nicht sehr überzeugt zu sein wenn er sich keine Ausstiegsklausel fürs Ausland geben lassen hat... Wie auch immer, sicher besser als Andermatt oder sonst so ne schweizer Lösung. Wie siehts mit neuen Spielern aus?

In Bern bleibt kein Stein auf dem anderen, wenigstens haben Doumbia, Doubai und Hochstrasser verlängert...

Ale
12.07.2009, 17:06
La vie c'est fantastique quando segna Mario Frick!

SU-PER MA-RI-O!

:icecream:

MAX POWER
12.07.2009, 22:57
Und er hat doch eine kleine Glatze (Zidane-mässig).

Ale
13.07.2009, 09:42
Ja, ist mir heute auch aufgefallen. Musste ich grad an dich denken. :bgiggle:

MAX POWER
13.07.2009, 14:34
Aber er ist doch dumm. Verona ist viel schöner als St.Gallen! :noenoe:

Ale
13.07.2009, 14:41
Voll dumm, ja!

edit:

Hui, Vonlanthen zurück in der Super League. Leihvertrag mit Option auf Übernahme bei FCZ.

skraggy
13.07.2009, 16:51
Ausgerechnet Frick diese dumme Kackbratze... :usad:

Und Zellweger ist nach wie vor eins der grössten Dreckschweine aller Zeiten, erst gegen Stocker nachtreten und dann bei Huggels Schubser runtergehen, als hätte ihm jemand in den Rücken geschossen.

Was ich sagen will, Shice Vereine wie Güllen machen die Liga nur attraktiver, willkommen zurück, ihr Schweine! :5:

Ale
13.07.2009, 17:13
Rote Karte gegen Huggel ja sowas von berechtigt. Der Trottel hats verdient. Und Busenfreund Streller hätte ihn grade mit an der Hand rausbegleiten können. Wäre nicht aufgefallen. :D

Was gibts schöneres als am ersten Spieltag als Aufsteiger und Abstiegskandidat Nr. 1 gegen die Bisler zu gewinnen. :D

skraggy
13.07.2009, 21:00
Klare rote Karte, hoffe einfach, dass Zellweger nicht zu schwer verletzt ist und noch mal spielen kann diese Saison...

Pablo951
15.07.2009, 09:58
Das war doch nicht Zellweger? Die gelbe hat jedenfalls son Chilene gekriegt...

...und wir machen weiter mit dem standard "semi-erschwalbten" Penalty pro Spiel, yeah...

skraggy
16.07.2009, 09:53
Das war doch nicht Zellweger? Die gelbe hat jedenfalls son Chilene gekriegt...


Habe ich bei der Übertragung auch gedacht, aber es war wirklich Zellweger.

Ale
16.07.2009, 10:06
Nein, es war Cáceres.

http://files.newsnetz.ch/bildlegende/22830/2255633.jpg

PS: Strike! Noch ein absoluter Unsympath für Basel. :D

skraggy
16.07.2009, 10:09
Ich hätte schwören können, ich hätte da die 17 gesehen, damn!
Aber Zellweger braucht ja seinen Rafinha Status nach ca. 40 Jahren in der Liga gar nicht weiter zu untermauern...

Reverend Rock
20.07.2009, 22:01
skraggy, bringst Du mir zum nächsten Sauerland ein Alex Frei Basel-Trikot mit?

Pablo951
26.07.2009, 18:45
Frei hat sich ja besten bei Basel eingefügt und bestehende Gepflogenheiten gleich in sein Spiel integriert ;) ... mal wieder ein "buzzer-beater" in der 90. ...

Ale
10.08.2009, 07:31
Frei :jeffkoch:
Costanzo :jeffkoch: :jeffkoch: :jeffkoch:

Bavaria_Zürich
10.08.2009, 07:52
Frei :jeffkoch:
Costanzo :jeffkoch: :jeffkoch: :jeffkoch:

http://www.kurzpass.ch/components/com_ponygallery/img_pictures/originals/_0908200927_20090809_1694736073.jpg

http://is.blick.ch/img/gen/D/Y/HBDYo0SX_Pxgen_r_251x332.jpg
http://is.blick.ch/img/gen/m/1/HBm1Td2H_Pxgen_r_474x332.jpg
http://is.blick.ch/img/gen/W/N/HBWNf6gi_Pxgen_r_498x286.jpg

Dejo
10.08.2009, 08:03
Das Tor zum 1:1 war allererste Sahne :freistrellerhuggel:

Und die Szene nach dem Abpfiff war wirklich schön :uirre:
Vor allem Hassli(!) als Streitschlichter :jaapstam:
Aber wie arschcool ist denn dieser Schiri Busacca bei euch?
Sagt nachm Spiel, dass man laute Regelwerk sowas auch unter Teamkollegen als Tätigkeit hätte ahnden müssen. Jedoch sucht man keine Probleme wo keine sind und da muss man drüber weg sehen bei so nem hitzigen und bedeutsamen Spiel. Bitte mehr solcher Menschen im Fußball ! :applaus:

Mein Beileid übrigens an T.Fink. Das ist so schwer wenn man eurem Dialekt folgen muss. Da is högschte Konzentration gefragt.
Aber seine Interviewfragen bekommt er immerhin auf Hochdeutsch gestellt :uking:

PS: Herzlichen Glückwunsch Ale. Du hast dich soeben dafür quailfiziert, hier im Thread öfters posten zu müssen. Vor allem wenn in der Super League was spektakuläres passiert. Denn wenn mich keiner daran erinnert schau ich mir die Spielberichte vom SF nur selten an. Dabei gibts doch immer wieder so tolle Szenen wie bei FCB-FCZ :D

Bavaria_Zürich
10.08.2009, 08:23
Mal zum Thema Busacca...

International pfeifft er ja gut usw. Aber was der gestern wieder gepfiffen hat, war unter aller sau!

1. Man darf den Spieler verwarnen, auch wenn man auf Vorteil entschieden hat!
2. Vor der Gelb-Roten Karte für Rochat wird Vonlanthen klar gefoult.
3. Für was gibt es Regeln, wenn man dann doch lieber die Augen schliesst und bei Tätlichkeiten wegsieht?

Und dieser A. Frei ist der arroganteste Fussballer hinter C. Ronaldo!!! Unglaublich wie der sich aufführt.

Pablo951
10.08.2009, 12:56
Das 1:1 war sehr nice bei Basel-FCZ... frage mich allerdings was mit Basel los ist. Haben, abgesehen von der Verteidigung, wohl die besten Transfers getätigt und sehen momentan "so" schlecht aus...

Vonlanthen geht dafür gut ab seit er von Salzburg zurück ist...

Doumbia wird mehr und mehr zum Chancentod :D...

Bavaria_Zürich
10.08.2009, 13:58
Also ich würde nicht behaupten, dass Basel die besten Transfers getätigt haben. Nur wegen Frei würde ich das nicht behaupten. St. Gallen, Luzern und YB haben auch ihr möglichstes getan.

In Basel steckt zur Zeit der Wurm drinn! Ich wage fast zu behaupten, dass Fink nicht der richtige ist für diese Mannschaft.
Das Tor war schön, keine Frage. Aber was der FCB hestern gezeigt hat, war sehr schwach! Hätte Zürich nicht auf Hassli und Djuric verletzungshalber verzichten "müssen", wäre das ein ungefährdeter Sieg für Zürich geworden. Vonlanthen ist nun in Zürich angekommen und spielte Gestern das beste Spiel im FCZ Dress. Genau so braucht Ihn das Team. Kämpferisch, Technisch, Temporeich und Schlitzorig...

Die Saison verspricht spannend zu werden! YB wird das so nicht durchziehen können. Doumbia fängt bereits an zu schwächeln. Hoffentlich kann Luzern noch etwas länger mithalten. Basel wird dritter werden hinter Zürich und YB, die um die Meisterschaft kämpfen.

Und am Tabellenende, nimmt mich wunder wie lange Stinkstiefel S'Forza noch bescheissen kann mit GC.

skraggy
10.08.2009, 15:41
Hätte Zürich nicht auf Hassli und Djuric verletzungshalber verzichten "müssen", wäre das ein ungefährdeter Sieg für Zürich geworden.

:ugly:

Weil ihr ja so unglaublich gut gewesen seid. Wann habt ihr eigentlich das letzte Mal gegen uns gewonnen?

Bavaria_Zürich
11.08.2009, 06:36
:ugly:

Weil ihr ja so unglaublich gut gewesen seid. Wann habt ihr eigentlich das letzte Mal gegen uns gewonnen?

War Basel besser??? Nein!
Das letzte mal gewann Zürich am 26.11.2006...

Remember 13.05.2006

skraggy
12.08.2009, 16:06
Nö, Basel war schwach und hat den Sieg nicht verdient. Nur ist es peinlich zu behaupten, mit Hassli und Djuric wäre das ein lockerer Sieg geworden, wenn man gegen einen Gegner seit Jahren nichts mehr gerissen hat.

Im übrigen ist der 13.5. längst passe, aber schön dass ihr daran noch Freude habt. Könnt ihr euch dann auf DVD anschauen wenn euer Verein wieder in der Bedeutungslosigkeit verschwunden oder fusioniert ist und die SK nicht mehr hip ist.

Pablo951
17.08.2009, 10:41
Schöne Todargumentiererei... Eure Teams sind ja "angersch on track"... :top: . Züri zwar sicher mehr als Basel, aber Margairaz wird euch evtl. die nächsten paar Spiele fehlen...

...hoffe Doumbia auch, resp einfach auf der Bank lassen... sowas will ich hier nun wirklich nicht sehen... mit seiner Geschwindigkeit auch nicht wirklich nötig.

Fink auch sehr schön... gut das Opfer markiert gestern im dem "skit" vom Sportpanorama... "Immer das gleiche hier!" hehe...

Bavaria_Zürich
17.08.2009, 14:26
Margairaz wird nicht gesperrt! Der Schiedsrichter hat die Szene gesehen und nicht als Tätlichkeit gewertet.

Zum rest erspare ich mir mal einen Kommentar.

Bavaria_Zürich
27.08.2009, 08:25
Wenn ich zum FCZ gehe ziehe ich kein FCB Trikot an und stelle mich in die Südkurve. Aber du kannst doch nicht einem Zuschauer im Stadion vorwerfen er soll sein Schweizer Trikot ausziehen? Die Freiheit hört doch nicht in Zürich auf :)
Der FCZ will ja in der Schweiz ein grosser Verein sein, jedes Jahr nun um den Titel kämpfen und international spielen. Da ändert sich auch die Fankultur, das ist ganz normal. Mir ist ein volles Stadion jedenfalls lieber als 50 Zürcher Fans, die in der Vergangenheit leben und alles anpöbeln, was sich nicht anpassen will. Die Diskussion sollten man im CH Fussball thread führen, aber Basler und Züricher zusammen in einem thread, geht das überhaupt ;)

Also ich kann ohne weiteres mit Baslern Diskutieren... Auf eurer Seite gibt es ja zu viele die einen Zürich komplex haben... ;)

Logisch kann man einem Zuschauer nicht sagen, was er anziehen muss. Aber du kennst sicherlich diese FC Schweiz Fans... Ich habe nichts gegen Personen, wie dich, die sich mal so ein Championsleague Spiel schauen kommen. Ich fahre ja auch ins Ausland um mir dort die besten Spiele anzuschauen. Aber du und ich, passen uns dort an, resp. fallen in der Masse nicht auf. Diese FC Schweiz Fans erkennst du schon 100 km gegen den Wind... Egal wo in der Schweiz eine Internationale Top Mannschaft spielt, sind diese in Ihren Nati Leibchen oder sonst welchen Kutten anzutreffen. Wenn dann die Schweizer Mannschaft in Führung gehen kann, werde Sie zu den grössten Fans des Clubs. Spielt die Mannschaft aber schlecht, werden die Spieler beleidigt usw. Und genau das will man nicht im Stadion haben! Wieso wohl herrscht an den Spielen der Nationalmannschaft meistens eine so schlechte Stimmung? Genau aus diesem Grund.

Dass Zürich und Basel völlig anderst Ticken, sieht ja jeder. Aber auch bei euch, sind diese "Fans" auch nicht in der MK willkommen! Genau so ist es in Zürich. Es sind einfach die beiden besten Fanlager der Schweiz und dies soll auch so bleiben. Schau mal bei YB, GC usw. da siehst du immer mal wieder einer mit einem Nati Shirt in der Kurve. Bei Basel und Zürich ist dies aber nicht der fall!

justin bailey
27.08.2009, 08:55
Ich bin kein Basler sondern Solothurner, bei uns ist Fussball noch so ne Art Randsportart :)

Pablo951
31.08.2009, 07:53
Schau mal bei YB, GC usw. da siehst du immer mal wieder einer mit einem Nati Shirt in der Kurve. Bei Basel und Zürich ist dies aber nicht der fall!

In welchen Stadien hängst denn Du rum? Bis die Tage der EM, ist mir noch nie ein Nati-leibchen-träger im D-Sektor unter die Nase gelaufen (bis auf 3-käsehochs am Kidsday würde ich meinen). Wieso auch?... wir haben ja auch aktuell keine Nationalspieler :usad: . Nebenbei möchte ich gerne bemerken, dass, so glaube ich, jeder Klub mit "diesen Fans" konfrontiert wird... bandwaggon jumpers sind so sicher wie Köbi im Letzi und soll es auch in Zürich, Basel, Luzern und Bern geben...

Neuer Kult-trainer der Liga heisst Fink btw... hat die Eloquenz des grossen FCB von der Säbener-strasse zum kleinen FCB gebracht.

Bavaria_Zürich
31.08.2009, 12:45
Also ich hab in Bern definitiv schon die Schweizer Nati Shirt träger in der Kurve gesichtet. Dies war allerdings zu Zeiten von Yakin. Kann schon sein, dass sich dies jetzt geändert hat.
Einen Nationalspieler habt ihr aber... M. Wölfli ist ja im Kader. Aber das verstehe ich wohl nie!

Zum Thema Fink; das Interview gestern nach dem Spiel war einfach köstlich :-)

skraggy
03.09.2009, 17:32
Total herrlich wie er diesen widerlichen Pisser Salzgeber abgewatscht hat. Demgegenüber kann man sich gar nicht arrogant genug verhalten.

Bavaria_Zürich
04.09.2009, 08:08
Jeder Moderator von SF ist einfach unterirdisch schlecht! Nicht dur der Salzgeber...

Cham
17.09.2009, 18:16
Basel führt gegen Rom. :rocka: Mal gucken wie lange das hält.

Bavaria_Zürich
21.09.2009, 14:09
Einen weiteren "Schiri" Skandal in der Schweiz...

http://is.blick.ch/img/gen/o/W/HBoWbeGz_Pxgen_r_900x598.jpg
19. September 2009. Schiedsrichter Massimo Busacca zeigt im Cup-Spiel den YB-Fans den Stinkefinger, nachdem diese ihn beleidigt und mit Bierbechern beworfen hatten.

justin bailey
21.09.2009, 14:10
Gibt natürlich keine Entschuldigung dafür aber ich find's menschlich und bewundere die Schiris, die da immer so ruhig bleiben.

gurkenmann
21.09.2009, 14:14
Gibt natürlich keine Entschuldigung dafür aber ich find's menschlich und bewundere die Schiris, die da immer so ruhig bleiben.


ich versteh gar nicht, warum da so ein wirbel drum gemacht wird. ein mittelfinger, wow :rolleyes:

Bavaria_Zürich
21.09.2009, 14:17
Klar, sind die Schiedsrichter auch nur Menschen. Jeder Mensch macht fehler.
Um eine Strafe wird er nicht herumkommen und damit ist es abgehackt. (5'000-10'000 Fr. Busse, welche dem Fanprohekt in Bern zu gute kommen würde ich ok finden)
Aber dass der Blick dies wieder breitschlagen muss, ist ja so klar wie das Amen in der Kirche.

justin bailey
21.09.2009, 14:33
Logisch wird das an die grosse Glocke gehängt wenn der Vorzeige Schiri in der Schweiz den Fans den Mittelfinger zeigt. Effe ist eine Sache aber bei nem Schiri habe ich das bis heute noch nie gesehen.

Bavaria_Zürich
21.09.2009, 14:48
Also nun wurde er für 3 Spiele gesperrt...

stang
21.09.2009, 14:57
Find ich genau richtig, bei einem Spieler wären das auch etwa 2-3 Spiele oder?

Bavaria_Zürich
21.09.2009, 15:08
Find ich genau richtig, bei einem Spieler wären das auch etwa 2-3 Spiele oder?

Ja wäre wohl in etwa eine gleiche Strafe...

Pablo951
22.09.2009, 08:12
Logisch wird das an die grosse Glocke gehängt wenn der Vorzeige Schiri in der Schweiz den Fans den Mittelfinger zeigt. Effe ist eine Sache aber bei nem Schiri habe ich das bis heute noch nie gesehen.

...mein St. Galler Kollege meint Busacca habe diese Saison den FCSG-fans schonmal den Finger gezeigt, es aber kein Photo gäbe (und sonst gibt es ja noch Dauden Ibanez oder wie der hiess, hehe).

Na ja, ich finde es dafür überflüssig ihn für 3 Spiele zu sperren... ne Busse die von mir aus nichtmal nem Fanprojekt zugute kommen (evtl. sogar den Schiris, lol) müsste reicht da völlig...

Möinsen in Bern Bavaria?

Bavaria_Zürich
22.09.2009, 08:48
Ob sich Busacca nun bestraft fühlt oder nicht, frage ich mich auch. Wahrscheinlich hat er sich Gestern einen 3-Wöchigen Urlaub gebucht :ulaugh:

Ja morgen bin ich in Bern am Start... Du bist auch im Stadion?

Pablo951
23.09.2009, 07:54
Aber sicher... big point extravaganza, bedeutet zwar für uns eher Ärger resp. nervöses rumgekicke wie immer wenn es um was geht..

...lege de mis nati-shirt aa :usad: ;)

Bavaria_Zürich
23.09.2009, 08:24
Hoffe auf ein gutes Spiel mit 3 Punkten für Zürich :-)
Aber leider haben unsere Jungs oftmals mühe auf eurer Plastik Unterlage...
Mit einem Sieg von YB könnte Zürich die Titelverteidigung nichtmehr aus eigener Kraft schaffen. Daher müssen wir einfach gewinnen.

Grösser könnte das Wechselbad der Gefühle nicht sein. Zuerst Real Madrid, dann Witikon und jetzt YB... Wenn die das nur alles auf die Reihe kriegen.

Weist du wie viele Tickets in etwa bereits verkauft sind?

Pablo951
23.09.2009, 13:54
Keine Ahnung, denke aber... wird so gegen die 22'000+ geben heute, erfahrungsgemäss. Alles darunter wäre ne Enttäuschung. Bei uns im D sind eh praktisch alle Saisonkarten verkauft, C so halb-halb... A-Cüpli-Sektor ist meistens das Problem...

Hoffe auf ein "ciao george clooney" von Challandes mit ähnlichem Resultat wie bei eurem letzten Besuch in Bern!

Btw: Check mal das ch-revolverblatt... bei Busacca "läufts" gerade, haha

Bavaria_Zürich
23.09.2009, 14:14
Nein nein, diesemal gibt es kein "Ciao Geroge Clooney" Resultat!
Ich Tippe auf ein 2:3...

Also wie ich vorhin im YB Forum gelesen habe, wurden bis Gestern ca. 20'000 Tix verkauft.
Dann sollten die 25'000 eigentlich erreicht werden. Da aber YB wieder etwas nach unten korrigieren wird, werden es Offiziell wohl 23'600 Zuschauer sein ;)

Das mit Busacca ist einfach nur noch peinlich! Er hat einen Fehler gemacht, diesen eingestanden und seine Strafe bekommen. Der rest ist einfach nur Kindergarten!

Pablo951
24.09.2009, 06:55
Offiziell wohl 23'600 Zuschauer sein

Gut geschätzt...

...das Spiel war zu Beginn gut unterhaltsam, finde beide Teams haben zwar verhältnismässig viele Fehler gemacht, aber dennoch was gefälliges hingekriegt... nach dem ersten Tor war bei Züri aber irgendwie die Luft draussen.

Bavaria_Zürich
24.09.2009, 07:18
Gratulation nach Bern...

Also was Zürich gestern gezeigt hat, geht auf keine Kuhhaut! Das wohl schlechteste Spiel seit 2-3 Jahren!
Vorne alles viel zu statisch, Tico hält den Ball jedesmal gefühlte 5 Minuten am Fuss und um dann immer einen hohen Pass zu spielen obwohl man in den Kopfballduellen keine Chance hatte und mit diesen kleinen Spielern auch nie haben wird.

YB hat es Clever gespielt und ihre stärken (das Spiel über aussen) gekonnt ausgenutzt. Was ich auch nicht begreife, wie jedesmal ein 40 m Diagonalpass beim YB-Spieler ankommen kann und der Zürcher Verteidiger ca. 1-2 m hinterher hinkt...

luke
11.10.2009, 18:24
Hier an die Schweizexperten

Bräuchte mal für die Super League eine Einteilung der Teams in CL Team, EL Team, "Graue Maus" und Abstiegskandidat.
Geht da um die individuellen Taktiken für Fifa.

Bavaria_Zürich
13.10.2009, 12:41
Hier an die Schweizexperten

Bräuchte mal für die Super League eine Einteilung der Teams in CL Team, EL Team, "Graue Maus" und Abstiegskandidat.
Geht da um die individuellen Taktiken für Fifa.

Also in der Schweiz ist das nicht so einfach, um das genaustens einzuteilen...

CL Team(s)
Young Boys -> Momentan klarer Leader und Favorit auf den CL Platz. Haben aber seit bald einem 1/4-Jahrhundert keine Meisterschaft mehr gewonnen.
FC Zürich -> könnte man momentan auch als Graue Maus bezeichnen. Steckt in einem Tief. Sollten aber wieder nach oben kommen...
FC Basel -> Das höchste Budget, das grösste Stadion. Müssten jedes Jahr Meister werden.

EL Team(s)
Dito CL Team(s).
Denke diese 3 Mannschaften werden das wieder unter sich ausmachen.
Evtl. noch Neuchatel Xamax die gerade einen guten Lauf haben.
Zweifle aber daran, dass Sie diesen bis zum Schluss durchhalten.

Graue Maus
Seit einigen Jahren ist dies der Grashopper Club... Da wird vor jeder Saison vom Meistertitel geträumt.
Schlussentlich reicht es trotz allem zu nichts.
Zum jetzigen Zeitpunkt, könnte man auch den FC Zürich so bezeichnen.

Abstiegskandidat
FC Aarau -> Seit Jahren kämpfen sie regelmässig um den Klassenerhalt.
Bis jetzt konnten Sie noch immer oben bleiben. Denke aber, dieses Jahr ist schluss für die "unabsteigbaren".

justin bailey
13.10.2009, 13:00
Ich würde Basel und Zürich als CL Anwärter sehen und Aarau als Absteiger. Den Rest als Mittelmass. Mal stehen Teams wie Neuenburg oben aber am Ende reicht's dann doch nicht. Young Boys so ne Mischung als CL und EL.

skraggy
15.05.2010, 09:30
Finalissima am Sonntag, Zeit den alten Thread mal wieder hochzuholen!

Basel wird dritter werden hinter Zürich und YB, die um die Meisterschaft kämpfen.


The times they are a changing, statt Kampf um die Meisterschaft nicht mal mehr die Nr. 1 der Stadt ... :D

Bin richtig geil auf das Spiel morgen, YB mit Heimvorteil dank Plastikrasen, Basel mit dem Momentum und wohl wieder mit Streller/Frei.

YB 2 Basel 4

Highsider9
15.05.2010, 18:38
Wobei die Aussagen von Fink in der BaZ bezüglich eine Streller Einsatzes von heute eher pessimistisch klangen. Kann mir zumindest nicht vorstellen das er ihn von Beginn weg bringt.

Bear
16.05.2010, 15:11
_DER_ Fink ist Basel Trainer? :eek:

Bin ja gespannt auf das Spiel jetzt. Ebay gegen Bosel.

Abel Xavier Unsinn
16.05.2010, 15:53
Auf geht's, Ihr jungen Jungen!!

skraggy
16.05.2010, 19:54
Self Quote:

Der Unsinn und sein Hang zu unsympathischen Versagerteams...eigentlich müsstest du Schalker sein.

Bear
17.05.2010, 07:51
Ich finde die Quote von AXU in dieser Woche gar nicht mal so schlecht.
Wem hat er so die Daumen gedrückt?

Washington Captials - sind aus den Playoffs rausgeflogen
Werder Bremen - wurde im Pokalfinale vorgeführt
Mallorca - hat in letzter Sekunde doch noch den CL Platz verpasst
YB Bern - haben die Meisterschaft im letzten Saisonspiel verspielt.

Sozusagen der Kiss of Death sobald man AXU als Fan hat. :ulaugh:

Bavaria_Zürich
17.05.2010, 08:45
:hardlove::hardlove::hardlove::hardlove:

http://is.blick.ch/img/gen/o/T/HBoTANae_Pxgen_r_864x700.jpg

Abel Xavier Unsinn
17.05.2010, 12:52
Ich finde die Quote von AXU in dieser Woche gar nicht mal so schlecht.
Wem hat er so die Daumen gedrückt?

Washington Captials - sind aus den Playoffs rausgeflogen
Werder Bremen - wurde im Pokalfinale vorgeführt
Mallorca - hat in letzter Sekunde doch noch den CL Platz verpasst
YB Bern - haben die Meisterschaft im letzten Saisonspiel verspielt.

Sozusagen der Kiss of Death sobald man AXU als Fan hat. :ulaugh:

...und du weißt auch, welches Team ich 1991 (!!!) in der NFL gewählt habe...

:facepalm:

Bear
17.05.2010, 13:23
Zumindest die wurden letzte Woche vom Pech verschont...

Pablo951
17.05.2010, 15:08
...veryoungboyst!
...verdient verloren Kinder... Gratulation an Basel, klar das bessere Team zur Zeit. Meine "Mitfans" sind auch unter aller Sau imho (also die, die noch als fans durchgehen zumindest, ca 1/5 des Stadions)...

...aber na ja, wenigstens können wir ein gegnerisches Team in unserem Stadion feiern lassen ;)

skraggy
18.05.2010, 14:58
Hässlich waren allerdings einige Berner Spieler, die mit dem Frust nicht so richtig umgehen konnten und einfach mal alles umgetreten haben was bei Zwei nicht auf den Bäumen war. Hätte Stocker einen Gegenspieler so getreten wie er teilweise umgenietet wurde, wäre wieder eine wochenlange Diskussion entstanden.

justin bailey
18.05.2010, 17:13
Unschön auch die Szene als Stocker verletzt vom Platz gebracht wurde. Die Ordner hätten wohl lieber den längeren Weg nehmen sollen aber den auf der Trage liegenden Spieler dann mit allem möglichen zu bewerfen ist eine Schande.
Sowas muss nicht sein, auch den Extra Zug der SBB zu demolieren (Balser Fans) nicht. Vor dem Stadion gings natürlich auch gut zur Sache, mit dem 2:0 kam dann auch prompt das Tränengas zum Einsatz. Da soll noch jemand sagen wir hätten keine Probleme mit Gewalt beim Sport. In den USA siehst du 100'000 Menschen beim Football aber so viele Deppen findest du da nicht.

skraggy
18.05.2010, 19:21
Ich war nicht in Bern, was ich von Leuten vor Ort gehört habe und was auch im Fernsehen zu sehen war, sah aber mal wieder eher nach grossangelegter Polizeiübung aus denn wirklich schlimmer Randale.

Bear
18.05.2010, 19:47
Hässlich waren allerdings einige Berner Spieler, die mit dem Frust nicht so richtig umgehen konnten...

Ja stimmt leider. Allerdings fand ich das Foul wofür es dann Rot gab jetzt nicht sooo schlimm.
Achja, was ist denn der Abraham für einer? Nach jeder Aktion von Doumbia hat er den angebrüllt. :ugly:
Und das waren eigentlich alles ganz normale Aktionen.

Bavaria_Zürich
19.05.2010, 10:28
Ich war nicht in Bern, was ich von Leuten vor Ort gehört habe und was auch im Fernsehen zu sehen war, sah aber mal wieder eher nach grossangelegter Polizeiübung aus denn wirklich schlimmer Randale.

Na ging wohl schon zur sache in Bern...

Bern - Rund um das Meisterschaftsfinale zwischen den Young Boys und dem FC Basel kam es zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Fan-Gruppierungen und der Polizei. Die Bilanz: Sachschaden, Verletzte, Festnahmen und insgesamt 17 Anhaltungen. Eine Chronik der Geschehnisse:

15:00 Uhr: 75 Minuten dauert es noch bis zum Spielbeginn, und bereits hat die Polizei ein halbes Dutzend Personen festgenommen. Schon im Bahnhof Wankdorf hinterliessen die in zwei Sonderzügen angereisten Anhänger des FC Basel etliche Sachbeschädigungen. Anschliessend versuchen mehrere Hundert Fans, den Eingang zum Gästesektor des Stade de Suisse zu stürmen – wohl um der Eingangskontrolle zu entgehen. Die Polizei greift ein erstes Mal zu Tränengas. Die Situation beruhigt sich erst mit dem Spielbeginn.

18:00 Uhr: Bereits vor dem Abpfiff des Spiels hat sich eine Hundertschaft von Polizisten vor dem Gästesektor aufgestellt. Nach dem Schlusspfiff stürmen die Basel-Fans von den Rängen, es kommt zu Scharmützeln. Die Situation ist sonderbar: Die Basler Spieler möchten zu ihren Fans, um mit ihnen zu feiern, diese drängen in die Richtung der Spieler – doch eine gemeinsame Feier lässt die Polizei nicht zu. Auch auf der gegenüberliegenden Seite des Spielfelds haben sich über hundert Polizisten formiert.

18:15 Uhr: Die ersten Fans aus dem Gästesektor verlassen das Stade de Suisse. Wie üblich bei Hochrisikospielen werden sie in einem Sicherheitskäfig zurückgehalten. Es kommt zu Provokationen zwischen Berner Passanten und Basler Fans. Flaschen und Steine werden geworfen, Knallpetarden gezündet. Die Polizei schreitet ein, versucht, mit Gummischrot, Tränengas und Pfefferspray die Lage unter Kontrolle zu bringen. Rund 50 Meter vom Gitter entfernt, formieren sich rund 200 Berner Chaoten.

Vermummte Anhänger des FC Basel versuchen derweil immer wieder, das Gitter aufzurütteln oder über das Dach eines Kassahäuschens auszubrechen. Die Polizei schiesst wiederholt mit Gummischrot in den Käfig. Vereinzelt bricht Panik aus unter den mehrheitlich friedlichen Basler Fans, die ebenfalls eingesperrt sind.

18:50 Uhr: Als die Sempacherstrasse weiträumig abgeriegelt ist, öffnen die Sicherheitskräfte das Gitter der rund 2′000 Basler Fans. Einige Hooligans attackieren sofort die Polizei, diese wehrt ab mit Gummischrot. Es kommt zu etlichen Scharmützeln. Der Tross zieht zur Winkelriedstrasse. Rund 80 Meter entfernt warten 400 Berner Fans. Die Polizei kann Zusammenstösse aber vorerst verhindern, vor allem durch den Einsatz eines Wasserwerfers. Steine, Flaschen, Stühle prasseln auf die Sicherheitskräfte nieder.

Knallpetarden explodieren, Gummischrot pfeift durch die Luft. Plötzlich fliehen die YB-Fans zwischen den Wohnblocks hindurch nach Norden: Sie wollen die Basler auf der Wankdorffeldstrasse abfangen. Aufseiten der Basler gibt es mehrere Verletzte, vermutlich durch Gummigeschosse.

19:05 Uhr: Während die Mehrheit der Basler Fans im Bahnhof Wankdorf die Sonderzüge besteigt, versuchen rund 150 Gewaltbereite, auf den Bahngleisen stadteinwärts zu gelangen. Der Bahnbetrieb zwischen Wankdorf und Bahnhof wird weitgehend eingestellt. Rund um die Industriehallen an der Wankdorffeldstrasse kommt es zu Auseinandersetzungen zwischen Basler und Berner Fangruppen. 50 Männer liefern sich eine Schlägerei. Im Industriegebiet entbrennt ein Häuserkampf. Wo die Polizei auftaucht, wird sie mit Bahnschotter beworfen.

19:20 Uhr: Allmählich ziehen sich die Basler Fans zum Bahnhof Wankdorf zurück. Weiterhin versperren mehrere Hundert Berner Fans aber die Winkelriedstrasse. Nach und nach ziehen auch sie von dannen.

kettcar
19.05.2010, 11:09
18:15 Uhr: Die ersten Fans aus dem Gästesektor verlassen das Stade de Suisse. Wie üblich bei Hochrisikospielen werden sie in einem Sicherheitskäfig zurückgehalten. Es kommt zu Provokationen zwischen Berner Passanten und Basler Fans. Flaschen und Steine werden geworfen, Knallpetarden gezündet. Die Polizei schreitet ein, versucht, mit Gummischrot, Tränengas und Pfefferspray die Lage unter Kontrolle zu bringen. Rund 50 Meter vom Gitter entfernt, formieren sich rund 200 Berner Chaoten.

Vermummte Anhänger des FC Basel versuchen derweil immer wieder, das Gitter aufzurütteln oder über das Dach eines Kassahäuschens auszubrechen. Die Polizei schiesst wiederholt mit Gummischrot in den Käfig. Vereinzelt bricht Panik aus unter den mehrheitlich friedlichen Basler Fans, die ebenfalls eingesperrt sind.
Krank, wenn die Leute schon in einem abgeschlossenen Käfig sind wird man doch in der Lage sein die Lager zu trennen, daran scheint der Schweizer Polizei aber nicht unbedingt gelegen zu sein. Für einige Polizisten ist das Einprügeln auf Leute ja scheinbar schon Spaßbeschäftigung am Wochenende.
Und da regt man sich über Rostock in Düsseldorf auf.

In der Schweiz ist ja leider kein Ende in Sicht, beide Seiten zeigen eindrucksvoll, wie sich die ganze Geschichte in Deutschland weiterentwickeln könnte, wenn beide Seiten weiter blocken und nur mit härteren Bandagen reagieren.

Schicke Choreos können die in der Schweiz übrigens auch. (http://www.joggeli-gallery.ch/gallery2/main.php/v/saison200910/nla/20100513_fcb-xamax/?g2_page=1)

Bavaria_Zürich
19.05.2010, 11:39
Ja das ist bei uns leider so. Ich könnte dir Geschichten erzählen, da ist man in Basel zu Gast und die Polizei schiesst Tränengas und Gummischrot in den Gästesektor! Nein dort sind nicht alles nur Hooligans sondern auch ganz normale Fans, Frauen und Kinder die einfach den Club lieben und das Spiel im Stadion sehen wollen. Der Polizei ist das aber scheissegal, hauptsache Sie können danach wieder schreiben wie gut Sie doch dank dem Gummischrot und Tränengas die Hooligans zurückdrängen konnten und Sie den Einsatz als gelungen in der Medienwelt verkünden.
Einmal wurde sogar ein Fanarbeiter, welche klar Erkenntlich in offizieller Vereinskleidung die Fans begleiten aus nächsten nähe (ca. 5 m) mit Gummischrot im Gesicht!!! getroffen! Ich stand da nur wenige Meter daneben und mir wurde fast übel ab dem Anblick seiner Gesichtshälfte... Momentan ist der Zustand in der Schweiz wirklich sehr beunruhigend. Auf der einen Seite, die Polizei an der Front die in jeder Situation versucht zu Schiessen oder zu Verhaften, dafür Provozieren Sie auch sehr gerne und oft, so dass es Eskaliert. Dann ist im Hintergrund immer wieder die Rede vom Hooligan Problem in der Schweiz, dass die Vereine nun die Polizei entschädigen muss für die meistens unverhältnismässigen Einsätze. Immerwieder sollen wir uns ein Vorbild an Deutschland nehmen und jetzt seit neustem an Belgien mit der Fancard usw.
Diese Karte soll auch auf die übernächste Saison eingeführt werden. Ich weiss aber jetzt schon, dass dies nicht umsetzbar sein wird. Kommt diese karte und Registrierung der Fans werden die Stadien leer bleiben. Bestes Beispiel vor 2 Jahren als man zu Saisonbeginn nur noch Registrierte Tickets kaufen konnte. Alle Fansektorern blieben leer und es dauerte keine 4 Wochen und das ganze wurde wieder abgeschafft.

Bullen Huren der Medien
Medien Huren der Bullen

Bavaria_Zürich
19.05.2010, 12:15
Krank, wenn die Leute schon in einem abgeschlossenen Käfig sind wird man doch in der Lage sein die Lager zu trennen, daran scheint der Schweizer Polizei aber nicht unbedingt gelegen zu sein. Für einige Polizisten ist das Einprügeln auf Leute ja scheinbar schon Spaßbeschäftigung am Wochenende.
Und da regt man sich über Rostock in Düsseldorf auf.

In der Schweiz ist ja leider kein Ende in Sicht, beide Seiten zeigen eindrucksvoll, wie sich die ganze Geschichte in Deutschland weiterentwickeln könnte, wenn beide Seiten weiter blocken und nur mit härteren Bandagen reagieren.

Schicke Choreos können die in der Schweiz übrigens auch. (http://www.joggeli-gallery.ch/gallery2/main.php/v/saison200910/nla/20100513_fcb-xamax/?g2_page=1)

Hier noch ein entsprechendes Bild der Privaten Sicherheitsfirma Protectas...

http://www.joggeli-gallery.ch/gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=60184&g2_serialNumber=3

rechts unten stehen die Eingesperrten Fans aus Basel...

skraggy
19.05.2010, 16:30
Ja das ist bei uns leider so. Ich könnte dir Geschichten erzählen, da ist man in Basel zu Gast und die Polizei schiesst Tränengas und Gummischrot in den Gästesektor! Nein dort sind nicht alles nur Hooligans sondern auch ganz normale Fans, Frauen und Kinder die einfach den Club lieben und das Spiel im Stadion sehen wollen. Der Polizei ist das aber scheissegal, hauptsache Sie können danach wieder schreiben wie gut Sie doch dank dem Gummischrot und Tränengas die Hooligans zurückdrängen konnten und Sie den Einsatz als gelungen in der Medienwelt verkünden.
Einmal wurde sogar ein Fanarbeiter, welche klar Erkenntlich in offizieller Vereinskleidung die Fans begleiten aus nächsten nähe (ca. 5 m) mit Gummischrot im Gesicht!!! getroffen! Ich stand da nur wenige Meter daneben und mir wurde fast übel ab dem Anblick seiner Gesichtshälfte... Momentan ist der Zustand in der Schweiz wirklich sehr beunruhigend. Auf der einen Seite, die Polizei an der Front die in jeder Situation versucht zu Schiessen oder zu Verhaften, dafür Provozieren Sie auch sehr gerne und oft, so dass es Eskaliert. Dann ist im Hintergrund immer wieder die Rede vom Hooligan Problem in der Schweiz, dass die Vereine nun die Polizei entschädigen muss für die meistens unverhältnismässigen Einsätze. Immerwieder sollen wir uns ein Vorbild an Deutschland nehmen und jetzt seit neustem an Belgien mit der Fancard usw.
Diese Karte soll auch auf die übernächste Saison eingeführt werden. Ich weiss aber jetzt schon, dass dies nicht umsetzbar sein wird. Kommt diese karte und Registrierung der Fans werden die Stadien leer bleiben. Bestes Beispiel vor 2 Jahren als man zu Saisonbeginn nur noch Registrierte Tickets kaufen konnte. Alle Fansektorern blieben leer und es dauerte keine 4 Wochen und das ganze wurde wieder abgeschafft.

Bullen Huren der Medien
Medien Huren der Bullen

Das Problem ist ja, dass die Medien gar nicht erst versuchen sich differenziert und kritisch mit den Geschehnissen auseinanderzusetzen. Das fängt schon damit an, dass Hools, Ultras, Pyromanen und was auch immer in den gleichen Topf geschmissen werden.

Ich bin der letzte der nicht zugeben kann, dass es unter den Fans genügend Vollpfosten gibt, egal ob Basler, Zürcher, Luzerner etc., denen ich auch mal eine Abreibung gönne (auch wenn's nichts hilft). Aber im Handbuch der Schweizer Polizeistrategie steht Deeaskalation ganz ganz weit hinten. Gleichzeitig fehlt es an richtig ausgebildeten Truppen, die auch mal an vordester Front eingreifen können. Stattdessen greift man jeweils auf grossflächige Kesseltaktik inkl. Tränengas und Gummischrot zurück, die zwangsweise dazu führt, dass völlig Unbeteiligte zu Schaden kommen.

Von den privaten Sicherheitsdiensten fange ich gar nicht erst an, die Leute die da angestellt sind sind grösstenteils gewaltgeiler als alle B'ler zusammen.

Bavaria_Zürich
20.05.2010, 07:47
Das Problem ist ja, dass die Medien gar nicht erst versuchen sich differenziert und kritisch mit den Geschehnissen auseinanderzusetzen. Das fängt schon damit an, dass Hools, Ultras, Pyromanen und was auch immer in den gleichen Topf geschmissen werden.

Ich bin der letzte der nicht zugeben kann, dass es unter den Fans genügend Vollpfosten gibt, egal ob Basler, Zürcher, Luzerner etc., denen ich auch mal eine Abreibung gönne (auch wenn's nichts hilft). Aber im Handbuch der Schweizer Polizeistrategie steht Deeaskalation ganz ganz weit hinten. Gleichzeitig fehlt es an richtig ausgebildeten Truppen, die auch mal an vordester Front eingreifen können. Stattdessen greift man jeweils auf grossflächige Kesseltaktik inkl. Tränengas und Gummischrot zurück, die zwangsweise dazu führt, dass völlig Unbeteiligte zu Schaden kommen.

Von den privaten Sicherheitsdiensten fange ich gar nicht erst an, die Leute die da angestellt sind sind grösstenteils gewaltgeiler als alle B'ler zusammen.

Ja da gebe ich dir zu 100% recht. In der Schweiz ist jeder der im Fanblock steht ein Hooligan. Die Medien haben keine Ahnung was wie in den Kurven abgeht. Aber Sie machen sich nicht mal die Mühe es herauszufinden resp. mal einen Differenzierten Bericht zu schreiben. Ist doch viel spannender und Auflagen stegernder, über Ausschreitungen, Saubannerzüge etc. zu Berichten als wenn man nach einem Hochrisikospiel FCB - FCZ schreiben muss dass es erstaunlicherweise Friedlich ablief.
Und auch die Polizei muss ja die übertriebenen Kosten rechtfertigen, so dass Sie die Rechnung an die Vereine stellen kann.
Langsam aber sicher wird es einfach zu viel mit dem ganzen Überwachungsstatus. Für nächste Saison will die Polizei Spitzel einsetzen und die Fans schon bei der An-/Abreise Filmen und Überwachen. Weiter soll auch die Polizei die Macht haben, Spiele abzubrechen bei drohender Gefahr etc.
Sollte dies alles wirklich so Umgesetzt werden, sehe ich schwarz... Polizeispitzel fliegen auf, werden zur Rede gestellt und werden Kassieren. Das wird dann eine Kettenreaktion aulsösen und es endet in der Katastrophe. Sollte es wirklich soweit kommen, müssen alle Fans in der Schweiz Zusammenstehen und für Ihre Rechte kämpfen...

http://vfb-bilder.de/img/info/fussballfansskv.jpg

Bavaria_Zürich
20.05.2010, 12:46
Es wurde auch Zeit!!! Die sollen wie in jeder anderen Europäischen Liga den Spielplan im Sommer Auslosen, diese künstlich geschaffene Spannung geht mir schon lange auf den Sack. Und ja natürlich soll dies nur geschehen wegen den Hooligans... :kar:

Finalissima soll abgeschafft werden
BERN – Nach dem Spiel YB - FCB fordert der Berner Staatsanwalt Cesar Lopez von der Fussballliga ein Ende der Finalissima. So sollen Ausschreitungen vermieden werden.

Die Finalissima soll bald Geschichte sein – das Risiko von Ausschreitungen bei derart emotionsgeladenen Entscheidungsspielen sei zu hoch, sagte Cesar Lopez heute im Interview mit der «Berner Zeitung».

Die Fussballliga lege die Spiele der Rückrunde bewusst so an, dass der Meister möglichst erst am Schluss in einem alles entscheidenden Match erkoren werde. Dies sei «alles andere als optimal», findet Lopez.

Zuständigen Behörden müssten die nötigen Auflagen erlassen. Zudem müsse man die Fussballiga und damit auch den Fussballverband in die Pflicht nehmen. Entweder verzichteten sie auf eine Spielplanung, die auf eine Finalissima ausgerichtet sei oder sie müssten die daraus resultierenden Kosten und Schäden selber tragen.

Chaos auch in Fan-Zügen

Der Verband müsse sich bewusst sein, welche Probleme und Kosten er mit einer derartigen Spielplanung verursache. Ganz Ähnliches forderte auch die SBB in Bezug auf die Sonderzüge für Fantransporte.

An der Finalissima zwischen YB und dem FC Basel kam es am vergangenen Wochenende zu Ausschreitungen beim Stade de Suisse und in der Region der nahen Bahnstation Wankdorf.

Mehrere hundert Polizisten standen im Einsatz und trennten die Fangruppen. Einer Handvoll Chaoten gelang es aber, auf die nahen Bahngleise zu klettern und den Zugverkehr zu behindern. Die Sicherheitskräfte wurden mit Steinen beworfen. Sie mussten Tränengas und Wasserwerfer einsetzen.

Eigentlich war Match YB-FCB an Auffahrt geplant

Allerdings wollte die Super League das Spektakel YB-FCB den Fans an Auffahrt servieren. Es war der Kanton Bern, der einen Strich durch die Rechnung machte: Er ist der einzige Kanton mit einem Super-League-Verein, der Fussball an Auffahrt verbietet.

Deshalb mussten die Young Boys an Auffahrt nach Luzern reisen und die Direktbegegnung zwischen YB und FCB wurde auf vergangenen Sonntag gelegt. (SDA/rpj)


Quelle Blick.ch (http://www.blick.ch/news/schweiz/bern/finalissima-soll-abgeschafft-werden-147224)


*Edit*
der Threadtitel könnte man auch mal anpassen... Der Truthan ist nicht mehr der Chef ;-)

Bavaria_Zürich
06.07.2010, 12:29
*Edit*
der Threadtitel könnte man auch mal anpassen... Der Truthan ist nicht mehr der Chef ;-)

Hier mal eine Übersicht der Transfers der 4 grossen Teams in der Schweiz.

FC Basel 1893

Zuzüge
Matthias Baron (U21), Genserix Kusunga (Servette), Yann Sommer (Grasshopper), Fwayo Tembo (Etoile du Sahel), Granit Xhaka (U21), Taulant Xhaka (U21), Gilles Yapi (Young Boys)

Abgänge
Carlos Alberto Alves Carlitos (Malaga), Antonio Da Silva (Karlsruhe), Marcos Gelabert (NE Xamax), Serkan Sahin (Konyaspor), Stefan Wessels (?)


Grasshopper Club Zürich

Zuzüge
Amir Abrashi (Winterthur), Ivan Benito (Aarau), Silas Brindeiro (Trofense), Charyl Chappuis (U21), Dusan Cvetinovic (Wohlen), Innocent Emeghara (Winterthur), Steven Lang (Aarau), Ermir Lenjani (Winterthur), Swen König (Luzern), Daniel Pavlovic (Kaiserslautern)

Abgänge
Guilherme Afonso (Lugano), Nassim Ben Khalifa (Wolfsburg), Lorenzo Bucchi (?), Rolf Feltscher (Parma), Bruce Lalombongo (?), Senad Lulic (Young Boys), Luiz Da Silva Rogerio (?), Samel Sabanovic (Aarau), Alain Schultz (Wohlen), Yann Sommer (Basel), Martin Steuble (Lausanne), Jeff Strasser (?), Gonzalo Zarate (Red Bull Salzburg)


BSC Young Boys

Zuzüge
Moreno Costanzo (St. Gallen), Pascal Doubaï (Athletic Adjamé), Dario Dussin (Biel), Ammar Jemal (Etoile du Sahel), Senad Lulic (Grasshopper), Emmanuel Mayuka (Maccabi Tel Aviv), Christoph Spycher (Eintracht Francfort), Sven Zimmermann (U21)

Abgänge
Matar Coly (?), Seydou Doumbia (CSKA Moscou), Aron Liechti (Biel), Mauro Lustrinelli (Bellinzona), Issam Mardassi (?), Giuseppe Morello (?), Marc Schneider (Thun), Gilles Yapi (Basel)


FC Zürich

Zuzüge
Amine Chermiti (Al Ittihad), Stjepan Kukuruzovic (Thun), Orlando Lattmann (Gossau), Jorge Teixeira (Maccabi Haifa), Chaker Zouaghi (ES Sahel)

Abgänge
Hannu Tihinen (Rücktritt), Johan Vonlanthen (?)


Alle weiteren Transfers gibt es hier:
http://www.football.ch/sfl/de/Transfers_ASL10_sommer.aspx

skraggy
06.07.2010, 19:58
YB ohne Doumbia, Z ohne Tihinen, GC ohne 3/4 der letztjährigen Mannschaft, wir dafür endlich ohne Carlitos - könnte eine langweilige Saison werden.

Pablo951
07.07.2010, 07:33
Na ja.. wenn ich mir die Testspiele nochmals vor Augen führe, dann ist Doumbia momentan noch das kleinste Problem... aber mal abwarten, war letzte Saison auch so dass die Vorbereitung total daneben ging...

...sonst siehts nach nem Alleingang von Basel aus, also eigentlich so wie jedes Jahr :usad:

Bavaria_Zürich
07.07.2010, 07:47
Ja also was GC da wieder mal veranstaltet hat, gibt mir wirklich zu denken. Da haben Sie eine Junge hungrige Mannschaft, Spielen seit Jahren wieder mal den besseren Fussball als der FCZ und dann sind Sie nicht in der Lage das Team zusammen zuhalten. Wie soll das Funktionieren, jede Saison mit einem zu 75% veränderten Kader anzutreten.

YB wird dieses Jahr wohl genau nichts mehr zeigen können. Doumbia und Yapi sind weg...
Viel spass beim weiteren warten und hoffen auf den Titel.

Ich sehe den Abgang von Tihinen als nicht allzu schmerzend an. Er bleibt dem Team ja erhalten mit seiner netten Finnischen art, was sicherlich von grossem Vorteil ist für die neuen und jungen Spieler. Mit Texeira wurde ein wohl adäquater Ersatz gefunden, der erst noch einiges jünger ist. Was ich von der Verpflichtung von Chermiti halten soll, weiss ich noch nicht genau. Aber wenn er dank seinen Tunesischen Freunden wieder zu alter Stärke zurück findet, könnte das ein guter 3-Zack werden.

Bei Basel kommt mit Yapi ein sehr guter ins Team und der wird sich wohl auch leicht integrieren. Carlitos und Eduardo weg, was wohl auch nur positive Auswirkungen haben wird. Dazu hoffe ich, dass Sommer eine faire Chance auf die Nr. 1 bekommt und es würde mich für Ihn freuen wenn er diese Chance nutzt. Von Tembo hab ich bis jetzt noch nichts gesehen und lass mich dann am ersten Spieltag wenn es bereits zum Knüller FCB-FCZ kommt überraschen was der zeigen wird.

Also ich freue mich auf die neue Saison und würde jetzt mal daruaf Tippen, dass Basel und Zürich den Titel am Ende unter sich ausmachen.
Beide haben die wenigsten Kaderveränderungen und ich denke nicht, dass Sion, Luzern, St. Gallen oder sonst eine andere Mannschaft als diese 4 eine Chance auf den Titel haben werden.

Pablo951
07.07.2010, 13:35
YB wird dieses Jahr wohl genau nichts mehr zeigen können. Doumbia und Yapi sind weg...
Viel spass beim weiteren warten und hoffen auf den Titel.


Standartprozedur, was erwartest Du? Es setzt masochistische Tendenzen voraus ein YB-Fan zu sein...

Mal schauen was dieser Mayuka zu bieten hat...

...aber das Du mit dem Titel rechnest, na ja... chapeau!

Bavaria_Zürich
07.07.2010, 15:22
Ich weiss, was es heisst Jahrelang im Abstiegskampf dabei zu sein und Meilenweit vom Titel entfernt hinter dem Stadtrivalen zu versumpfen. Aber wie gesehen, kann ein Titel Wunden heilen. YB hat dies nicht geschafft, und so klafft nun noch eine grössere Wunde in jedem YB'ler Brustbereich...

Ja ich rechne damit, dass der FCZ um den Titel mitspielen kann.
1. Das Team wurde punktuell zur letzten Saison verstärkt. Meine einzige Sorge ist nur noch, dass Hassli evtl. doch noch ins Ausland geht.
2. Hat Fischer den Teamgeist extrem verbessert und die Jungs zusammen geschweisst. Die meisten gingen sogar nach dem 9 Tägigen Trainingslager zusammen noch einige Tage nach Nizza.
3. Dirty Harry hat die Jungs mal wieder richtig vorbereitet und die sind jetzt sicherlich fitter als zu Challandes Zeiten.

Klar in einer Saison kann viel passieren aber ich erwarte und glaube auch daran, dass der FCZ um den Titel spielen wird. Wenn es am Ende auch "nur" ein Platz im Europacup wird, bin ich nicht entäuscht. Ich verlange nicht den Titel sondern dass man darum Kämpft und möglichst lange im Rennen darum bleibt.

skraggy
07.07.2010, 16:04
Ehrlich gesagt sehe ich YB noch eher als Konkurrenten, mit Lulic und Costanzo haben sie gut eingekauft, aber 30 Tore von Doumbia werden verdammt schwer zu ersetzen sein. Hinzu kommt der psychologische Aspekt, wenn man es letzte Saison, als alle Konkurrenten zu Beginn der Saison stark geschwächelt haben, nicht geschafft hat den Titel klarzumachen, wie denn jetzt und ohne Doumbia/Yapi (dass man bei Yapi rumgetrötzelt hat war imho ein wichtiger Grund wieso wir die Berner noch einholen konnten)?

Bei Zürich sehe ich zwei Probleme: Einerseits fehlt der Killerinstinkt, Spieler die auch mal mit einer einzigen Aktion ein Spiel entscheiden können, auf der anderen Seite die physische Präsenz. Einzig Hassli und Chikhaoui haben sowas wie Punch und beide waren letzte Saison, bzw. in den letzten Jahren dauerverletzt, Wenn Hassli wieder zu alter Stärke findet dürfte er bald weg sein, beim Tunesier habe ich Bedenken, dass er wirklich nochmals kommt.

Der andere Verein aus der verbotenen Stadt ist ein grosses Fragezeichen, eigentlich kann es nicht gut gehen, wenn man die halbe Mannschaft verliert, aber ich hätte GC schon letztes Jahr eher im Abstiegskampf gesehen denn als Topmannschaft. Ausserdem ist Sforza noch den Beweis schuldig, dass er auch dauerhaft als Trainer funktioniert, bei Lozärn ging's ja auch nur eine Saison gut. Aber ich halte ihn nicht erst seit letzter Saison für einen Trainer mit ungeheurem Potenzial (vielleicht weil ich ihn als Spieler schon verehrt habe - ja ich stehe dazu), er war eigentlich mein Wunschkandidat für die Nachfolge von Gross, aber der Fink ist ja bisher auch nicht so verkehrt... :D

Bei uns könnten allenfalls der Gesundheitszustand von Streller/Frei zum Problem werden. Letzte Saison konnte man das jeweils gut kompensieren, ob das ein zweites Mal klappen würde weiss ich nicht, v.a. angesichts möglicher CL Spiele. Ausserdem wird es interessant zu sehen, ob junge Spieler wie Inkoom oder Shaqiri in ihrer zweiten Saison nochmal einen Schritt nach vorne machen können oder ähnlich wie bei Stocker erstmal eine kleine Talsohle kommt. Gespannt bin ich auch auf die neuen Jungen die nachrücken, da waren wir ja in den letzten Jahren verdammt verwöhnt mit Rakitic, Derdyiok, Kuzmanovic, Stocker, Shaq etc.

skraggy
07.07.2010, 16:07
Ich weiss, was es heisst Jahrelang im Abstiegskampf dabei zu sein und Meilenweit vom Titel entfernt hinter dem Stadtrivalen zu versumpfen.

Gut, Stadtrivalen haben wir keine, aber das weckt grausame aber irgendwie doch so schöne Erinnerungen.

Das grösste und wichtigste Spiel jemals auf Schweizer Boden:

http://www.youtube.com/watch?v=iO3S0lgNcPo

Ado :sabber: Lupo :sabber: Huber :sabber:

Auch 15 Jahre danach noch Gänsehaut.

Pablo951
08.07.2010, 07:32
Wenn ich unseren Kader jetzt so studiere, sollte die "Verteidigung" des 2ten Platzes durchaus drinnen liegen :usad:... aber ich lasse mich überraschen. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass wenn sich nicht wieder wichtige Spieler wie Schneuwly (klingt komisch, ist aber so) verletzen, man durchaus auch gegen Basel bestehen könnte. Aber... im Prognosen stellen und dann zurückrudern war ich noch nie sehr gut... ich bin einfach gespannt wie Vladimir das Mittelfeld besetzt, wo doch Costanzo eher Off.MF spielt denn Sturm... was er dann mit Hochstrasser resp. Doubai machen will, ist ne andere Frage.

Ich hoffe für Basel das Yapi wieder zu seiner Form zurückfindet oder besser "zurückfinden will"... war in der 2ten Hälfte der Meisterschaft eher ein Unsicherheitsfaktor denn was anderes. Basel ist für mich einfach der Favorit, nicht haushoch, aber deutlich.

Was Zürich anbelangt, sehe ich es in etwa gleich wie skraggy. Hoffe vor allem dass die U17-spieler dort wieder zum Zug kommen werden. Fischer muss für mich zuerst beweisen dass er taugt, konnte ich in den letzten Spielen schlecht abschätzen... hatte immer das Gefühl die Entscheidungen sind 40/40/20 - Canepa/Bickel/Fischer gefallen. Ich pers. denke eher Zürich wird an die letzte Saison anknüpfen... jedenfalls wenn Hassli wieder ausfällt. Chikhaoui würde ich es gönnen, wenn er wieder zurück käme, aber na ja... denke weniger dass er an die Zeit vor zwei Jahren anknüpfen kann...

skraggy
02.08.2010, 19:34
Ich hoffe für Basel das Yapi wieder zu seiner Form zurückfindet oder besser "zurückfinden will"... war in der 2ten Hälfte der Meisterschaft eher ein Unsicherheitsfaktor denn was anderes. Basel ist für mich einfach der Favorit, nicht haushoch, aber deutlich.

Yapi :sabber:

Pablo951
04.08.2010, 09:33
Yapi :sabber:

Da sieht man was ein positives Umfeld so alles bewirkt! Das war bei uns nach der Winterpause vorbei... und momentan sieht's auch nicht gerade sehr positiv aus. Heute Emre ein bisschen auf den Zehen rumstehen und hoffen das Fener nie aufs Tor schiesst... gefühlte 25:2 Torschüsse kriegen wir heute wohl keine...

Dabei wäre es so wichtig in der CL dabei zu sein. Schon nur deswegen um die schlechte Saisonleistung dauernd mit der Doppelbelastung zu erklären :usad: ...

irreregulär
06.08.2010, 14:11
Endlich bekomme ich mal mein Wunschlos! YB hat mich sehr beeindruckt gegen Fenerbahce, unterschätzen darf man die nicht. Wunschlos deshalb, weil es reisetechnisch ideal ist. Um 22:00 in den Zug, pennen bis 08:00 und dann in Bern aussteigen.

Wie siehts denn mit Karten aus? Hab gesehen, dass gegen Fener "nur" knapp 20.000 im Stadion waren, sprich es war nur zu 2/3 gefüllt. Wie würdet ihr beim Spiel gegen Tottenham die Chancen auf Karten einschätzen?

Bavaria_Zürich
06.08.2010, 15:31
Es wird sicher etwas mehr Leute im Stadion haben als gegen Fener, würde aber schätzen dass es nicht ganz Ausverkauft sein wird.

Aber über den Verein wirst du sicherlich an Tickets kommen im Vorverkauf.

Pablo951
07.08.2010, 09:37
Denke auch nicht dass es komplett ausverkauft sein wird. Bei unserer Fanboystadt ist das zwar auch nicht ganz sicher... plötzlich mobilisieren sich wieder die "Massen", lol...

skraggy
07.08.2010, 12:39
Oder ihr macht mal wieder einen Kid's Day oder Ladie's Night draus... :ulaugh:

Aber Respekt für das Ausschalten von Fener. Abi wird euch dafür alle kaputt machen, aber trotzdem starke Leistung. Mal sehen wozu ihr gegen Tottenham fähig seid.

Basel kriegt es mit dem Meister aus Moldawien zu tun, habe eigentlich keine Bedenken, dass wir diesen Gegner nicht schlagen werden. Wobei mir die CL eigentlich komplett schnuppe ist, völlig überbewerteter Wettbewerb.

johnny
07.08.2010, 12:42
skraggYB

skraggy
07.08.2010, 12:56
JohnnY B, how much there is to see?

johnny
07.08.2010, 13:01
feck off

skraggy
07.08.2010, 13:10
Todschlagargument. :rolleyes:

Abel Xavier Unsinn
07.08.2010, 13:26
JohnnY B, how much there is to see?

Grand Slam Homerun-Konter!

hut ab!

...just open your eyes, and listen to skraggy...


btw: Was für ein bescheuerter Text: 'open your eyes and listen to me'... :noenoe:

irreregulär
07.08.2010, 17:18
Denke auch nicht dass es komplett ausverkauft sein wird. Bei unserer Fanboystadt ist das zwar auch nicht ganz sicher... plötzlich mobilisieren sich wieder die "Massen", lol...

Alles klar, der Verkauf beginnt so wie ich das verstanden habe am 11. August, mal schaun ob ich über die Homepage Tickets ergattern kann. Da ich ja schon um 08:00 in Bern ankomme, bleibt noch Zeit sich was anzuschauen. Ich war noch nie dort, was sollte man denn gesehen haben dort?

Pablo951
09.08.2010, 06:54
Alles klar, der Verkauf beginnt so wie ich das verstanden habe am 11. August, mal schaun ob ich über die Homepage Tickets ergattern kann. Da ich ja schon um 08:00 in Bern ankomme, bleibt noch Zeit sich was anzuschauen. Ich war noch nie dort, was sollte man denn gesehen haben dort?

Yup, VVK startet am Mittwoch... Ich muss immer ein lachen wenn mich jemand fragt was es denn hier zu sehen gibt, da Bern zugegebenermassen ein verdammtes Kaff ist. Wir haben hier ne schöne Altstadt und nen Bärenpark gleich in der Stadt... der ist zwar nicht sehr interessant, aber das Rest. Tramdepot, welches gleich daneben steht umso mehr... Bierbrauertradition und so :). Sonst schreib mal ne PN was Dich so intressiert... kann Dir sicher ein paar Tips geben. Weil Sightseeing mässig ist hier nicht viel los... finde ich.

Btw, dank Fener gewinnt YB sogar in der Meisterschaft... ich selber bin zwar vom Los Tottenham ähnlich begeister wie damals vom Fener-los, aber na ja, wie man sah ist YB international plötzlich sogar "erfolgreich"...

irreregulär
09.08.2010, 21:10
Einen netten Service habt ihr da im Verein, ein kurzes Mail an den Verein bezgl. Tickets hat gereicht und schon werden mir nach Platzwahl meine Tickets im Fanshop hinterlegt und ich muss sie nurnoch abholen. :top:

Danke schonmal für die Infos, ich denk es wird dann einfach klassisch ein Rundgang durch die Altstadt. Werd mich da schon zurecht finden. Ich komme um 9:00 in Bern an und muss mir dann bis ca. 15:00 die Zeit vetreiben bis meine Bekanntschaften aus England eintreffen. Interessant für Fotos wäre sowas wie eine Aussichtsplattform (zB so wie in Zürich)..

Bavaria_Zürich
10.05.2011, 10:56
In vielen Europäischen Ligen ist das Titelrennen schon entschieden respektive ist schon eine Vorentscheidung gefallen. Nicht so in der Schweiz.

In der Vorrunde überraschte der FC Luzern und holte sich die "Wintermeisterschaft" gefolgt vom grossen FC Basel. Zürich, die Young Boys und der FC Sion waren in lauerstellung.
Dass der FC Luzern diesen "Lauf" der Hinrunde nicht über die ganze Saison halten konnte, war wohl allen klar.
Sion und YB konnten auch nicht mehr aufschliessen und so geht es wiedermal zwischen dem FCB und dem FCZ um den Titel und die direkte Quali für die CL Gruppenphase.

Anfang April betrug der Rückstand für die Zürcher 7 Punkte. Nach dem letzten Spieltag stehen beide Teams Punktgleich an der Sonne der Tabelle, getrennt von einem winzigen Tor unterschied.

1. FC Zürich 32 19 8 5 65 : 39 65
2. FC Basel 32 19 8 5 66 : 41 65

Und morgen Abend kommt es zum Direktduell im Letzigrund.
Es ist das erste mal in meiner Geschichte, dass der Letzigrund schon Tage vor der Partie fast restlos Ausverkauft ist. Es wurde sogar der "Sicherheitssektor" Teilweise geöffnet...

Es ist also alles bereit für die Schlussphase und das Rennen um den Titel.
Wer SF2 empfängt, kann sich das Spiel ab 20.15 Uhr live anschauen.

http://www.blick.ch/sport/fussball/superleague/fc-basel/fcz-hat-angst-vor-uns-172195

Bavaria_Zürich
12.05.2011, 13:21
So der Tag nach dem grossen Gipfeltreffen der momentan besten Teams der Schweiz.

Das Spiel gestern war beste Werbung für den Schweizer Fussball, Zürich dominierte über weite längen des Spiels. Trotzdem hält die Serie der Basler an, Sie haben nun seit 20 Spielen nicht mehr gegen Zürich verloren.
Am ende hiess es 2:2 zwischen den Teams. Die Partie war Intensiv, hart geführte Zweikämpfe aber immer Fair!
Zürich bewies, dass Sie eines Meisters würdig sind und hätte man die guten Chancen nicht so fahrlässig vergeben wäre das der Schritt in richtung Titel gewesen. Basel hat den Frei, der steht einfach richtig und macht die Dinger ob mit links oder rechts...

Aber genug der Worte, die Zusammenfassung sagt dawohl mehr aus:

http://www.sport.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2011/05/11/Fussball/Remis-bei-Zuerich-gegen-Basel

justin bailey
12.05.2011, 14:27
Alphonse musste am Abend wohl Drogen nehmen, anders kannst du sowas nicht verarbeiten. Er hätte in jedem Saison Video auf dieser Welt gute Chancen auf den ersten Platz der grössten vergebenen Chancen. Mein Tipp war zudem falsch, die Randale gab es dieses Mal vor allem vor dem Spiel. Zürich hätte dieses Spiel gewinnen müssen. Am Ende noch Frei, der sich nach dem Spiel nicht beherrschen konnte und die gegnerischen Zuschauer provozierte, ein Kapitän macht sowas nicht.

Habe mich bestens bei dem Spiel unterhalten, sowohl über das Spiel, als auch über den Kommentator.

Bavaria_Zürich
12.05.2011, 15:32
Ja Alphonse muss natürlich die erste Chance nützen! Bei den Pfostentreffern ist es halt ein wenig pech. Kann mal passieren.
Logisch sollte Frei sich nicht so auf Provokationen von den Fans einlassen. Ich kann Ihn auch nicht haben, ja hasse ich Ihn und seine ständige motzerei etc. Trotzdem nehme ich Ihm die Geste bei der Auswechslung nicht übel.

Was die Basler Fans gemacht haben ist scheisse, grosse scheisse da es doch angehnem Ruhig war rund ums Stadion. Hätten wir in der Schweiz aber die gleiche Regulation in sachen Pyros wie in Österreich (Legales, kontrolliertes abbrennen) wäre das ganze garnicht erst geschehen. Die ganze Aktion geschah, weil ein Basler einen Rucksack mit Pyrotechnischem Material über den Zaun ins Stadion warf.


Choreo FCB Fans
http://www.efzezet.ch/gallery3/var/resizes/Saison-2010-11/FCZ---Basel-2%3A2/001.JPG?m=1305149291
http://www.sgfoto.ch/gallery/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=43030&g2_serialNumber=3

Choreo FCZ Fans
http://www.efzezet.ch/gallery3/var/resizes/Saison-2010-11/FCZ---Basel-2%3A2/002.JPG?m=1305149292
http://www.efzezet.ch/gallery3/var/resizes/Saison-2010-11/FCZ---Basel-2%3A2/012.JPG?m=1305149120

http://www.efzezet.ch/gallery3/var/resizes/Saison-2010-11/FCZ---Basel-2%3A2/027.JPG?m=1305149121

Pablo951
13.05.2011, 10:28
War wirklich, mal abgesehen vom Würstchenbudenmassaker, beste Werbung für den Axpo Gurken Liga. Zürich hätte in der 1. Halbzeit den Sack zumachen müssen, keine Frage... Frei muss man einfach hassen wenn man nicht dem FCB fröhnt, aber ich persönlich finde die Geste nach der Auswechslung berechtigt... oder zumindest verständlich.

Was haltet ihr von der Verurteilung des Baslers wegen der Pyro-attacke? 10 Monate Bau ist schon recht derbe für... ich nenns mal "einfache Körperverletzung"... nicht das ich das Werfen von brennenden Pyros in den Familiensektor nur annähernd gut heissen würde... aber es gab für deutlich schlimmere Vergehen schon weniger derbe Strafen. Hat so was von "Exempel statuieren"...

...bin ja gespannt was mit "unseren" Fans passiert, die da Steine auf den Thuner-extrazug geworfen haben (finde ich pers. dann schon um EINIGES schlimmer)...

justin bailey
13.05.2011, 10:39
Ich bin der Meinung dass 10 Monate lächerlich sind, zumal der Typ ja nicht zum ersten Mal aufgefallen ist.

Pablo951
13.05.2011, 11:29
...ja? Wusste ich nicht. Aber wenn Du so einen Massstab anwendest, müssten die Jungs die am Mittwoch so abgegangen sind mehrjährige Haftstrafen kriegen... ich denke mal das waren auch keine "unbeschriebenen Blätter"...

justin bailey
13.05.2011, 11:35
Das nicht aber wenn man ihnen ein lebenslängliches Stadionverboht gibt und eine Busse von ein paar Tausend Franken wegen Sachbeschädigung würde sich der eine oder andere wohl vorher überlegen ob sich das lohnt. Es gab doch mal ein Fall wo die ermittelten Täter bei der Arbeit von der Polizei abgeholt wurde. Sowas kommt auch immer gut an beim Arbeitgeber.

Bavaria_Zürich
13.05.2011, 11:56
Also wer eine Fackel in richtung Zuschauer wirft, der gehört einfach aus dem Verkehr gezogen und sollte nie mehr ein Stadion betreten dürfen. Denn eine Fackel wirft man mit Absicht um jemanden zu verletzen. Gegen kontrolliertes Abbrennen hab ich absolut nichts.

Wer allerdings Lavabos aus der Wand reisst nimmt damit keine Verletzung eines Unbeteiligten in kauf, ausser man wirft es gegen irgendwelche Personen (das ist dann aber eine andere Situation). Mann Fährt ja nicht nach Zürich um nur die WC-Anlagen zu zerlegen. Das passiert aus Wut und Frust, verletzt wird man dabei aber höchstens selbst. Das Problem, ist halt wer die Lavabos demoliert hat, da es im WC keine Kameras hat.

Bavaria_Zürich
23.05.2011, 12:05
So die Schweizer Liga steht vor dem letzten Spieltag am kommenden Mittwoch. Das ganze wird zum dramatischen Abend, ja ich wage zu behaupten zu dramatischsten Abend aller Zeit im Schweizer Fussball.

In JEDEM Spiel geht es noch um Irgendwas...
Blau kämpft um den Meistertitel
Rot kämpft gegen den Abstieg

FC Basel 1893 vs. FC Luzern
FC Zürich vs. FC Thun
AC Bellinzona vs. Grasshopper Club Zürich
FC Sion vs. Neuchâtel Xamax FC
BSC Young Boys vs. FC St. Gallen

Das Meisterduell gewinnt noch an Brisanz, da Thun und Luzern um den 5. Platz kämpfen, welcher bei einem Cup Gewinn von Sion zur Quali für die EL berechtigt...

Pablo951
24.05.2011, 07:01
...der Totomat wird mich morgen im Stadion wohl mehr beschäftigen als unser eigenes Spiel... Hoffe Züri machts, Bellenz soll runter, Lausanne rauf...

...und wir mal wieder so légèrer 3ter... ausnahmsweise mal nicht 2ter... . Dafür darf unsere neue Fleischkappe in der Euroleague sein Offensivfussballspektakel zum Besten geben... :hardlove:

skraggy
24.05.2011, 17:54
Hoffe Züri machts

:fresse:

justin bailey
24.05.2011, 19:41
Mir wäre der Eefff Tseeee Beeee lieber :)

Pablo951
25.05.2011, 06:42
...haha, Karma ist ne H*re... nach den letzten "Finalissimas" wünsche ich Basel nur noch auf den Mond... obwohl ich sicher bin, Fifa-Ranking-technisch, wäre Basel wohl besser für uns...

Ale
25.05.2011, 08:55
Was da oben drin passiert ist mir eigentlich egal. Mag die beiden Clubs beide nicht sonderlich. Die nehmen sich also nicht viel. ;) Für skraggy würs mich freuen.

Ich hoffe, Sion schlägt Xamax und GC Bellinzona. Dann würde St. Gallen ein Unentschieden in Bern reichen und man wäre gerettet.

In der Challenge League soll doch bitte (auch wenns unrealistisch ist) Servette noch Lausanne überholen und den Direktaufstieg klar machen. Lausanne könnte sich dann mit Xamax messen. Und da darf meinetwegen gerne Lausanne gewinnen. Die Tschetschenen in der Challenge League. Wäre doch was. :)

MAX POWER
29.07.2011, 13:24
Xamax' Präsident ist übrigens Asylbewerber. :ugly:

justin bailey
29.07.2011, 17:39
Und erhält noch IPV von der Krankenkasse?

Bear
07.08.2011, 13:02
Sagt mal... wie läuft denn das mit den Übertragungen in der Schweiz?

Internationale Spiele von den Clubs werden ja soweit ich weiß eh alle auf HD Suisse gezeigt. Gibts von der Liga auch regelmäßig Live Spiele zu sehen? Vielleicht "nur" auf SF2?

Highsider9
07.08.2011, 15:02
Die Liga wird, bis auf ganz wenige Ausnahmen, nur im Pay-TV gezeigt.

jouston
03.10.2011, 18:55
Jemand der da war und was dazu sagen kann?

"Die Schande von Zürich" schockt die Schweiz (http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/558701/artikel_die-schande-von-zuerich-schockt-die-schweiz.html)

Bavaria_Zürich
04.10.2011, 08:37
Ich war nicht im Stadion, kenne aber die ganze Geschichte rund um die Geschehnisse.
In meinem Posting will ich keine Aktion gut heissen resp. zwei brennende Fackeln in Zuschauermassen zu werfen geht gar nicht! Absolutes no-go und ich hoffe die Täter werden hart Bestraft. Einer von Ihnen ist bereits Identifiziert.

Die ganze Geschichte nahm Ihren Anfang im November 2007. GCZ "Ultras" brachen in ein Lager der Südkurve ein und klauten zahlreiche Fahnen, DH's von den Boys.
Einen Tag später besuchten einige FCZ'ler den mutmasslichen Drahtzieher bei sich zuhause, fesselten Ihn und nahmen den GC Fan kurzerhand mit und setzten Ihn Irgendwo an einem Bahnhof in seinem Wohnkanton wieder aus, nachdem Ihnen die Polizei auf der Spur war...
Danach war eigentlich Ruhe zwischen beiden Lagern, bis auf kleinere Auseinandersetzungen gab es nichts wirklich Erwähnenswertes zwischen den beiden Lagern.
Dann kam am Sonntag das Derby. Die Boys (Fangruppe vom FCZ) feiern dieses Jahr ihr 15 Jähriges Jubiläum. Die Grasshoppers gratulierten mit einem Spruchband und als dann in der 77. Minute das 2:1 für GC gefallen war hielten die Hoppers die geklauten Fahnen usw. in die Höhe. (praktisch alle "Ultras" vom GCZ waren dabei vermummt. Ich nehme an Sie wussten was kommen würde.)
Das war dann wohl genug für gut 50 Jungs aus der Südkurve. Kurzerhand stürmten diese auf die Tartanbahn im Letzigrund um zu einem 120m Sprint zum GC Sektor anzusetzen. Dort wurden dann 2 Fackeln in den GC Sektor geworfen. Ob diese zuerst mit Böllern oder Fackeln geworfen haben weiss ich nicht und spielt auch keine Rolle. Man wirft einfach keine Fackel in Zuschauermengen. Ja man wirf so oder so keine Fackel durch die Gegend... Dann kam es vereinzelt noch zum Körperkontakt.
Wie man allerdings an einem Fussballspiel ohne Problem über die Tartanbahn rennen kann ist mir ein Rätsel und da stellt sich bei mir Frage, wieso so viel Geld in die Sicherheit an Fussballspielen gesteckt wird und es funktioniert trotzdem nicht. In der Schweiz kann und darf die Polizei nicht ins Stadion rein. Da werden von den Clubs jeweils Private Sicherheitsfirmen engagiert die auch nicht ohne Zweifel erhaben sind.
Fakt ist, dass dem Schweizer Fussballfan und insbesondere dem Stadionprojekt in Zürich arg geschadet wurde mit dieser Hirnrissigen Aktion. Ich verurteile nicht die GCZ Fans, nicht die FCZ Fans, nicht die beiden Clubs und auch nicht den Schiedsrichter. Sondern die beiden Fackelwerfer und die Sicherheitsfirma Delta welche schon mehr als einmal in einem schlechten Licht stand rund um Fussballspiele.

justin bailey
04.10.2011, 10:19
Wir haben defintiv ein Problem in den Stadien. Die Liga, die Clubs und die Datenschützer sind sich nicht einig was man dagegen tun soll, die Strafen sind enstprechend tief. So lange man ohne Probleme in jedes Stadion kommt und dies trotz Stadionverbot kommen wir nicht weiter. Natürlich kann man die Kontrollen an den Eingängen verschärfen und die Polizei ins Stadion lassen. Wenn dann aber ein paar Hundert "Fans" durchdrehen können die auch nichts mehr tun. In den Hockeystadien gibt's keine Pyros, da wird ein Spiel abgebrochen. Ob das im Fussball auch so funktionieren würde weiss ich nicht.

Der Vergleich mit den Englischen Topligen und deren Sitzplätzen ist schwierig. Die Stadien sind ausverkauft, da überlegst du dir zwei Mal ob du deinen Platz verlieren willst. Die Gewalt in England findet nun in den tieferen Ligen statt.

Ich weiss nicht woran es liegt dass es in diesen Spielen so viel Aggressivität gibt, wahrscheinlich bringen die Leute ihre privaten Probleme mit ins Stadion um dort Frust abzubauen. Man muss ich nach so einem Spiel nur mal die öffentlichen Verkehrsmittel ansehen, da werden ganze Zugwagen auseinander genommen und unbeteiligte Menschen angegriffen.

Bavaria_Zürich
04.10.2011, 10:30
Definitiv haben wir ein grosses Sicherheitsproblem in unseren Stadien.

Aber wie willst du ein Stadion, dass die ganze Woche durch geöffnet ist für die Bevölkerung, sicher machen? Unmöglich!
Auch in Stadien die nicht geöffnet sind unter der Woche, kann man einfach ohne grossen Aufwand alles mögliche hinein schmuggeln. Die Kontrollen sind ein Witz!

Unsere Polizei kann nicht in den Stadien präsent sein, da Sie schon jetzt völlig ausgelastet ist wenn ein Hochrisikospiel ansteht.
Die Privaten Sicherheitsfirmen sind abzocker und verrichten miese Arbeit. Wo waren die Deltas als die ersten auf die Laufbahn gingen?
Wahrscheinlich im Aufenthaltsraum ihre Pulver und Pillen fressen und ein bisschen Muskeltraining am machen...

Und einen grossen Anteil haben auch unsere Medien! Da wird auf die Werfer eingedroschen, Bilder veröffentlicht obwohl keine Schuld bestätigt ist. Pyro wird verteufelt und für alles verantwortlich gemacht. Aber mal differenziert schreiben, mit Hintergrundinfos die Berichte füllen. Nein die hauen lieber 10 Artikel pro Tag raus wo mehr oder weniger das selbe drinn steht. Und einfach auf etwas eingedroschen werden kann.

Die Schuldigen für mich:
Die beiden Werfer plus die Delta Security AG! und nur diese 3 Parteien.

Nicht der FCZ (war sowieso als Gastmannschaft) nicht der GCZ, nicht das Stadion, nicht die GC Fans und auch nicht die Südkurve.

Pablo951
04.10.2011, 12:40
Bin xtrem darauf gespannt was jetzt passiert... evtl. werden sich die Kantone, Stadionbetreiber, Stadionnutzer, Sicherheitsdienste und Polizei mal einig wer denn nun für die Sicherheit im und um das Stadion zuständig ist...

...aber der Zeitpunkt könnte nicht idealer sein... gutes Wahlkampfthema ;). Ich freue mich schon auf haarsträubende Vergleiche irgendwelcher Politiker... und auf den Fanpass!

Bavaria_Zürich
06.10.2011, 08:00
Ein sehr guter und Differenzierter Artikel zum Derby.

http://www.woz.ch/artikel/2011/nr40/schweiz/21243.html

justin bailey
06.10.2011, 08:26
Ja der liest sich gut, verhamlost aber in meiner Ansicht nach das Ganze. Fankultur hin oder her, bei solchen Typen erwarte ich einfach dass die mittels Video aufgezeichnet - und dann bestraft werden. Was hat der eine (bereits mehrfachbestrafte) erhalten? 6 Monate, das ist doch lächerlich.

Bavaria_Zürich
06.10.2011, 08:45
Nein verharmlost wird das ganze nicht. Das einzig schlimme waren die Fackelwürfe.
Der rest wird einfach viel zu heiss gekocht... Respektive die Sicherheitsleute haben schlicht Versagt.

Die Videobeweise nützen aber nur, wenn eine der Personen den "Fehler" macht, seine Maske runter zu nehmen wenn er noch im Blickfeld der Kameras ist. Ich kann z.b. auf die Toilette gehen, ziehe einen anderen Pullover an plus eine Sturmhaube, gehe raus mache Krawall. Dann geh ich wieder zur Toilette demaskiere mich, wechsle wieder den Pullover und keiner erkennt mich...

Keine Ahnung mehr, aufjedenfall zu wenig... Aber das ist unsere Kuscheljustiz. Und jetzt eine Hetzjagt via Blick zu starten finde ich falsch und gehört genau so bestraft. Kein Pädophiler oder Mörder wird so zur Schau gestellt ohne Beweise wie einer der vermeintlichen Fackel werfer.

Auch Fussballfans müssen nach dem Schweizer Recht behandelt werden und nicht wie irgendwelches Vieh.
Und weiter sollten die Medien auch mal überlegen was aus dem Schweizer Fussball werden würde, wenn diese Fans nicht mehr an die Spiele kommen, keine Choreos mehr Organisieren nicht unzählige Stunden in Ihre Liebe, den Verein Stecken würden.

Der CH Fussball wäre tot!

justin bailey
06.10.2011, 09:13
Ja da gebe ich dir recht aber auf solche Fans kann man doch verzichten. Es ist ja nicht so dass die gesamte Südkurve um mal ein Beispiel zu nenen sich so verhält. Provokationen gehören dazu, aber Stangen? Würdest du mit deinem Kind in ein solches Stadion? In Luzern gibt's einen Familiencorner, man stelle sich mal vor wenn da was passiert. Wenn du in den USA Ein Sport unter freiem Himmel besuchst triffst du da auf doppelt so viele Menschen, sowas passiert da aber nicht und die Stimmung ist gut. So viel Sicherheitspersonal kannst du ja gar nicht aufbieten, 50 Stück in eine Kurve mit 500 Leuten, das kann ja nur schief gehen.

Bavaria_Zürich
06.10.2011, 09:33
Also die Stangen hatten die Hoppers in der Hand und diese wussten was auf Sie zu kommt wenn Sie die feige geklauten Fahnen präsentieren. Daher hatten Sie sich vermummt und "Bewaffnet". Angeblich sollen die Kameras rund 30 Hoppers dabei gefilmt haben...

Einen Familiensektor gab es auch beim Derby. Der ist genau neben dem GC Sektor... leider.

Stimung in Amerika ist gut? Ach ja, klar wenn man aufgefordert wird zu Klatschen oder auf der Leinwand gross geschrieben wird Let's go Yankees und alle schreien das einfach nach. Aber von alleine kommt dort nichts und originelle Lieder kannst du total vergessen. Die Sicherheit in den Stadien der USA ist aber um Jahrzehnte besser als bei uns. Bestes Beispiel, als ich LA Kings vs. Montreal geschaut habe. Einige Reihen unter uns hatten zwei eine Meinungsverschiedenheit. Die Diskussion wurde handgreiflich und es ging keine 30 Sekunden!!! Bis 4 Sicherheitsleute im Anzug!, nicht 10 in Vollmontur mit Gummishrot bewaffnete Robocops kamen. Und holten die zwei Streithähne raus resp. beruhigten die Gemühter, nahmen den einen mit und die Sache war geklärt.
Auch schon so im Football Stadium erlebt. Du siehst den Privaten Sicherheitsdienst nicht aber wenn etwas passiert, sind diese in Sekunden zur stelle.

Also der, der auf dem Blick Foto unzensiert zu sehen ist, geht an ziemlich JEDES Spiel. Egal wo und wann und dies seit Jahren. Sollte er es jetzt wirklich gewesen sein, hat er einen grossen Fehler gemacht, wird dafür büssen. Wegen dem ist er jetzt aber kein schwerverbrecher. Fussball dreht sich um Emotionen, lebt von Emotionen. Wo Emotionen sind kann es auch überboarden resp. je nach Emotionen sich auch zum negativen wenden. Dazu kommt noch die bisherige Saison der beiden Vereine. Da geht man ja schon mit einem kleinen Anteil an Frust an das Spiel. Kassiert in einem desolaten Spiel das 2:1 und muss dann die geklauten Fahnen auch noch präsentiert bekommen. Also ich verstehe, dass da ein paar durchdrehen und etwas Emotional reagieren.

kettcar
06.10.2011, 09:59
Also erst mal ist die Stimmung und das ganze Stadionerlebnis in den USA ne ganz andere Welt.
Mich würde mal interessieren, ob die Polizei in der Schweiz wirklich nicht ins Stadion darf. Da müsste man doch in erster Linie Präsenz zeigen. Stattdessen liest man immer wieder von übertriebenen Polizeiaktionen im Stadionumfeld. Da wundert ein Platzsturm ja überhaupt nicht, denn so einen popligen Sicherheitsdienst kann man natürlich überwinden.

Lösen lässt sich das Problem wohl nur mit den Fangruppen zusammen, in Deutschland gibt es derzeit ähnlich Probleme.
Von daher finde ich den Artikel auch recht interessant. Natürlich pauschalisieren die Medien ohne Ende und die Polizei haut gerne mal ungestraft drauf.
Aber auch die Fanszenen müssen sich irgendwann mal fragen, wo es hingehen soll. Gerade das wird im letzten Abschnitt kurz angerissen. Ich finde die aktuelle Entwicklung nämlich auch nicht gerade toll.

Am Beispiel Hansa Rostock erlebe ich das hautnah mit. Obwohl sogar die eigene Szene gegen Böller und Leuchtspuren vorgeht gibt es reichlich Idioten, die in Frankfurt nur wegen dem Schwanzvergleich ("Deutscher Randalemeister 2011"-Banner von Frankfurt letzte Saison) möglichst viel zünden (sieht noch gut aus), aber auch Böller schmeißen, Leuchtspuren gezielt in andere Blöcke schießen und Bengalos auf den Platz schmeißen.
Der Rest scheint es zu dulden oder ist machtlos, aber wenn es so weiter geht drohen uns wahrscheinlich bald polnische Verhältnisse. Da geht nur mit Fankarte was, auswärts ist kaum noch was los, wenn überhaupt Leute fahren dürfen.

Das angestrebte Ausschließen der Chaoten scheint mir unmöglich zu sein. Wie gerne hätte ich nach diversen Hansa-Aktionen 5 Stadionverbote, die genau 5 Böllerwerfer betreffen. Stattdessen gibts trotz monströser Überwachung scheinbar kaum eine Möglichkeit die tatsächlichen Übeltäter zu ermitteln. Stadionverbote in Deutschland bekommt man für die abenteuerlichsten Sachen, es wirkt meist wie der Zwang, jetzt wenigstens irgendwen bestrafen zu müssen. Dazu Kollektivstrafen, wie Verbot von Gästefans.
So steigt natürlich die Solidarität untereinander und keiner aus der Kurve wird je mit den Behörden zusammen arbeiten.

Dazu stört mich dieser ganze Ultrakindergarten, auf den Bahnhöfen kann man ja nicht mal mehr mit Fanartikeln irgendwelcher Amateurteams rumlaufen, ohne blöd angemacht zu werden.
Alles nur "Unser Revier, wir sind die geilsten, warum läufst du hier mit solchen Sachen rum?" und das eben nicht bei Clubs, die irgendwelche Feindschaften oder überhaupt ne gemeinsame Liga verbindet.

Deshalb bin ich gespannt, wie sich das weiter entwickelt. Bei Hansa gibts noch Spiele auf St.Pauli, bei Union Berlin und in Cottbus diese Saison. Das Potential ist da, um in völlig neue Regionen vorzustoßen, was Strafen für deutsche Vereine angeht. Das Verständnis der übrigen Hansa-Anhänger ist schon länger nicht mehr vorhanden. Lösungen hat von denen aber auch keiner parat, außer einer "Zeig Gewalt die rote Karte"-Aktion. Gab dann reichlich Konfetti zu Spielbeginn.

Dass es anders geht beweist Hansa bei Heimspielen. Auf der Südtribüne stehen an die 5.000 Leute in Eigenverwaltung. Die letzten Ordner stehen 100m vorm Stadion, um den Rest kümmert sich die Kurve selber. Auch wenn zum Beispiel Mitglieder einer rechten Partei gerne Flyer verteilen möchten. Die wurden kurzerhand aus dem Stadion komplimentiert.

Aber ich bin schon wieder leicht abgedriftet.
Eigentlich gehts ja um den Artikel und der ist sehr interessant, weil er mal versucht alle Seiten ein bisschen zu beleuchten. Meiner Meinung nach ohne Verharmlosung.

Bavaria_Zürich
06.10.2011, 10:09
Die Stadien stehen auf Privatgrund, daher ist die Polizei nicht befugt einfach so ins Stadion zu kommen und in der Schweiz müssen die Vereine einen grossen Teil der Polizeikosten selber tragen, daher können sich die meisten Vereine es nicht leisten die Polizei ins Stadion zu lassen und stellen daher Private Sicherheitsfirmen an.

Ich stimme dir voll und ganz zu. Um das Problem zu lösen, müssen alle Partien (Verband, Clubs, Fanclubs und Sicherheitsdienst) auf einander zu kommen und Gemeinsam eine Lösung finden. Es bringt schlit nichts, wenn jetzt Politiker, Medien oder Hans und Heiri von aller Welt mit dem Finger auf so etwas zeigen und alles verteufeln. Das ist schlicht der falsche Weg.

Bavaria_Zürich
06.10.2011, 12:18
Einer der Petardenwerfer soll sich der Polizei gestellt haben und ist nun in Untersuchungshaft.

Darkmind
06.10.2011, 13:38
man kann internetfahndung gut oder schlecht finden, anscheinend zeigt sie aber schon ihre wirkung. denn ich frage mich, ob der werfer sich auch gestellt hätte wenn sein gesicht nicht gross auf blick.ch abgebildet worden wäre...

Da geht man ja schon mit einem kleinen Anteil an Frust an das Spiel. Kassiert in einem desolaten Spiel das 2:1 und muss dann die geklauten Fahnen auch noch präsentiert bekommen. Also ich verstehe, dass da ein paar durchdrehen und etwas Emotional reagieren.
wobei man ja "etwas Emotional reagieren" nicht mit einem wurf einer 1000grad heissen fakel in eine menschenmenge gleichstellen kann, oder? dazu kommt noch, dass die zwei ja einen weg von ca. 120m gehen mussten bis sie beim hoppers-block waren, also von "im affekt" kann wohl auch kaum die rede sein, "vorsätzlich" wäre wohl eher angebracht.

Bavaria_Zürich
06.10.2011, 14:03
Ich will die Fackelwürfe nicht gut heissen. Ich verurteile das und hoffe auf ein angemessenes Strafmass aber wünsche Ihm einen fairen Prozess. Mit dem Verlauf der Saison und dem Frust meinte ich dass man weniger gehemmt war zu den Hoppers zu rennen und stunk zu machen. Der Fackelwurf hat damit nichts zu tun.

Ob es wirklich der auf dem Foto ist, wissen wir nicht. Sind ja 2 Fackeln geflogen.

Logisch zeigt es wirkung. Aber so wird unsere Schweizer Verfassung mit Füssen getreten. Und es wäre nicht das erste mal dass der Blick Fotos von Personen veröffentlicht die Unschuldig waren.

Darkmind
06.10.2011, 14:10
ach so, alles klar, hatte ich folglich falsch interpretiert.

wird sie definitiv... wenn es sich dabei aber tatsächlich um den täter handelt, dann wirds wohl vermehrt so weiter gehen.

btw: nett wie der blick soeben, nach 3 tagen, doch noch seine augen mit einem schwarzen balken versehen hat.

Bavaria_Zürich
06.10.2011, 14:23
Blick ist einfach lächerlich. Bekommen die jetzt kalte Füsse, dass Sie das Bild jetzt noch Zensieren?

Anscheinend ist es wirklich der Mann auf dem Bild der sich gestellt hat.

Das mit diesen Bildern ist ja immer häufiger der Fall. Kann ich nun auch erwarten dass die Öffentlichkeit meine Arbeit für mich macht? Oder mir dabei wenigstens hilft?
Für was bezahlen wir die Polizei????

Und früher oder später werden einfach 10 Fotos veröffentlicht von Straftätern die dann erkennt werden sollen? Wo führt das blos hin...

gob
06.10.2011, 16:05
man kann internetfahndung gut oder schlecht finden, anscheinend zeigt sie aber schon ihre wirkung. denn ich frage mich, ob der werfer sich auch gestellt hätte wenn sein gesicht nicht gross auf blick.ch abgebildet worden wäre...

Der blutdürsterne Freund des virtuellen Prangers sollte bedenken, dass es sich vor Gericht eher strafmildernd auswirkt, wenn sich der Täter stellt.

Verzichtet man also auf diese Maßnahme und läßt die SKBs und Fans, die "auspacken" den Täter überführen (Ich behaupte bei dem eingegrenzten Personenkreis und solch einer Dokumentation ist das kein Problem), so dürfte die Befriedigung weitaus größer sein.

Bavaria_Zürich
07.10.2011, 08:21
Also für den Pyro Werfer stehen 5-10 Jahre haft im Raum...

Hier noch ein sehr, sehr gutes Interview mit dem Vize vom FC Basel.
Herr Heusler hat schon mehrfach gezeigt, dass er weiss wie mit den Fans umzugehen ist!
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Die-Clubs-eignen-sich-gut-als-Pruegelknaben/story/19109449

chapeau für dieses Interview.

justin bailey
07.10.2011, 08:24
Also für den Pyro Werfer stehen 5-10 Jahre haft im Raum...
Kennen wir doch, am Ende sind es zwei Jahre, davon 1,5 auf Bewährung.

kettcar
07.10.2011, 09:33
5-10 Jahre für den Wurf einer Fackel?
Wäre aber ein sehr extremes Urteil. Da muss man das Ding schon sehr ungünstig abbekommen, um verbrannt zu werden. Und dann müsste es in Deutschland schon einige Verurteilungen gegeben haben. Also kein Stadionverbot, sondern richtig in den Bau. Ist mir persönlich aber nicht bekannt.
Davon mal abgesehen ist es natürlich extrem gefährlich und die Folgen überhaupt nicht abzusehen, wenn zum Beispiel eine Panik ausbricht. Daher wäre es vielleicht angebracht, zumindest die Werfer mal wegzusperren und ein Zeichen zu setzen.

justin bailey
08.10.2011, 14:40
Van Buyten wirkt gegen unsere Innenverteidiger wie ein Schnellzug.

skraggy
15.10.2011, 16:49
Kennen wir doch, am Ende sind es zwei Jahre, davon 1,5 auf Bewährung.

Posts wie diese zeigen so schön was an dieser ganzen Diskussion seit Jahren falsch läuft.

Bunsen
12.01.2012, 09:58
Hier. Was halten denn die Schweizer von Stéphane Besle? Das ist doch der ehemalige Kapitän von Xamax, der gefeuert wurde, als er ausstehende Gehälter beim Vize-Präsidenten von Xamax eingefordert hat.

SECHZIG will den wohl verpflichten.

Ale
12.01.2012, 11:03
Jeder, der bei Xamax gefeuert wurde und noch wird ist grundsätzlich sympathisch.

Ist glaube ich kein schlechter. Inwieweit er Deutschland-tauglich ist weiss ich allerdings nicht.

Pablo951
13.01.2012, 08:51
Bisschen hüftsteif der Gute, aber taugt schon was als Führungsspieler. War ja auch Captain bei Xamax...

justin bailey
18.01.2012, 09:53
Heute um 15 Uhr (Medienkonferenz im Live-Stream auf Blick.ch) wird Xamax die Lizenz entzogen.

Mit 9 Mannschaften in die Rückrunde. Schon 10 Mannschaften sind langweilig und mit ein Grund warum ich kein Interesse daran habe. Da gehe ich lieber zu den 1. Liga Spielen.

Pablo951
18.01.2012, 10:02
...unglaublich wie schnell Bulat den Verein am Boden hatte... Aber er behauptet ja nach wie vor, dass eine Konten gesperrt seien und er deshalb die Löhne, Soz-Leistunge usw nicht bezahlen könne...

justin bailey
18.01.2012, 14:07
Für mich ist es eh nicht nachvollziehbar wie man den holen konnte. Da hat man sich wohl vom angeblichen Geld blenden lassen anstatt sich da einen erfahrenen Fussballpräsidenten zu holen.

Lurchi
24.01.2012, 16:28
:wink:

Kann hier jemand was zu Francois Affolter (http://www.transfermarkt.de/de/francois-affolter/profil/spieler_87268.html) sagen? Wechselt wohl per Leihe mit Kaufoption zu Werder.

Pablo951
25.01.2012, 06:18
War mal Stammspieler hier in Bern, jetzt zumeist Ersatz oder Tribünengast. Hat deswegen auch seinen Platz in der Nationalmannschaft verloren. Hatte mal den Eindruck das er, für sein Alter, sehr solide war. War auch als IV verhältnismässig gut in der Angriffsauslösung... War dann aber eher fahrig, unkonzentriert, ging nicht mehr richtig zum Mann. Fällt mir jetzt eher schwer zu beurteilen ob er aus seinem Loch raus ist... Ich behaupte jetzt mal, Potential wäre sicher vorhanden...

Pablo951
26.01.2012, 14:43
Xamax hat nun definitiv die Bilanz deponiert... schade um den Klub. Mal schauen was mit Bulat passiert...

Bobadilla dafür zu YB, sehe ich auch mit relativ gemischten Gefühlen. Hätte es lieber gesehen wenn man sich Uche gekrallt hätte...

skraggy
25.05.2012, 16:25
http://www.dailytalk.ch/wp-content/uploads/bilder/2012/05/AleksandarDragovic.jpg

Unser eigener Mini-Balotelli... (http://bazonline.ch/sport/fussball/FC-Basel-bestraft-Dragovic/story/16936958?dossier_id=448) :love: :love:

Ale
26.05.2012, 13:37
Der ist nicht einen Bruchteil so cool wie Balotelli. ;)

Also nicht, dass ich die generelle Empörung wirklich teilen würde, aber Coolness-Faktor von Dragovic ist auch nicht besonders hoch.

Ach, und St. Gallen ist wieder da! :)

Bavaria_Zürich
25.10.2012, 12:02
19'500 Plätze, 150 Logen, 2 Fan Bars und ein Restaurant – das neue Zürcher Stadion

nachdem das 5-Eck vom Volk resp. den Anwohnern wehement abgelehnt wurde, steht nun ein neues Projekt in den Startlöchern. Obs dem Zürcher Volk passt wird man bei der Abstimmung sehen. Am Stadion an und für sich gibt es nicht viel Auszusetzen. Beide Teams (GCZ + FCZ) haben je eine eigene Fankurve mit Stehplätzen. Das Stadion wird ohne Mantelnutzung betrieben, dazu werden nebenan noch neue Wohnhäuser gebaut.

Mit dem Design bin ich ziemlich glücklich, könnte aber an der Aussenhülle noch etwas schöner gestaltet werden. Damit meine ich, das man eher etwas Fussballbezogenes, Stadt bezogene Farben einfliessen lässt damit man gleich erkennt wer hier zu Hause ist. Von Aussen sieht die Fassade für mich nach einem Büro oder Wohnkomplex aus.

http://images.nzz.ch/app.php/eos/v2/image/view/975/-/fullSize/e8a3880d/1.17712706.1351073169.jpg

http://files.newsnetz.ch/bildlegende/82230/1019244_pic_970x641.jpg

http://files.newsnetz.ch/bildlegende/82230/1019284_pic_970x641.jpg

http://files.newsnetz.ch/bildlegende/82230/1019286_pic_970x641.jpg

justin bailey
25.10.2012, 12:13
Ist das der identische Architekt, der das Stade de Suisse gebaut hat? ;)
Die sehen sich ziemlich ähnlich, etwas mehr Abwechslung wäre doch schön. Und wie du geschrieben hast mehr Farbe aussen, man muss die Anwohner ja nicht gleich mit einer LED Pracht blenden.

Bavaria_Zürich
25.10.2012, 12:57
Ist das der identische Architekt, der das Stade de Suisse gebaut hat? ;)
Die sehen sich ziemlich ähnlich, etwas mehr Abwechslung wäre doch schön. Und wie du geschrieben hast mehr Farbe aussen, man muss die Anwohner ja nicht gleich mit einer LED Pracht blenden.

Ich weiss nicht, wieso immer alle sagen das Stadion sieht aus wie viele andere auch. Ja klar, jedes kleinere Stadion ohne Laufbahn und ohne Mantelnutzung sieht in etwa gleich aus. Aber mit dem Wankdorf hat das doch garnichts gemeinsam, im gegensatz vom St. Jakob Park zu eurem Stadion... Wenn schon ähnlichkeit, dann am ehsten mit der Arena in Luzern.
Aber jedes Stadion wird durch seine Fans, das Team ein "eigen Leben" entwickeln und sich so unterscheiden.

Mir ist es aufjedenfall lieber, ein Stadion zu haben was evtl. andern Stadien ähnelt aber für die Funktion optimal ist als ein Architekturdenkmal zu erhalten, welches eine Fehlkonstruktion für den Fussball darstellt.

Senshi_
25.10.2012, 13:04
Es ist aber nun mal so, dass oft gleiche Architktenfirmen mit der Planung beauftragt werden und so etwas ja nicht ganz einfach ist. In Deutschland hast du zb das Kölner Stadion, das Duisburger Stadion und das Frankfurt Stadion (wenn ich micht nicht täusche), die sich irgendwo ähnlich sehen, weil die Architekten gleich waren.

Wenn man also nicht zu viel Geld hat, wird ein gewisser Standard zum Vorbild genommen, der bei anderen Stadienbauten bereits umgesetzt wurde.

Die Rostocker Arena sieht zb aus wie kleine Schalker Arena mit den hohen Banden etc. Die ganzen deutschen 3. Liga Stadienum-/neubauten haben auch ein gewissen Standardlook.

Ich finds aber auch nicht schlimm, finds nur generell nicht sehr schön in welche Richtung das geht. Diese Arenen haben kaum Charme.

Bavaria_Zürich
25.10.2012, 13:48
Das Stadion in Bern wurde auch von andern Architekten als Herzog & de Meuron geplant, trotzdem ist es eine nahezu 1 zu 1 Kopie bis auf den späteren Ausbau der Galerie in Basel. Das kommt immer auf den Bauherr drauf an. Ich denke in Bern hat man sich an das Modell in Basel gehalten weil es funktioniert. Trotzdem haben beide Stadien eine eigene Dynamik welche hauptsächlich durch die Zuschauer entsteht.

Früher war es einfacher, ein Stadion individuell zu gestalten. Aber zur heutigen Zeit, mit allen Vorschriften, Sicherheitsauflagen, dem Faktor Geld usw. bleibt einem gar nicht viel mehr Freiraum zur individuellen Gestaltung.

Nehmen wir als Beispiel das San Siro. Das kannst du heute so nichtmehr Planen. Obschon eines der geilsten sowie einzigartigen Stadien Europas. Aber gemäss Vorschriften etc. wäre es z.b. unmöglich solche Aufgänge zu Bauen. Jedes Mal wenn ich dort hinaufgehe hab ich das Horrorszenario im Kopf, wenn im Stadion Panik ausbricht und alle gleichzeitig durch diese Spiralen-Aufgänge flüchten möchten. Kein schöner Augenblick... aber genau diese Aufgänge (und das darauf gestützte Dach) machen doch das San Siro etwas spezieller.

Daher gibt es immer mehr solche "Standard" Stadien wo man hinter der Tribüne gleich nach aussen flüchten kann oder Innenliegende "Treppenhäuser" die den Feuerwiederstand gewährleisten. Tribünen können auch nicht neu erfunden werden, man möchte immer möglichst nahe an den Spielfeldrand Bauen und braucht noch einige Verpflegungsstände bei den Tribünen. Dann bleibt mir noch die Wahl, gehe ich auf ein eckiges Stadion, mache ich runde Ecken oder ein Oval. Und dann hab ich das Budget erreicht oder aber noch ein paar Millionen übrig, was heute wohl immer weniger der Fall sein wird, und konstruiere eine einmalige Fassade wie die Allianz Arena oder z.b. die Stadien in Katar. Aber der Kern des Stadions bleibt bis auf wenige Ausnahmen mehr oder weniger gleich und bei einem Stadion unter 20'000 hast du dann sowieso keine grossen Entfaltungsmöglichkeiten, da es meistens nur einen Zuschauer Ring gibt.

Pablo951
25.10.2012, 15:21
Gefällt mir deutlich besser als das Wankdorf tbh... klar, gewissen Parallelen sind da. Aber wie vorher schon erwähnt lässt sich das in der heutigen Zeit nicht umgehen. Am Ende sehen die Stadien im innern eh immer beschissen aus ;) (also, so in den Katakomben und so...)

justin bailey
25.10.2012, 15:24
Es ist schön dass die meisten Vereine in der obersten Spielklasse ein neues Stadion haben.
Basel und Bern empfinde ich nicht als ähnlich, alleine die Ränge sind in Basel viel steiler, was mir persönlich besser gefällt. Bin gespannt wie das in Zürich wird und hoffe, dass es keine Probleme mehr macht und man beginnen kann.

Bavaria_Zürich
05.11.2012, 07:43
Kukuruzovic (FCZ) mit zwei sehr sehenswerten Toren am Sonntag.

http://www.20min.ch/videotv/?vid=276526&cid=1

Bavaria_Zürich
17.05.2013, 09:30
Spieler geht auf Präsident los. Die nerven in Sion liegen Blanj nach der 0:4 Niederlage!



Margairaz geht auf Constantin los

Nach dem 0:4-Debakel gegen GC ist in Sion der Teufel los. Direkt nach dem Abpfiff stürmt Xavier Margairaz zu Christian Constantin auf die Tribüne und wirft ihm nicht druckreife Wörter an den Kopf.

Die Szene des Spiels ereignete sich, als das eigentliche Spiel zwischen Sion und GC schon zu Ende war. Wie von der Tarantel gestochen spurtete der Sittener Xavier Margairaz nach dem Schlusspfiff auf die Haupttribüne und wollte seinem Präsidenten Christian Constantin an den Kragen.

Im letzten Moment konnte Margairaz von Assistenztrainer Christophe Moulin abgefangen werden. Dieser konnte freilich nicht verhindern, dass Margairaz seinen Chef beschimpfte. Ausgerechnet der introvertierte Super-Techniker dreht durch!

Margairaz hat endgültig genug

Constantin hatte nach dem 0:5 gegen St. Gallen am letzten Samstag seinen Trainerstaff ausgewechselt und sieben Profis aus dem Team geworfen. Die Strafaktion sorgte europaweit für Schlagzeilen und resultierte in einem weiteren chaotischen Auftritt der Walliser. Ausserdem kündigte der Präsident an, seinen Spielern den Lohn nicht mehr zu bezahlen.

Laut unserer Reporterin vor Ort ist Margairaz nach dem Vorfall in die Kabine gegangen. Beim Verlassen des Stadions hat er gesagt, er mache dies alles nicht mehr mit. «C'est fini», so der Romand, am Freitag werde er mit Constantin telefonieren. Der letzte Akt im Walliser Theater ist also noch nicht geschrieben.


http://www.20min.ch/videotv/?vid=309655

Ale
17.05.2013, 13:16
CC kann von Glück reden, dass Margairaz und nicht Gattuso auf ihn los ist. Der hätte ihn glatt in zwei Stücke gerissen.

Würde mich sowieso interessieren, was der momentan so denkt.

Bavaria_Zürich
17.05.2013, 14:20
Der ist sicher in Verhandlungen mit Milan wenns nicht schon fix ist... Nächste Saison wird sich Gattuso den Zirkus nichtmehr antun wollen und wird irgendwas bei Milan machen.

jouston
17.05.2013, 18:46
Margairaz gegoogelt
-> Jahrgang 84
-> gedacht: Is ja gar nicht mal so alt
-> kurze Pause
-> so alt wie ich
-> :usad:

Senshi_
17.05.2013, 18:58
Ich finde es so schön, was die Schweiz (und auch Österreich) aus unserem lahmen Hochdeutsch machen. Euer Deutsch liest sich wie ein Sissi-Roman oder ein Karl-May-Western... unser Deutsch klingt nach HartzIV und Hauptschule :(

Und dieser Margairaz ist echt noch so jung? Der war schon in den ersten PES Teilen im harmlosen Schweizer Team der einzige Spieler, der technisch beschlagen war :hardlove: Hätte gedacht, dass er Mitte 30 wäre mittlerweile.

justin bailey
26.05.2013, 17:19
Was für ne Schlussphase in Zürich. Wenn Basel das noch vergeigt.

Pablo951
27.05.2013, 10:25
Wenn YB am Mittwoch so spielt wie gestern gegen euch, mache ich mir um Basel wenig Sorgen... Obwohl es ja nicht das erste Mal wäre :D

justin bailey
08.06.2013, 18:26
Alles wie gehabt, schlecht gepielt und trotzdem gewinnen. Warum spielt man überhaupt noch in der W-CH?

Terrier
10.02.2014, 09:21
Am Samstag war ich mal wieder im Stadion (FCB-YB), zum letzten Mal mit den VIP-Tickets, die meine Mutter von ihrem bald Ex-Chef bekommt :(

Geiles Spiel, hatte alles zu bieten bis auf qualitativ hochwertigen Fußball ;) Nach dem 0:2, das vom Schiri vorbereitet wurde, habe ich zu meiner Mutter schon gemeint, dass es dafür noch einen Elfmeter für Basel geben wird :D

Hier noch die Zusammenfassung (dieses 2:2 :sabber: )

<iframe width="560" height="315" src="//www.youtube.com/embed/1zTBkw40VVU" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Bavaria_Zürich
16.05.2014, 10:46
https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc3/t1.0-9/10268700_10152070715531611_5329310821392335037_n.j pg

Da wird man Meister und was machen einige der Fans?
Alles andere als sich darüber zu freuen... Wirklich sehr peinlich und Idiotenhaft.

Jetzt wird im ganzen Land wieder gejammert Hooliganprobleme hochstilisiert usw. Aber in dem Video sieht man nirgends wo Security oder Polizei, diese kommt gemütlich nach 3 Minuten mal heran spaziert. Diese Absperrungen sind einfach ein Witz und man konnte ja mit einem Platzsturm der Basler rechnen aber darauf bereitet man sich nicht vor, nein lieber jammert man im nachhinein über die Chaoten. Das hätte alles verhindert werden können mit einem richtigen Sicherheitsaufgebot.

<iframe width="560" height="315" src="//www.youtube.com/embed/_7DZh0Vg6CE" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

skraggy
25.05.2016, 21:28
BEST
SEASON
EVER
!!!

Bear
26.09.2018, 19:32
Kennt sich jemand in der Schweizer Liga aus und kann so ungefähr abschätzen was die Saisonziele der Grasshopper sind? Also realistisch gesehen.

Pablo951
26.09.2018, 22:02
Kennt sich jemand in der Schweizer Liga aus und kann so ungefähr abschätzen was die Saisonziele der Grasshopper sind? Also realistisch gesehen.

Nicht absteigen (zumindest im Moment)

TheNew
27.09.2018, 03:16
Danke Didi, zurück nach München.

Bear
27.09.2018, 07:28
Das heißt solange sie da im Mittelfeld der Tabelle herumgurken wird Fink seinen Job sicher haben?

MAX POWER
27.09.2018, 16:00
Herumgurken machst du sowieso, wenn du in der Schweiz spielst, Tabellenplatz hin oder her.

Pablo951
30.09.2018, 14:23
Na ja, im Falle von Fink ist jetzt evtl bald mal (wieder) ausgegurkt...

skraggy
01.10.2018, 16:23
Kennt sich jemand in der Schweizer Liga aus und kann so ungefähr abschätzen was die Saisonziele der Grasshopper sind? Also realistisch gesehen.

Warum interessieren dich denn die Insekten?

MAX POWER
01.10.2018, 18:44
Schlechte Witze Exkurs:

Warum gehen Ameisen nicht in die Kirche?














Weil sie in Sekten sind. :ronaldo:

Bear
01.10.2018, 19:52
Warum interessieren dich denn die Insekten?

Ich kenn da jemanden der bei denen ist.

skraggy
01.10.2018, 20:04
In was für Kreisen du dich rumtreibst... :rolleyes: